Es befindet sich kein Hotel in ihrer Merkliste.

Kinderhotel Oberjoch

Ort: Oberjoch, Region: Bayern, Land: Deutschland
Google+
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen
Hotelumgebung Hotel merken
4.5
70% Empfehlungen
(60 Bewertungen)
Außenpool
Fitnessstudio
Friseur / Schönheitssalon
Parkplatz
Hotelsafe
Lift
Konferenz- und Veranstaltungsräume
24-h-Rezeption
Haustiere erlaubt (auf Anfrage)
Restaurant(s)
Nichtraucherzimmer
Internet über W-LAN
Stadtzentrum
Wäscheservice
medizinische Betreuung / Hotelarzt
Bei jeder Buchung 50 Euro Geld-zurück Gutschein!für Ihre nächste Reise Dieses Hotel jetzt bewerten 50 Euro Geld-zurück Gutschein

Angebote in Oberjoch suchen



Wonach möchten Sie suchen?

+49 (0)341 65050 83970 +49 (0)341 65050 83970 +49 (0)341 65050 83970

Anderes Top Hotel in Oberjoch

Pullman Munich München, Bayern, Deutschland
3 Tage p.P.ab € 201

Das Hotel auf einen Blick

Kinderhotel Oberjoch

Zuletzt angesehene Hotels

Marriott München Gästenote 09/14 Marriott München München, Bayern, Deutschland
4 Tage p.P. ab € 296
Four Points by Sheraton Olympiapark Gästenote 05/14 Four Points by Sheraton Olympiapark München, Bayern, Deutschland
3 Tage p.P. ab € 274
Sheraton München Arabellapark Hotel Gästenote 08/14 Sheraton München Arabellapark Hotel München, Bayern, Deutschland
7 Tage p.P. ab € 509

Hotels die ebenfalls gebucht wurden

Amara Club Marine Tipp! Gästenote 11/13 Amara Club Marine Beldibi, Türkische Riviera, Türkei
7 Tage p.P. ab € 628
Conrad Maldives Rangali Island Tipp! Gästenote 04/13 Conrad Maldives Rangali Island Ari Atoll, Malediven (Sonstiges), Malediven
5 Tage p.P. ab € 2.417
SUNRISE Grand Select Crystal Bay Resort Tipp! Gästenote 07/14 SUNRISE Grand Select Crystal Bay Resort Hurghada, Hurghada / Safaga, Ägypten
4 Tage p.P. ab € 454

Hotelbewertungen im Überblick

Wer hat das Hotel gebucht?

Familien 92%
Paare 7%
Alleinreisende 1%

Altersstruktur

26-30 Jahre 42%
36-40 Jahre 29%
19-25 Jahre 13%
31-35 Jahre 4%

Besonders geeignet für

Familien
Hotel:
4.5
Zimmer:
4.6
Service:
4.5
Gastronomie:
4.4
Lage & Umgebung:
4.2
Sport & Unterhaltung:
4.6
Gesamteindruck:
4.2
Weiterempfehlung: 70% Bewertungsanzahl: 60
Gesamtbewertung:
4.5
Gästenote 01/13

Ausgewählte Hotelbewertungen zu

Nicht ganz All Inclusive! Januar 2013 Wintersporturlaub Familie (3.8)
Allgemein / Hotel Das Hotel war sehr warm , da friert nicht mal mehr eine Frau! Es war aufgeräumt und Kinderfreundlich.
Lage Hotel liegt eigentlich Perfekt
Service Die Kleidung der Service mitarbeiter wie zb. im Restaurant könnten schöner sein für so ein Hotel, zum Beispiel ein Dirndl?
Gastronomie Essen war sehr gut .
Preis Leistung / Fazit Es war ein wunderschöner erholsamer Urlaub, bis auf All Inclusive! Das hat nicht ganz gestimmt, der Wein, das Bier selbst zum Abendessen mussten wir bezahlen ! Nicht mal Tischweine gab es. Der Windelskikurs hat auch nicht ganz funktioniert , erster Tag fünf Kinder und zwei Ski Lehrer , zweiter Tag 12 Kinder obwohl es geheisen hat höchstens sechs Kinder und auch nur zwei Ski Lehrer deswegen mussten unsere Kinder in der kälte stehen bis sie einer nach dem anderen nach unten befördert wurden . Und die Putzfrauen können weder Deutsch noch Englisch .
Kinderhotel Oberjoch November 2012 Sonstiger Aufenthalt Familie (4.2)
Allgemein / Hotel Das Kinderhotel Oberjoch liegt links am Ortseingang von Oberjoch in ansprechender unverbauter Panorama-Lage am linken Hügel. Es hat eine freundliche, ansprechende Architektur. Es ist kein Hotelklotz / Betonbunker, sondern wirkt hell, aufgelockert und einladend. Die Größe von 550 Betten auf 4 Stockwerken merkt man nicht, die Zimmer sind aufgelockert auf ein Haupthaus und zwei Appartementhäuser aufgeteilt. Die Tiefgarage kann man kostenlos nutzen. Das Hotel wurde 2012 komplett umgebaut und die Zimmer im Haupthaus sehr schick renoviert. Es wirkt alles wie neu! Schon die Lobby stellt die Wünsche der Kinder in den Vordergrund, die Haupthalle ist ein großer Spielplatz, die Rezeption hält sich rechts an der Seite im Hintergrund, erfüllt jedoch alle Wünsche einer Rezeption. Die gesamte Hotelanlage wirkt sauber und ordentlich. Nur dauert es am ersten Tag eine gewissen Zeit, bis man sich aufgrund der Größe und des Angebots und den Zusammenhänge der Häuser und Bereiche orientiert hat und sich zurechtfindet, daher haben wir am nächsten Morgen die tägliche und sehr hilfreiche Hotelführung mitgemacht. Ohne diese hätten wir viele Bereiche sicher nicht gesehen oder besucht. Essen wird ausschließlich all Inklusive in Buffetform angeboten. Die insgesamt vier Buffets werden bis auf kurze Pausen von 07:30 Uhr bis 20:30 Uhr angeboten und lassen keine Wünsche offen. Besonders nett ist das eigene Kinderbuffet, an dem sich die größeren Kinder selbst bedienen können. Alkoholfreie Getränke sind 24 h umsonst an den Getränkebrunnen zu bekommen. Außerdem gibt es an mehreren Stellen Kaffeeautomaten, z.B. auch in der Lobby, an denen man zahlreiche Kaffeespezialitäten sowie Tee bekommen kann. Zum Zeitpunkt unserer Reise außerhalb der Schulzeiten befanden sich hauptsächlich junge Familien mit Babys und Kleinkindern im Hotel. Die Gäste waren Deutsche, Österreicher und recht viele Schweizer. Man kam schnell in Kontakt und konnte sich auch mit allen unterhalten. Ob das Hotel behindertengerecht ist, kann ich schlecht beurteilen. Es gab jedenfalls nur einen Aufzug im Haupthaus und die Türen öffneten sich nicht automatisch.
Lage Das Hotel wie das Dorf liegen ruhig und abgelegen. Oberjoch ist ein kleiner Ort ohne große Infrastruktur, zumindest nicht im November. In Nähe liegen die Hauptstraße, weitere Gästeunterkünfte, eine Kapelle/Kirche sowie ein Sportbekleidungsgeschäft. Es gibt eine Bushaltestelle in der Nähe, die wir allerdings nicht benutzt haben. Im Ort lag auch die Seilbahnstation, die allerdings geschlossen war. Die weiteren Hotels und Restaurants befanden sich größtenteils in Betriebsferien, es war nichts geöffnet. Im Hotel gibt es die Möglichkeiten, sich am Infostand sowie ausliegenden Ordner über Ausflugsziele zu informieren. Da wir aber nur 4 Tage Aufenthalt hatten und das Hotel selbst so viel zu bieten hat, haben wir nur einen kurzen Ausflug in den Nachbarort Bad Hindelang gemacht. Zum Hotel gehören noch ein kleiner Tierpark, ein Kletterwald und ein Spielplatz. Diese kann man in der wärmeren Jahreszeit sicher sehr genießen, wir haben uns den Park aufgrund der Witterung nur relativ kurz angeschaut.
Service Mit dem Personal und dem Service waren wir bis auf eine kleine Ausnahme hochzufrieden. Durchgängig alle Angestellten waren sehr freundlich und hilfsbereit. Der Hoteldirektor ist oft präsent, ebenso die leitenden und normalen Angestellten. Im Restaurant wurden wir an unseren für uns reservierten Tisch geleitet, wir bekamen auf Rückfrage extra eine Packung Milch für die Nacht sowie abends Vollkornbrotscheiben. Das Ein- und Auschecken verlief freundlich und reibungslos. Die Kinderbetreuung war top, sehr kinderfreundlich. Die Stimmung dort war entspannt. Wir hatten ein gutes Gefühl, unser Kind dort abzugeben. In der letzten Nacht hatte unser Sohn starkes Nasenbluten, daher waren wir am nächsten Vormittag bei der vom Hotel empfohlenen Sprechstunde der benachbarten Kinderklinik. Auch dort lief alles freundlich, reibungslos und kompetent ab, so dass wir diese ebenfalls nur empfehlen können. Zum Beschwerdemanagement haben wir zwei Punkte anzumerken: als unsere Fernbedienung nicht mehr reagierte, war innerhalb von 10 Minuten jemand da und hat die Batterien gewechselt. Das war klasse. Der andere Punkt war, dass mein Mann auf dem Boden des großen Swimmingpools eine ca. 2 cm hochstehende Schraube aus dem Abfluss bemerkt hat. Trotz zweimaliger Hinweise an zwei aufeinanderfolgenden Tagen an der Rezeption wurde diese gefährliche Stelle nicht repariert oder die Schraube entfernt.
Gastronomie Das kulinarische Angebot war qualitativ hochwertig, vielfältig, sehr lecker und abwechslungsreich. Das Kinderbuffet war kindgerecht, das Erwachsenenbuffet vorzüglich. Nett waren die Alpenschmankerl sowie die täglichen Themenabende. Die Konstanten waren das Salatbuffet, die beiden Suppen, die Käseplatten und die Brotauswahl. Ansonsten gab es zwei Köche, die vor Ort an der heißen Theke die Speisen zubereitet und angerichtet haben. Die Qualität und Quantität war nicht zu bemängeln. Nett war die Speisekarte für abends, die im Tagesprogramm jeden Morgen auf den Frühstückstisch gelegt wurde. So konnte man sich morgens schon auf die Leckereien zum Abendessen freuen. Das Restaurant ist in verschiedene Bereiche aufgeteilt. Der Größe des Hotels geschuldet daher nicht sehr übersichtlich.. Die Kinder können sich frei bewegen, was die Sache einerseits als Eltern entspannt, andererseits eine unruhige und laute Atmosphäre schafft. Man wird in einem Kinderhotel nicht die Stimmung eines romantischen Restaurants erfahren. Die Ausstattung mit Kinderstühlen für verschiedene Alter war top, auch das diese vorab auf die jeweilige Familie zugeschnitten war. Man merkt, dass sich das Hotel mit dem verschiedenen Alters- und Entwicklungsstufen von Kindern auskennt. Eine gute Idee sind auch die Spielräume, die an ruhigeren Ecken des Restaurants angelegt sind sowie der große Sandkasten auf der Terrasse.
Sport / Wellness Im Hotel werden vielfältige Freizeit- und Unterhaltungsmöglichkeiten angeboten. Es gibt einen großen Schwimmbadbereich mit Panorama-Pool (inkl. beheizter Außenpool), eine tolle Kinderbadelandschaft mit anliegender Wasserrutsche und einen Riesen-Whirlpool. Alles sehr angenehm beheizt. Außerdem mehrere Saunen und Ruhebereiche. Weiterhin gab es jeden Abend Unterhaltung im Theater, z.B. kindgerechte Zaubervorstellungen. Das Wellness-Angebot des im Hotel integrierten Kosmetik- und Massagesalons bietet ebenfalls vielfältige (kostenpflichtige) kosmetische Behandlungen und Massagen und lässt keine Wünsche offen. Der Fitnessraum ist mit allen gängigen Geräten bestens ausgerüstet, hier kann man selbstständig oder mit professioneller Einführung trainieren. Das angeleitete Sport- und Freizeitprogramm des Hotels findet leider nur in der Woche und nicht am Wochenende statt, was etwas schade ist. Die Ausflüge zum Tierpark oder die Alpaka-Wanderungen sollen immer gut besucht sein, wir haben aus Zeitgründen nicht daran teilgenommen. Die Yoga-Stunde kann ich aber sehr empfehlen! Die Kinderbetreuung ist sehr professionell, die Ausstattung hervorragend mit vielen Spiel- und Austobemöglichkeiten. Sehr positiv ist auch der Buggyraum, aus dem man sich jederzeit einen geländegängigen Buggy ausleihen konnte. Boutiquen/Minimarkt waren nicht vorhanden, wurden von uns aber auch nicht vermisst.
Zimmer Unsere mittlere Familiensuite war auf den ersten Blick Luxus pur! Sehr groß, sehr modern, alles notwendige vorhanden. Sogar der Balkon war riesig, auch wenn wir ihn aufgrund der Temperaturen nicht benutzen konnten. Es gab einen Safe (der sogar groß genug für ein Laptop war, sehr positiv!), ein Telefon, ein Babyphon, ein Flatscreen, einen Föhn, ein kleiner Kühlschrank und kostenloses W-LAN. Dieses war allerdings instabil und langsam. Die Betten waren groß, sauber und bequem. Unsere Bettwäsche wurde am vorletzten Tag aufgrund des Nasenblutens unseres Sohnes extra noch für eine Nacht gewechselt, das muss zwar so sein, hat mich aber trotzdem sehr gefreut. Am Zimmerservice können wir absolut nichts bemängeln. Das Kinderzimmer ist allerdings etwas klein. Und im Wohn-Schlafraum gab es nur einen einzigen Hocker sowie nur ein Zweisitzer-Sofa. Die Ablagemöglichkeiten waren ausreichend vorhanden, auch im Badezimmer. Allerdings fehlten hier richtige Haken als Aufhängemöglichkeiten. Auf den vorhandenen konnte man die Handtücher nicht aufhängen. Die Handtücher und Saunatücher wurden täglich gewechselt bzw. die nassen durch neue ersetzt. Sehr guter Service! Insgesamt war das Zimmer sehr geräumig, immer warm geheizt und schick durchdesignt.. Manchmal dadurch etwas unpraktisch (fehlende Stühle, Haken). Besonders angenehm waren das große, luxuriöse Badezimmer (Toilette war getrennt) mit Badewanne und großer Dusche sowie die Kinderkuschel-Höhle.
Preis Leistung / Fazit Da wir nur einen 4 Tage-Aufenthalt im Kinderhotel Oberjoch verbrachten, haben wir nur einen Ausflug mit dem Auto ins 10 Minuten entfernte Bad Hindelang gemacht. Dort ist es im November sehr ruhig, viele Geschäfte und Restaurants haben Betriebsferien. Ebenso in Oberjoch selbst, hier ist bis auf eine Sparkasse, ein Sportbekleidungsgeschäft und einen winzigen Lebensmittelladen nichts geöffnet. Daher liegt es nahe, die Abende im Hotel zu verbringen und die Unterhaltungsmöglichkeiten vor Ort zu nutzen. Da hier viel geboten wird, kann man ohne weiteres im Hotel bleiben. Hier gibt es zudem auch eine Abend-Bar, die wir allerdings nicht besucht haben und daher nicht beurteilen können.
Unvergesslicher Kinderhotel-Urlaub inmitten der Allgäuer Alpen Oktober 2012 Sonstiger Aufenthalt Familie (4.8)
Allgemein / Hotel Es handelt sich um ein modernes,großes Hotel mit dazugehörigem Apartmenthaus,gelegen auf 1.200 Meter Höhe und wunderschön umrahmt von den Allgäuer Alpen.Der gesamte Komplex ist eine gelungene Kombination aus familiengerechter und kinderfreundlicher Ausstattung und einer gewissen Portion Luxus,was eine reizvolle Mischung ergibt. Für den naturliebenden und aktiven Menschen ist im Hotel selbst oder drumherum sehr vieles möglich,z.Bsp. Wanderurlaub, Skiurlaub, Familienurlaub oder Wellnessurlaub.Für Kinder gibt es in der Hotelanlage sehr großzügige In-und Outdoorspielbereiche,die reichlich Abwechlung und Spaß bieten. Hotel und Apartmenthaus beherbergen insgesamt 145 hochwertig ausgestattete Zimmer,darunter 80 neue Familiensuiten.Alle Etagen sind durch Lifte erreichbar,was das Hotel sicher auch für behinderte Menschen attraktiv macht. Die gesamte Anlage befindet sich in einem sehr gepflegten,sauberen Zustand,und das will bei den vielen kleinen Gästen etwas heißen. Die Verpflegung im Hotel ist reichlich,vielfältig und lecker.Sie besteht aus einem großen "Schlemmer All Inclusive" Angebot in verschiedenen Restaurants.
Lage Das Kinderhotel Oberjoch befindet sich, als höchstgelegenes Bergdorf Deutschlands, in traumhafter Lage inmitten der Allgäuer Alpen.Das Dorf Oberjoch liegt nur einen Steinwurf von Österreich entfernt und ist ein reizender,kleiner Touristenort mit verschiedenen Souveniershops,einem Dorfladen,Friseursalons,einer Sparkasse,einigen Gaststätten,Skiverleih, Skischulen,Skilift und einigem mehr. Für denjenigen,der größere Einkaufserlebnisse sucht, gibt es hier nicht viel,aber dafür ist man auch nicht unbedingt hergekommen,oder? In den nächstgelegenen Städten (z.B.Kempten,Sonthofen und Füssen) kann man bei Bedarf große Supermärkte sowie Einkaufszentren finden und ausgiebige Shoppingtouren unternehmen. Die Gemeinde Bad Hindelang, zu der Oberjoch zählt, hat dafür andere tolle Dinge zu bieten.Und das Beste ist - jeder Gast des Kinderhotels erhält bei Anreise eine Gästekarte gratis; mit dieser kann er viele Freizeitattraktionen komplett kostenlos genießen. Dazu zählen folgende Highlights: -Freie Fahrt mit Hornbahn und Iselerbahn in die Wandergebiete -Fahrt mit allen Buslinien im südlichen Oberallgäu und ins Tannheimer Tal/Tirol -Freie Fahrt mit dem Bus zum Giebelhaus ins Naturschutzgebiet „Allgäuer Hochalpen“ -Parken auf öffentlichen Parkplätzen im Gemeindegebiet Bad Hindelang -Eintritt ins Naturbad Hindelang -Ganzjährig Eintritt in den Hallenspielplatz „Allgäulino“ in Wertach -Ganzjährige Nutzung des Tennis- und Fitnessparks Hindelang -Spiel auf den Tennisplätzen Hindelang und Unterjoch -Skipass Bad Hindelang inkl. Oberjoch, Unterjoch und Bad Oberdorf -Schneekinderland, Hornbahn mit 3 Rodelbahnen, 2 Eisplätze -Ermäßigung bei über 70 Einrichtungen im Oberallgäu und dem benachbarten Kleinwalsertal... ....sowie weiteren tollen Aktionen ab 2013 Persönliches Fazit: Wander-und Radwege gibt es hier natürlich auch zur Genüge.Wir haben uns robuste Mountainbikes ausgeliehen und eine Tour nach Schattwald/Österreich unternommen,die für die Kids ein besonderes Erlebnis war.Unterwegs sind wir nämlich auf zahme Kühe und eine große Horde kinderlieber Haflinger gestoßen.Und die Gegend wurde von Kilometer zu Kilometer reizvoller...
Service Die Freundlichkeit und Professionalität des Hotelteams ist bemerkenswert. Verschiedene und gut durchdachte Angebote sorgen dafür,dass die Bedürfnisse des Einzelnen nicht zu kurz kommen.Kleinere Gäste und Teenager werden auf Wunsch in einzelnen Clubs unterhalten und ggf.versorgt.Das widerum bietet den Eltern sehr viel Spielraum für eigene Aktivitäten. In allen Bereichen bemühen sich die Mitarbeiter stets darum, ein offenes Ohr für spezielle Wünsche oder Fragen der Gäste zu haben. Bei der Ankunft und Abreise der Gäste verlaufen Check-In und Check-Out reibungslos.Die Damen an der Rezeption sind generell ein wichtiger Anlaufpunkt bei allen Belangen.Der Empfangsbereich verfügt über eine gute Auswahl an Verleihartikeln (wie z.Bsp.Rucksäcke und Kinderbademäntel),über ein großes Postkartenangebot und über Listen von Wanderrouten oder von nahegelegenen Arzt-bzw. Kinderarztpraxen. Der Service in den Restaurantbereichen ist ebenfalls hervorragend. Die Kellner und Köche sind sehr aufmerksam,bemühen sich,es jedem Recht zu machen und tun dies in einer sehr freundlichen,zuvorkommenden Art. Das gesamte Objekt macht einen gepflegten Eindruck.Selbst die Eingangshalle wirkt immer tip top sauber,obwohl diese auf Grund ihrer Bestimmung und der vorhandenen,großen Softplayanlage besonders stark beansprucht wird. Das Gleiche trifft auch auf die Zimmer und Suiten zu.Ihre Reinigung erfolgt regelmäßig,ebenso der Wäschewechsel.Handtücher und Badetücher sind immer reichlich vorhanden.
Gastronomie Das Hotel hat einen großen Gastronomiebereich,der aus fünf verschiedenen Restaurants besteht: 1.Restaurant Hochvogel (Familienrestaurant mit vielfältiger Buffetauswahl und Kochstationen zu verschiedenen kulinarischen Themen) 2.König-Ludwig-Stube (urige,gemütliche Stube mit großem Kamin) 3.Restaurant Iseler (mit kindgerechter Ausstattung,Kinderbuffet und Spielbereich) 4.Sonnenterrasse (mit herrlichen Blick in die Berge) 5.Panoramabar (für entspannte Abende) Als Verpflegungsart bietet das Kinderhotel ausschließlich "Schlemmer-All Inclusive" an,was gerade für aktive Familien mit Kindern sehr praktisch ist. Es beinhaltet ein reichhaltiges Frühstückbüffet,eine Schmankerlauswahl zum Mittag, Kuchen- Eis- und Brotzeitbüffet am Nachmittag und wechselnde Themenbüffets am Abend.Letztere beinhalten verschiedene Vorspeisen,Suppen und Salate,mehrere themenbezogene warme Menüs und - als Krönung - feine Desserts.Alle warmen Delikatessen werden an Kochstationen von den Köchen persönlich ausgegeben,was einen direkten Kontakt zwischen ihnen und den Gästen ermöglicht.Für die Kleinen gibt es ein separates Büffet mit speziellen Kindergerichten. Alle alkoholfreien Getränke sind am "Getränkebrunnen" rund um die Uhr gratis verfügbar.Alkoholhaltige Getränke können zu allen Mahlzeiten sowie in der Bar bestellt werden. Zur Qualität und Quantität der Speisen sei Folgendes zu sagen: sie sind so köstlich und vielfältig,dass man sich oft nur schwer beherrschen kann,nicht zu viel über den Hunger hinaus zu essen... Persönliches Fazit: Wir haben das leckere Essen sehr genossen und sind dabei auch als Vegetarier voll auf unsere Kosten gekommen.Morgens und abends durften wir immer an den gleichen,für uns reservierten Tischen Platz nehmen,was besonders den Kids eine angenehme Übersichtlichkeit gewährleistete.Mittags und nachmittags hatten wir freie Tischwahl.Auf Grund des diesjährigen milden Oktoberwetters konnten wir also die Sonnenterrasse, mit ihrem unvergleichlichen Blick in die Alpen während der Kaffeepause in vollen Zügen genießen.
Sport / Wellness Das Freizeitangebot des Kinderhotels Oberjoch ist groß und vielfältig.Es bietet für jeden etwas.Während die Kinder in altersentsprechenden Clubs unterhalten werden,können die Eltern oder Großeltern interessante Ausflüge,Wanderungen oder Bergtouren (unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade) unternehmen,die von ortskundigen Führern begleitet werden.Aber auch verschiedene Wellnesangebote werden bereitgestellt und gerne genutzt.Es gibt im Hotel einen Infopoint,der alle Angebote übersichtlich präsentiert. Die Kids haben beinahe die Qual der Wahl,was die Angebote betrifft.Zumal die Clubs,die von 8.30 bis 21.30 Uhr geöffnet sind, teilweise auch übergreifend genutzt werden können.Das heißt,dass es auf über 2.000 qm und an 7 Tagen/Woche Ausflugs- Bastel- und Spielprogramme für jede Altersgruppe gibt.In verschiedenen Bereichen können sogar die Eltern mitspielen. Aber damit nicht genug! Auch Kino und Theater,Kegelbahn,Ganzjahres-Eislaufhalle und Gokard-Bahn sorgen für viel Spaß und gute Laune. Eine große Pool-und Wellnesslandschaft bietet Groß und Klein ein Vergnügen besonderer Art.Hier gibt es nämlich mehrere Innenbecken,ein Outdoorbecken, ein separates Kleinkinderhallenbad (gestaltet als witziger Bauenhof) und die längste Hotel-Indoor-Rutsche Deutschlands. Die nichtschwimmenden Familienmitglieder können sich inzwischen mit klassischen oder fernöstlichen Massagen, Pediküre oder Kosmetikbehandlungen verwöhnen lassen.Oder die gesamte Familie entspannt sich in der tollen Panorama-Sauna. Rund ums Haus geht der Spaß natürlich weiter.Dort findet man einen kleinen Streichelzoo,die Vogelvoliere,das Alpakagehege,einen Wildbach mit Tretbecken,einen Spielplatz und den coolen Kletterwald,der 15 Stationen bietet,an denen sich große und kleine Kinder prima austoben können. Hier kann einfach keine Langeweile aufkommen.
Zimmer Die Familienzimmer und -suiten haben Größen von 28 qm -70 qm, und sind jeweils mit großem Balkon oder Terrasse ausgestattet.Die Wohnungen bestehen aus einem Wohn-Schlafraum (teilweise mit Kuschelhöle),einem separatem Kinderzimmer,einem Bad mit Kinderwaschbecken,einer großen Dusche und/oder Badewanne und einem Haarfön.Zur Ausstattung gehören außerdem ein großer Sat-TV (Sky gratis),W-Lan (gratis),ein Telefon und ein praktischer Safe.Zusätzlich zum Telefon gibt es noch ein Handy,was den Gast innerhalb des Hauses recht flexibel macht. Die Zimmer sind insgesamt hochwertig ausgestattet.Ihre phantasievolle Gestaltung im modernen Naturlook ist optisch sehr attraktiv. Alle Möbel sind stilvoll und dennoch robust.Der vorhandene Fernseher (der gerade im Hinblick auf schlechtere Wetterlagen nicht zu unterschätzen ist) ist angenehm groß und bietet viele Programme.
Preis Leistung / Fazit Das Kinderhotel Oberjoch ist tatsächlich ein Kinderhotel der Superlative. Es gibt hier ganz viel Tolles zu erleben.So viel,dass man mindestens eine Woche dafür einplanen sollte. Von dem reichhaltigen, verführerischen Speisenangebot kann man vielleicht schnell mal das eine oder andere Kilo zu,was aber kein Drama sein sollte,da es sicher durch das abwechslungsreiche Sport und Aktivprogramm in Kürze wieder verschwunden ist. Einige schöne Ausflugsziele habe ich unter dem Punkt "Lage und Umgebung" schon benannt.Weitere Möglichkeiten sind im Umfeld reichlich vorhanden.Erwähnt seien in dem Zusammenhang zum Beispiel noch die vielen Wander-und Radwege, die beliebten Touristenorte Oberstdorf und Füssen,das legendäre Schloß Neuschwanstein und das nahegelegene Österreich. Alles in Allem war dieser Kurzurlaub für uns ein wunderbares Erlebnis,das uns noch lange in Erinnerung bleiben wird.Danke!
Kinderhotel Oberjoch September 2012 Sonstiger Aufenthalt Familie (4.6)
Allgemein / Hotel Ein familienfreundliches Hotel mit verschiedenen Familienzimmern, Familiensuiten und Apartmentzimmern. Das Kinderhotel verfügt über ein Haupthaus und ein Apartmentgebäude, welche unterirdisch miteinander verbunden sind. 80 der 145 Familienzimmer sind neu renoviert, die anderen befinden sich ebenfalls in einem guten Zustand, sind jedoch ohne „Kuschelecke“ für die Kinder. Die Zimmer verteilen sich auf bis zu 5 Stockwerke, die aber zum größten Teil gut mit dem Aufzug zu erreichen sind. Das Hotel spricht junge Familien verschiedener Nationalitäten, überwiegend jedoch aus Deutschland, als Gäste an. Durch Fahrstühle ist der größte Teil der Anlage auch für Rollstuhlfahrer erreichbar. „All inclusive“ ist das Konzept des Kinderhotel Oberjoch d.h., alle Mahlzeiten und auch ein Lunchpaket für Ausflüge sind im Gesamtpreis enthalten. Auch die Kaffeetafel und das Eis steht am Nachmittag jederzeit zur Verfügung und muss nicht extra gezahlt zu werden. Der Getränkebrunnen mit verschiedenen Säften, Limonaden und Mineralwasser, sowie Kaffee, Tee und heißer Schokolade steht rund um die Uhr zur Verfügung.
Lage Das Kinderhotel liegt im Allgäuer Bergdorf Oberjoch malerisch umrahmt von Bergen und Wäldern. Oberjoch ist das höchste Bergdorf Deutschlands und die Wanderwege beginnen schon direkt am Hotel. Die Dorfmitte ist fußläufig in etwa 200m zu erreichen und besteht hauptsächlich aus Pensionen, Hotelanlagen, Restaurants und Souvenirläden. Die nächste größere Einkaufsmöglichkeit bietet sich in Bad Hindelang und Bad Oberndorf. Mit 1200m Höhenlage handelt es sich um einen heilklimatischen Kurort, der besonders für Allergiker zu empfehlen ist. Das Hotel ist ein idealer Startpunkt für Wandertouren und für Wintersportler. Für Bergtouren ist die Iselerbahn in 10-15 min. zu Fuß zu erreichen. Die Königsschlösser in Füssen und auch die Breitachklamm sind Sehenswürdigkeiten, für die es sich lohnt noch ein paar Kilometer mit dem Auto zu fahren, aber auch die Klettermöglichkeiten im Kletterwald Grüntensee und Klettergarten Bärenfalle sind einen Ausflug wert. Bei schlechtem Wetter kann man auch für einige Zeit in den Indoorspielplatz „Allgäulino“ nach Wertach fahren, dessen Eintritt mit der Bad Hindelang Card schon abgedeckt ist.
Service Das freundliche Personal hat offensichtlich Erfahrung im Umgang mit Kindern und nimmt sich gerne Zeit für die Fragen der großen und kleinen Gäste. Alle Zimmer werden täglich gründlich gereinigt, die Bettwäsche im Bedarfsfall auch zwischendurch gewechselt. Eine Ärzte- und Apothekenliste (mit Bringservice!) liegt im Hotelzimmer aus. Die Rezeption ist 24 Stunden erreichbar, eine Lobby mit Sitzgelegenheit und Getränkeservice, sowie eine Hotelbar ist vorhanden. Eine alkoholfreie Minibar (Kaffee und Tee) und ein Roomservice erweitern den Service des Getränkebrunnens und des Buffets in den 3 Restaurantbereichen. Die „Morgenpost“ des Hotels auf dem Frühstückstisch liefert Informationen über die Wetterlage, das jeweilige Freizeitangebot des Tages und das Themenbuffet des Abends. Für das Gepäck stehen Gepäckwagen an der Rezeption zur Verfügung. Das Kinderhotel Oberjoch bietet vielfältige Freizeitmöglichkeiten. Für Kinder steht täglich von 8.30 Uhr bis 21.30 Uhr eine Kinderbetreuung in den Altersklassen 0-1, 1-3, 3-6 und 6-12 Jahre mit wechselndem Programm zur Verfügung. Die Kinder werden hier im Hotel und auf den Freiflächen betreut und können – ganz nach Wahl der Eltern – jederzeit abgeholt werden, oder auch mit den Betreuern in der Gruppe essen. Ob die Kinder sich im Hotel frei bewegen dürfen oder nur unter Aufsicht, bestimmen die Eltern täglich neu. Die jüngeren Kinder können sich mit altersentsprechenden Basteleien und Spielen, einem gut bestückten Bobbycar- und Tretfahrzeug-Fuhrpark, sowie Vorlesungen von Geschichten die Zeit vertreiben (lassen). Für die Kinder von 6 bis 12 Jahren stehen im „Abenteuerclub“ Tischtennisplatten, Kickertische, Billard, Air Shuffle, sowie Bastelmöglichkeiten zur Verfügung, Teenies können bei Bedarf auf ein allerdings meist kostenpflichtiges Zusatzprogramm wie Bogenschießen, Bergabenteuer, Allgäuer Bergindianerland, Canoying, Wasserski, Bootstouren und Disco zurückgreifen. Bei Anreise erhält jeder Gast gegen Pfand eine Bad Hindelang Plus-Card, die pro Übernachtung einen Kalendertag eingesetzt werden kann. Durch diese Card sind viele Freizeitangebote der Region kostenfrei zu nutzen, wie z.B. Fahrten mit der Hornbahn und Iselerbahn, Busfahrten in der Region, Parken auf öffentlichen Parkplätzen...
Gastronomie Mit gleich drei Restaurants, einer Sonnenterrasse und der Panoramabar setzt das Kinderhotel Maßstäbe. Die Wege zu den Toiletten sind von den Restaurants her kurz gehalten, ein Automat zur Händedesinfektion steht überall bereit. Mit langen Öffnungszeiten wartet das umfangreiche und appetitliche Buffet auf. Die Mengen sind frei wählbar, sodass gerne von allen Speisen gekostet werden kann. Der Nachfüllservice klappt reibungslos und somit wird jeder garantiert satt. Abends gibt es Themenbuffets für alle, für die Kinder gibt es aber zusätzlich ein Kinderbuffet, an dem sie sich nach Herzenslust bedienen können. Durchdachter Weise gibt es am Getränkebrunnen am Kinderbuffet keine Cola, so dass die Kleinen sich frei bedienen können. Zu den wechselnden Themenbuffets gibt es jeweils eine Aperitif- Degistif- und Weinempfehlung des Hauses, die Weinkarte selbst ist aber auch bestens sortiert, so dass hier jeder Weinliebhaber fündig werden sollte. Lunchpakete können morgens für Ausflüge ausgiebig gepackt werden, sogar Getränke können abgepackt mitgenommen werden. Obst zum Mitnehmen steht zu jeder Mahlzeit zur Verfügung. Der sehr vielfältige Getränkebrunnen verfügt über verschiedene Kaffesorten, viele Teesorten, Limonaden, Cola, Wasser, Säfte und heiße Schokolade und steht den Gästen zu jeder Tages- und Nachtzeit zur Verfügung. Die Kellner stehen morgens und abends in den Restaurants bereit um Extrawünsche zu erfüllen und nicht mehr benötigtes Geschirr und Besteck abzuräumen.
Sport / Wellness Eltern und Kinder gemeinsam können im hauseigenen Innen- und Außenpool (Wassertiefe ca. 1,30m) schwimmen, das Bauernhof-Kleinkinderhallenbad erkunden, den Whirlpool und die längste Indoor-Hotel-Wasserrutsche Deutschlands genießen. Der Wellnessbereich umfasst aber nicht nur die Badelandschaft, sondern auch Sauna, Solarium, Eisbrunnen und zubuchbar Massagen, Kosmetikbehandlungen und Schwimmkurse. Liegen stehen sowohl im Innen- wie auch im Außenbereich kostenfrei zur Verfügung. Die Handtücher aus den Zimmern sind so großzügig bemessen, dass sie ohne Schwierigkeiten auch zu den Pools mitgenommen werden können, Bademäntel für die Kinder können gegen Kaution an der Rezeption ausgeliehen werden. Eine kleine, ganzjährige Indoor-Eislaufbahn, ein Softplaypark, eine Hüpfburg, Trampoline und ein Outdoor-Kletterpark mit Streichelzoo bietet Abwechslung für die Kinder. Per Münzeinwurf stehen Flipperautomaten, Billard und Go-Cart für alle bereit, die Kegelbahn kann nach Absprache stundenweise gemietet werden.
Zimmer Die 145 Zimmer können ganz nach Platzbedarf von 28m² für 1-2 Personen bis etwa 70m² für 3 – 6 Personen gebucht werden. Auf Anfrage können auch größere Familien untergebracht werden. Die Zimmer sind komfortabel ausgestattet mit viel Platz in den Schränken, Kaffee-Mini-Bar, Kühlschrank, Wasserkocher, Mikrowelle, Safe, Flachbild TV, Telefon und Babyphone. Kostenfreier W-LAN für alle Hotelgäste und auch Pay-TV ist im Preis enthalten. In den Zimmern befinden sich 1 bis 2 Bäder, was gerade größere Familien zu schätzen wissen. Eine Lärmbelästigung – etwa durch Kinder anderer Familien – ist nicht entstanden. Ein Wäscheservice steht bei Bedarf gegen Entgelt zur Verfügung, ein Waschzimmer mit Münz-Waschmaschine und -Trockner kann jederzeit genutzt werden. Eine Baby-, bzw. Kleinkinderausstattung (Wickelauflage, Babywanne, Töpfchen, Buggy, Flaschenwärmer etc.) kann ausgeliehen werden. Der Handtuch und Bettwäschewechselservice bei Bedarf orientiert sich am modernen Umweltbewusstsein. Die Bademäntel für die Erwachsenen und Hausschuhe liegen bereit, Bademäntel für Kinder können gegen Pfand geliehen werden. Kosmetikartikel wie Nagelfeile, Wattestäbchen, Shampoo, Kosmetikspiegel, Nähset und Schuhputzzeug sind neben einer großzügigen Ablagefläche in den Badezimmern vorhanden. Eine Zusatz-, bzw. Ersatzdecke findet sich in jedem Zimmer.
Preis Leistung / Fazit Bei dem Kinderhotel Oberjoch handelt es sich um ein luxuriöses Haus mit freundlichem, den Kindern zugewandtem Personal. Durch die langen und vor allem auch flexiblen Kinderbetreuungs- und Essenszeiten wird der Aufenthalt zu einer Erholung für alle Familienmitglieder. Da die Gäste hauptsächlich Familien sind stört es niemanden, wenn die Kleinen sich einmal nicht an die Tischkultur erinnern und damit können die Eltern sich auch leichter entspannen, als in einem anderen Restaurant. Die Kinderbetreuung bemüht sich sehr um die Kinder, hat allerdings eher für jüngere Kinder unter 10 Jahren ein gutes Programm. Für die älteren Kinder interessante Automaten oder Programme sind zum Großteil kostenpflichtig. Durch die Hindelang-Plus-Card kann man gut ansonsten teure Fahrten mit dem Sessellift und Eintritt ins Allgäulino usw. sparen und so auch Aktionen „außer Haus“ planen, die das Budget nicht übermäßig strapazieren. Ein besonderes Lob verdient der Webauftritt des Hotels http://www.kinderhoteloberjoch.de/ in dem durch vielen Informationen, Fotos und Panoramabilder schon ein sehr guter Eindruck des Hauses vermittelt und Vorfreude geweckt wird. Der Gang in eine der hiesigen Käsereien lohnt sich für alle Käsefans. Geocacher kommen in der Region sehr gut auf ihre Kosten.
Kurzurlaub im Kinderhotel Oberjoch August 2012 Städtereise Familie (4.4)
Allgemein / Hotel Beim Kinderhotel Oberjoch**** handelt es sich um einen Hotelkomplex mit 145 Gästezimmern. Das Haupthaus istüber drei Stockwerke verteilt und in vielen Bereichen neu saniert, für die Ausstattung wurden nur edle Materialien wie Marmor, Granit, Edelstahl und Vollholz verwendet. Dennoch verspürt man überall den Charme und die Romantik des alten Gemäuers, die Gänge und Räume sind verwinkelt - trotzdem großzügig - und hier und da taucht die eine oder andere Stufe auf (oder einige). Der bezaubernde Ausblick auf die umliegenden Berge und der ausgezeichnete Hygienestandard im Gebäude runden das Wohlbefinden ab. Es gibt viele verschiedene Restaurantbereiche, einen Pub und eine Panoramabar. Man kann bei gutem Wetter auf der tollen Terrasse mit herrlichem Ausblick essen, während der Nachwuchs im Sandkasten spielt. Im Familienrestaurant gibt es ein neues Kinderspielzimmer und im Emporenbereich auch eine kleine Spielhöhle in der sich Kinder die Zeit vertreiben können. Das „Schlemmer All Inclusive“ beinhaltet ein großzügiges Frühstücks- und Mittagsbüffet, Kuchen und Kaffee am Nachmittag, sowie eine große (sich jeden Tag ändernde) Auswahl zu Abend. Alle alkoholfreien Getränke vom Getränkebrunnen und Obst sind rund um die Uhr gratis! Wir haben Familien mit Babys und Kindern aus Deutschland, Österreich, Schweiz und Frankreich gesehen und kennengelernt. Das Hotel ist bedingt behindertengerecht: mit 3 Aufzügen kann man zwar alle Stockwerke erreichen, aber die oben erwähnten Stufen schränken für Rollstuhlfahrer die Freiheit ein. Die Parkplätze in der Tiefgarage sind kostenlos und mit einem Aufzug verbunden, man kann auch vor dem Hotel parken.
Lage Die Lage des Hotels ist sowohl für einen Skiurlaub, als auch für einen Erholungsurlaub ideal.Es gibt eine Menge Skipisten in allen Schwierigkeitsgraden und die dazugehörigen Skilifte sind dank der Allgäu-Walser-Karte kostenlos. Ebenso wird man während der Skisaison vom Hotel aus mit einem Skipass ausgestattet. Erwartungsgemäss ist kein Meer in der Nähe, jedoch gibt es im Umkreis von 50km ein paar Badeseen. Von den Nachbarhotels vernimmt man weder Lärm, noch stören sie den Ausblick auf die umliegenden Berge. Nur eine schwach befahrene Landstrasse führt durch den 500m entfernten Oberjoch, welcher einen Metzger, einen Bäcker, ein Tante-Emma-Lädchen und ein paar Souvenirläden besitzt. Gratisleistungen der Allgäu-Walser-Card: • Freie Fahrt mit der Hornbahn und Iselerbahn in die Wandergebiete • Fahrt mit allen Buslinien im südlichen Oberallgäu und ins Tannheimer Tal/Tirol • Freie Fahrt mit dem Bus zum Giebelhaus ins Naturschutzgebiet „Allgäuer Hochalpen“ • Parken auf öffentlichen Parkplätzen im Gemeindegebiet Bad Hindelang • Eintritt ins Naturbad Hindelang • Ganzjährig Eintritt in den Hallenspielplatz „Allgäulino“ in Wertach • Ganzjährige Nutzung des Tennis- und Fitnessparks Hindelang • Spiel auf den Tennisplätzen Hindelang und Unterjoch • Skipass Bad Hindelang inkl. Oberjoch, Unterjoch und Bad Oberdorf • Schneekinderland, Hornbahn mit 3 Rodelbahnen, 2 Eisplätze • Ermäßigung bei über 70 Einrichtungen im Oberallgäu und dem benachbarten Kleinwalsertal
Service Alle Mitarbeiter waren überaus freundlich und hilfsbereit, der Check-In verlief reibungslos. Nicht Alle aus der internationalen Mannschaft des Hotels beherrschten die deutsche Sprache, waren aber immer in der Lage jemanden zu Hilfe zu holen. An der Zimmerreinigung gab es nichts zu bemängeln und als sich herausstellte, dass das Babyfon falsch eingerichtet war, hat sich der Sache unmittelbar jemand angenommen. Die Kinderbetreuung war sehr ausführlich und kompetent. Die Öffnungszeiten des Kinderclubs sind von 8.30 Uhr bis 21.30 Uhr. Nach Altersgruppen aufgeteilt gab es sämtliche Beschäftigungen. Unser Sohn hat es genossen und sich sehr wohl gefühlt. Alle wichtigen Telefonnummern (Ärzte, Apotheken) lagen als Liste aus. Über eine Wäscherei, einen Bügelservice etc. verfügte das Hotel ebenso. Die Lifte auf die Hügel, sowie die öffentlichen Verkehrsmittel in der Umgebung konnten mit der Allgäu-Walser-Karte kostenfrei genutzt werden. Andere Dienste waren damit meist vergünstigt.
Gastronomie Im Hotel gab es viele verschiedene Restaurantbereiche, einen Pub und eine Panoramabar. Morgens und abends wurde uns ein Tisch zugewiesen. Am Mittag wurde das Buffet an der Panoramabar aufgebaut. Dort hatte man dann freie Platzauswahl, wobei die herrliche Terrasse ebenso zur Verfügung stand. Das „Schlemmer All Inclusive“ umfasste ein großzügiges Frühstücks- und Mittagsbüffet, Kuchen und Salate am Nachmittag und Themenbuffets am Abend. Alle Getränke vom Getränkebrunnen waren jederzeit gratis erhältlich, darunter diverse Kaffeespezialitäten aus frisch gemahlenen Bohnen. Die abwechslungsreiche Weinkarte bot eine Auswahl an alkoholischen Getränken, die jedoch berechnet wurden. Es wurden reichhaltige Speisen nach bayrischer Manier serviert, worunter täglich auch Wildfleisch zur Auswahl stand. Die erstklassige Qualität und die grosse Auswahl an Speisen bot etwas für jedermann. Babystühle und Gläschen(HIPP), Brei, etc. gab es zu genüge und für die etwas älteren Kinder wurde ein eigenes Buffet angerichtet. Aufgrund des enormen Kinderanteils ist es entsprechend laut, wenn das Hotel wie bei unserem Besuch fast ausgelastet ist. Frühstück von 7.30 Uhr bis 10.30 Uhr Mittagsschmankerlauswahl von 12.00 bis 13.30 Uhr Kuchen- und Brotzeitbuffet von 13.30 bis 17.30 Uhr Themenbuffet von 18.30 bis 20.30 Uhr
Sport / Wellness Am Ressort anbei hat man die Möglichkeit den Hoteleigenen Minizoo, den 15 Stationen umfassenden Kletterwald und einen Waldspielplatz zu besuchen. Innerhalb des Hotels gibt es eine Showbühne, eine Spielhölle mit Videospielen, Tischfussball, Tischhockey, etc. für Teenager, einen Pool- und Wellnessbereich mit Sauna und Dampfbad, sowie einen Fitnessraum und die längste Hotelwasserrutsche Deutschlands. Billardtische und sogar eine Kegelbahn können stundenweise angemietet werden. Es gibt eine Sporthalle mit u.a. Utensilien für den Aufbau von Minigolfparcours, verschiedene Fitnessprogramme und Wanderungen, und sogar eine kleine Eislaufbahn und eine Kartbahn. Kinder- und Babybedarf wie Kinderwagen, Wippen, Stillkissen und so weiter können ohne Aufpreis ausgeliehen werden, W-Lan-Internet und Sky sind ebenso inklusive. In der nächsten Stadt Bad Hindelang findet man Bars und Clubs und andere Einrichtungen für Freizeitaktivitäten.
Zimmer Die Suite war sehr schön eingerichtet, hell und geräumig, die Terrasse war großzügig und bot einen Panoramablick auf die Alpen. Mit zwei Kleiderschränken samt Safe und einem riesigen Doppelbett samt Nachttischen ausgestattet bot es genügend Stauraum. Unser Baby hatte ein eigenes Zimmer mit Gitterbettchen und zwei Etagenbetten. Im Wohnbereich stand ein bequemes Sofa, zwei Sessel, ein Couchtisch, sowie ein Kühlschrank und eine gemütliche Kuschelecke. Ein großes Sideboard mit Telefon und Babyfon, zwei moderne Flachbildfernseher und verschiedene Lichtquellen gaben Möglichkeit zur Entspannung am Abend. Ein tolles Badezimmer mit Badewanne und separater Duschkabine, Fön, zwei Waschbecken als Babybad und Bademäntel mit vielen Handtüchern rundeten die Suite ab. W-Lan und Empfang von SKY waren inklusive.
Preis Leistung / Fazit Da sehr viele Burgen und Schlösser in der Nähe gelegen sind, empfiehlt es sich, eine oder mehrere davon zu besuchen. Wir machten einen Ausflug ins berühmteste Schloss der Welt: Neuschwanstein (ca. 40km entfernt). Leider war der Eintrittspreis und die Parkgebühr recht hoch, das Bauwerk lässt sich nur in Verbindung mit einer Führung betreten. In Österreich (ca. 5km entfernt) kann man dann noch etwas günstiger tanken und einkaufen. Kleiner Tipp am Ende: Kind füttern, in die Kinderbetreuung abgeben und Mahlzeiten geniessen. Alles in Allem war es ein exzellenter Erholungsurlaub!
Super Urlaubshotel Oktober 2007 Wander- und Wellnessurlaub Paar (4.7)
Allgemein / Hotel Die Hotelanlage ist top, alles sehr sauber und in Stand gehalten.
Lage Etwas Außerhalb vom Geschehen aber dafür zur Erholung wärmstens zu empfehlen.
Service Das gesamte Personal war stets bemüht alles für einen möglich zu machen. Man wurde immer sehr freundlich behandelt.
Gastronomie Das Frühstücksbuffet war ein Traum, es gab alles was man nur wollte.
Sport / Wellness Es gab eine Menge angebote im Fitnesraum, man konnte alles im Bereich Wellness machen, der Wirlpool war sehr angenehm und das Schwimmbad sehr groß.
Zimmer Die Zimmer sind sehr groß, sehr geräumig. Die Badezimmer ebenso und alles top sauber.
Preis Leistung / Fazit Es gibte sehr gute Restaurant, im Oberjoch z.B. das Hotel Löwen oder in Sonthofen gibt es die Hirschbrauerei mit eigenem Ausschank und gutem Essen.
Familienhotel März 2006 Wintersporturlaub Paar (3.8)
Allgemein / Hotel entspricht den Vorraussetzungen eines 4 * Hotels
Lage War wie im Prospekt beschrieben und hat den Aussagen entsprochen!
Service Die Serviceleistungen die wir in Anspruch genommen haben waren in Ordnung!
Gastronomie Zu wenig landesübliche Gerichte! Abendprogramm und Animation nicht ausreichend! Zu sehr auf Familien eingestellt.
Sport / Wellness Sportangebot und Fitness war ok , am Abend fehlten Unterhaltungsangebote. Der Bier -Pub war nicht besetzt, man merkte halt das es nur für Familien mit Kindern optimal war.
Zimmer Wie im Prospekt ausgeschrieben. Teilweise sehr gut renoviert mit leichten Mängel.
Preis Leistung / Fazit Sehr gutes Familienhotel, aber für Erwachsene, Singles und Jugendliche zuwenig Abendprogramm!
Alle 60 Hotelbewertungen Kinderhotel Oberjoch

Pro und Kontra

Positiv
Services:
  • sehr freundliches Personal
  • freundliches Personal
  • freundliche Mitarbeiter
Hotelanlagen:
  • verschiedener Restaurantbereich
  • verschiedene Saunas
  • perfektes Hotel
Lage:
  • freie Fahrt
  • traumhafte Aussicht
  • herrliche Aussicht
Essen:
  • großer Balkon
  • große Dusche
  • neue Familiensuiten
Zimmer:
  • großzügiges Frühstück
  • eigenes Buffet
  • verschiedene Kuchen
Strand:
  • warmes Wasser
  • bequeme Badesee
Aktivitäten:
  • viele Freizeitangebote
  • interessante Ausflüge
  • viel Unterhaltung
Getränke:
  • verschiedene Säfte
  • freie Getränke
  • sehr gute Cocktails
Negativ
Services:
  • schlechter Empfang
  • weiter Informationsstand
  • starker Kellner
Hotelanlagen:
  • kein verschiedener Restaurantbereich
  • kleiner Außenpool
  • kein Platz
Lage:
  • sehr starke Region
  • nicht viele Einkaufsmöglichkeiten
  • sehr begrenzter Ort
Essen:
  • kleiner Balkon
  • keine abgetrennte Terrasse
  • kleine Familiensuite
Zimmer:
  • weites Gericht
  • kein Â??leerplatzâ??
  • kein Obstangebot
Aktivitäten:
  • kein verschiedenes Freizeitangebot
  • kostenpflichtige Ausflüge
Getränke:
  • kalte Getränke

Sehenswürdigkeiten in der Nähe vom Kinderhotel Oberjoch

Legende: