Gepflegt abtauchen in der Obermain Therme

Vor Millionen von Jahren war „Deutschland“ noch von einem gigantischen, tropischen Urmeer bedeckt. Das gilt auch für den Obermain. Heute findet man hier dichte Wälder, weite Weisen, Berge und idyllische Täler – und doch blieb ein Stück Meer erhalten:Panorama Die Obermain Therme in Bad Staffelstein.

Wer nun glaubt, die Einleitung zu diesem Text sei ziemlich großspurig, dem sei eine Reise nach Staffelstein nahegelegt. In Bad Staffelstein sprudelt aus 1.600 Metern Tiefe eine ursprüngliche Thermalsole an die Oberfläche, welche als wärmste und stärkste Quelle Bayerns gilt. Das Wasser quillt hier mit 52 Grad Celsius und einer Mineralisierung von 12 Prozent ans Tageslicht; die Mineralstoffvielfalt übertrifft die Anforderungen für anerkanntes Heilwasser um knapp das Hundertfache. Erst seit 1975 ist die stark solehaltige Thermalquelle von Staffelstein erschlossen. Seither entstanden in der Stadt ein Kurpark sowie zwei Gradierwerke. Seit 2001 trägt Staffelstein das Prädikat „Bad“.

Ab ins Premium-SaunaLand

Von der wohltuenden Wirkung des Heilwassers kann man sich in der Obermain Therme Aufguss in der Saunaüberzeugen. Fast 3.000 Quadratmeter Wasserfläche bietet das Bad, das aus 25 Innen- und Außenbecken sowie einem Naturbadesee besteht. Durch den sehr hohen Mineralgehalt hat die Sole eine hohe Dichte. Wer in das Wasser steigt, hat das Gefühl zu schweben. Knochen und Gelenke werden entlastet, das vegetative Nervensystem fährt zurück. Die Sole fördert die Gesundheit der Haut und kann helfen, den Blutdruck zu stabilisieren. Sorgen, Nöte und Stress werden buchstäblich weggespült.

Eine besondere Empfehlung sprechen wir von Ab-in-den-Urlaub.de der „Premium“-zertifizierten Saunalandschaft aus: Auf rund 15.000 Quadratmetern befinden sich elf Themensaunen sowie weitläufige Ruhe- und Loungebereiche. Die Wirkung sowie die Kraft der Salze aus der Sole können hier auch in vielen Wellness-Anwendungen genutzt werden. Baden, Saunieren, Kosmetik – Die Obermain Therme bildet einen Tempel für das eigene Wohlbefinden, so entspannend, wie ein Tag am Meer. Ob Türkisches Dampfbad, Orientalisches Dampfbad, Suola-Sauna, Ruusu-Sauna oder Sole-Inhalation – das Angebot ist groß.

So finden Sie die Obermain Therme in Bad Staffelstein

Bad Staffelstein liegt nördlich von Bamberg im oberfränkischen Landkreis Lichtenfels. Von München fahren Sie etwa 2,5 Stunden über die A9 und A73. Für die Anfahrt aus dem Norden erreichen Sie Bad Staffelstein schnell über die A73 aus Richtung Suhl. Die günstigste Einzelkarte für das „Thermenmeer“ mit oder ohne Saunaland kostet 15,50 bzw. 9,00 Euro; für das komplette Angebot empfehlen wir zudem die Tageskarte für 24,50 Euro.

Kontakt:
Obermain Therme Bad Staffelstein
Am Kurpark 1
96231 Bad Staffelstein
Tel.: 09573 96190
Web: https://www.obermaintherme.de/