Bahn frei: Ab in den Oberoderwitzer Rodelpark

Wie man im Urlaub so richtig abfährt, muss man den Mädels und Jungs vom Oberoderwitzer Rodelpark längst nicht mehr erzählen. Hier werden rasante Urlaubserlebnisse geboten, von denen Ihnen Ab-in-den-Urlaub.de gerne mehr berichtet.

Rodelpark_02

Oderwitz liegt in der schönen Oberlausitz im Landkreis Görlitz. Bekannt ist der Ort als „Windmühlen- und Wetterdorf“, weil sich hier drei liebevoll restaurierte Bockwindmühlen sowie das Meteorologiezentrum „Zittauer Gebirge“ befinden. Der Ort liegt landschaftlich besonders reizvoll und gilt als einer der schönsten in der gesamten Oberlausitz. Für Urlauber interessant ist Oderwitz auch durch den Oberoderwitzer Spitzberg, an welchem Oderwitz liegt. Der Hausberg von Oderwitz ist einer der markantesten Kegelberge des Lausitzer Berglandes und verfügt über ein Sportklettergebiet mit über 90 Routen. Auf dem Gipfel des 510 Meter hohen Berges gibt es eine Bergbaude sowie zwei Aussichtsplattformen, die sich als Ziele für Wander- und Radtouren anbieten. Gibt es eine schönere Belohnung am Ende eines Ausflugs als ein Radler und eine schönes Panorama? So wird man vom Spitzberg von einem weiten Rundumblick auf die Oberlausitz, auf das Zittauer Gebirge und bis die Sächsische Schweiz belohnt. Außerdem wartet da auch noch der Oberoderwitzer Rodelpark auf Ihren Besuch… Um die Region in ihrer gesamten Schönheit zu entdecken, empfehlen wir vorab ein Hotel in der Oberlausitz zu buchen, da es sonst zeitlich ziemlich eng wird, möchte man alles erleben.

 Zu Besuch im Oberoderwitzer Rodelpark

Unbedingt zu einer Reise in die Oberlausitz und nach Oberoderwitz gehört ein Besuch im Oberoderwitzer Rodelpark! Auf dem Wanderweg von der B96 zum Spitzberg kommt man direkt daran vorbei. An der Talstation stehen großzügige Parkplätze zur Verfügung und während Mama und Papa kurz durchatmen können, probieren kleine Besucher gleich mal die Kletterspinne und den Spielplatz aus.

LuftbildRodelbahn

1995 wurde die Sommerrodelbahn eingeweiht. Die Fahrstrecke misst über 580 Meter zuzüglich der Schleppbahn mit 307 Metern. Über diesen Aufzug wird ein Höhenunterschied von knapp 40 Metern überwunden. Dadurch wird es möglich, mit bis zu 50 km/h wieder rasant zur Talstation hinab zu sausen. Dabei kann man sich nicht nur auf den Fahrtwind und den Spaß an den weiten Kurven freuen, sondern auch auf die umgebende Natur. Der Oberoderwitzer Rodelpark hat bereits einen Umweltpreis für die naturschutzgerechte Gestaltung seiner Anlagen erhalten. Seit 2007 ist auf der stets sicherheitsgeprüften Rodelbahn auch eine Fotoanlage mit Sofortbild installiert, die jeden Rodler mitsamt seiner Geschwindigkeit ins Bild setzt.

Eine Fahrt mit der Sommerrodelbahn im Rodelpark Oberoderwitz ist für Kinder ab durchschnittlich 1,50 Euro pro Fahrt ein günstiges Vergnügen. Ein Tipp unserer Ab-in-den-Urlaub.de-Redaktion: An vielen anderen Freizeiteinrichtungen legt der Rodelpark Gutscheine aus, mit denen sich noch mehr sparen lässt. Außerdem erhält man ab einem Verzehr im Wert von 5,00 Euro im Schnellrestaurant K2 eine Freifahrt.

Highlights im Rodelpark Oberoderwitz

Rodelpark_01

Neben dem regulären Betrieb lohnt es sich, sich im Vorab über die Veranstaltungen des Rodelparks zu informieren. Da die Sommerrodelbahn beleuchtet ist, kann man hier nämlich auch bis 24 Uhr Nachtrodeln. Außerdem lassen sich mit der Blitzeranlage Rodelmeisterschaften abhalten. Bei rechtzeitiger Anmeldung können Gruppen ab 10 Personen so ein tolles Event mit anschließender Siegerehrung und Urkundenverleihung veranstalten. Für die Nutzung der Sommerrodelbahn gibt es auch kein Mindestalter, sodass man ohne Probleme jeden Kindergeburtstag hier verbringen kann, bei der nächsten Klassenfahrt einen Renntag einlegen kann oder eben mit der Familie für den Urlaub in der Oberlausitz ein schönes Tagesziel hat.

Oberoderwitzer-Rodelpark_Logo-mit-Kinder_4c

Rodelpark Oberoderwitz
Spitzbergstraße 4
02791 Oderwitz
[email protected]bahn-oderwitz.de