Es befindet sich kein Hotel in ihrer Merkliste.

Hotel Dimitrios Village

Ort: Rethymnon, Region: Kreta, Land: Griechenland
Google+
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen
Hotelumgebung Hotel merken
3.5
62% Empfehlungen
(26 Bewertungen)
Außenpool
Fitnessstudio
Parkplatz
Hotelsafe
24-h-Rezeption
Geschäfte im Hotel
Restaurant(s)
Klimaanlage
Nichtraucherzimmer
Internet über W-LAN
Stadtzentrum
direkte Strandlage
Wäscheservice
Bei jeder Buchung 50 Euro Geld-zurück Gutschein!für Ihre nächste Reise Dieses Hotel jetzt bewerten 50 Euro Geld-zurück Gutschein
 
(Alter bei Reiseantritt)
 

Reise-Schnäppchen

Pauschalreise

z.B. 3 Tage

ULT 395,- € p.P.

Das Hotel auf einen Blick

Hotel Dimitrios Village

Anderes Top Hotel in Rethymnon

Golden Beach Rethymnon, Kreta, Griechenland
4 Tage p.P.ab € 428
Reisekataloginformationen Umfangreiche Informationen direkt von führenden Reiseveranstaltern.
  • BU
  • BUC
  • NEC
  • OES
  • XBU
  • XNEC

Hotelbewertungen im Überblick

Wer hat das Hotel gebucht?

Familien 57%
Paare 39%
Freunde 4%

Altersstruktur

26-30 Jahre 25%
36-40 Jahre 25%
46-50 Jahre 25%
41-45 Jahre 17%

Besonders geeignet für

Familien
Hotel:
3.4
Zimmer:
3.9
Service:
3.8
Gastronomie:
3.1
Lage & Umgebung:
3.8
Sport & Unterhaltung:
3
Gesamteindruck:
3
Weiterempfehlung: 62% Bewertungsanzahl: 26
Gesamtbewertung:
3.5
Gästenote 11/12

Ausgewählte Gästemeinungen zum Hotel Dimitrios Village

Ideal für junge Großfamilien August 2013 Badeurlaub Paar (3.6)
Allgemein / Hotel Die Bäder könnten eine Renovierung vertragen.
Lage Durch die örtlichen Gegebenheiten etwas von der Hauptstraße entfernt.Vor dem Hotel direkt der kilomterlange Sandstrand.
Service Soweit alles o.k. - ist deren Job. Waren das 3. Mal im Hotel, man kennt sich.
Gastronomie Nichts für Personen mit einer Geflügel- oder Fischallergie, dafür gab es Pommes immer und überall. Wenn man beim Essen mit der 2. Welle erscheint, und einen Tisch von unseren Mitreisenden aus den östlichen Ländern besetzt, sollte man etwas vorsichtig sein, denn das Universalgeschirr ist die Gabel, ist vielseitig, kann als Messer verwendet werden, auch Mais und Erbsen und ähnliche Gemüsesorten werden mühelos in die Hamsterbäckchen geschaufelt, ohne allerdings den Redefluß zu beeinträchtigen und die linke Hand bleibt frei zum Gestikulieren, das Fallgemüse liegt dann unterm Tisch.
Sport / Wellness Wir sind keine Poolgänger.
Zimmer Man könnte neues Mobiliar reinstellen. Die kleinen kantigen Fernseher aus den Achtzigern haben nur einige Programme, die schneegestöberfrei zu sehen sind. Der Kühlschrank war groß und geräumig mit separatem Eisfach. Der Safe war ok , aber 28 € für 14 Tage ? Da wir um 16:45 Uhr vom Hotel abgeholt wurden, hat uns der Abreisetag noch 30 € für die Zimmerräumung um 16:00 Uhr (12:00 ist vorgesehen) gekostet, da wir nicht den Nachmittag auf gepackten Koffern in der Rezeption verbringen wollten. Vorsicht ist auch beim hastigen Betreten des Bades geboten, entweder schießt man die Begleitung mit der Tür vom Waschbecken in die Wanne oder stößt ihn vom Thron.
Preis Leistung / Fazit Einige Dinge passen nicht ganz, aber das Leben ist kein Wunschkonzert. Sehr geeignet für Familien mit kleinen Kindern (auch solche die noch nicht laufen können), wenn dann der mahlzeitliche Kampf um die etwas zu knappe Anzahl der Hochstühle eine Herausforderung ist. Auch die Verhaltensformen der östlichen Nachbar im Restaurant ist gewöhnungbedürftig. Lustiges Kindergeschrei in allen Formen vom Aufwachen bis in den mittleren Abend läßt einen dann zum Entschluß kommen , dieses Hotel doch auch mal mit den Enkeln zu besuchen. Fazit : Wir empfehlen dieses Hotel jungen Familien mit kleinen Kindern. Nervlich angeschlagene etwas reifere Paare sollten es sich doch überlegen.
Schöne Anlage und Umgebung, aber leider kaum Unterhaltung! Juli 2013 Badeurlaub Familie (3.6)
Allgemein / Hotel Eine Top-Adresse wenn es mehr Unterhaltung gäbe und das All Inclusive nicht nur bis 22.00 Uhr gehen würde, wenn man vom Einkauf gegen zehn in der Anlage ankommt und noch ein Bier trinken will darf man zahlen.
Lage Top Lage und Strand
Service Service ist super aber das mit dem ab 22.00 Uhr alles bezahlen ist für einen Urlaub eigentlich sinnlos wenn man All Inclusiv hat.
Gastronomie Essen war eingentlich echt okay, viele Sorten und immer von allem was dabei.
Sport / Wellness Wie schon gesagt, falsche Informationen von wegen Clubbers und so.
Zimmer Die Zimmer sind völlig ausreichend gewesen.
Preis Leistung / Fazit Eigentlich eine supertolle Anlage aber leider wurde zu viel versprochen. Eine Animation gab es nur bedingt, geschweige denn eine Club für 14-17Jährige so wie es eigentlich beschrieben war. Essen, Unterkunft Strand etc waren total okay aber Animation gab es null. Man konnte sich zwar einen Volleyball ausleihen aber man war total auf sich gestellt, was echt nicht so schön ist zumal wir es ja auch wegen dem Club für Jugendliche ausgesucht hatten. Wassersport, naja, so richtig gab es das dort nicht, es sei denn man läuft am Strand 5 km. Eigentlich schade, weils echt eine tolle Anlage ist. Man sollte es einem weiter empfehlen aber so richtig kann ich das nicht weils anders beschrieben ist als es in der Tat vor Ort ist, da rede ich aber nur von der Unterhaltung!
Schönes Hotel in schöner Lage und mit freundlichem Personal Mai 2012 Badeurlaub Familie (4.4)
Allgemein / Hotel Es handelt sich um ein Hotel mittlerer Größe am Rand von Rethymnon. Es gibt 4 Pools, direkten Strandzugang und für die Mahlzeiten eine Terasse mit direktem Blick auf das Meer und den Sonnenuntergang über der Altstadt. Es ist sehr ruhig hier, keine Straßen oder Flughäfen in der direkten Umgebung des Hotels stören die Atmosphäre.
Service Bei der Ankunft gab es zwei Ärgernisse, da wir ein Zimmer außerhalb des Erdgeschosses gebucht und ein Kinderbett in einem getrennten Raum bestellt hatten. Die Info war auch im Hotel angekommen aber keiner hat sie umgesetzt. Das Personal war aber sehr hilfsbereit und hat ohne Probleme am nächsten Tag ein entsprechendes Zimmer zur Verfügung gestellt, so dass alles geklärt war. Die Hotelleitung sprach perfekt deutsch, alle anderen zumindest mittelmäßig englisch und in Brocken deutsch. Eine Verständigung war somit jederzeit möglich aber immer etwas kompliziert.
Zimmer Die Zimmer sind sehr geräumig, haben einen schönen Balkon und haben neben einer Küche die üblichen Ausstattungsdetails (Klima, Safe, Fernseher usw.). Alles war grundsätzlich sauber aber manche details wie Ecken im Bad o.ä. ließen Wünsche offen.
Preis Leistung / Fazit Ein schönes Hotel in schöner Lage was ich jederzeit weiterempfehlen kann.auch wenn nicht immer alles klappt oder Details unordentlich sind so ist das eben die Mentalität des Landes die einen solchen Urlaub ja auch ausmacht. Das Personal war dabei immer gewillt alles so angenehm wie möglich zu gestalten.
Kreta nicht so toll November 2011 Badeurlaub Paar (2.4)
Allgemein / Hotel Sauberkeit ging so. Anlage ganz ok. All Inclusiv war nicht so der Renner da nichts dolles angeboten wurde. Buffet täglich das gleiche und sehr wenig Auswahl. Rings um die Anlage alles sehr dreckig. Strand überall Müll und Unrat. Alles in allem war es eine enttäuschende Woche die wir da verbracht haben.
Service Abreisetag wurde uns für 6 Uhr das Frühstück zugesagt. War nur leider keiner um 6 Uhr niemand anwesend der uns hätte ein Frühstück geben können!! Beim versuch dieses an der Rezeption zu reklamieren scheiterten wir da leider niemand anwesend. Das ist nur ein beispiel zum Thema Service.
Gastronomie Sehr einfältig.
Sport / Wellness War nichts.
Zimmer ganz ok
Preis Leistung / Fazit Nein es war ja nichts was irgendwie intressant gewesen wäre. Ich fand das die Woche Kreta dieses Geld was wir bezahlt haben bei weitem nicht Wert war. Aber da hat ja jeder eine andere Ansicht über Hotel und sonstiges. Das war dieses Jahr unsere 4 Flugreise und mit Abstand die teuerste und schlechteste die wir gemacht haben. Hatten uns mehr von dieser Insel erhofft. Aber wir haben die Insel mit Ihren ganzen Baustellen und dem Dreck als nicht toll kennengelernt.
Erholsamer Urlaub April 2011 Wander- und Wellnessurlaub Paar (4.6)
Allgemein / Hotel Es handelt sich um eine mittelgroße Anlage mit max. 2 Etagen aus den 80er Jahren, die sauber ist. Wir hatten HP, was völlig ausreichte. Man kann auch all-inklusive bekommen. Hauptsächlich waren Gäste mittleren Alters aus Deutschland und Frankreich dort, auch Familien mit kleinen Kindern.
Lage Das Hotel liegt in ca. 2,5 km Entfernung zur nächstgrößeren Stadt Rethymnon direkt am Strand. Das wichtigste kann vor Ort gekauft werden, Ausflugsmöglichkeiten gibt es mehr als genug. Die Fahrt zum Flughafen dauert selbst mit Mietwagen mind. 75 Minuten. Das Nachbarhotel ist direkt gegenüber.
Service Das Personal war sehr zuvorkommend und hilfsbereit, auch sehr kompetent und konnte deutsch. Die Zimmer waren gut gereinigt, jeden Tag feucht gewischt, gelüftet.Check-in war vorzüglich, Beschwerden hatten wir keine.
Gastronomie Ein Lob an den Koch - wir waren positiv überrascht!
Sport / Wellness Das Strandleben fing gerade erst an - Liegestühle waren genug vorhanden. Der Pool war sauber.
Zimmer Die Zimmer waren sauber mit Klimaanlage, die Handtücher wurden alle 2 Tage gewechselt.
Preis Leistung / Fazit Der Gesamteindruck war gut. Es war alles vorhanden, was wir brauchten und es war sauber.
grundsätzlich positiv mit leichten Schwächen April 2010 Wander- und Wellnessurlaub Paar (4.0)
Allgemein / Hotel gepflegte Anlage, hilfsbereites Personal, geräumige Zimmer
Lage gute Lage für Ausflüge, direkt am Strand
Service sehr hilfsbereites und bemühtes Personal
Gastronomie Vielfältiges Buffet wo sich jeder etwas finden sollte
Sport / Wellness die zwei vorhandenen Pools waren in Ordnung, das restliche Freizeitangebot eher gering
Zimmer Zimmer waren groß, Handtücher wurden jeden zweiten Tag gewechselt, Bettwäsche nur einmal, Bad im Großen und Ganzen sauber, Safe im Zimmer gegen Gebühr, TV mit wenig Programmen
Preis Leistung / Fazit Grundsätzlich waren wir mit dem Hotel sehr zufrieden. Besonders beeindruckt haben uns die Hilfsbereitschaft und das Engagement des Chefs - er hat fast jedes Abendessen mit seinen Gästen verbracht und hatte immer ein offenes Ohr für sämtliche Anliegen. Der sehr positive erste Eindruck wurde leider in unserer zweiten Urlaubswoche etwas getrübt, als sich kurzzeitig die Gästezahl stark verringerte. Das Hotel reagierte darauf mit unangekündigten Veränderungen: die Frühstückszeit wurde auf eine Stunde gekürzt, das reichhaltige Abendbuffet wurde ohne Vorwarnung gestrichen und durch ein einfaches Menü ersetzt (keine Auswahl, keine Information darüber, was einem serviert wird und dann war es leider teilweise auch noch kalt) und nicht einmal mehr Kleinigkeiten wie die Wettervorhersage wurden für die wenigen Gäste erneuert. Weiters ließ sich auch die Reiseleitung "aus organisatorischen Gründen" im Hotel nicht mehr blicken. Auch negativ zu vermerken waren der noch ungepflegte Strand und die noch nicht abgeschlossenen, zeitweise lärmintensiven Umbauarbeiten. Dies lag vermutlich an unserer relativ frühen Reisezeit (April). Nichtsdestotrotz waren wir mit dem Hotel für unsere Zwecke zufrieden und die positiven Eindrücke überwogen die negativen.
Tolles Hotel mit super Lage, Stadtnah und trotzdem ruhig Oktober 2009 Badeurlaub Familie (4.2)
Allgemein / Hotel Es ist eher ein kleines und gemütliches Hotel aber die Apartments sind geräumig und gut ausgestattet. Die Aussicht von unserem Balkon war zwar etwas trist in Richtung Pampa, aber dort verbrachten wir eh die wenigste Zeit. Die Anlage im gesamten war nicht mehr neu, aber für griechische Verhältnisse gut gepflegt. Wir hatten All inclusiv und waren mit dem Essen und Getränken zufrieden. Lobenswert fanden wir das bei einigen Gewitterbedingten Stromausfällen ein Notstromer vorhanden war, im Nachbarhotel saß man da im dunkeln.
Lage Die Lage des Hotels ist super, man kann mit Blick zum Meer essen, auf dem Weg dorthin muß man keine Straße überqueren und zur Stadt ist es auch nicht weit. Da nimmt man auch den 200m Fußmarsch bei der Anreise inkauf. Weil die Straße zum Hotel so eng ist hält der Bus an der Hauptstraße dort stehen auch Gepäckwagen bereit die aber viele übersehen. Die Transverzeit vom Flughafen dauert ca 2 Stunden ist aber besser als in der Einflugschneise zu Wohnen. Für Ausflüge nutzten wir ein Auto von Greenways gleich um die Ecke, die hatten das beste Preis-Leistungs- Verhältnis
Service Das Personal war bis auf einen Kellner sehr freundlich. An der Rezeption konnte man sich sehr gut deutsch verständigen, mit dem rumänischen Gastronomiepersonal ging es nur auf englisch.
Gastronomie Das Restaurant befand sich in einem gut gepflegtem Zustand, in dem man es sich schmecken lassen konnte. Jedoch war das Personal den vielen Katzen gegenüber etwas hilflos. Als all incl. Gast bekommt man statt einem schick hergerichteten Cocktail nur einen lieblos zusammengemixten Drink. Ansonsten herscht eine gemütliche Atmosphäre mit Meerblick.
Sport / Wellness Ein Animations- und Abendprogramm haben wir etwas vermisst. Der Kinderclub war schon geschlossen. Der einzig vorhandene tiefe Pool wurde in der zweiten Woche auch nicht mehr gereinigt. So etwas sollte auch bis zum Saisonende verfügbar sein.
Zimmer Die Zimmer waren sehr geräumig und gut ausgestattet. Durch unterschiedliche Lage der Zimmer gehört etwas Glück mit dem Ausblick dazu.
Preis Leistung / Fazit Die vom Reiseveranstalter angebotenen Ausflüge sind völlig überteuert. Die selben Touren gibt es um die Ecke für die Hälfte. Für die besten Touren durch die Berge haben wir uns einen Jeep ausgeliehen, was bei den Straßenverhältnissen zu empfehlen ist.
Das perfekte Preis-Leistungsverhältnis Juli 2009 Badeurlaub Familie (3.9)
Allgemein / Hotel Die Anlage ist nicht zu groß, die Gäste kommen aus den verschiedensten Ländern (Frankreich, Griechenland, Deutschland u.a.). Der Zustand der Anlage ist gut, die Sauberkeit in Ordnung. Das Essen war schmackhaft. Bedauerlich fanden wir lediglich, dass Kaffee bei All-inclusive nur zum Frühstück und zum Kaffeetrinken inkl. war.
Lage Sehr positiv ist der direkte Strandzugang ohne Straßenüberquerung. Der Ortskern von Rethymnon ist leider etwas weiter entfernt (rd. 3 km), aber dennoch fußläufig über den Strand oder die Promenade erreichbar (ca. 45 Min.). Einkaufsmöglichkeiten vereinzelt in unmittelbarer Nähe ansonsten im Ortskern. Transferzeit zum Flughafen rd. 1,5 Stunden. Nachbarhotels haben wir nicht gehört. Umgebung ist ruhig und damit die Nachtruhe gut gewährleistet.
Service Verständigung problemlos mit Deutsch oder Englisch, freundliches und hilfsbereites Personal. Wünsche werden soweit möglich erfüllt. Kinderbetreuung für kleinere Kinder bis ca. 10 Jahre vorhanden.
Gastronomie Es gibt ein Restaurant und eine Bar. Die Qualität des Essens ist gut auch landestypische Gerichte.
Sport / Wellness Beachballfeld ist vorhanden. Internetzugang im Rezeptionsbereich (kostenloses WLAN). Pools sehr klein und stark gechlort. Liegestühle und Sonnenschirmne vorhanden. Handtücher für Pool bzw. Strand können nicht ausgeliehen werden. Strand ist nicht übermäßig sauber. Die Wasserqualität sehr angenehm (nur wenige Steine am Anfang, dann Sandbank).
Zimmer Zimmer sind sauber und ausreichend groß. Handtücherwechsel alle 2 Tage. Zimmer mit Klimaanlageund Balkon.
Preis Leistung / Fazit Preis-Leistungsverhältnis ist sehr gut. Ausflüge sind über örtliche Anbieter, Reiseveranstalter oder mit gemietetem PKW gut machbar.
Ein schöner , entspannter Urlaub mit super Klima Juli 2007 Badeurlaub Familie (4.0)
Allgemein / Hotel Die Hotelanlage erstreckt sich über einige Gebäude, in denen verscgieden große Zimmer, Apartments und Studios untergebracht sind. Man hat immer Blick auf Wasser, entweder direkt auf das Meer oder auf die 2 verschiedenen Pool mit kleinem Kinderbecken. Die Anlage verfügt über eine 24-Std. Rezeption mit gemütlicher Lobby inkl 3 Internett-Zugängen, TV und Sitzecke. Eine Ecke mit umfangreichen Infomaterial aller Reiseanbieter ist ebenso vorhanden. Der Restaurant-Komplex ist in einem anderen Gebäude und somit bleibt man von evt. Küchengerüchen usw. verschont. Es gab Frühstücks- und Abendbuffet an der einen Seite des Restaurants und à la carte weiter durch am anderen Ende des Restaurant-Gebäudes mit Bar, Terrasse und Blick zum Meer bzw. die Küste entlang. Jeden Abend konnte man den Sonnenuntergang von seinem Platz aus genießen, da die Terrasse während der Essenszeit ausschließlich für ein paar vereinzelte a la carte- Gäste zur Verfügung stand. Aber das Halbpension-Abendessen sah auch in Ordnung aus, war wirklich üppig und wäre für uns auch in Ordnung gewesen.
Lage Das Hotel liegt ca. 100 Meter in eine Stichstraße hinein gelegen und man hat vorne an der Hauptstraße die Möglichkeit, sich einen Trolly für die Koffer zu nehmen, damit man nicht so weit tragen muss. Dadurch, dass man schon so weit in Richtung mehr hineinläuft, liegt diese Anlage wirklich direkt am Meer mit eigenem Hausstrand, der täglich gesäubert und wieder hergerichtet wurde. Man fährt aber doch vom Flughafen aus ca. 1 3/4 Stunden im klimatisierten Bus die ca. 70 KM. Die Busfahrer sind aber beide (Hin- und Rückfahrt) human gefahren :-) Es gab nicht weit von uns eine Strandpromenade, die bis zum ca. 2 1/2 km entfernten Rethymnon führte und so genügend Einkaufs- und Essensmöglichkeiten gab. Clubs usw. weiß ich gar nicht, weil wir da nicht drauf geachtet haben.
Service Die Angestellten waren freundlich und hilfsbereit (in verschiedenen Sprachen) und unser Kellner im Restaurantbereich war eine echte Bereicherung :-) Da er selber über 30 Jahre in Deutschland gelebt hat, gab es natürlich überhaupt keine Verständigungsschwierigkeiten und die zahlreichen Enkellinen der Besitzer haben für ein freiwilliges Abendprogramm durch spontane Tanzeinlagen gesorgt. Es gab auch einen Folklore-Abend, allerdings war die Musik doch arg laut und da haben wir das einzige Mal nicht an unserem Stammplatz auf der Terrasse gesessen, da uns sonst das Essen vom Teller geflogen wäre durch die Schallwellen :-))). Eine andere Band an einem Abend spielte gute Musik, auch nicht zu laut und man konnte bis zum Schluss dabei bleiben und sogar tanzen auf der Tanzfläche.
Gastronomie 1 Restaurant für die Komplettangebote, weiter durch die Bar mit überdachter und freier Terrasse mit Blick zum Meer und Sicht nach links in Richtung Rhetymnon-Hafen und rechts die Küste entlang. Frühstücksbuffet war reichlich - die Uhrzeit wird ja eine Stunde vorgestellt, so waren wir nicht wirklich so früh hungrig und sind dementsprechend erst um 9.00 Uhr frühstücken gegangen, da wurde aber immer noch nachgelegt und es sollte für jeden Geschmack etwas dabei gewesen sein :-) A la carte war auch okay, für eine Woche in Ordnung, für zwei Wochen hätte ich allerdings nicht mehr gewusst, was ich nehmen sollte. Preise waren erstaunlich günstig für griechische Verhältnisse, Service war auch gut.
Sport / Wellness 2 Pools für Schwimmer und Nichtschwimmer und ein Babypool umrandet mit Liegen. Zwei Duschen und ein WC waren auch vorhanden. Eine Liegewiese und der Strand vorm Haus. Billard, Außenschach mit großen Figuren, Tischtennisplatte und ein Kinderspielplatz, der allerdings eher nur frühmorgens oder abends durch die Sonneneinwirkung genutzt werden konnte. FÜr diese Woche war wirklich für uns und unseren 5-jährigen Sohn genug Möglichkeit zum Entspannen vorhanden. Unser Sohn war eh stundenlang mit den anderen Kindern im einen oder anderen Pool, je nach Sonnenstand. Bei den Liegen gab es Sonnenschirme, die man wahlweise auf- und zumachen konnte. Wir hatten unsere eigenen Handtücher mit, daher weiß ich nicht, ob man die hätte leihen können. Es gibt einen Waschservice für länger Reisende.
Zimmer Das Zimmer war groß und hatte einen Knick (war also fast L-förmig, so war eine gewisse Abrtrennung zum Bett unseres Ohnes in dem Studio vorhanden. Die Klimanalge war spitze. Man bekommt einen Schlüssel mit einem Chip dran, den man in einen Stromverteiler stecken muss, damit der Strom im Appartement (bis auf den Kühlschrank in der Küchenzeile) funktioniert. So kann man wenigstens nichts vergessen :-) Ein Fön ist auch vorhanden. Kaffeemaschine und nach Personen abgezähltes Besteck und Geschirr waren vorhanden. Hellhörig war es schon, aber wir haben Kinder und sind einen gewissen Geräuschpegel gewohnt! Für ältere Reisende ohne Kinder ist die Anlage eher weniger geeignet, da doch durch den Familienbetrieb eine gewisse Geräuschkulisse nicht zu vermeiden ist bis ca. 12.00 Uhr, dann war Ruhe. Die Toilette war leider irgendwie nicht dicht, da kam irgendwo Wasser (nur Wasser!) raus, aber da haben wir halt ein Handtuch hingelegt und das zum ruck-zuck Trocknen auf den Balkon mit Blick zum Pool gehängt. Die Klimanalage hat zwischendurch getropft, da haben wir das Bett nach vorne geschoben und einen Topf hin gestellt. Da ich mal von einer Überbelastung unsererseits ausgehe, haben wir uns auch nicht beschwert :-)! Es gab einen kleinen Fernseher mit 2 deutschen Programmen (1. und 2. - müssen die da auch GEZ bezahlen ?? *schmunzel* und wir hatten einen kleinen DVD-Player mit, da wir unseren Sohn nicht alleine im Zimmer gelassen haben und somit immer so gegen halb 11 im Zimmer waren. Auf der Terrasse zu sitzen und den Tag ausklingen zu lassen war auch schön, aber durch die Zeitverschiebung hat man dann doch mal das eine oder andere geguckt. Das Klima auf Kreata war übrigens UNÜBERTROFFEN. Vor allen Dingen, wenn man in den Nachrichten die Schreckensmeldungen bezüglich der Brände rund um uns herum gehört hat.
Preis Leistung / Fazit Wir haben uns zwei Tage in der Nähe Roller geliehen und sind in das Landesinnere in die Berge gefahren. Das war traumhaft. ACHTUNG: Die Straßen sind SPIEGELGLATT!!! Das ist kein Vergleich zu Deutschland, was ich schmerzlich erfahren musste, weil ich einmal ausgerutscht bin. Rollermiete war 15 Euro pro Tag plus (ziemlich teurer Sprit) Ein Klimatisiertes Mittelklasseauto für 1 Tag zur Sightseeing-Tour Richtung Chania und weiter hat uns 40 Euro plus Sprit gekostet, was auch okay war für uns. TIPP: Mit dem Auto zur "blauen Lagune" in Balos ist ein NoNO, es sei denn, man steht auf ca. 5 KM Buckelpiste den Berg herauf und dann 2 1/2 KM wieder herunter laufen zur Lagune. Da kann man besser die Bootstour machen. Ich hatte wirklich die ganze Zeit stille Panik in mir als wir da den Berg hochgefahren sind und es geht natürlich nur einspurig hoch und runter und an die Grenze zumindest meiner Belastbarkeit, wenn man Autos entgegenkommen sieht oder gar irgendwelche Hirnis einen überholen musste. Mein Mann ist zwar ein sehr guter Autofahrer, aber auch er hat einige Male geschluckt! Ansonsten war diese Tagestour nach Chania schön, aber ich muss zugeben, dass ich den Charme in der total im Verkehrschaos versinkenden Stadt Chania nur sehr schwer finden konnte. Im Hafen selber reiht sich ein Restaurant an das andere und sich hinzusetzen, einen Kaffee zu schlürfen und die Leute zu beobachten ist sehr interessant.
besser als im Prospekt Mai 2007 Badeurlaub Familie (4.1)
Allgemein / Hotel würde jederzeit wieder in dieses Hotel, es war wirklich nur ein Mangel, der war: es ist nicht ganz sooo sauber als zu Hause, aber dafür sehr sehr familiär und nett. Kann ich nur empfehlen. Der Strand ist wirklich so nah an der Hotelbar, daß man die Kinder jederzeit im Blick hat während man sich ein Drink gönnt. Der Spielplatz an der Bar war auch sehr schön.
Lage Direkt am Strand. Einziger Nachteil war, daß der Bus nicht bis zum Hotel fahren kann, da die Straßen einfach zu eng sind. Es stehen Rollwagen da und es ist auch keine Weltreise. Wie oben schon gesagt direkt am Strand super
Service Alle sehr freundlich und höflich. Da das Hotel sehr übersichtlich ist, kennt man nach dem 1. Tag das Personal und auch das Personal einen selbst.
Gastronomie War echt ok, da es für die Kinder immer etwas mit Nudeln gab. Auch kann man da immer sehr frisches Obst oder Gemüse bekommen, auch kommt meistens 2 Fleisch oder Fischgerichte auf den Plan. War echt ok.
Sport / Wellness Sauber, übersichtlich und auch für das kleine Hotel 2 Pools zur Verfügung. Gut. Animation war eigentlich keine, aber wenn man für Ruhe und Gemütlichkeit verreist benötigt man das auch nicht.
Zimmer NIcht sooo sauber, könnte besser sein, aber nicht wirklich störend. Andere Mentalität. Sauberkeit und Sterilität hat man zu Hause genug. Handtücher waren immer sauber und konnten jeden Tag gewechselt werden. Die Zimmer waren nicht wirklich Hellhörig. Wenn man nicht sehr sehr empfindlich ist ist es gut.
Preis Leistung / Fazit Sofot zum weiterempfehlen. Es ist sehr schön in die Städte zu gehen und über die Märkte zu Bummeln. Mit dem Handy hat man immer einen Empfang. Es ist aber auch kein sehr billiges Land. Man muß für Essen und trinken auch so ähnlich wie bei uns einiges bezahlen
Alle 26 Hotelbewertungen Hotel Dimitrios Village

Pro und Kontra

Positiv
Services:
  • schöne Bar
  • sehr schöne Wasserqualität
  • guter Zustand
Hotelanlagen:
  • freundliches Personal
  • hilfsbereites Personal
  • sehr freundliches Personal
Lage:
  • ruhige Umgebung
  • schöne Lage
  • gute Lage
Essen:
  • landestypisches Gericht
  • gutes Essen
  • schmackhaftes Essen
Zimmer:
  • großes Zimmer
  • sauberes Zimmer
  • saubere Zimmer
Strand:
  • schöner Sand
  • schönes Meer
  • Strand nah
Aktivitäten:
  • gute Touren
Getränke:
  • zufriedenstellende Getränke
  • prima Kaffee
Negativ
Services:
  • dreckiger Speisesaal
  • liebloses Hotel
  • schmutziger Speisesaal
Hotelanlagen:
  • überfordertes Personal
  • unfreundliches Personal
  • dreckiges Geschirr
Lage:
  • spiegelglatte Straßen
  • angebliches Zentrum
Essen:
  • schlechtes Essen
  • kein schmackhaftes Essen
  • sehr schlechtes Essen
Zimmer:
  • kleiner Fernseher
  • spartanisch ausgestattetes Zimmer
  • ungemütliche Appartements
Strand:
  • ungepflegter Strand
Aktivitäten:
  • geringes Freizeitangebot
  • kein Sportangebot
  • keine Sportmöglichkeiten

Sehenswürdigkeiten in der Nähe vom Hotel Dimitrios Village

Legende:

Zuletzt angesehene Hotels

Vantaris Palace Gästenote 04/14 Vantaris Palace Georgioupolis, Kreta, Griechenland
3 Tage p.P. ab € 308
Cactus Beach Gästenote 10/12 Cactus Beach Stalis, Kreta, Griechenland
3 Tage p.P. ab € 321
Alexander Beach Hotel & Village Gästenote 05/14 Alexander Beach Hotel & Village Malia, Kreta, Griechenland
3 Tage p.P. ab € 308

Hotels die ebenfalls gebucht wurden

Amara Club Marine Tipp! Gästenote 04/13 Amara Club Marine Beldibi, Türkische Riviera, Türkei
6 Tage p.P. ab € 585
Conrad Maldives Rangali Island Tipp! Gästenote 04/13 Conrad Maldives Rangali Island Ari Atoll, Malediven (Sonstiges), Malediven
4 Tage p.P. ab € 1.928
SUNRISE Grand Select Crystal Bay Resort Tipp! Gästenote 12/13 SUNRISE Grand Select Crystal Bay Resort Hurghada, Hurghada / Safaga, Ägypten
4 Tage p.P. ab € 515