Das geht besser: Passagiere sind unzufrieden mit Billigfliegern

Bild Passagiere bewerten AirlinesFlüge gibt es derzeit so günstig wie nie und doch ist die Kundenzufriedenheit nicht unbedingt hoch. Das geht aus einer aktuellen Befragung des Deutschen Instituts für Service-Qualität (DISQ) hervor. Vor allem schlechter oder fehlender Service gibt Anlass zu negativen Bewertungen.

Günstig heißt nicht immer auch gut und nicht alles Passagieren ist der Preis das Wichtigste, so könnte man die Ergebnisse der aktuellen DISQ-Studie im Auftrag von n-tv zusammenfassen. So scheinen schlechter Kundenservice und Flugverspätungen keine Einzelfälle zu sein, denn sie werden als die häufigsten Gründe für Ärgernis genannt.

Für Passagiere zählt nicht nur der Preis

Immerhin vier Fluggesellschaften erhalten jedoch das Gesamturteil „gut“: Die beliebteste Airline ist dabei Condor, bei der 85 Prozent der Kunden mit dem Preis-Leistungsverhältnis zufrieden sind. Auch der Komfort, die Zuverlässigkeit und nicht zuletzt die Sicherheit werden in der Umfrage gelobt. Keine andere Fluggesellschaft würden Kunden so oft weiterempfehlen.

Mit einem ebenfalls guten Gesamturteil kommt KLM auf den zweiten Platz. Die Airline kann dabei den geringsten Anteil an Kunden mit negativen Erfahrungen aufweisen (4 Prozent). Auch das Preis-Leistungsverhältnis wird von den Passagieren gut angenommen. Auf dem dritten Rang landet Turkish Airlines mit besonders guten Ergebnissen in Sachen Zuverlässigkeit und Sicherheit. Ganze 81 Prozent zufriedener Kunden kann das Unternehmen aufweisen. Auch der Service scheint zu überzeugen: Die Reisenden schätzen hier besonders die Zusatzservices und Hilfsangebote der Airline. Die größte deutsche Fluggesellschaft, Lufthansa, muss sich mit Rang vier zufrieden geben.

Auffallend schlechte Erfahrungen machen Flugreisende laut der DISQ-Umfrage mit Billigfliegern. Die geringste Zufriedenheit liegt vor Air Berlin (65,9 Prozent), Easyjet (65,4 Prozent) und der irischen Ryanair (64,3 Prozent) vor.

So wurden die Airlines getestet

Insgesamt 1.039 Bewertungen flossen in die Auswertung ein. Die teilnehmenden Personen mussten in den vergangenen zwölf Monaten die Dienste einer Airline in Anspruch genommen haben. Bewertet wurde zudem nur Fluggesellschaften, zu der denen sich mindestens 100 Teilnehmer geäußert hatten, woraus sich von zunächst 18 Airlines schließlich neun in der Ergebnislisten wiederfanden.