Es befindet sich kein Hotel in ihrer Merkliste.

Travellers Beach Hotel

Google+
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen
Hotelumgebung Hotel merken
4.1
91% Empfehlungen
(45 Bewertungen)
Außenpool
Fitnessstudio
Friseur / Schönheitssalon
Parkplatz
Hotelsafe
Konferenz- und Veranstaltungsräume
24-h-Rezeption
Geschäfte im Hotel
Restaurant(s)
Internet über W-LAN
Stadtzentrum
Wäscheservice
Bei jeder Buchung 50 Euro Geld-zurück Gutschein!für Ihre nächste Reise Dieses Hotel jetzt bewerten 50 Euro Geld-zurück Gutschein
oder
 
(Alter bei Reiseantritt)
(Alter bei Reiseantritt)
(Alter bei Reiseantritt)
 

Reise-Schnäppchen

Pauschalreise

z.B. 5 Tage

ITS 795,- € p.P.
Eigene Anreise

z.B. 1 Tag, Halbpension

ITS 41,- € p.P.

Anderes Top Hotel in 80100 Mombasa (Nördliche Strände)

Diani Sea Lodge Diani Beach, Kenianische Küste, Kenia
7 Tage p.P.ab € 1.042

Das Hotel auf einen Blick

Travellers Beach Hotel

Zuletzt angesehene Hotels

Bahari Beach Hotel Gästenote 08/14 Bahari Beach Hotel Nyali Beach, Kenianische Küste, Kenia
4 Tage p.P. ab € 851
Kaskazi Beach Gästenote 09/14 Kaskazi Beach Diani Beach, Kenianische Küste, Kenia
5 Tage p.P. ab € 782
Bamburi Beach Gästenote 09/14 Bamburi Beach Bamburi Beach, Kenianische Küste, Kenia
4 Tage p.P. ab € 811

Hotels die ebenfalls gebucht wurden

Amara Club Marine Tipp! Gästenote 11/13 Amara Club Marine Beldibi, Türkische Riviera, Türkei
5 Tage p.P. ab € 481
Conrad Maldives Rangali Island Tipp! Gästenote 04/13 Conrad Maldives Rangali Island Ari Atoll, Malediven (Sonstiges), Malediven
5 Tage p.P. ab € 2.191
SUNRISE Grand Select Crystal Bay Resort Tipp! Gästenote 07/14 SUNRISE Grand Select Crystal Bay Resort Hurghada, Hurghada / Safaga, Ägypten
3 Tage p.P. ab € 418

Hotelbewertungen im Überblick

Wer hat das Hotel gebucht?

Paare 43%
Alleinreisende 25%
Familien 17%
Freunde 8%

Altersstruktur

36-40 Jahre 28%
46-50 Jahre 26%
56-60 Jahre 14%
51-55 Jahre 9%

Besonders geeignet für

Paare
Paare
Hotel:
4.1
Zimmer:
4.4
Service:
4.4
Gastronomie:
4.1
Lage & Umgebung:
4.2
Sport & Unterhaltung:
3.7
Gesamteindruck:
4.1
Weiterempfehlung: 92% Bewertungsanzahl: 45
Gesamtbewertung:
4.1
Gästenote 11/13

Ausgewählte Hotelbewertungen zu Travellers Beach Hotel

Gute Hotel mit geringer Auslastung Oktober 2013 Badeurlaub - (3.8)
Allgemein / Hotel Ein recht gutes Hotel, wir hatten jedoch nur Halbpension und fast alle anderen Gäste waren nebenan im Club mit All Inklusive. AI lohnt sich nur wenn man Mittags auch hungrig ist und viele Getränke am Tage zu bezahlen sind. Dann kommt schon eine recht stattliche Summe bei 150KSh pro Softdrink zusammen. Der Fitnessraum kostet ohne AI 200KSH pro Stunde, man sollte schon gut kalkullieren was man braucht. Lobenswert sind die geräumigen Zimmer, die seperate Toilette und wir zumindest hatten auch eine Badewanne. Das Hotel hatte nur wenig Gäste aus dem Europa, was Vorteile hatte, weil Liegen usw. gab es immer, aber das Hotelrestaurant wurde geschlossen und wir mussten zum Club rüber, um dort zu speisen. Die Gerichteanzahl wurde auch etwas reduziert.
Lage Die Lage war sehr strandnah, vom Hotel zur Haupstrasse Mombasa-Mailindi waren es nur ca. 100m. Innerhalb des Hotels musste man jedoch aufgrund der Größe gut zu Fuss sein. Es liegen einige Restaurants in der Nähe des Hotels, doch bei dem Essensangebot braucht man die nicht wirklich.
Service Für die wenigen Gäste im Hotelbereich war der Service sehr gut, die Zimmer wurde täglich gereingt, uns kam nicht abhanden. Das Fernsehen im Zimmer selbst fiel ab und zu an wihctigen Passagen aus, wobei die TV in den Bars liefen - ob dies eine Einladung war in den Bars was (für uns kostenpflichtig da kein AI) will ich nicht beurteilen. Irgendeine Informationsveranstaltung hatten wir nicht, zumal wir privat angereist sind.
Gastronomie Nach zwei Tagen wurde das Hotelrestaurant geschlossen und wir speisten im Club.
Preis Leistung / Fazit Im Oktober 2013 war das Hotel zum großen Teil von Einheimischen besucht. Nur der Club hatte mäßig viele europäische Gäste. Die Zimmer wurden täglich gereinigt, Animation im Hotelbereich war nicht vorhanden, sie fand im Club statt. Schade das der Tourismus zu dieser Zeit so nachgelassen hatte (politische Probleme etc.), einige Angestellte wurden nach Hause geschickt, weil keine Arbeit für sie da war. Die weinigen Gäste im Hotel jedoch wurde gut betreut.
Travellers Beach Oktober 2013 Badeurlaub - (4.6)
Allgemein / Hotel Das Hotel war sehr schön.
Service Alle waren nett und freundlich.
Gastronomie Das Essen war ok. In anderen Hotels, in denen wir Urlaub gemacht hatten, war die Auswahl an Speisen größer.
Sport / Wellness Alles da!
Zimmer Das Zimmer war groß und sauber. Leider kostete der Safe 21 Euro für 10 Tage. Das fand ich etwas unverschämt.
Preis Leistung / Fazit Das Hotel war gut. Das Personal war nett, die Zimmer sauber, das Essen in Ordnung. Ich fand die Getränkepreise, vor allem für Wasser, sehr überteuert. Die Abendunterhaltung war manchmal prima, aber zuweilen auch miserabel. An die Beach Boys muss man sich gewöhnen, weil sie einen doch sehr oft am Strand auf dem Weg zum Wasser ansprechen. Man hätte am Strand alle möglichen Wassersportarten buchen können, was wir aber nicht genutzt haben und deshalb über die Qualität nichts sagen können. Vor einem Jahr waren wir an der Südküste von Mombasa. Insgesamt fanden wir es am Diani Beach viel schöner.
immer eine Reise wert September 2013 Badeurlaub - (3.9)
Sport / Wellness Wenn da nicht die viel zu aufdringlichen Beachboys wären, wäre der Strand noch besser.
Preis Leistung / Fazit Zum Hotel wäre zu sagen, ich kann es weiter empfehlen, das Personal ist freundlich und hilfsbereit das Essen ist okay, nur wenn man zum Strand kommt, nerven die Beachboys doch schon sehr.
Super Hotel mit nettem Personal August 2012 Badeurlaub Familie (4.5)
Allgemein / Hotel Die Hotelanlage ist nicht zu groß aber hat genug zu bieten. Es ist überall sehr sauber, das Essen ist sehr gut und man hat reichlich Auswahl. Das Personal ist sehr freundlich und aufmerksam. Es ist schade, daß der Strand nicht nur von den Hotelgästen genutzt wird - hier muss man von den Beach-Boys regelrecht flüchten.
Lage Das Hotel liegt direkt am Sandstrand, der leider etwas sauberer sein könnte. Nach Mombasa sind es ca. 15 Min. zu fahren. Mit dem TucTuc kostet eine einfache Fahrt in die Stadt ca. 5 Euro für 4 Personen. In der Nähe ist ein bewachtes Einkaufscenter, in dem es ziemlich alles gibt, was man kaufen möchte. Hier findet auch 2mal wöchentlich ein Massai-Markt statt. In der Nähe ist der Haller-Park (Botanischer Garten), Mombasa Stadt, Krokodilfarm.
Service Das Personal ist sehr nett, bemüht sich, einige Worte Deutsch zu sprechen und spricht sehr gut Englisch. Alle sind sehr hilfsbereit und kinderfreundlich. Die Zimmer werden sehr gut gereinigt und alle bemühen sich, Probleme / Beschwerden zu beheben.
Gastronomie Wir hatten All inclusive gebucht. Hier war alles enthalten was wir benötigt haben. Snacks über den ganzen Tag verteilt - auch einiges, was Kindern schmeckt - und Mittag- und Abendessen in Buffetform. Jeden Tag landestypische, internationale und indische Gerichte. Wir haben nichts vermisst. Es war sehr angenehm, dass man jeden Tag den gleichen Tisch hatte. So musste man nicht immer suchen wo man sich setzen kann. Das Restaurant war auch nie zu voll und am Buffet gab es nie lange Wartezeiten.
Sport / Wellness Animation mit Wasserpolo, Wassergymnastik, Beach-Volleyball, Darts, kleinere Unterhaltungsspiele ist immer vorhanden. Die Animateure sind nicht aufdringlich. Es gibt jeden Abend eine 1/2-stündige Animation. Am Pool gibt es immer genügend Liegen und Sonnenschirme. Der Pool ist super sauber und groß genug. Es gibt einen kleinen Baby-Pool und zwei Pools für Schwimmer, keine Rutschen. Eine Pool-Bar ist auch vorhanden. Kinderclub wurde angeboten, Kinderspielplatz ist leider nur ein kleiner vorhanden.
Zimmer Die Zimmer sind sehr großzügig, sauber und gut ausgestattet. Die Moskitonetze über den Betten sind sehr gut angebracht und werden jeden Abend vom Personal eingesprüht. TV-Programm war einigermassen, die Fernsehgeräte sind nicht gerade auf dem neuesten Stand. Handtücher wurden jeden Tag gewechselt, hellhörig sind die Zimmer überhaupt nicht. Die Familienzimmer sind super groß - zwei Doppelzimmer mit Verbindungstüre. Die Wasserhähne waren nicht ganz in Ordnung. Alle Zimmer in unserem Bereich werden aber momentan renoviert.
Preis Leistung / Fazit Ende August/Anfang September gab es jeden morgen kurze Regenschauer, danach war es super sonnig bis gegen 17 Uhr. Danach kam Wind auf und es wurde immer recht frisch. Wir hatten 3 Tage Safari nach Tsavo-West und Amboseli gemacht. War sehr gut und man hat viele Tiere gesehen. Auch die Übernachtung in der Lodge und im Zelt waren super. Internetkosten im Hotel liegen bei 10 Euro/Tag, Handyempfang ist relativ schlecht. Wer etwas gutes tun will, nimmt etwas mehr Kleidung mit und verschenkt diese an das Personal oder die Beach-Boys - es freuen sich alle über Kleidung oder Spielsachen.
Jambo Kenia März 2012 Badeurlaub Paar (4.1)
Allgemein / Hotel Sehr schöne Anlage, alles sehr offen gestaltet und direkt am Meer gelegen.Das Schwesterhotel Bamburi Club kan ebenfalls genutzt werden (hier ist die Poolanlage mit Bar vorzuziehen) Das Essen ist in Ordnung aber kein kein kulinarisches Highlight. Die Anage ist sehr sauber, ständig war jemand mit putzen beschäftigt. Viel Seegras am Strand was aber nicht ganz so stört wie die "Beachboys" die einem ständig umlagern mann kann aber gute Schnäpchen machen muss aber handeln bis aufs Blut.
Service Alle Mitarbeiter waren überaus freundlich ich kam aus dem Jambosagen nicht mehr heraus :-) Englisch ist hier die vorherschende Sprache. Taxen stehen direkt vor dem Hotel, TukTuk´s sind aber auch da, lustiger und billiger.
Zimmer Die Zimmer sind angemessen groß und Landestypisch möbiliert, der Safe kostet ca. 1€ pro Tag extra. Das Fehlen einer Minibar/Kühlschrank ist nicht so schön die Klimaanlage arbeitet im Grenzbereich schafft aber aushaltbare Temperaturen. Es kann gelegentlich zu Stromausfällen kommen (taschenlampe mitnehmen)
Preis Leistung / Fazit Haller Park ist "durch" lohnt sich nicht wirklich Der Schmetterlingspark ist auch eher Grenzwertig Die Krokodilfarm lohnt sich da schon eher und eine Safari ist eh Pflicht
Toller entspannter Familienurlaub Oktober 2010 Badeurlaub Familie (4.0)
Allgemein / Hotel Sehr nettes Mittelklassehotel, nichts besonderes, aber sauber und freundlich.
Lage Keine grösseren Ausflüge unternommen, der Strand leider voller Seegras und die meiste Zeit des Tages herrschte Ebbe, aber zum Sandburgen bauen völlig okay. Der Italiener am Strand ist super.
Service freundlich, hilfsbereit, oberflächlich sauberes Putzen, zu genau durfte man nicht schauen, aber das ist nun mal in Afrika meist so.
Gastronomie all inklusive Verpflegung, schmeckte gut, war aber etwas eintönig. Themenabende oder auch mal ein Barbecue am Pool wären eine nette Idee. Und alles was etwas teurer im Einkauf wäre, gab es nicht, zum Beispiel Oliven, feta oder Mozarella zum Salat, auch mal Scampies oder Lachs, wo wir doch am Meer waren. Wäre einmal die Woche doch drin gewesen.
Sport / Wellness Die Kinderbetreuung beschränkte sich auf "beaufsichtigen", nicht wirklich gute Beschäftigungsangebote, ein Bild ausmalen können die Kinder auch alleine. Teilweise wurde die Aufsichtspflicht sogar auf ältere mitanwesende Geschwister übertragen, so sollte zum Beispiel ein 6 Jähriges Mädchen ihren 2 Jahre alten Bruder, der mit Schwimmflügeln im tiefen Pool schwamm, beaufsichtigen. Auch der Umgangston war teilweise sehr barsch. Haben unsere beiden ( 3 und 5 Jahre ) nur unter unserer Ausicht in den Kinderclub gelassen. Dies war wirklich das Einzige an unserem Urlaub/ Hotel, was uns gar nicht gut gefallen hat und die Kinder waren auch nicht sehr motiviert, den kids club zu besuchen. Und es fehlt definitv ein Spielplatz beim Poolbereich oder am Strand, wo man sich ja nunmal aufhält und nicht mitten in der praallen Sonne beim Parkplatz, wo er sich jetzt befindet.
Zimmer Familienzimmer war super! genug Platz und abends somit auch nochmal Ruhe für die Eltern.
Preis Leistung / Fazit Wir würden das Hotel wieder wählen
Empfehlenswert September 2010 Sonstiger Aufenthalt - (4.0)
Allgemein / Hotel Das Hotel als auch die Zimmer sind sehr sauber, wenngleich die Zimmer etwas abgewohnt sind. Handtücher und Bettwäsche wurden täglich gewechselt. Die Anlage selbst ist sehr schön und mit vielen Palmen bestanden. Das Essen (bei mir HP) war sehr gut, ebenso wie der Service. Auch die gemischte Gästestruktur hat mir gut gefallen.
Lage Das Hotel liegt direkt am kilometerlangen Bamburi Beach, auch Supermarkt und andere Restaurants, Bars, Diskos sind gut (z.B. per Taxi) zu erreichen.
Service Das Personal ist sehr freundlich, lediglich bei meiner Safe-öffnung (der mir genannte Code funktionierte nicht) haperte es etwas - anscheinend da der Manager nicht im Haus war. Mir wurde dann allerdings auch eine Nachlass auf die Miete gewährt.
Gastronomie Durchweg gutes Essen. Sowohl zum Frühstück als auch zum Abendessen sehr gute Auswahl, z.B. Waffeln, Eier nach Wunsch, Pfannkuchen zum Frühstück, zum Abendessen mehrere Gerichte, dabei immer eine Art Braten und indische Gerichte.
Sport / Wellness Mehrere Pools vorhanden, Poolhandtücher sind inklusive. Die angebotenen Massagen sind gut und günstig.
Zimmer Die Zimmer sind relativ groß, allerdings etwas 'abgewohnt'. Trotzdem alles sehr sauber, Safe und Kühlschrank ebenfalls vorhanden.
Preis Leistung / Fazit Yuls Café und das Il Covo sind empfehlenswerte Restaurants in der Nähe. Und als Ausflug ist natürlich immer eine Safari ein 'Muss'!
Erholung pur September 2010 Badeurlaub Paar (4.5)
Allgemein / Hotel Sehr schöne gepflegte Anlage mit mehreren Swimming-pools, Restaurants, Bar und Konferenzräumen. Die gesamte Anlage wird sehr sauber gehalten. Es gibt den Bereich für Halbpension oder All-Inclusive. Ebenfalls tägliches Unterhaltungsprogramm, wobei uns besonders der Massai-Tanz sehr gefallen hat. Da wir in der "Nebensaison" in Kenia waren, waren fast keine Kinder im Hotel. Zum Ausruhen stehen genügend Liegestühle in der Hotelanlage bereit. Uns hat es jedenfalls so gut gefallen, daß der nächste Urlaub ganz sicher wieder nach Kenia geht
Lage Der Strand ist nur eine Treppe vom Hotel entfernt. Dort kann man bei Ebbe kilometerweit im weißen Sand spazierengehen. Wenn das Wasser kommt, kann man sich herrlich im lauwarmen Indischen Ozean austoben. Ebenfalls kann man bei den Händlern am Strand nach kleinen Souveniers wie Holzfiguren, Tüchern oder Massai-Schmuck stöbern. Wie üblich in solchen Ländern kann man den Preis herunterhandeln. Wer weiter weg möchte, kann mit dem Matatu nach Mtwapa fahren (ca. 5 km). Dort gibt es Cafes, Kneipen und Discos, in denen sowohl Touristen wie Einheimische verkehren. In Richtung Mombasa gibt es auf halbem Weg den "Nakumatt", dort ist ein Supermarkt mit allem was auch in Deutschland erhältlich ist, ein Cafe, im oberen Stock ein Internet- und Bücherladen, Safaricom, sowie mehrere kleine Boutiqen. Zur Zeit beträgt der Preis für das Matatu 20 KSH, nach Mombasa 40 KSH.
Service Wir hatten keinerlei Grund zur Beschwerde. Wir wurden stets aufmerksam und freundlich bedient. Auch ein kleines Späßchen wurde mal gemacht. Die Zimmer wurden täglich geputzt, die Wäsche kam picobello gewaschen und gebügelt zurück. Jeder Mitarbeiter kann englisch und an der Rezeption oder im Restaurant kann man sich auch mit deutsch verständlich machen.
Gastronomie Es gibt einen großen Speisesaal. Dort wird ein Frühstücks-, Mittags- und Abendbuffet gerichtet. Die Speisen wechseln täglich, es gibt mehrere Salate, Hauptgerichte und Beilagen zur Auswahl und es ist reichlich vorhanden.
Sport / Wellness Es ist alles vorhanden, genügend Liegestühle auf den Liegewiesen, der Strand direkt am Hotel. Sportangebote u.s.w. wurden von uns nicht genutzt.
Zimmer Wir hatten ein sehr geräumiges Zimmer, mit extra Bad (Wanne) und Toilette getrennt, sowie einen schönen Balkon. TV, Kühlschrank, Safe - alles war vorhanden. Die Betten waren bequem und nicht durchgelegen. Die Bettwäsche und Handtücher wurden täglich gewechselt, was wir nicht immer wollten. Zu Hause macht man das auch nicht.
Preis Leistung / Fazit Alle Safaris wie Tsavo, Amboseli oder Masai Mara sind zu empfehlen. Auch in das Nakumatt-Einkaufscenter kann jeder gehen. Nicht weit weg ist ebenfalls Mamba-Village oder der Hallapark. Auf dem Handy ist man überall erreichbar. Im September war es sehr warm, aber noch nicht so heiß wie Dezember oder Januar.
Toller Urlaub in einem alteingesessenen Hotel August 2010 Badeurlaub Paar (4.1)
Allgemein / Hotel Zuerst einmal muss man sagen das das Hotel zweigeteilt ist, Travellers Beach Hotel und Travellers Beach Club, der Club ist ausschließlich All incl. mit Animation und ist räumlich vollkommen abgetrennt mind. 50 m entfernt. Also bekommt man im Hotelbereich davon überhaupt nichts mit ! Lediglich das Essen vom Hotel nimmt man im Clubbereich zu sich. Ist aber wohl nur in den weniger stark besuchten Zeiten so, im August war das Hotel und der Club sehr sehr leer. Anlage sehr gepflegt, viel Rasenflächen, mehr als genug liegen und viel Schatten durch Palmen. Ständig wurde gereinigt. Pool sehr sauber aber technisch sehr überholungsbedürftig. Einmal hing eine Beleuchtung im Wasser einen Tag lang herum, einmal fehlte eine Abdeckung auf der Umrandung unter der Stromleitungen sichtbar waren ! An diesen Tagen sollte man den Pool meiden.Hakuna Matata Das Personal ist außerordentlich freundlich und zuvorkommend, wenn auch meist nicht besonders schnell, "Pole Pole" eben. Das ist aber in Kenia und anderen afrikanischen Ländern ganz normal, liegt wohl auch an der Temperatur Zimmer sehr sauber, Möbel und Bad etwas in die Jahre gekommen, es klemmten alle! Schubladen, Wasser im Bad ist kochend heiß, also vorsicht ! In den meisten Zimmern stehen 2 Betten, eines breiteres mit ca. 1,40 und ein normales. Matratzen sind o.k., eine war angenehm weich und eine Bretterhart. Essen war gut, Auswahl etwas begrenzt, aber lag wohl an der geringen Auslastung. Leider 2 Wochen die immer gleiche Marmelade (Erdbeer und Orange) und auch sonst nur geringe Auswahl beim Frühstück. Abends war immer was dabei für jeden Geschmack, leider keine ausgefallenen Fleischsorten wie Gnu, Springbock, Krokodil etc. nicht einmal beim BBQ- oder kenianischen Abend. Andere Hotels bieten das.
Lage Strand wie überall in Kenia eher nciht zum Baden geeignet. Korallen, Seegras, Seeigel. Nur mit Badeschuhen gefahrlos. Baden meist nur zur Flutzeit möglich. Supermarkt "Nakumat" 5 Min. mit dem Taxi (einfach 500 Schilling) oder dem Matatu (20 Schilling), im Clubbereich ist einer kleiner mit dem notwendigsten, aber sehr teuer (Sonnencreme 22 ? !)
Service Top service, alle sehr freundlich aber nicht aufdringlich, keine Trinkgeld-Bettelei wie in Ägypthen etc., Mängelbehebung im Zimmer dauerte etwas, wurde beim zweiten Anlauf aber dann umgehend beseitigt. Hotel-Wäscherei sollte man nur für dringende Fälle und NICHT für kostbare Kleidungsstücke nutzen, da wird auch mal die Knitterjacke gebügelt oder die "weißen Used-Look-Flecken" werden so lange geschrubbt bis Löcher entstehen. Gut gemeint aber leider nun nicht mehr brauchbar. Kellner sprechen etwas deutsch, sehr gut Englisch, mancher sogar französisch ! Mit Deutsch allein kann es aber ab und an mal schwierig werden.
Gastronomie Wie oben erwähnt sehr gut. Bar am Strand leider ohne Sitzkissen, aber dafür ist man da am Abend recht alleine und kann ungestört das Meer genießen wenn es einem dort nicht zu windig ist. Der Inder war leider wegen Totalumbau geschlossen. Italienisches Restaurant am Eingang nur gegen Bezahlung, keine Anrechnung von HP möglich, Pizza eher naja, Steaks leider nicht auf den Punkt wie bestellt, Fleisch war zuvor eingefroren nicht frisch, kein Wunder das es IMMER leer war.
Sport / Wellness Wellness kostet zumindest im Hotel extra und zwar nach Zeit ! Whirlpool, Warmbecken, Dampfbad und Sauna 300 Schilling pro Stunde. Massagen ab 600 Schilling die 1/2h, alles ausgebildete Masseusen, die teilweise schon seit über 15 Jahren im Hotel arbeiten. Top Massagen und sehr kompetente Bearbeitung der Problemstellen. Leider etwas schlichtes Ambiente und sehr zweckmäßig eingerichtet.
Zimmer Klima sehr modern mit Fernbedienung uns leisefunktion für die Nacht. Föhn geht, aber etwas älteres Modell. Safe kostet extra. Alle Zimmer scheinen gleich zu sein in der Größe. Nur im Bad europ. Stecker.
Preis Leistung / Fazit Safaris am Strand buchen ! Viel billiger und gleiche Qualität, es werden immer die gleichen Fahrzeuge genommen, es verdient nur einer weniger daran !
Super Anlage, super Personal März 2008 Badeurlaub Paar (4.5)
Allgemein / Hotel Das Hotel ist zweckmäßig im afrikanischen Stil eingerichtet, Klimaanlagen, sowie Bad / Toilette funktionsfähig & sauber! Das Essen ist super lecker, Morgens, Mittags & Abends in Buffetform, Snacks gibt es an der Poolbar, verschiedene REstaurants in der Anlage und in der Nähe.
Lage Das Hotel liegt am Bamburi Beach, mit Taxi oder Matatu kommt man gut in alle Richtungen - den Taxi- Preis vorher aushandeln! In der Nähe liegen verschiedene Restaurants - besonders zu empfehlen ist das Aqua-Marine am Mtwapa Creek - da muss man allerdings einen Tisch und en Abholservice bestellen - das übernimmt die Hotel Rezeption gern. Sehr schöner Strand mit saisonbedingtem Seegras, Beachboys und auch dort kleine nette Restaurants / Bars. Die Zimmer sind schon älter, aber sehr gepflegt und sauber, Handtücher & Bettwäsche wird regelmäßig gewechselt. Es gibt einen "Wäsche-Service" für kleines Geld, der algemeine Service ist super, alle geben sich unglaubliche Mühe, es jedem Gast recht zu machen....
Service Der Service ist 1a, jeder Kellner, die Leute an den Bars, die "Room-Boys", "Pool-Boys" usw. versuchen, jedem Gast jeden Wunsch von den Augen abzulesen! Allerdings darf man nicht vergessen - man ist in Afrika, da schlagen die Uhren schon mal anders, alles wird mit der typisch afrikanischen Ruhe gemacht, Stress & Hektik sind dort unbekannt! Gott sei Dank - es ist ja schließlich URLAUB!
Gastronomie Es gibt verschiedene Möglichkeiten, im Hotel gibt es eine Pizzeria, ein indisches Restaurant, außerhalb der Anlage noch einige ander, lasst Euch einfach von jemandem an der Rezeption beraten!
Sport / Wellness Das Animations-Team ist super freundlich, nie aufdringlich! Sie bieten verscheidene Sportmöglichkeiten an wie: Volleyball am Strand und im Pool, Wassergymnastik, Wasserball, Strandspaziergänge usw. Weiterhin kann man Tretboote leihen, am STrand gibt es die Möglichkeit, mit dem Glasbodenboot rauszufahren, Schnorcheln, Tauchen, Windsurfen usw. In der Anlage ist ein Fitnessraum, ein Massageangebot, welches man unbedingt ausprobieren sollte, außerdem Manikure, Pedikure, Friseur, Kosmetische Behandlungen usw.
Zimmer Die Zimmer sind überdurchschnittlich groß mit einem Doppelbett, einem Einzelbett, einer Sitzgruppe, Balkon, ein kleiner Vorraum für die Wäsche, Bad & Toilette sind getrennt. Außerdem gibt es einen Fernseher mit CNN, BBC (für die Nachrichten) & afrikanischen Sendern. Einen Safe gibt es auch, obwohl man ihn nicht braucht. Wir fliegen seit 13 Jahren nach Kenia & in den Hotels ist uns bis heute noch nie was weggekommen, egal, ob wir irgendwo Geld liegen hatten, Fotoausrüstungen, Ferngläser usw.
Preis Leistung / Fazit Für einen reinen Badeurlaub ist Kenia fast zu schade - man muss unbedingt über eine Safari nachdenken!! Macht nicht den Fehler und bucht von zu Hause aus über den Reiseveranstalter oder im Hotel über den Reiseveranstalter! Wenn Ihr an den Strand geht, werdet Ihr feststellen, dass es die gleichen ( und deutlich bessere) Safaris dort bekommt. Die Reiseveranstalter erzählen immer etwas von " keine Versicherung, die Autos sind nicht ok, die hauen Euch nur über´s Ohr" - glaubt kein Wort - das ist alles Geldschneiderei! Die Reiseveranstalter geben die gebuchten Safaris auch an einheimische Unternehmen ab, nachdem sie eine dicke Provision ( die Ihr bezahlt ) eingestrichen haben! - Ihr bekommt eine gleiche ( meist bessere ) Leistung am Strand, bzw bei einheimischen Safari- Veranstaltern.
Alle 45 Hotelbewertungen Travellers Beach Hotel

Pro und Kontra

Positiv
Services:
  • sehr schöne Anlage
  • italienisches Restaurant
  • sauberer Pool
Hotelanlagen:
  • freundliches Personal
  • sehr freundliches Personal
  • freundlicher Service
Lage:
  • kleine Boutiquen
  • super Lage
  • gute Einkaufsmöglichkeit
Essen:
  • gutes Essen
  • ausgezeichnetes Essen
  • reichlich Essen
Zimmer:
  • saubere Zimmer
  • sehr sauberes Zimmer
  • sauberes Zimmer
Strand:
  • guter Strand
  • sehr warmes Meerwasser
  • schöner Sandstrand
Aktivitäten:
  • keine aufdringlichen Animateure
  • ganztägige Animation
  • manchmal prima Abendunterhaltung
Getränke:
  • gute Cocktails
Negativ
Services:
  • geringe Auswahl
  • defekter Energiegenerator
  • unerträglicher Lärm
Hotelanlagen:
  • kostenpflichtiges WLAN
  • schlechter Service
  • vergessene Rezeptionen
Lage:
  • keine kleinen Boutiquen
  • schlechte Anbindung
Essen:
  • miserables Essen
  • vertrockneter Fisch
  • sehr dünnes Buffet
Zimmer:
  • veraltete Bäder
  • etwas veraltetes Bad
  • schimmelige Bäder
Strand:
  • teilweise verschmutzter Strand
Aktivitäten:
  • miserable Abendunterhaltung
  • keine Unterhaltung

Kunden, die sich für dieses Hotel interessiert haben ...

Diese Preise können sich auf einen anderen Zeitraum beziehen - bitte klicken Sie auf ein Hotel, um ein vergleichbares Angebot zu bekommen.
Weitere Reiseinfos: Reiseinfos Afrika Reiseinfos Kenia