Es befindet sich kein Hotel in ihrer Merkliste.

The Imperial Riding School Vienna a Renaissance Hotel

Ort: Wien, Region: Wien, Land: Österreich
Google+
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen
Hotelumgebung Hotel merken
4
68% Empfehlungen
(19 Bewertungen)
Außenpool
Fitnessstudio
Parkplatz
Hotelsafe
Lift
Konferenz- und Veranstaltungsräume
24-h-Rezeption
Geschäfte im Hotel
Haustiere erlaubt (auf Anfrage)
Restaurant(s)
Klimaanlage
Nichtraucherzimmer
Internet über W-LAN
Bahnhof
Stadtzentrum
Wäscheservice
Bei jeder Buchung 50 Euro Geld-zurück Gutschein!für Ihre nächste Reise Dieses Hotel jetzt bewerten 50 Euro Geld-zurück Gutschein
oder
 
(Alter bei Reiseantritt)
 

Reise-Schnäppchen

Pauschalreise

z.B. 3 Tage, Frühstück

XDER 301,- € p.P.
Eigene Anreise

z.B. 1 Tag, nur Übernachtung

XDER 60,- € p.P.

Das Hotel auf einen Blick

The Imperial Riding School Vienna a Renaissance Hotel

Anderes Top Hotel in Wien

Alexander Wien, Wien, Österreich
7 Tage p.P.ab € 446
Reisekataloginformationen Umfangreiche Informationen direkt von führenden Reiseveranstaltern.
  • ADAC
  • BU
  • DER
  • DYNA
  • ITS
  • ITSC
  • MON
  • VTO
  • XBU
  • XDER

Hotelbewertungen im Überblick

Wer hat das Hotel gebucht?

Paare 66%
Gruppen 21%
Freunde 7%
Familien 7%

Altersstruktur

66-70 Jahre 43%
-14 Jahre 14%
36-40 Jahre 14%
46-50 Jahre 14%

Besonders geeignet für

Paare
Paare
Hotel:
3.9
Zimmer:
4
Service:
4.1
Gastronomie:
4.3
Lage & Umgebung:
3.8
Sport & Unterhaltung:
3.5
Gesamteindruck:
3.8
Weiterempfehlung: 69% Bewertungsanzahl: 19
Gesamtbewertung:
4
Gästenote 05/14

Ausgewählte Gästemeinungen zum The Imperial Riding School Vienna a Renaissance Hotel

Wochenende in Wien Mai 2014 Städtereise - (4.4)
Preis Leistung / Fazit Zentrales Hotel in Wien, professionell geführt, soweit war alles OK. Parkgebühr 25,-€ pro Nacht im Hotel. Tipp: Am Wochenende kann man kostenlos vor dem Hotel auf öffentlicher Straße parken. Ab Montag 9:00 Uhr werden aber dort Parkgebühren fällig, auch wenn dies nicht durch Verkehrszeichen angezeigt wird. Zum Thema parken in Wien kann ich nur empfehlen, dass man sich vorher im Internet informieren (Parktickets müssen im Voraus bei Tankstellen besorgen werden oder via App buchen, etc. … da kann es Überraschungen geben).
Hotel sehr schön, Internet und Sauna kosten extra, sehr teuer, erst auf Nachfrage wurde Preis gen... Februar 2014 Städtereise - (3.1)
Gastronomie Service sehr unterschiedlich, einige waren sehr aufmerksam und freundlich, andere desinteressiert
Sport / Wellness Pool nicht sehr groß aber in Ordnung für Stadthotel, SAUNA kostet extra 7, - Euro, fand ich frech und nicht angemessen.
Preis Leistung / Fazit Das Hotel ist schön, Zimmer nicht riesig aber auch nett, mit großem Kingsize -Bett. Aber 16, 90 Euro für einen Tag WLAN fanden wir überteuert, hat uns sehr geärgert. In der Stadt bei vielen Lokalen Wlan frei. zB Centralcafe, Mac Donalds.
Beachtenswerte Steigerung August 2010 Städtereise Paar (3.9)
Allgemein / Hotel Das Hotel heißt nun mehr ?Imperial Riding School Vienna Renaissance Hotel? und hat nicht nur einen Namen, sondern auch neuen Schwung im Hause! Die Zimmer entsprechen dem allgemeinen Standart ( wobei die Matratzen ein ?Hammer? sind ), 3 Lifts vorhanden, von denen jedoch nur einer bis runter zum Parkhaus führt, aber leider nicht speziell geordert werden kann. Ansonsten ist das Hotel in diesen Kriterien Okay! Die Gästestruktur ist multikulti ( mit Schwerpunkten Italienern, Spaniern und englischsprachigen Gästen ) und okay. Positiv ist das Kommunikationszentrum gleich neben der Rezeption, funktionell und ausreichend mit PCs, Druckern und Kopierern ausgestattet!
Lage Die Lage des Hotels ist ?immer? noch sehr gut ( unser 4. Besuch dieses Hauses ), zum Stephansdom sind es lediglich rund 15 bis 20 Minuten Fußweg und zum Stadtschloss lediglich fünf Minuten. Wirklich super ist das Salm-Bräu gleich um die Ecke, außerdem ist das kleine Einkaufszentrum an der Ecke Rennweg-Ungarngasse (auch S-Bahn-Station ) noch recht hilfreich. Außerdem ist die An- und Abfahrt zum Flughafen Wien ein Kinderspiel. Fast unmittelbar am Hotel ist die Station ?Rennweg? und von dort ist es mit der S 7 lediglich 7 Stationen, ca. 22 Minuten bis zum Airport und das alles für 3,60 ?/Pers.!
Service Fremdsprachenkenntnisse, Zimmerreinigung ( sehr gut ), Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft des "einfachen" Personals ist gut. Lediglich die Kräfte im ?normalen? Frühstücksbereich sind leicht abfallend, da ziemlich langsam und unbeweglich. Die Kompetenz beim Check-In/Out war entgegen den letzten Jahren, überraschend verbessert und die offenbar inzwischen ausgewechselten Führungskräfte tun dem Hause gut.
Gastronomie Das Frühstücksbuffet war gediegen, aber wirklich kein ?Ausreißer?, weder in Qualität noch in Vielfalt, da wohl zu sehr auf englischsprachiges Publikum und Asiaten abgestellt. Hier bemerkenswert, dass man als Gast aus der Club-Etage, also 7. Stock, zu 4 Terminen ( Frühstücksbuffet ? Kaffee & Kuchen ? Abendbuffet und Käsebuffet ) täglich die Club-Lounge genießen kann. Also außerhalb des Trubels der Masse und das Angebot ist hier vergleichbar, wenn nicht im Getränkebereich herausragend! Das Personal hier war sehr zuvorkommend und hilfsbereit! Die Bar kann man glatt vergessen, sie hat leider den Charme einer Bahnhofshalle, da dort der Gästestrom unablässig hin- und herpendelt und wird sehr schwach frequentiert.
Sport / Wellness Internetzugang ist sogar in den Zimmern vorhanden und zwar für mitgebrachte Laptops und auch per Tastatur über den Flachbildfernseher! Der Fitnessbereich ist klein, beengt und schlecht belüftet, Wellness ist dagegen durchaus ausreichend. Das Indoor-Schwimmbad hat die übliche Größe und Ausstattung.
Zimmer Die Zimmer sind wirklich ok. Die ( lästige ) Klimaanlage ist ziemlich laut und schaltet man sie ab und öffnet dafür das Fenster, dann ist der Straßenlärm ( Busse, Tram usw. ) recht massiv! Der Safe ( frei ), Telefon, Radio, TV und Zubehör sind ausreichend. Das Bad ist ausreichend und funktionell. Hier echt bemerkenswert, dass es sogar jeden Morgen pro Person 2 Q-tips gibt. Dazu werden gegen Abend noch einmal die Handtücher, falls notwendig, ausgetauscht! Als kleine freundliche Geste legt man den Gästen gegen Abend auch noch ein Leckerli auf den Nachttisch! An Sauberkeit und Wäschewechsel ist wirklich nicht zu mäkeln. Kleiner Tipp: Nur Zimmer mit geraden Nummern ( also nach hinten raus ) nehmen, da erheblich leiser!
Preis Leistung / Fazit Das allgemeine Preis-, Leistungsverhältnis hat sich gegenüber unserem letzten Besuch 2007 erheblich verbessert! Ebenso die Kompetenz und Qualität des Personals! Dazu noch folgendes, wenn man am Nachmittag von seinen Erkundungstouren in Richtung Hotel strebt, empfiehlt sich wahrhaftig immer ein ausgiebiger Besuch im Salm-Bräu. Dort sind nicht nur Touristen ( also kein Nepp ), sondern auch sehr viele Wiener und das bekommt dem Restaurant ausgesprochen gut. Qualität- und Preisverhältnis ist hier ausgesprochen moderat!
Beachtenswerte Steigerung ! August 2010 Städtereise Paar (3.8)
Allgemein / Hotel Das Hotel heißt nunmehr ?Imperial Riding School Vienna Renaissance Hotel? und hat nicht nur einen Namen, sondern auch neuen Schwung im Hause! Die Zimmer entsprechen dem allgemeinen Standart ( wobei die Matratzen ein ?Hammer? sind ), 3 Lifts vorhanden, von denen jedoch nur einer bis runter zum Parkhaus führt, aber leider nicht speziell geordert werden kann. Ansonsten ist das Hotel in diesen Kriterien Okay! Die Gästestruktur ist multikulti ( mit Schwerpunkten Italienern, Spaniern und englischsprachigen Gästen ) und okay. Positiv ist das Kommunikationszentrum gleich neben der Rezeption, funktionell und ausreichend mit PC?s, Druckern und Kopierer ausgestattet!
Lage Die Lage des Hotels ist ?immer? noch sehr gut ( unser 4. Besuch dieses Hauses ), zum Stephansdom sind es lediglich rund 15 bis 20 Minuten Fußweg und zum Stadtschloss lediglich fünf Minuten. Wirklich super ist das Salm-Bräu gleich um die Ecke, außerdem ist das kleine Einkaufszentrum an der Ecke Rennweg-Ungarngasse ( auch S-Bahn-Station ) noch recht hilfreich. Außerdem ist die An- und Abfahrt zum Flughafen Wien ein Kinderspiel. Fast Unmittelbar am Hotel ist die Station ?Rennweg? und von dort ist es mit der S 7 lediglich 7 Stationen, ca. 22 Minuten bis zum Airport und das alles für 3,60 ?/Pers.!
Service Fremdsprachenkenntnisse, Zimmerreinigung ( sehr gut ), Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft des "einfachen" Personals ist gut. Lediglich die Kräfte im ?normalen? Frühstücksbereich sind leicht abfallend, da ziemlich langsam und unbeweglich. Die Kompetenz beim Check-In/Out war entgegen den letzten Jahren, überraschend verbessert und die offenbar inzwischen ausgewechselten Führungskräfte tun dem Hause gut.
Gastronomie Das Frühstücksbuffet war gediegen, aber wirklich kein ?Ausreißer?, weder in Qualität noch in Vielfalt, da wohl zu sehr auf englischsprachiges Publikum und Asiaten abgestellt. Hier bemerkenswert, dass man als Gast aus der Klub-Etage, also 7. Stock, zu 4 Terminen ( Frühstücksbuffet ? Kaffee & Kuchen ? Abendbuffet und Käsebuffet ) täglich die Klub-Lounge genießen kann. Also außerhalb des Trubels der Masse und das Angebot ist hier vergleichbar, wenn nicht im Getränkebereich herausragend! Das Personal hier war sehr zuvorkommend und hilfsbereit! Die Bar kann man glatt vergessen, sie hat leider den Charme einer Bahnhofshalle, da dort der Gästestrom unablässig hin- und herpendelt und wird sehr schwach frequentiert.
Sport / Wellness Internetzugang ist sogar in den Zimmern vorhanden und zwar für mitgebrachte Laptops und auch per Tastatur über den Flachbildfernseher! Der Fitnessbereich ist klein, beengt und schlecht belüftet, Wellness ist dagegen durchaus ausreichend. Das Indoor-Schwimmbad hat die übliche Größe und Ausstattung.
Zimmer Die Zimmer sind wirklich Okay. Die ( lästige ) Klimaanlage ist ziemlich laut und schaltet man sie ab und öffnet dafür das Fenster, dann ist der Straßenlärm ( Busse, Tram usw. ) recht massiv! Der Safe ( frei ), Telefon, Radio, TV und Zubehör sind ausreichend. Das Bad ist ausreichend und funktionell. Hier echt bemerkenswert, dass es sogar jeden Morgen pro Person 2 Q-tips gibt. Dazu werden gegen Abend noch einmal die Handtücher, falls notwendig, ausgetauscht! Als kleine freundliche Geste legt man den Gästen gegen Abend auch noch ein Leckerli auf den Nachttisch! An Sauberkeit und Wäschewechsel ist wirklich nicht zu mäkeln. Kleiner Tipp: Nur Zimmer mit geraden Nummern ( also nach hinten raus ) nehmen, da erheblich leiser!
Preis Leistung / Fazit Das allgemeine Preis-, Leistungsverhältnis hat sich gegenüber unserem letzten Besuch 2007 erheblich verbessert! Ebenso die Kompetenz und Qualität des Personals! Dazu noch folgendes, wenn man am Nachmittag von seinen Erkundungstouren in Richtung Hotel strebt, empfiehlt sich wahrhaftig immer ein ausgiebiger Besuch im Salm-Bräu. Dort sind nicht nur Touristen ( also kein Nepp ), sondern auch sehr viele Wiener und das bekommt dem Restaurant ausgesprochen gut. Qualität- und Preisverhältnis ist hier ausgesprochen moderat!
Niveau: 2 bis 3 - Hotelleitung: 5 !!!!! Juni 2007 Städtereise Paar (3.2)
Allgemein / Hotel Die Zimmer entsprechen dem allgemeinen Standart, drei Lifts vorhanden, von denen jedoch nur einer bis runter zum Parkhaus führt, leider aber nicht speziell geordert werden kann. Dadurch entstehen lange Wartezeiten bis endlich der "richtige" Lift hält. Ansonsten ist das Hotel in diesen Kriterien Okay! Die Gästestruktur ist multikulti und recht angenehm. Positiv ist das Kommunikationszentrum gleich neben der Rezeption, funktionell und nicht zu teuer! Vorsicht ist bei denn sogenannten eingeschlossenen Leistungen geboten. Da wird aus einem Frühstück für zwei Personen ( Wochenende ) zu 21 ? leicht der doppelte Betrag für die gleiche Leistung unter der Woche, also 42 ?, ohne jegliche Mehrleistung oder Qualitätsverbesserung! Fazit: das ist reiner Nepp
Lage Die Lage des Hotels ist sehr gut, zum Stephansdom sind es lediglich rund 12 Minuten Fußweg und zum Stadtschloss lediglich fünf Minuten. Toll ist das Salm-Bräu gleich um die Ecke, außerdem ist das kleine Einkaufszentrum an der Ecke Rennweg-Ungarngasse noch recht hilfreich.
Service Fremdsprachenkenntnisse, Zimmerreinigung, Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft des "einfachen" Personals ist gut. Die Kompetenz beim Check-In war, wie auch in den letzten Jahren, überraschend schwach, da die Servicekräfte nicht ausreichend informiert waren. Beim Umgang mit Beschwerden erwies sich der Hoteldirektor als absolute Schwachstelle! Z. B. konnte er nicht plausibel die Diskrepanz beim Frühstückspreis erklären, sondern leierte nur gebetsmühlenartig die ihm vorgegebenen Informationen herunter. Keine Beweglichkeit in der Problemlösung und kein Hang in Richtung Hilfsbereitschaft war erkennbar, aber unablässig zu viel "Zähne" zeigend. D. h., er strahlte einen völlig grundlos an, als ob man der Papst persönlich wäre, also man fühlte sich schon leicht veräppelt! Dieser Mann auf dieser Position mag gut für den Hotelkonzern sein, jedoch nicht für die Bindung der Gäste an dieses Hotel! Da sind wir von der RIU Hotelkette anderes Niveau gewöhnt.
Gastronomie Das Frühstücksbuffet war nicht besonders gut und für angeblich 5* ein Witz, weder in Qualität noch in Vielfalt, da wohl auch zu sehr auf englischsprachiges Publikum abgestellt. Die Quantität war ebenfalls nicht optimal, denn es dauerte doch ziemlich lange, bis frische Speisen nachgereicht bzw. aufgefüllt wurden. Das Personal war zuvorkommend, wenn auch mit teilweise leichten Verständigungsschwierigkeiten in Richtung deutscher Sprache. Die Bar hat leider den Charme einer Bahnhofshalle, da dort der Gästestrom unablässig hin- und herpendelt! Hier würde eine schlichte Glaswand erheblich mehr Atmosphäre schaffen!
Sport / Wellness Internetzugang ( s. o.), Fitness und Wellness ist ausreichend.
Zimmer Die Zimmer sind Okay, die Möblierung etwas antiquiert, die Klimaanlage ist ziemlich laut und man schaltet sie besser ab und öffnet dafür das Fenster. Der Safe, Telefon und Zubehör sind ausreichend. Das Bad könnte jedoch auch mal eine Renovierung vertragen und ist technisch nicht auf dem neuesten Stand. An Sauberkeit und Wäschewechsel ist nicht zu mäkeln. Ein Balkon oder Terrasse war nicht vorhanden, ebenso keine Kaffeemaschine.
Preis Leistung / Fazit Das allgemeine Preis-, Leistungsverhältnis hat hier eine leichte Schieflage in Richtung Negativum! Das Haus hier mit 5* zu "beglücken" heißt entsprechend anderen Häusern bitter Unrecht zuzufügen! Der Direktor ist schlicht die negativste Variante dieser Spezies und sollte blitzartig ausgetauscht werden, weil das ansonsten auf Kosten der längerfristigen Bindung der Gäste an dieses Haus gehen würde. Der positivste Punkt ist sowieso lediglich die tolle und zentrale Lage!
Alle 19 Hotelbewertungen The Imperial Riding School Vienna a Renaissance Hotel

Pro und Kontra

Positiv
Services:
  • gutes Personal
  • positives Kommunikationszentrum
  • sehr zuvorkommendes Personal
Hotelanlagen:
  • hier bemerkenswert
  • fast unmittelbar
  • sehr zentral gelegenes Hotel
Lage:
  • perfekte Anbindung
  • sehr gute Lage
  • zentrale Lage
Essen:
  • gutes Haus
  • neuer Schwung
  • neuer Schwung im Hause
Zimmer:
  • gediegenes Frühstücksbuffet
  • perfekte Frühstücksbuffets
  • warmes Gemüse
Negativ
Hotelanlagen:
  • kleiner Fitnessbereich
Essen:
  • ziemlich laute Klimaanlage
  • etwas antiquierte Möblierung
Zimmer:
  • kein besonders gutes Frühstücksbuffet

Sehenswürdigkeiten in der Nähe vom The Imperial Riding School Vienna a Renaissance Hotel

Legende:

Kunden, die sich für dieses Hotel interessiert haben ...

Diese Preise können sich auf einen anderen Zeitraum beziehen - bitte klicken Sie auf ein Hotel, um ein vergleichbares Angebot zu bekommen.

Zuletzt angesehene Hotels

Fürst Metternich Gästenote 04/14 Fürst Metternich Wien, Wien, Österreich
3 Tage p.P. ab € 195
Tulip Inn Thüringer Hof Gästenote 12/13 Tulip Inn Thüringer Hof Wien, Wien, Österreich
3 Tage p.P. ab € 219
NH Wien Belvedere Gästenote 04/14 NH Wien Belvedere Wien, Wien, Österreich
3 Tage p.P. ab € 248

Hotels die ebenfalls gebucht wurden

Amara Club Marine Tipp! Gästenote 04/13 Amara Club Marine Beldibi, Türkische Riviera, Türkei
7 Tage p.P. ab € 654
Conrad Maldives Rangali Island Tipp! Gästenote 04/13 Conrad Maldives Rangali Island Ari Atoll, Malediven (Sonstiges), Malediven
4 Tage p.P. ab € 1.894
SUNRISE Grand Select Crystal Bay Resort Tipp! Gästenote 12/13 SUNRISE Grand Select Crystal Bay Resort Hurghada, Hurghada / Safaga, Ägypten
4 Tage p.P. ab € 629