Kinderträume werden im Funcenter Husum erfüllt

Wo andere Indoorspielplätze gelegenheit zum Austoben und Rumtollen geben, bietet das Funcenter in Husum noch etwas mehr: Hier stehen auch Erlebnisse und Erfahrungen im Vordergrund, die gewiss in Erinnerung bleiben. Und was gibt es Schöneres, als unsere Kindheitserinnerungen?

FunCenter_0277Husum in Schleswig-Holstein ist immer eine Reise wert. Ein Urlaub in der „grauen Stadt am Meer“ lohnt selbst in der kalten Jahreszeit. Dann genießt man die Stille, beobachtet die Magie der wilden Nordsee, genießt die maritimen Hotels in Husum und besucht geschichtsträchtige Stätten wie das Theodor-Storm-Haus, wandert zum alten Wasserturm oder das Nordsee-Museum. Farbe ins Spiel bringt dann aber das Funcenter, das auch bei Wind und Wetter für vergnügte Kinderaugen sorgt.

Hier machen kleine Lütten große Augen

Im Funcenter warten Attraktionen wie das Bällebad. Ein großer Graben voller Bälle lädt zum Tauchen ein – man ist ja schließlich an der Nordsee. Im Bastelraum kann man hingegen der Kreativität freien Lauf lassen oder man probiert sich, eher technisch veranlagt, an der Bühne. Dort wartet eine Musikbox auf musikalische Wünsche. Einen Hauch von Kirmes versprühen hingegen die Bumpercars. Das sind fahrbare Kreisel in einem Gummiring, die tierisch viel Spaß machen. Aber da wie gesagt neben dem schlichten Vergnügen auch Erlebnisse und Erfahrungen im Funcenter groß geschrieben werden, wartet auch eine spannende Edelsteinmine auf geduldige Schatzsucher. Wer in der Mine Edelsteine findet, darf sie natürlich behalten. Ganz beschaulich ist zudem „Holzhausen“. Das Spieldorf mitten im Indoorspielplatz besteht aus einer Schule, einer Villa, einem großen Tor mit Brücke sowie einem Gefängnis. Viel Potenzial zum Spielen also. Aber es geht noch weiter: Reifenrutsche, Kleinkindbereich, Klettergerüste, FreeFall Rutsche, Niedrigseilgarten und Soccerplatz sind weitere Stationen im Funcenter, die man ausprobiert haben sollte.FunCenter_9813

Hinweise zum Funcenter Husum

Wir von Ab-in-den-Urlaub.de möchten interessierten Besuchern hier noch einige Tipps zum Besuch im Funcenter Husum mit auf den Weg geben. Zunächst: Bitte Socken mitbringen. Es ist zwar angenehm temperiert, aber wo soll das hinführen, wenn da alle barfuß rumlaufen? Zweitens: Es gibt kostenfrei Mineralwasser und einige Kaltspeisen sowie Kaltgetränke dürfen gern mit in das Funcenter genommen und dort verzehrt werden. Für warme Speisen ist hingegen die hauseigene Gastronomie empfehlenswert. Geöffnet ist täglich von 10 bis 19 Uhr. Der Eintritt für Kinder ab 100cm beträgt 11,00 Euro. Erwachsene zahlen hingegen 8,50 Euro. Die Happy Hour beschert zudem ab 17 Uhr 50% Rabatt. Interessant ist zudem das „Schnupperticket“: Eine Stunde für 5 Euro. Wir von Ab-in-den-Urlaub.de wünschen allen Besuchern viel Vergnügen.