Angeln auf Rügen: Hier jubelt der Angler

Angeln-MV-Ruegen-Angeltouren-JubeltFür ein spannendes Tagesprogramm auf Rügen bietet der Angelservice Jubelt seit 2003 geführte Angeltouren an. Sowohl Neueinsteiger als auch erfahrene Hechte können dabei die landschaftliche Schönheit Rügens mit dem Abenteuer Angeln professionell verbinden.

Die Insel Rügen ist nicht nur die größte Insel der Bundesrepublik, sondern auch eine ihrer touristischen Hochburgen. Etwa ein Viertel aller Übernachtungen in Mecklenburg-Vorpommern entfallen auf das Eiland. In Zahlen sind das rund 6 Millionen Übernachtungen jährlich. Dabei kommt Rügen zugute, dass sowohl die Hauptsaison von Juni bis August, als auch die ruhigeren Wintermonate beliebt sind. Die einzigartige Kultur- und Naturlandschaft mit dem Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft, dem Nationalpark Jasmund sowie das große Wellnessangebot mit der berühmten Kreide machen eine Reise nach Rügen eben zu jeder Jahreszeit lohnenswert.

Zum Angelabenteuer auf Rügen

Angeln-Touren-Ruegen-Bodden-Angelservice-JubeltEin Abenteurer inmitten der Natur Rügens wird seit 2003 vom Angelservice Jubelt auf und um die Insel angeboten. Es handelt sich um Schnupper- und Tagestouren von 3 bis 8 Stunden Länge, auf denen man nicht nur die Urlaubsinsel entdeckt, sondern auch Einblick in den Angelsport erhält. Egal ob Gelegenheitsangler oder blutiger Anfänger – es gibt für jedes Interesse ein passendes Angebot. So kann man den eigenen Urlaub auch ohne Vorkenntnis mit einem Angelturn auf der Ostsee oder einem Angelausflug an den Boddengewässern Rügens pimpen und am Abend einen selbstgefangenen, frischen Fisch genießen. Bei der Tourplanung richtet sich das Team um Gründer Guido Jubelt nach Wünschen wie Starthafen, Zielfischen und dem gewünschten Zeitrahmen. Solch einen Ausflug in das eigene Urlaubsprogramm zu integrieren wird dadurch besonders einfach. Auf Wunsch vermittelt das Jubelt-Team sogar Übernachtungsmöglichkeiten. Mit diesem Angebot bedient der Angelservice Jubelt die immer stärker werdende Nachfrage nach Abenteuerurlauben auf sehr flexible Art und Weise und beweist einmal mehr, dass Gutes so nah liegen kann.

Den eigenen Horizont erweitern

Guido Jubelt, Jahrgang 1971, und sein Team haben inzwischen drei Guidingboote, mit denen sie Gäste zum Angeln schippern. Willkommen sind sowohl Einzelgäste, als auch bereits fertige Gruppen oder Familien. Alle Guides mit denen es auf See geht, besitzen die nötigen Führerscheine sowie jahrelange, seemännische Erfahrung. Das Team verleiht allerdings auch führerscheinfreie Boote wie Tretboote, Ruderboote oder Motorboote mit bis zu 15 PS. Die Starthäfen für die Angeltouren sind Lohme, Glowe oder Schaprode. Auch von Breege oder Stralsund aus kann mit dem Angelservice Jubelt gestartet werden. In Logo_GJ-transparentkleinen Gruppen von maximal sechs Personen geht es dann beispielsweise hinaus auf die Ostsee vor Rügen. Wurftouren, wie auf Hecht, Zander, Dorsch, Meerforellen oder Barsch finden dann vom Boot aus statt. Der Guide vermittelt Wissenswertes über das Angeln, die Fische und ihr Gewässer und sorgt für eine entspannte Atmosphäre. Im besten Fall kehrt man nach bis zu acht Stunden zurück an Land und kann am Abend nicht nur einen selbst gefangenen Fisch genießen, sondern man hat auch noch den eigenen Horizont erweitert und ein Abenteuer erlebt. Die Schnuppertouren (noch bis September) von etwa drei Stunden kann man schon ab 35 Euro miterleben.

Für weitere Informationen besuchen Sie:

www.angelservice-jubelt.de