Es befindet sich kein Hotel in ihrer Merkliste.

Hotel Sea Sun

Ort: Dahab, Region: Sharm el Sheikh (Sinai), Land: Ägypten
Google+
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen
Hotelumgebung Hotel merken
2.7
33% Empfehlungen
(3 Bewertungen)
Außenpool
Fitnessstudio
Hotelsafe
24-h-Rezeption
Geschäfte im Hotel
Restaurant(s)
Klimaanlage
Nichtraucherzimmer
Stadtzentrum
direkte Strandlage
Fahrradverleih
Bei jeder Buchung 50 Euro Geld-zurück Gutschein!für Ihre nächste Reise Dieses Hotel jetzt bewerten 50 Euro Geld-zurück Gutschein

Angebote in Dahab suchen



Wonach möchten Sie suchen?

+49 (0)341 65050 83970 +49 (0)341 65050 83970 +49 (0)341 65050 83970

Das Hotel auf einen Blick

Hotel Sea Sun

Anderes Top Hotel in Dahab

Happy Life Village Dahab, Sharm el Sheikh (Sinai), Ägypten
7 Tage p.P.ab € 511
Reisekataloginformationen Umfangreiche Informationen direkt von führenden Reiseveranstaltern.
  • 5VF
  • DYNA
  • NEC
  • WTA
  • X5VF
  • XNEC

Hotelbewertungen im Überblick

Wer hat das Hotel gebucht?

Familien 50%
Paare 33%
Freunde 17%

Altersstruktur

51-55 Jahre 100%

Besonders geeignet für

Familien
Hotel:
2.7
Zimmer:
2.9
Service:
2.9
Gastronomie:
3.5
Lage & Umgebung:
2.6
Sport & Unterhaltung:
2
Gesamteindruck:
2.7
Weiterempfehlung: 34% Bewertungsanzahl: 3
Gesamtbewertung:
2.7

Ausgewählte Gästemeinungen zum Hotel Sea Sun

Ein interessanter Tauchurlaub April 2009 Sonstiger Aufenthalt Familie (3.3)
Allgemein / Hotel Die Hotelbeschreibung im Internet stimmt nicht ganz mit der Wirklichkeit überein. Es gibt keine weiteren Restaurants in der Hotelanlage. Es gibt nur den eigentlichen Speisesaal und im oberen Stockwerk eine Art Bar, welche zu unserer Zeit nicht bewirtschaftet wurde. Auch ein Fitnessraum wurde von uns nicht gefunden. Das Hotel ist von ägyptischer Bauart und Bauausführung, es ist nicht alles so ordentlich verarbeitet wie in Deutschland, aber es funktioniert alles soweit. Die Hotelanlage ist sauber, in der Umgebung sieht man allerdings sofort, dass das Land ein Müllproblem hat. Die Gästestruktur ist gemischt und ständig wechselnd. Am Ende des Urlaubes waren vorwiegend Russen im Haus, die aber keine Probleme verursachten.
Lage Das Hotel liegt ca fünf Kilometer nördlich von Dahab direkt am Strand. Dieser Strand ist kiesig und der Zugang zum Meer ist nur mit festen Badeschuhen möglich, da viele Steine im Meer sind. Der Strand ist relativ sauber, wenn man vom Kot der zeitweise dort lang laufenden Dromedare einmal absieht. Der Strand ist für kleine Kinder nicht geeignet. Es lagen auch sehr wenige Urlauber am Strand, was auf den erschwerten Zugang zum Meer und auf den häufig starken Wind zurückzuführen ist. In der direkten Umgebung der Anlage sind ungepflegte Strände mit Bauruinen in unterschiedlichen Entwicklungsstadien. Es gibt keine Einkaufs- oder Unterhaltungs-möglichkeiten in der Nähe. Nach Dahab sind es mit dem Taxi oder dem zweimal täglich kostenlos verkehrenden Shuttlebus 15 Minuten. Dort gibt es Einkaufsmöglichkeiten für zum Beispiel Getränke, kopierte Markenkleidung und sonstiges.
Service Das Personal war immer freundlich und bemühte sich alle Wünsche zu erfüllen. Die Bemühungen waren nicht von der Höhe des Trinkgeldes abhängig. Die Fremdsprachenkenntnisse des Personals waren sehr unterschiedlich aber man konnte sich relativ gut mit Englisch helfen. Die Reinigung der Zimmer und der Handtuchservice waren in Ordnung.
Gastronomie Es gibt abweichend von der Internetbeschreibung keine weiteren Restaurants im Hotel. Es gibt nur den Speisesaal und eine Theke im Bereich der Lobby. Der Speisesaal war immer sauber und die Atmosphäre angenehm. Das Essen war in Ordnung und mehr als reichlich. Das Angebot an Speisen war immer reichhaltig, so dass jeder etwas finden konnte. Die Preise für Getränke waren angemessen.
Sport / Wellness Es gibt eine Tischtennisplatte am Pool und einen Billardtisch im oberen Stockwerk des Haupthauses. Am Strand ist ein Beachvolleyball-Feld und ein Kinderspielgerät zum Klettern und Schaukeln. Der Pool ist nicht besonders groß, aber es waren sowieso nie viele Leute am Pool. Das Wasser ist Süßwasser und die Temperatur war für uns ok. Die Anzahl der Liegen war ausreichend, Auflagen und Handtücher waren immer vorhanden. Einmal in der Woche ist eine Beachparty. Das heißt. es gibt das Abendessen am Strand und eine Vorführung ägyptischer Kultur wie Bauchtanz usw.. Ansonsten gibt es keine Animation, außer Musik am Strand oder am Pool. 200 Meter nördlich des Hotels ist eine Subex-Tauchschule unter Schweizer Leitung. Diese ist nagelneu und verfügt dementsprechend über neues modernes Tauchequipment. Mein Sohn und ich haben dort getaucht und eine hochprofessionelle Betreuung und eine familiäre Atmosphäre vorgefunden, die seinesgleichen sucht. Alle dort tätigen Mitarbeiter sind absolut zuverlässig und bieten qualitativ hochwertiges, sicherheitsbewusstes Tauchen an. Dies ist unabhängig davon, ob man einen Kurs macht oder als ausgebildeter Taucher dort ist. Das Hausriff ist zu Fuß erreichbar, die anderen Tauchplätze werden mit dem Jeep oder Boot angefahren. Der Fischreichtum und die Qualität der Riffe, sowie die Sicht unter Wasser waren bei allen unseren Tauchgängen sehr gut.
Zimmer Unser Doppelzimmer war ausreichend groß und sauber. Das Fernsehbild war größtenteils schlecht und es gibt wenige deutsche Sender. Wir haben den Fernseher ohnehin nur selten zum Nachrichtenschauen benutzt. Das Wasser der Dusche war relativ drucklos und häufig nicht ausreichend warm. Aufpassen muss man, wenn die ägyptische Insektenbekämpfung durchgeführt wird. In der gesamten Anlage läuft dann ein Bediensteter des Hotels mit einer Art Rauchkanone herum und nebelt alles mit einem Rauch unbestimmter Zusammensetzung ein, der erbärmlich stinkt und sicher auch für Menschen nicht gerade gesundheitsförderlich ist. Anschließend wird der gesamte Grünbereich mit einer Flüssigkeit besprüht, die genauso eklig riecht. Auch in den Zimmern wird Insektenspray gesprüht. Tagsüber gibt es relativ viele Fliegen und abends kommen die Stechmücken. Die Stromversorgung der Zimmer fuktioniert mit einer Key-Card. Wenn man das Zimmer betritt, steckt man die Karte in ein Lesegerät und das Licht, die Klimaanlage und der Kühlschrank läuft. Verlässt man das Zimmer, entnimmt man die Key-Card, weil der Schlüssel zum Abschließen daran befestigt ist. Das heißt, wenn man wieder kommt, ist das Zimmer warm und der Kühlschrankinhalt auch. Daher unser Tip: Schlüssel von der Card abmachen und die Card im Leser steckenlassen. Dann hat man kühle Getränke und eine durchlaufende Klimaanlage.
Preis Leistung / Fazit Das Hotel war für uns in Ordnung. Es gibt sicher bessere Hotels, aber wir waren immer zufrieden. Die Taucher, die wir dort getroffen haben, waren der gleichen Ansicht. Wenn man nicht taucht oder nicht viele Ausflüge macht, wird es vielleicht langweilig, da es keine Animation oder Unterhaltungsmöglichkeiten in der Nähe gibt. Wenn man nur zum Sonnenbaden kommt ist es auch ok., da das Wetter immer super war. Meist gab es Sonne von 5:00 bis 17:00. Das Wasser im Meer hatte 22 Grad, im Pool war es etwas frischer.
Zwei Sterne zu viel März 2009 Badeurlaub Paar (2.3)
Allgemein / Hotel Ein lust- und lieblos geführtes Hotel, das von seinen 4 angegebenen Sternen nur 2 verdient, selbst wenn man bedenkt, dass man bei Urlaub im Süden Abstriche machen muss und wir wirklich nicht sonderlich anspruchsvoll sind. In unserem Zimmer wurde während der gesamten Woche nicht ein einziges Mal nass gewischt, wir fochten täglich einen nicht zu gewinnenden Kampf mit den uralten Türen des nicht sauberen und alten Wandschrankes aus. Nahezu täglich mussten wir unseren Zimmerboy um Klopapier bitten (wohlgemerkt, nachdem er das Zimmer "gesäubert" hatte!), das er dann zu allen möglichen und unmöglichen Zeiten brachte. Den angegebenen Minimarkt gab es nicht, auch keine Restaurants waren zu entdecken, die im Prospekt versprochene Apotheke fehlte ebenso wie der Arzt. Dafür bekam man täglich eine kaum zu ertragenende Musik am Strand geboten, der man sich auch nicht entziehen konnte, wenn man sich ins Zimmer begab oder sich an den Pool legte. Mehrfache Bitten um Reduzierung der Lautstärke wurden erfüllt, wenn man dem zuständigen Mitarbeiter in die Augen schaute, sobald man sich umdrehte, wurde die Musikanlage wieder auf die volle Lautstärke gedreht. Jeden Abend pünktlich um 18 Uhr wurde eine weiße, stinkende, bestimmt nicht gesunde Wolke eines Fliegen tötenden Mittels in der gesamten Anlage versprüht - das laut dröhnende Gerät veranlasste einen sofort zur Flucht in einen geschlossenen Raum. Obwohl AI gebucht, wurde uns gesagt, dass uns nur eine Flasche Wasser pro Tag und Zimmer zustehe und das bei Temperaturen bis zu 30 Grad! Soll man für jedes Glas Wasser, das man trinken möchte, zur Bar laufen und dann wieder zurück? Es war strikt verboten, Getränke von außen in die Anlage mitzubringen. Am Strand befand sich eine kaputte Kinderrutschte, um deren Reparatur sich kein Mensch gekümmert hat. Dafür waren Menschen beschäftigt, tagelang Gras auszurupfen und kleine Pflanzen zu setzen, die in der Sonne sofort verkümmert sind. - Gut war das Essen - ein außergewöhnlich schmackhaftes, umfangreiches und abwechslungsreiches Buffet wurde geboten - großartig! Dem Koch sei Dank! Der Shuttlebus fuhr regelmäßig, der Fahrer war unglaublich nett, hilfsbereit und kooperativ! Im Zimmer gab es einen Fernseher mit Flachbildschirm, und WLAN funktionierte fast immer. Die meisten der Angestellten waren freundlich und bemüht. Am Strand und am Pool gab es Auflagen und Handtücher.
Lage 5 km vom nächsten Ort entfernt (Dahab); direkter Strandzugang, allerdings trotz Badeschuhen äußerst schwierig ins Wasser zu gelangen; gut geht es vom tollen Einstieg des Nachbarhotels aus, zu dem stillschweigend viele Gäste hinlaufen. Neben dem Hotel mehrere Baustellen, gearbeitet wurde nur an einer. Transfer zum Flughafen ca. eine Stunde - die Fahrt durch die Gebirgs- und Wüstenlandschaft des Sinai ist faszinierend. Taxi vom Hotel nach Dahab je nach Verhandlungsgeschick zwischen 20 und 40 ägypt. Pfund = 3 - 6 Euro.
Service Englisch kann eigentlich nur der unfreundliche Mensch an der Rezeption; alle anderen radebrechen so dahin, mal mehr, mal weniger gekonnt. Letztendlich verständigt man sich. Wie schon angeführt: Engagement vermisst man - außer in der Küche - die funktioniert großartig! Zimmerreinigung ist ein Desaster - der Boy wuselt im Zimmer umher, obwohl er eigentlich fertig ist (und nicht im Mindestens das getan hat, was er soll) - er wartet offensichtlich auf Trinkgeld und das täglich und aufdringlich.
Gastronomie Haben AI gebucht; es gab Frühstück, Mittag- und Abendessen - sonst nichts - kein Angebot am Pool, nicht am Strand. Das Essen allerdings war großartig - abwechslungsreich, schmackhaft, optisch attraktiv und landestypisch. Die meisten Kellner waren bemüht und freundlich. Die angegebenen sonstigen Restaurants waren nicht vorhanden. Die Sets am Tisch wurden nach dem Essen ausgeschüttelt, zusammengefaltet und weggeräumt, um sie dann später wieder aufzulegen.
Sport / Wellness Eine Tischtennisplatte stand am Pool - keiner hat gespielt. Ein Volleyballnetz gibt es - einmal haben 4 Leute ein bisschen gespielt. Es gibt WLAN - fast immer.
Zimmer Sauberkeit mangelhaft; der Spiegel wurde nie gereinigt, obwohl die Hinterlassenschaft sehr vieler Fliegen deutlich zu sehen waren - jeden Tag mehr. Kein einziges Mal wurde nass gewischt.
Preis Leistung / Fazit Handy funktioniert - ist aber extrem teuer. Der Gesamteindruck ist nicht so wie erwartet - wie gesagt: lust- und liebloses Management!
nur bedingt zu empfehlen, wenn man keine Anforderungen stellt Februar 2009 Sonstiger Aufenthalt Paar (2.6)
Allgemein / Hotel Das Hotel erscheint älter als es ist. Bei unserem Urlaub zählten wir im Durchschnitt 15 Hotelgäste.
Lage Unterhaltung max. 1 mal pro Woche, links und rechts des Hotels Baustellen. Strand führ Kleinkinder nicht geeignet.
Service Fast nur Englischsprachig. Shattelbus nach dem 5km entfernten Dahab haben wir keinen gesehen. Taxi !!
Gastronomie Ich habe kein Restaurant im Hotel gesehen. Essen war gut.
Sport / Wellness Kinderspielplatz mit kaputter Rutsche. Liegestühle ohne Auflagen.Minnimarkt fehlt. Nur Getränke aus der Hotelbar.
Zimmer Wir waren jeden Tag erleichtert wenn ein paar Tropfen Wasser aus dem Brauseschlauch der Dusche (in der Wanne) sich heraus kamen. Dieser Bereich war nicht sehr sehenswert.
Preis Leistung / Fazit Besser wäre gewesen wir hätten das Nachbarhotel gebucht.
Alle 3 Hotelbewertungen Hotel Sea Sun

Pro und Kontra

Positiv
Services:
  • netter Fahrer
  • freundliche Angestellte
  • freundliche Kellner
Hotelanlagen:
  • nicht weites Restaurant
  • immer reichhaltiges Angebot
  • etwas frischer Pool
Lage:
  • regelmäßiger Shuttlebus
  • erreichbares Hausriff
Essen:
  • sauberes Doppelzimmer
Zimmer:
  • gutes Essen
  • großartiges Essen
  • immer reichhaltiges Speisen
Strand:
  • sauberer Strand
Negativ
Services:
  • unfreundlicher Mensch
  • Zimmerreinigung war ein Desaster
  • mangelhafte Sauberkeit
Hotelanlagen:
  • ungepflegte Anlage
  • kein besonders großer Pool
  • liebloses Hotel
Lage:
  • ungepflegte Umgebung
Strand:
  • ungepflegte Strände
  • ungepflegte Strände mit Bauruinen

Zuletzt angesehene Hotels

Ghazala Gardens Gästenote 05/13 Ghazala Gardens Sharm el Sheikh, Sharm el Sheikh (Sinai), Ägypten
7 Tage p.P. ab € 547
Sea Garden Resort Gästenote 06/14 Sea Garden Resort Sharm el Sheikh, Sharm el Sheikh (Sinai), Ägypten
7 Tage p.P. ab € 565
Reef Oasis Blue Bay Resort & Spa Reef Oasis Blue Bay Resort & Spa Sharm el Sheikh, Sharm el Sheikh (Sinai), Ägypten
4 Tage p.P. ab € 644

Hotels die ebenfalls gebucht wurden

Amara Club Marine Tipp! Gästenote 04/13 Amara Club Marine Beldibi, Türkische Riviera, Türkei
7 Tage p.P. ab € 644
Conrad Maldives Rangali Island Tipp! Gästenote 04/13 Conrad Maldives Rangali Island Ari Atoll, Malediven (Sonstiges), Malediven
4 Tage p.P. ab € 1.927
SUNRISE Grand Select Crystal Bay Resort Tipp! Gästenote 12/13 SUNRISE Grand Select Crystal Bay Resort Hurghada, Hurghada / Safaga, Ägypten
4 Tage p.P. ab € 634