Mandelblüte auf Mallorca: Der erste Duft des Frühlings

Mandelblüte-300x225

Während es in Deutschland noch schmuddelig grau ist, lässt sich im wärmeren Süden Europas ein eindrucksvolles Naturspektakel erleben. Die Rede ist von der Mandelblüte auf Mallorca, bei der rund sieben Millionen Mandelbäume für ein grandioses Dufterlebnis sorgen.


Eine Insel wie ein einziger Blütenteppich? Das gibt es nur auf Mallorca und nur für begrenzte Zeit. Wenn die Sonne schon warm auf den Boden scheint, öffnen sich die Knospen und weiße sowie rosa Blüten knacken auf. Sie verströmen einen leicht süßlichen Duft. Nun weiß man, es ist Mandelblüte auf Mallorca und streicht dann noch der Wind durch die Mandelbäume, fegt er märchenhafte Wolken aus feinen Blütenblättern zusammen. Mallorca wird zur Märcheninsel. Es ist der erste Duft des Frühlings.

Wann ist auf Mallorca Mandelblüte?

Wann ist auf Mallorca Mandelblüte? Das märchenhafte Naturschauspiel beginnt oft schon Ende Januar, als Blütezeit (sorry) gilt aber die Zeit von Anfang Februar bis Mitte März. Dann stehen die unzähligen Mandelbäume auf Mallorca in weißen und rosafarbener Blütenpracht. Diese Blütenmeere, die auch herrlich duften, bieten dem Betrachter Szenen, wie in einem Disney-Film. Los geht das Schauspiel immer im wärmeren Süden. Von hier bewegt sich die Mandelblüte in das Landesinnere bis in die nördlichen Regionen. Wenn sich im Norden von Mallorca die Knospen der Mandelblüten öffnen, stehen sie im Süden der Insel schon in voller Blüte. Ein Mietwagen ist entsprechend vorteilhaft, um sich je nach Stand der Mandelblüte flexibel auf Mallorca fortbewegen zu können.

Gibt es Events zur Mandelblüte auf Mallorca?

Ein empfehlenswerter Termin auf Mallorca ist das Mandelblütenfest. Denn ganz egal, wie weit die Mandelblüte witterungsbedingt fortgeschritten ist, das Mandelblütenfest ist ein Highlight für sich. Es findet traditionell am zweiten Sonntag im Februar im Ort Petra statt. Das kleine Landstädtchen ist von mittelalterlichen Häusern aus goldbraunem Bruchstein geprägt und bietet somit eine romantische Kulisse für diese wunderschöne Feierlichkeit, bei welcher der Frühling begrüßt wird. 2018 ist das Mandelblütenfest am 11. Februar, übrigens genau passend zum Winterferienbeginn in Bayern, dem Saarland und Saschen. 2019 fällt das Mandelblütenfest auf Mallorca auf den 10. Februar.

Ein weiteres Event rund um die Mandelblüte ist die Messe „Firó de la Flor d’Ametler‘“, die Mandelblütenmesse in der Gemeinde Son Servera. Hier kann man die Vielseitigkeit der Mandelblüte erleben und sich von kulinarischen Spezialitäten überzeugen lassen. Wirklich lecker und nicht alle Tage zu genießen sind der Mandelwein, die Mandelcreme oder mallorquinisches Marzipan. Doch es gibt auch Kosmetik rund um die Mandel und sogar das passende Parfum.

Wo auf der Insel ist die Mandelblüte?

Wir von Ab-in-den-Urlaub.de Extra empfehlen zu Beginn der Mandelsaison, die Ostküste von Mallorca zu bereisen. Auf diesem Teil der Insel zeigt sich die Mandelblüte besonders prächtig und zeitig. Lohnenswerte Orte, die man als Ausgangspunkt nutzen kann, sind beispielsweise Portocolom bis hin zu Cala Millor. Wer die Nähe zu Palma de Mallorca sucht, kann aber auch ein Hotel in Llucmajor buchen. Es liegt 40 Kilometer näher an der Hauptstadt der Insel.

Mallorca-Windmühle-300x212

Eine weitere Möglichkeit, die Mandelblüte auf Mallorca zu erleben, ist, den Nordwesten zu besuchen. Zwischen der berühmten Orangenstadt Sóller und dem Ort Andratx im Westen von Mallorca gibt es dann nicht nur die Mandelblüte zu bestaunen, sondern auch die atemberaubende Kulisse der Serra de Tramuntana. Dieses Gebirge im Norden von Mallorca zählt nicht umsonst zum UNESCO Weltnaturerbe. Die von der Mandelblüte verzauberte Landschaft lässt sich hier umso besser mit einer Wanderung durch die Berge verbinden. So erlebt man bei der ersten Wanderung des Jahres die warme Sonne Mallorcas und die magische Mandelblüte auf einen Streich. Das Meer aus scheinbar unendlich vielen weißen und sanft-rosa Blüten bietet phantastische Bilder, die das Herz berühren. Ein schönes Ausflugsziel kann auch das herrliche Castell de Son Mas bei Port d’Andratx sein. Bedenken sollte man, dass die Mandelblüte im Nordwesten von Mallorca einige Tage später einsetzt, als im Süden.

Mallorca_iStock_000003142254XSmall-300x199

Warum kam Mallorca zur Mandelblüte?

Das Naturschauspiel der Mandelblüte geht auf die etwa sieben Millionen Mandelbäume zurück, die auf Mallorca wachsen. Damit ist Mallorca eines der größten Mandelgebiete auf der Welt. Die meisten von ihnen werden auf Plantagen gezüchtet, während etwa 250.000 Mandelbäume auf Mallorca wild wachsen. Die Ursprünge der Mandelbäume reichen bis weit in die Vergangenheit zurück, als die Araber auf Mallorca landeten. Sie brachten die Süßmandel (punis dulcis) aus Vorderasien in das Mittelmeer. Das warme Klima ließ die Bäume gut gedeihen und so zählte die mallorquinische Mandel etwa 1000 Jahre lang zu den wichtigsten Exportgütern von Mallorca. Der herb-süße Geschmack ist besonders charakteristisch. Später wurde die Mandel vom Wein verdrängt, bis eine Reblausplage die Weinbauern dazu veranlasste, wieder zusätzlich Mandeln zu pflanzen.

Wie warm ist es zur Mandelblüte auf Mallorca?

Im Zeitraum von Anfang Februar bis Mitte März herrschen auf Mallorca an warmen Tagen milde 15 bis 17 Grad Celsius. Die Durchschnittstemperatur liegt bei immerhin 11 bis 13 Grad. Es ist also noch nicht richtig warm, aber im Vergleich zu Deutschland deutlich frühlingshafter. Baden kann man auf Mallorca bereits, wenn man ein bisschen Mut mitbringt. Die Wassertemperatur liegt während der Mandelblüte bei durchschnittlich 14 Grad Celsius und ist somit noch nicht sehr warm, aber auch nicht wirklich kalt. Zudem sorgt die Sonne auf der Haut dafür, dass sich die Insel wärmer anfühlt, als das Thermometer offenbart. Freuen darf man sich auf sechs bis sieben Sonnenstunden täglich sowie auf noch längst nicht so überfüllte Strände, wie zur Hauptsaison.

Wie kann ich die Mandelblüte am besten besichtigen?

Der beste Wegen, die Mandelblüte auf Mallorca zu erleben, ist zu Fuß bei einem entspannten Spaziergang durch die Mandelplantage. Die noch ruhige Atmosphäre der Insel in Kombination mit der intensiven Blütenpracht schafft dabei eine so besondere Stimmung, das selbst Spaziergangsmuffel bekehrt werden dürften. Größere Plantagen, auf denen die Mandelblüte beginnt, findet man rund um Llucmajor, Santanyí oder Flantix. Zu den Mandelplantagen die aufgrund der Lage später erblühen, gehören die Anlagen rund um Selva und in der Serra de Tramuntana.

Wo ist der beste Aussichtspunkt der Insel?

Wer die Mandelblüte auf Mallorca von oben sehen will, um das grandiose Blütenmeer flächendeckend zu bestaunen und wer die Blütenwolken schweben sehen möchte, der kann auf den wenigen Bergen Mallorcas auf gute Sicht hoffen. Auf dem Berg von Randa kann man dazu beispielsweise das Santuari de Cura besuchen oder aber man sucht das Bergdorf Galilea auf. Auch hier hat man eine weite Sicht über das Land.

Was passt noch zur Mandelblüte auf Mallorca?

Bild Die gotische Kathedrale La Seu in Palma ist ein Touristen-Magnet

Wer der Mandelblüte auf Mallorca erlegen ist und die Insel spontan oder geplant zu Jahresbeginn aufsucht, für den haben wir noch einen kleinen Tipp. Zum Jahresanfang, wenn die Sonne noch tiefer steht als im Sommer, lohnt der Weg in die gotische Kathedrale La Seu von Palma de Mallorca einmal mehr. Am Morgen steht die Sonne genau so, dass sie die riesige, bunte Fenster-Rosette der Kathedrale ausfüllt. Das sorgt für ein unsagbar schönes Lichtspiel im Inneren der Kirche, denn immerhin ist das riesige Buntglasfenster aus über 1.200 Glasstücken zusammengesetzt, die nun alle vor der Morgensonne schimmern, leuchten und glitzern. Dieses Spektakel zählt zu den magischsten Momenten, die man sich auf der Insel schaffen kann.

Nach einer Shoppingtour durch Palma empfehlen wir dann außerdem eines der zahlreichen Straßencafés der Hauptstadt. Mallorca hat zwar auch viele andere schöne Orte, aber Palma ist eben der Nabel der Insel. Der Stadtbummel könnte etwa zum ältesten Café von Palma de Mallorca führen, dem Ca’n Joan de S’Aigo, denn hier bekommt man hervorragendes, köstliches Mandeleis und auch eine sündig leckere Mandeltorte (Gato de Almendras).  Und wer auf der Suche nach Neuheiten auf Mallorca ist, wird 2018 ebenfalls fündig.