rabatzz_Kletterlabyrinth_300 dpi_RGBHier gibt es Rabatzz!

Im „Rabatzz!“ in Hamburg können Kinder so richtig schön toben. Die 3.500 m² große Anlage bietet viele Möglichkeiten, den Spieltrieb auszuleben. Nach Herzenslust können die Kinder klettern, krabbeln, rutschen, hüpfen oder springen. Die Erwachsenen und Kleinkinder dürfen natürlich auch mitmachen.

Zu den Attraktionen des „Rabatzz!“ zählen beispielsweise das XXL-Kletterlabyrinth, Plumpzz-Die Feuerleiter und die 32 m lange Riesenwellenrutsche. Wer sich traut, hangelt sich durch den „Sky-Trail“-Hochseilgarten, zeigt „Bully“, dem Rodeobullen, wer Herr im Hause ist oder wagt sich in die „Twin-Falls“, wobei es sich um Deutschlands steilste Doppelfreifallrutsche handelt. Wenn auf Ihrer Reise nach Hamburg ein Kleinkind mit dabei ist, können Sie mit ihm in den Lilliputzz-Bereich gehen, wo es einiges zu entdecken gibt. Die Holzspiele regen die Sinne an, Denken und Kreativität werden gefördert. Schön, dass das Ganze auch noch Spaß macht! In der Fun-Shooter-Arena können sich die Kinder mit Kanonen die Softbälle um die Ohren fliegen lassen. Alternativ kann der Ball-Vulkan zum Explodieren gebracht werden oder die kleinen Besucher stellen sich unter die Ball-Dusche. Auf dem 80 m² großen künstlichen Wasserbecken können sie mit Power-Aqua Paddlern ihre Fahrkünste erproben. Umkippen ist übrigens nicht drin. Die beiden Hüpfburgen sind herstellungsbedingt schön prall, dadurch elastischer und garantieren noch mehr Hüpfspaß als andere Burgen. Nach so viel Aufregung werden die Kinder nicht lange brauchen, bis sie in einem der Hotels in Hamburg eingeschlafen sind.

Angebote für Groß und Klein

Geburtstagstisch_RGBSollten Sie aus Hamburg oder der näheren Umgebung kommen, können Sie hier Geburtstagsfeiern für Ihr Kind buchen. Die Kleinen gehen dann z. B. auf Piratenschatzsuche oder versuchen sich im Limbotanz. Jeden zweiten Samstag im Monat findet zudem die „Lange Nacht für Kurze“ statt, Kinder ab fünf Jahren können dann ohne Eltern im „Rabatzz!“ übernachten. Eine Voranmeldung ist nötig. Jeden dritten Donnerstag im Monat kommen alle Volljährigen beim „After-Business“ mit leckeren Cocktails auf ihre Kosten.

Gastronomie

Beim Spielen vergessen die Kinder nicht nur die Zeit, es macht auch hungrig. Daher können sie sich zusammen mit den Eltern im Verschnauf-Bistro eine Pause können und sich für die nächste Spielerunde stärken. Es gibt frische Muffins, knusprige Baguettes und eine große Auswahl an warmen Speisen. Während sich die Großen durch die Kaffeespezialitäten probieren können, sollten sich die Kleinen das coole Shlush-Eis auf der Zunge zergehen lassen. Was Sie freuen wird: Auf ab-in-den-urlaub.de sind noch weitere Ziele mit Indoorspielplätzen auffindbar.