Ausnahmezustand: Irma erreicht Florida mit bis zu 230 km/h

Irma HurrikanDer Hurrikan Irma hat am Sonntagabend den US-Bundesstaat Florida erreicht. Mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 230 km/h traf der Hurrikan zunächst auf Naples und sorgte für bis zu 4 Meter hohe Sturmfluten.
Erst 2004 und 2005 haben die Wirbelstürme Charlie und Wilma zerstörerisch über Florida gewütet, während Katrina 2005 eher vorbeizog. Nun kommt Irma nach Florida. Seit 22 Uhr deutscher Zeit zieht der Hurrikan über den Bundesstaat. In den Großstädten Tampa und Orlando bereitet man sich auf das schlimmste vor. US-Präsident Donald Trump hat den Ausnahmezustand jedoch über den gesamten Bundesstaat ausgerufen. Die Flughäfen und Häfen sind bereits seit mehreren Stunden geschlossen. Obwohl Irma inzwischen schwächer wird, von Stufe 2 nochmals auf Stufe 1 (von 5) herabgestuft wurde, ist dies weiterhin nicht als Entwarnung zu verstehen. Vier Millionen Haushalte sind ohne Strom und anders als prognostiziert, nimmt Irma eine östlichere Bahn zwischen Tampa und Orlando hindurch in Richtung Georgia. Touristen, die sich noch in Florida aufhalten, sollen dringend weiterhin den Anweisungen der örtlichen Behörden folgen. Die Bilder aus Kuba zeigen, wie zerstörerisch Naturgewalten wie Irma sein können. Dort forderte der Sturm mindestens 10 Menschenleben.

Hinweise für Urlauber an der US-Ostküste

Auf Kuba hat Irma mit bis zu 250km/h auch zahlreiche Hotelanlagen stark beschädigt. Den einen sicheren Ort gibt es deshalb nicht. Der Wind peitschte Wellen von bis zu sechs Metern Höhe auf und sorgte für eine Sturmflut, sodass vor allem an Küstenlagen mit erhöhter Lebensgefahr gerechnet werden muss. Die Hauptstadt Havanna und andere Küstenstädte von Kuba wurden massiv überschwemmt. Die Abflüge von Fluggesellschaften wie Condor und Eurowings sind auf heute vertagt worden. Wann aber von den Airports in Florida wieder gestartet wird, steht noch nicht sicher fest. Folgende Ratschläge sollen jedoch helfen, im Ernstfall vorbereitet zu sein: Tagen Sie den Reisepass sowie etwas Bargeld bei sich am Körper. Geldautomaten werden ausfallen, ebenso wie andere elektronische Geräte. Wurde man zur Evakuierung aufgerufen oder ist ein Ausgehverbot verhängt, sollte unbedingt folgegeleistet werden. Entweder folgt man den Hilfskräften zu einer Notunterkunft oder flüchtet in das Landesinnere. Am Dienstag soll Irma Alabama erreichen. Möglich, dass ab dann wieder mit Flügen ab Florida zu rechnen ist.