Deshalb sollten Sie in diesem Jahr eine Flugreise unternehmen

Bild Flugreise2018 wird das Jahr der Reisen, das haben wir bereits festgestellt. Für alle, die sich bisher eher vor einer Flugreise gedrückt haben, gibt es jetzt eine gute Nachricht: Fliegen ist so sicher wie nie zuvor, denn 2017 war ein Rekordjahr in der Luftfahrtgeschichte.

Lediglich neun Unfälle bei vier Milliarden Flugreisenden im vergangenen Jahr – diese Bilanz muss erst einmal getoppt werden. Freilich ist jeder Unfall einer zu viel, doch im Vergleich zu anderen Verkehrsmitteln kann sich die Sicherheitsstatistik der weltweiten Luftfahrt sehen lassen.

Flugreise ist die sicherste ihrer Art

Mit großem Abstand ist das Flugzeug demnach das sicherste Verkehrsmittel. Insgesamt kamen mit 32 Reisenden so wenige Menschen bei Unfällen ums Leben wie nie zuvor. Keiner der Flugunfälle im vergangenen Jahr ereignete sich zudem in Europa. 2016 waren dagegen weltweit 325 Menschen bei 19 Flugzeugunglücken gestorben. Beim größten Unfall, der sich 2017 ereignete, war Mitte Januar ein an Turkish Airlines vermietetes Frachtflugzeug bei der Landung verunglückt. Die Boeing 747-400 hatte erst eine Begrenzungsmauer des kirgisischen Flughafens in Bischkek gestreift und war anschließend in Flammen aufgegangen. Nach Angaben des Aviation Safety Network waren die übrigen acht Unfälle im Jahr 2017 mehrheitlich dem regionalen Flugverkehr mit kleinen Propellermaschinen zuzuordnen.

Flugsicherheit steigt seit Jahren

Insgesamt hat sich die Flugsicherheit in den vergangenen Jahren deutlich erhöht. Strengere und vor allem häufigere Sicherheitskontrollen bilden den Rahmen dafür, dass moderne Standards in der Luftfahrt nicht nur eingeführt, sondern auch dauerhaft eingehalten werden. Alle großen Airlines lassen sich heute ihre Sicherheitsstandards von der internationalen Lufttransport-Vereinigung IATA im Audit-Verfahren zertifizieren. Gleichzeitig belegen die EU, genauso wie die USA, einzelne Airlines mit einem Einflugverbot, wenn es berechtigte Zweifel an deren Betriebssicherheit gibt. So führt die EU etwa eine sogenannte „schwarze Liste“ mit derzeit 178 Fluggesellschaften, unter anderem aus der Demokratischen Republik Kongo, Libyen und dem Sudan. Gleichwohl liegt die Wahrscheinlichkeit, bei einem Flugzeugunglück zu Tode zu kommen, heute bei 1 : 127,5 Millionen, so Berechnungen des Bundesverbands der Deutschen Luftverkehrswirtschaft (BDL). Vor 40 Jahren waren es noch 1 : 264 000. Bessere Aussichten für das Flugreisejahr 2018 kann es wohl kaum geben. Gerade auch weil die Maßnahmen zur Abwehr äußerer Gefahren stetig verbessert werden, können sich selbst eher ängstliche Flugreisende 2018 im Flugzeug noch sicherer fühlen.

Wer jetzt nach der passenden Flugreise sucht, sollte auch den Preis nicht außer Acht lassen. Den günstigsten Flug finden Sie im direkten Flugpreisvergleich bei ab-in-den-urlaub.de!