Für Fellfreunde: Die besten Katzen-Cafés im Norden

Bild Katzen-Cafés in DeutschlandMiau! Einst ein verrückter Trend aus Asien, sind Katzen-Cafés nunmehr auf der ganzen Welt zu finden. Es scheint etwas dran zu sein, dass die Stubentiger uns nicht nur zu Hause gut tun.

Tierhaarallergiker sollten jetzt schnell den nächsten Artikel anklicken, für sie sind die folgenden Tipps leider nichts. Wer jedoch endlich mal seinen Kaffee auch öffentlich mit einer Katze auf dem Schoß schlürfen möchte sollte sich die folgenden Lokalitäten merken.

Tolle Katzen-Cafés in Berlin

In Berlin gibt es gleich drei Katzen-Cafés für Liebhaber der eigenwilligen Vierbeiner zur Auswahl. Vorreiter war im Jahre 2013 das Pee Pees in Neukölln. Neben hausgemachten Kuchen und Torten und leckerem frisch gebrühten Kaffee, sind es die Katzenbrüder Pelle und Caruso, welche die Gäste bezaubern. Katzenkenner wissen dabei natürlich, wann sie sich den Vierbeinern nähern dürfen und wann die Tiere in Ruhe gelassen werden wollen.

Wo? Thomasstraße 53, 12053 Berlin

Das BaristaCats im Berliner Stadtteil Lichtenberg hat eine besonders moderne und gemütliche Ausstattung zu bieten. Insgesamt vier Katzen gibt es hier, die um die Beine der Besucher herumstreichen. Füttern ist auch hier freilich verboten, denn krank werden sollen die Fellfreunde nicht. Café-Gäste können und sollen natürlich vom leckeren Angebot im BaristaCats kosten, das neben süßen Leckereien auch herzhafte Snacks auf der Karte hat.

Wo? Malchower Weg 68, 13053 Berlin

#katzencafe #katzencafé #baristacatsberlin #cats #katzen #cute #marzipan #christmas

Ein Beitrag geteilt von Hanna Franz (@baristacatskatzencafe) am

Seit gut zwei Jahren hat das Katzen-Café Zur Mieze in Charlottenburg geöffnet. Neben sechs Katzen, die das Café voll im Griff haben, sind regelmäßige Klavierkonzerte ein Highlight für viele Besucher. Aber auch ohne Live-Musik genießen es die Gäste des Lokals, mit den Vierbeinern Kenzo, Gretta, Jacky-Smokey, Ali, Jewels und Caroline zu spielen und sie zu kraulen. Saisonal angepasste Angebote wie die Birne-Helene-Schokotorte und der Rüblikuchen sind der Renner im Katzen-Café Zur Mieze. Ein Tässchen Kaffee dazu und man ist im Katzenliebhaberhimmel!

Wo? Wilmersdorfer Straße 158, 10585 Berlin

Fellige Adressen in Hamburg und Hannover

Nicht-Berliner müssen nicht verzweifeln, denn auch in Hamburg befindet sich mit dem Katzentempel in Eimsbüttel eine tolle Adresse, die Kaffee, Kuchen und katzenliebe perfekt miteinander verbindet. Erst im Sommer dieses Jahres hat dieses Lokal die Türen aufgemacht und empfängt seitdem Katzenfans und alle die es werden wollen mit sechs Stubentigern, Kuchen und Torten, sowie wöchentlich wechselnden Gerichten. Alle Katzen stammen aus dem Tierschutz, auf den Tisch kommen ausschließlich vegane Speisen. Wer hier einkehrt, tut definitiv etwas fürs Karma! Witzig: Auf ihrer Internetseite verraten die Café-Betreiber, an welchen Stellen die jeweiligen Tiere am liebsten gekrault werden.

Wo? Kleiner Schäferkamp 24, 20537 Hamburg

Fünf fellige Gastgeber sind es ebenfalls, die im Stubentiger Café in Hannover auf eine Streichelrunde warten. Bevor das allerdings geschieht, sollten sich Besucher erst einmal die Hände waschen, um die Tiere nicht mit Krankheiten anzustecken. Im besten Fall kommen Hiro, Holly und ihre Kollegen von alleine zum Gast und lassen sich kraulen. Dazu gibt es leckere Kuchen, aber auch Windbeutel und Waffeln, sowie kleine Snacks im Abendgeschäft. Eine genussvolle Tasse Tee rundet das Entspannungserlebnis ab.

Wo? Escherstraße 14, 30159 Hannover