Es befindet sich kein Hotel in ihrer Merkliste.

Hotel Sonnhof Rauris

Ort: Rauris, Region: Salzburger Land, Land: Österreich
Google+
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen
Hotelumgebung Hotel merken
3.2
47% Empfehlungen
(15 Bewertungen)
Außenpool
Parkplatz
Lift
24-h-Rezeption
Haustiere erlaubt (auf Anfrage)
Restaurant(s)
Nichtraucherzimmer
Stadtzentrum
Fahrradverleih
Dieses Hotel jetzt bewerten Bei jeder Buchung 50 Euro Geld-zurück Gutschein!für Ihre nächste Reise
Buchen sie online oder telefonisch. +49 (0)341 65050 83970 (8-23h) Info
oder
 
(Alter bei Reiseantritt)
(Alter bei Reiseantritt)
(Alter bei Reiseantritt)
 

Reise-Schnäppchen

Pauschalreise

z.B. 3 Tage

ITS 241,- € p.P.
Eigene Anreise

z.B. 3 Tage

ITS 111,- € p.P.

Anderes Top Hotel in Rauris

Platzwirt Rauris, Salzburger Land, Österreich
3 Tage p.P.ab € 258

Das Hotel auf einen Blick

Hotel Sonnhof Rauris
Reisekataloginformationen Umfangreiche Informationen direkt von führenden Reiseveranstaltern.
  • ITS
  • ITSC
  • MPR
  • OES
  • TJAE
  • TOC

Zuletzt angesehene Hotels

Star Inn Salzburg Zentrum Gästenote 09/13 Star Inn Salzburg Zentrum Salzburg, Salzburger Land, Österreich
4 Tage p.P. ab € 362
Norica Gästenote 12/13 Norica Bad Hofgastein, Salzburger Land, Österreich
3 Tage p.P. ab € 387
Berghotel Rudolfshütte Gästenote 08/14 Berghotel Rudolfshütte Uttendorf, Salzburger Land, Österreich
4 Tage p.P. ab € 264

Hotels die ebenfalls gebucht wurden

Amara Club Marine Tipp! Gästenote 11/13 Amara Club Marine Beldibi, Türkische Riviera, Türkei
3 Tage p.P. ab € 442
Conrad Maldives Rangali Island Tipp! Gästenote 04/13 Conrad Maldives Rangali Island Ari Atoll, Malediven (Sonstiges), Malediven
4 Tage p.P. ab € 1.728
SUNRISE Grand Select Crystal Bay Resort Tipp! Gästenote 07/14 SUNRISE Grand Select Crystal Bay Resort Hurghada, Hurghada / Safaga, Ägypten
3 Tage p.P. ab € 469

Hotelbewertungen im Überblick

Wer hat das Hotel gebucht?

Paare 45%
Familien 23%
Freunde 18%
Alleinreisende 14%

Altersstruktur

46-50 Jahre 40%
41-45 Jahre 27%
56-60 Jahre 20%
36-40 Jahre 7%

Besonders geeignet für

Paare
Paare
Hotel:
3
Zimmer:
2.9
Service:
3.5
Gastronomie:
3.1
Lage & Umgebung:
4
Sport & Unterhaltung:
2.4
Gesamteindruck:
4.7
Weiterempfehlung: 47% Bewertungsanzahl: 15
Gesamtbewertung:
3.2

Ausgewählte Hotelbewertungen zu Hotel Sonnhof Rauris

Leider nicht zu empfehlen! Mai 2014 Wander- und Wellnessurlaub - (2.9)
Allgemein / Hotel Das Hotel vermittelte den Charme der 60er Jahre! Es müsste grundsätzlich renoviert werden.
Lage es lag günstig, entfernt vom Straßenverkehr, also ruhige Lage.
Service Der Service war bemüht, es allen Gästen recht zu machen, aber er war personell überfordert
Gastronomie Leider sehr dürftig. Das Essen war nicht warm genug. Die Suppen waren im Geschmack sehr fad. Auch optisch entsprach das Niveau des Essens eher dem einer Jugendherberge.
Zimmer Das Zimmer war in Ordnung, aber die Balkonbrüstungen waren marode, teils war das Holz verfault; es schauten Nägel heraus.
Preis Leistung / Fazit Das Hotel müsste generell von Grund auf total renoviert werden. Es gibt keine ansprechende Hotellounge; stattdessen nur altmodische Sitzboxen in dunkle Farbtönen.
Nicht empfehlenswert! Februar 2014 Wintersporturlaub - (1.3)
Allgemein / Hotel sehr schlecht
Service sehr schlecht. Service gib es nicht da keiner im Hotel deutsch kann. In diesem Hotel wird vom Chef bis zur Putzfrau nur Ungarisch gesprochen. wir kamen an mit einem Kind von 6Jahren die Zimmer waren noch nicht Fertig Nachmittag um 15. 30 und nicht mal ein Glass Wasser wurde uns Angeboten.
Zimmer unser Zimmer war eine Katastrophe. Schimmel in den Ecken, Matrazen total dreckig und lauter gelbe Flecken auf beiden Seiten, die Steckdosen und Schalter waren Lose . Die Möbel war Beschädigt der Teppichboden sehr Schmutzig. Das Bad war auch Dreckiech.
Preis Leistung / Fazit Diese Hotel dürfte gar nicht mehr angeboten werden für Deutsche Urlauber in so einem Zustand oder müssten die Urlauber Informiert werden das in diesem Hotel kein Deutsch gesprochen wird. Wir sind nach 1 Stunde aus diesem Hotel raus und haben uns ein anderes Hotel gesucht
Wer nicht anspruchsvoll ist, für den ist es gut geeignet September 2012 Wander- und Wellnessurlaub Freunde (3.9)
Allgemein / Hotel Das Hotel ist nicht behindertengerecht, viele treppen mit lift bis 2. stock, ausser sie haben noch andere zimmer. es hat ein sehr nettes personal und eine sehr gute küche. zum haus selbst, es ist abgewohnt, das mit kleinen arbeiten behoben werden könnte. es ist sauber und auch der pool wurde regelmäßig gereinigt, ist aber klein. was ich persönlich vermißt habe, eine unterhaltungsmusik am abend die ja nicht täglich sein muß, da im ort wenig unterhaltung ist. zum wandern eine wunderschöne gegend.
Service das personal war sehr nett, wir sind bayern und haben durst. Nach dem zweiten getränk am abend ging es langsamer was aber auch kein problem war. die küche hervorragend täglich suppe,zwei fleischspießen, ein vegetarisches und nachspeise und das alles selbst gekocht und gebacken kein mikrowellenessen. ungarische küche lecker ,gut berechnet, genügend da und kein überfluss.
Zimmer wir hatten ein zimmer unterm dach, das von der größe her ausreichend war. das bad in der schräge war ok bis auf den spiegel, der war an der schrägen wand in höhe mit oberkante von ca 155cm, mußte in die knie gehen bin 170cm. matratzen waren nicht mehr die neuesten, aber man konnte schlafen und die möbel waren auch ok. das personal hatte gegenüber unseres zimmers ihre wohnung und nach 22.30 uhr war es meistens ruhig.
Preis Leistung / Fazit für uns, zwei mütter und hausfrauen ca. 50jährig auf erholungsurlaub eine wunderschöne woche. ruhe, gutes essen und eine schöne ruhige umgebung. das tal ist ein wanderparadies, aber abendliches treiben ( disko,fest) haben wir nicht gehör.t. das hotel liegt direkt im ort auf einer kleinen anhöhe.
Ergebnisurlaub Mai 2012 Wander- und Wellnessurlaub Paar (4.6)
Allgemein / Hotel Familienbetriebenes Hotel unter ungarischer Führung. Mitarbeiter alle sehr freundlich.Der Gast ist König. Daydreams -Gast wurde sehr zuvorkommend bedient. Erholung war gut möglich. Viele ungarische Gäste mit Kindern war gewöhnungsbedürftig aber nicht unbedingt störend . Zustand des Hauses war sehr gut. Sauberkeit der Anlage hervorragend. Ein herrlicher Blick vom Balkon auf die Berge.
Preis Leistung / Fazit Raurisertal cirka 30 km leicht begehbar, Nationalpark Hohe Tauern, 80 km von Salzburg entfernt Touren : Liechtensteinklamm, Großglocknerstrasse,St. Johann i. Pongaut,viele markierte Wanderwege,viele Almen und Berghütten bewirtschaftet,Themenwanderwege z.B. Mineralienweg
Brrr - Kaltes Wasser! Oktober 2011 Wander- und Wellnessurlaub - (1.9)
Allgemein / Hotel Das Hotel ist ein altes Hotel das ich von früher (40 Jahre vorher) kenne, das sehr schön aussieht, typische österreichische Bauweise mit Holzbalkonen. Das Hotel hat einen behindertengerechten Anbau, der als Neubau bezeichnet wird. Es liegt zentral im Ort mit einem freien Blick auf den Hohen Sonnblick und viel Grün drumherum. Eigentlich ein sehr schöner Standort für die zentrale Lage. Man ist zu Fuß in 3 Minuten direkt im Ort. Vor dem Hotel und daneben sind Weiden mit zeitweise Ziegen, Schafe, Pferde oder Kühe.
Lage Zu dieser Zeit ist fast alles zu in der Umgebung. Vereinzelt ist eine Kneipe oder ein Restaurant geöffnet. Alle Ausflugsmöglichkeiten sind zu. Ich persönlich mag das, weil ich das nicht brauche. Gehe wandern und nehm mir essen mit. Ich komme schon seit 40 Jahren nach Rauris.
Service Das komplette Personal des Hotels ist ungarisch. Der Besitzer oder Pächter ein Ungar. 90 % der Mieter Ungarn. Man sitzt in Österreich, erwartet österreichischen Dialekt aber rundherum ungarisch. Das Essen ungarisch morgens Aufbackbrötchen, die billigste Margarine statt Butter (ok, manchmal gab es auch Butter) All Inclusive war Frühstück und Abendessen und Lunchpaket wenn man wollte. Das Essen (bis auf die Brötchen) war nicht schlecht, an manchen Tagen mehr an manchen Tagen weniger aber für Österreich? Einfach nichts für einen Österreichurlaub. Nachmittags gabe es nur Kaffee, keinen Tee, denmusste ich immer extra organisieren. Der Kuchen oder Gebäck wieder ungarisch. Der Chef sprach keine Deutsch und auch keine Englisch. Er hate eine Übersetzerin an seiner Seite. Im Zimmer war ein Schild mit der Ansage, dass die Wäsche und Handtücher 2 x die Woche gewechselt werden und wenn man mehr gewechselt haben möchte, müsse man die Handtücher auf den Boden werfen. Ich dachte, 2x die Woche reicht und hatte nach 7 Tagen noch keinen Handtuchwechsel. Auf meine Anfrage hin wurde mit erklärt, dass ich das nicht richtig verstehe. Später war der Dolmetscher schuld. Bettwäsche hatte ich in der ganzen Zeit gar nicht. Einen Haartrockner musste ich mir extra ausleihen, er war total zerbrochen und eigentlich eine gefährliche Zumutung, Die Nachbarn mussten einen Kinderrucksack für 5 Euro pro Tag ausleihen. Vor der Haustür stand auch in der Nacht eine Kerze (Windlicht) gleich neben 2 Strohpuppen, die immer wieder umfielen und das Ding fast in Brand gesetzt hätten, wenn ich nicht darauf bestanden hätte die Kerze auszumachen oder an einen anderen Platz zu stellen. Niemand kam auf die Idee die Tür aufzuhalten wenn man bepackt davor stand.
Gastronomie Ein großer Speisesaal, wo man als Einzelperson immer wieder an einen Tisch mit irgendwelchen Menschen gesetzt wurde. Eine Theke, die nur einen Baarhocker hatte und man spürte, dass man da nicht sitzen sollte. Wein aus großen PlastikflaschenAlles nur ungarisch....einfach Alles.kein Mitternachtssnack. Nach 22 Uhr war nichts mehr zu wollen. Die Hintergrundmusik von morgens bis abends Tecno.......schrecklich und das in Österreich mit Blick auf die Berge. Passt gar nicht.
Sport / Wellness Das Schwimmbad ist eine einzige Chlorbrühe, die nicht klar ist und einige feste Bestandteile im Wasser hatte. Die Metallteile im Bad sehr angerostet. die Sauna wurde laut Aussage einer Zimmernachbarin ohne Handtücher benutzt. Einfach nur eklig. Die Leute aus dem Bad direkt nass in die Sauna usw.
Zimmer Ich war im Altbau unterbebracht. Die Zimmereinrichtung war von früher, kein Problem für mich. Die Bettwäsche war so dreckig dass ich sie sofort reklamieren musste. Nicht nur die Überzüge sondern auch das darunter. Das Laken war vom Vormieter noch nicht gewechselt, die Schamhaare lagen noch auf der Fläche. Ansonsten war die Sauberkeit in meinem Zimmer ok. Bei den Nachbarn im Erdgeschoß rannten sehr viele Silberfischchen im Bad herum und die meisten deutschen URlauber wollten sofort wieder abreisen. TV war vorhanden hatte aber ein Bild das nur schneite, lediglich ein oder 2 Programme funktionierten. Das Wasser zum Duschen war immer kalt. Ich musste jedesmal also 7 tage lang jedes Mal vor dem Duschen ninuntergehen und Bescheid sagen, dass ich duschen möchte. Dann wurde ein Boiler eingeschaltet. Dies half manchmal nur ein paar Minuten und das Wasser war schneller wieder kalt als man fertigduschen konnte. Das Ansagen der Dusche war das kleinere Problem, aber diese unendlichen Erklärungsversuche des Personals waren unerträglich. Am letzten Tag musste ich 3 mal runterlaufen und das Wasser war dann immer noch kalt, daraufhin habe ich das Hotel verlassen und mir für die letzte Nacht ein anderes Hotel gebucht. Einmal richtig duschen war einfach toll. Kein Telefon, Kein ganzer Spiegel, kein Föhn, kein Bademantel, keine Minibar, kein Safe,
Preis Leistung / Fazit Nach 40 Jahren Rauris, kenn ich natürlich alles was man so machen kann dort und in der Nähe. Ich fürchte, wenn ich jetzt anfange zu schreiben, sitze ich morgen früh noch hier. Ein Tipp aber trotzdem: In Rauris gibt es ein Projekt das Bartgeier aufzieht und im Krumltal wieder auswildert. Man kann sie dort beobachten. Sehr schön. Es gibt auch ein tolles Museum, leider ist es so spät im Jahr aber auch nicht mehr geöffnet.
Hotel mit Jugendherbergscharakter März 2011 Wintersporturlaub Paar (3.5)
Allgemein / Hotel Wir haben im Neubau gewohnt, wobei "neu" relativ ist. Kacheln im Bad teilweise defekt, aber behindertengerecht ausgestattet, Fußbodenleisten teilweise abgerissen, und das beste, die Verdunklungsvorhänge reichen nicht bis zur Fensterbank. Sauber war es, wenn auch nicht jeden Tag gereinigt wurde (Beim Durchgang der Putzfrau waren wir noch im Zimmer, damit hatte es sich für diesen Tag erledigt mit dem Saubermachen) Fahrstuhl vorhanden.Gästestruktur ist sehr osteuropäisch, Alter gemischt. Wir hatten Halbpension gebucht. Lage ist ok, allerdings ist es mit der kompletten Skiausrüstung doch ganz schön weit bis zum Lift.
Lage Das Hotel ist etwa 200m Fußweg vom Ortskern entfernt. Im Ort selber ist ziemlich alles vorhanden, Supermärkte, Drogeriemarkt, Bank mit EC Automat und genügend Restaurants und Kneipen. Der Postbus fährt mehrmals täglich bis nach Taxenbach zum Bahnhof und kostet nicht die Welt.
Service Der Servicepersonal, durchweg ungarisch, ist sehr freundlich, aber wirkt teilweise etwas unbeholfen, es scheinen keine Fachkräfte zu sein, was sie aber zum Teil mit der ausgesprochenen Freundlichkeit wieder wett machen. Fremdsprachenkenntnisse sind je nach Person in deutsch und englisch nur eingeschränkt vorhanden.
Gastronomie Es gibt einen großzügig bemessenen Speiseraum der leider direkt neben dem Schwimmbad liegt und somit immer ein wenig nach Chlor riecht. Das Essen ist reichhaltig, etwas geschmacksneutral, was aber ok ist, man kann ja selber nachwürzen, der eine mehr, der andere weniger. zum Frühstück gibt es immer einen warmen Anteil (Rührei, Würstchen oder Leberkäse) Wurst und Käse und leider nur eine Sorte Marmelade. Aufbackbrötchen und Toast, dazu etwas Gemüse und Obst, alles jedoch ohne Abwechslung. Zum Abendbrot gibt es ein kleines Buffet mit meistens 2 Sorten Fleisch oder Fisch, Gemüse (Geschmacksneutral) und Nudeln, Kartoffeln oder eine Abwandlung von beidem, sowie ein kleines Salatbuffet (4Stck). Zusammenfassend gesagt, es ist einfach aber ok, durch die osteuropäische Eigenart in Jogginganzügen zum Essen zu gehen, hat das ganze ein wenig Jugenherbergscharakter, sowohl von der Einfachheit der Speisen, als halt auch vom Gästeumfeld. LEIDER und es ist mir ein Rätsel, wie das auch schon 15min nach Essenbeginn passieren kann: das Essen war fast immer nur lauwarm, teilweise kalt. Getränke gibt es a la Carte.
Sport / Wellness Es gibt einen kleinen Pool, eine Sauna und einen Fitnessbereich.
Zimmer Ausreichend groß und ausreichend möbliert mit einem Minifernseher, WIFI gegen Gebühr und das das wars auch schon, Einfach halt. Fön wurde auf Nachfrage besorgt.
Preis Leistung / Fazit Es hal wie in der Überschrift erwähnt ein wenig Jugenherbergscharakter. Wenn man den Preis nimmt, dann stimmt die Leistung annähernd. Wer nur eine Übernachtungsmöglichkeit mit einfacher Ausstattung sucht ist hier richtig, wer sich jedoch nur mit den Annehmlichkeiten eines Hotels vergnügen möchte, dem sei von dieser Herberge abzuraten, er wird sicher nicht froh damit werden. Für uns, die fast den ganzen Tag unterwegs waren, war das Preis/Leistungsverhältnis daher befriedigend.
Nicht zu empfehlen Januar 2011 Wintersporturlaub Familie (2.4)
Allgemein / Hotel Wir haben im Altbau gewohnt. Zimmer sehr alt und abgewohnt. Tepichboden nur drübergelegt, es waren daurch sehr viele Stolperfallen entstanden. Vorhänge teilweise abgerissen, Balkontüre defekt. Mit der sauberkeit der Zimmer war es auch nicht so besonders, Der Lüfter im Bad war defekt und total voll Staub. Zimmerservice lies sehr zu Wünschen übrig.
Lage Die Lage zum Skilift war ganz passabel. Die angegebenen 500m sind aber Luftlienie gemeint. Musste immer das Auto benutzen. Die Paarkplätze sind auch sehr minimal. Mann wusste die meiste Zeit nicht wo man parken soll.
Service Das Personal war sehr Bemüht aber Überfordert. Beschwerden wurden nicht sehr ernst genommen. Vielleicht verstand mich das Ungarische Personal nicht.
Gastronomie Das Essen war reichlich, aber nicht sehr schmackhaft. Kaffe z.B. war ungeniessend. Getränkepreise in Ordnung.
Sport / Wellness Hallenbad war sehr klein und stank nach Chlor! Tiefe des Becken ca. 1,50m, man konnte aber nicht zum Boden blicken, so trüb war das Wasser. In der Kinderaspielecke war das meiste Spielzeug defekt, Die Fitnesgeräte genauso. Sauna war oK.
Zimmer Im Altbau waren die Zimmer katastophal. Doppelbett schief, Teppichboden wölbte sich. Vorhänge herruntergerissen und fleckig. Im Zimmer konnte man immer riechen was es zu Essen gab. Austattung der Zimmer sehr alt. Zimmerservice fals vorhanden sehr schlecht.
Preis Leistung / Fazit Kurz gesagt: Hotel Sonnhof, einmal und nie wieder. Mich würde nur Interessieren wo dieses Hotel die drei Sterne herhat!
Günstiges All Inclusiv Hotel mit sehr freundlichem Personal Oktober 2010 Wander- und Wellnessurlaub Familie (4.0)
Allgemein / Hotel Das Hotel besteht aus einen Alt- und einem Neubau. Der Altbau ist mit älterem Mobiliar, im Bad bestehen die Fliesen aus PVC und über den vorhandenen Teppich ist ein neuer Teppich gelegt, der sich teilw. schoppt. Wen das nicht stört, für den ist das Hotel super, da hier Preis- Leistung stimmt. Ein sehr günstiges All inclusive Hotel mit sehr freundlichem Personal. Die Zimmer im Neubau sind sicherlich wohnlicher, haben wir allerdings nicht gesehen. Das ganze Hotel ist sauber. Im Hallenbad ist die Dusche nicht mehr betriebsbereit und die Säulen teilweise schon sehr verrostet.
Lage Das Hotel liegt 5 Minuten oberhalb des Ortszentrums. Hier bekommt man alles. In etwas weiterer Entfernung ca 15 Min. ist ein riesiger, supertoller Kinderspielplatz.
Service Sehr freundliches, hilfsbereites Personal.
Gastronomie Essen war immer vom Buffet und sehr lecker.
Sport / Wellness Im Keller ist ein Kinderspielzimmer mit viel Spielzeug, teilweise jedoch schon kaputt, dies müsste entsorgt werden. Die Sachen darf man sich sogar aufs Zimmer mitnehmen und "ausleihen". Der Pool war angenehm temperiert, jedoch die Dusche funktionierte leider nicht mehr. Der Kinderpielplatz vor dem Haus/im Garten war super.
Zimmer Fernseher haben wir nicht getestet, aber es war einer im Zimmer. Bademäntel haben wir uns selbst mitgebracht, sind leider keine vorhanden. Mit dem kostenlosen Gitterbett für unser Baby und dem Zustellbett für unseren großen, war der Platz sehr knapp bemessen. Auch mit nur einem Stuhl ist die Ablage schwierig.
Preis Leistung / Fazit Also für all incl. für wenig Geld kann ich das Hotel weiter empfehlen. Sollte das Wetter mitspielen, kann ich die Großglockner Hochalpenstraße sowie für Kinder den Geisterberg in St. Johann/Alpendorf empfehlen. Wer Länger als fünf Tage bleibt sollte sich die "Salzburger Land - Card" kaufen. Einmalig 43 ? pro Person. Wer dann jeden Tag mit irgendeiner Gondel fährt oder mit Maut Großglockner - der kann hier richtig sparen.
Wunderschöner Urlaubsort Oktober 2010 Wander- und Wellnessurlaub Paar (2.8)
Allgemein / Hotel Hotelanlage ist vor 20 Jahren ok gewesen Zimmer ebenso, Neubau des Hotels liegt wahrscheinlich 20 Jahre zurück Sauberkeit müßte dort noch mal neu definiert werden All-Inclusive war der letzte Schrei
Lage Die Lage und Umgebung ist einfach wunderschön,man könnte viel , viel mehr daraus machen.
Service Das komplett ungarische Personal war teils teils freundlich. Es gab auch nicht jeden Tag frische Wäsche ! Es war so als würde das Personal abwechselnd in diesem Hotel urlaub machen. Überall waren die Mitarbeiter anzutreffen, in Aufenthaltsräumen, auf der Sonnterrasse und im Flur vor den Zimmern, jeder mit Laptops.
Gastronomie Gastronomische Einrichtung eher schlecht. Das All-Inclusiveangebot war katastrophal, Kaffee war lauwarm und dünn, Kein reichhaltiges Angebot, Kein Obst außer Äpfel und Birnen, Salat ungenießbar und jeden Abend der selbe, Essen lauwarm,
Sport / Wellness " Hallenbad" war im gleichen Raum wo gespeist wurde, deswegen roch es stark nach Clor !
Zimmer In der Naßzelle war Schimmel an den Fliesen, und die Ausstattung war vor 20 Jahen mal schick.
Preis Leistung / Fazit Die Gegend ist wunderschön, aber man sollte Sie in einem anderem Hotel genießen.
Freundliches Hotel September 2010 Wander- und Wellnessurlaub Paar (4.3)
Allgemein / Hotel Der Altbau des Hotels ist etwas in die Jahre gekommen. Altes Mobiliar, Fliesen und Sanitäreinrichtungen. Die Fensterscheiben der Balkontür waren nur notdürftig mit weißem Silikon versiegelt, der Balkonbelag ein alter ekliger Teppich. Die Betten o.k.
Lage Die Lage des Hotels für den Start von Wanderungen ist sensationell. Man kann das Auto stehen lassen und gleich ab Hotel (z.B.) bis zum Reisrachkopf (2.210m) wandern, sowie viele andere Wanderrouten wählen. Auch die Gondelbahn bringt einen gleich auf die Hochalm, von der aus viele Höhenwanderwege starten. Wer nicht so gut zu Fuß ist, kann sich auch durch den Tälerbus in entlegende Winkel fahren lassen. Das Angebot ist sehr vielfältig. Einkaufsmöglichkeiten waren ausreichend vorhanden, wurden von uns aber nicht genutzt.
Service Wo der Altbeu des Hotels den Charme der 60er Jahre verströmte, waren die Angestellten das ganze Gegenteil. Jung, dynamisch, nett, zuvorkommend (ohne aufdringlich zu sein). Immer um das Wohlbefinden der Gäste besorgt. Beim Check-In wurden wir freundlich und umfassend über das Hotel informiert, die Dame zeigte uns persönlich die Zimmer und den Weg dorthin. So eine schöne Begrüßung findet man selten. Wusste jemand den Weg nicht zu nächsten Sehenswürdigkeit, wurde sofort im Internet nachgeschaut und ein Ausdruck mit Anfahrt ausgedruckt. Es lag sehr viel Anschauungsmaterial bereit über diese Region. Man musste nicht einmal zur Touristinfo gehen.
Gastronomie Dadurch, dass das Hotel in Ungarischer Hand ist, hatten wir sehr viel Abwechslung beim Abendessen. Die Speisen wurden auf ungarische Weise hergerichtet, was uns sehr gut gefallen hat. Es gab jeden Tag 2 warme Gerichte vom Buffet, viel Gemüse und Beilagen. Auch für die Naschkatzen war immer etwas zum Nachtisch da. Zum Frühstück gab es Wurstaufschnitt, Käse, Eier in jeder Form und Wiener Würstchen (lecker). Immer frische Brötchen, Toast und Schwarzbrot. Das Müslibufett (nicht genutzt) war auch reichlich vorhanden. Auch gab es immer Obst.
Sport / Wellness wurde durch uns nicht genutzt Pool, Sauna und Tischtennisplatte waren vorhanden
Zimmer Die Zimmer im Altbau sind in einem sauberen aber alten Zustand mit TV und Balkon.
Preis Leistung / Fazit Der Gesamteindruck dieses Hotels wird sehr schnell durch das sehr freundliche und kompetente Personal wieder wett gemacht. Wer für diesen Preis all incl. bucht, muss auch mal ein paar Abstriche machen können. Wir hatten einen sehr schönen und angenehmen Urlaub.
Alle 15 Hotelbewertungen Hotel Sonnhof Rauris

Pro und Kontra

Positiv
Services:
  • angenehmer Urlaub
  • großzügiger Speiseraum
  • sehr schöner Urlaub
Hotelanlagen:
  • sehr gute Lage
  • wunderschöne Gegend
  • schöne Umgebung
Lage:
  • sehr guter Zustand
  • sehr gutes Haus
  • neuer Teppich
Essen:
  • sehr freundliches Personal
  • sehr nettes Personal
  • kompetentes Personal
Zimmer:
  • reichliches Essen
  • reichlich Essen
  • gutes Essen
Negativ
Services:
  • sehr kleines Hallenbad
  • sehr knapper Platz
  • kleiner Pool
Hotelanlagen:
  • irgendein Gondel
Lage:
  • altes Mobiliar
  • sehr schmutziges Zimmer
  • teilweise unzumutbare Zimmer
Essen:
  • unerträgliches Personal
  • unerträglicher Erklärungsversuch
Zimmer:
  • schlechtes Essen
  • schlechte Buffetform
  • lauwarmes Essen
Strand:
  • Wasser stets kalt
  • kaltes Wasser
Aktivitäten:
  • sehr heruntergewirtschaftete Führung
Getränke:
  • langsames Getränk

Sehenswürdigkeiten in der Nähe vom Hotel Sonnhof Rauris

Legende:

Kunden, die sich für dieses Hotel interessiert haben ...

Diese Preise können sich auf einen anderen Zeitraum beziehen - bitte klicken Sie auf ein Hotel, um ein vergleichbares Angebot zu bekommen.