Panorama Klostergarten

Familienspaß: Urlaub in Kloster Roggenburg

Im Urlaub ab ins Kloster? Klingt erst einmal ungewöhnlich, doch schon seit Jahrhunderten findet man hier genau das, worauf es ankommt, um vom Alltag eine Auszeit zu nehmen: Ruhe, Harmonie und Idylle. Langeweile steht in den kirchlichen Gemäuern allerdings nicht auf der Tagesordnung. Das stellt die Klosteranlage im bayerischen Roggenburg in besonderem Maße unter Beweis.

Klosterkirche_Roggenburg

Klosterkirche Roggenburg

Kloster Roggenburg – naturnah und architektonisch sehenswert

Südöstlich von Ulm und nördlich von Memmingen befindet sich der beeindruckende Klosterbau des Barock. Die im Gebäudekomplex integrierte Klosterkirche gehört zu den bedeutendsten Bauwerken des Rokoko in Schwaben und besitzt sehenswerte Stuckverzierungen Wessobrunner Meister. Komplett saniert, erstrahlt die Anlage seit diesem Sommer in neuem Glanz.

Im Gegensatz zu Mönchen haben sich die Prämonstratenser in erster Linie der Seelsorge verschrieben und betreuen die Pfarrgemeinden in der Umgebung. Dadurch besitzt das Kloster auch ein Bildungszentrum für Familie, Umwelt und Kultur, in dem zahlreiche Kursangebote wahrgenommen werden können. Ebenso an die Anlage angegliedert ist der Klostergasthof mit dem Hotel Kloster Roggenburg sowie der Klosterladen.

Luftbild Kloster+Zentrum 2003 1

Luftbild vom Kloster und Zentrum

Geschichte und Gegenwart

Bereits 1126 wurde das Kloster hier gegründet und durchlebte seither eine aufregende Geschichte vom Bauernkrieg über die Reformation und die Schwedenzeit, die im integrierten Museum nachvollzogen werden kann. Darüber hinaus ist das Kloster keinesfalls nur eine schöne Antiquität, sondern wird seit 1982 durch 14 Chorherren, sogenannte Prämonstratenser, wieder bewohnt und mit reichlich Leben erfüllt.

Neben der Klosteranlage mit Klosterkirche und Museum, kann auch die Bibliothek und das Refektorium bei vorheriger Anmeldung besichtigt werden. Zudem werden unterschiedliche Führungen angeboten, die je nach Wunsch auch ein Orgelspiel enthalten können. Auch hierfür ist eine Anmeldung notwendig. Außerdem gibt es auf dem Klostergelände immer aktuelle Ausstellungen zu sehen und vielfältige Veranstaltungen zu erleben. Projekttage wie die Öko-Rallye im September oder Kurse wie die Farbenwerkstatt sind vor allem für Familien mit Kindern ein echtes Highlight.

Roggenburg13_1k (2)

Blick auf das Kloster Roggenburg

Ausflüge und Unternehmungen rund ums Kloster in Roggenburg

Aber nicht nur das Kloster selbst ist ein Hingucker, auch die Landschaft, die es umgibt, ist sehr ursprünglich und deshalb besonders sehenswert. Dadurch stellt das Kloster sowohl für einen Tagesausflug während einer Reise in Bayern, als auch für einen längeren Aufenthalt in einem Hotel in Roggenburg ein tolles Urlaubsziel dar. Das vielfältige Aktivangebot der Gemeinde zieht Touristen von überall her an. Ausgeschilderte Wanderwege wie der Weiherweg, die Bibertour oder die Lauschtour rund ums Kloster mit Smartphone verführen zu ausgedehnten Naturspaziergängen. Auch Radwanderer kommen mit zwei ausgeschriebenen Touren und Leihstellen für Elektrofahrräder voll auf ihre Kosten.

Familien nutzen zudem gern die umliegenden Freizeitbäder, den Kletterwald sowie den Freizeitpark Legoland. Für das leibliche Wohl hält die Gemeinde einiges bereit: Bierliebhaber können in den zwei kleinen Brauereien richtig genießen. Weitere Köstlichkeiten finden sich in der ansässigen Landkäserei oder auf dem Öko-Markt im Kloster Mitte September.

Weitere Informationen

Ein Klosterbesuch in Roggenburg ist also kein rein spirituelles Vergnügen, sondern bietet eine Menge attraktive Freizeitgestaltungsmöglichkeiten.

Ein herzliches Dankeschön geht an die Gemeinde Roggenburg für die zur Verfügung gestellten Informationen und die Zusammenarbeit. Bei Fragen und Interesse eines Besuchs der schönen Gemeinde nutzen Sie bitte folgende Kontaktdaten:

Gemeinde Roggenburg
Prälatenhof 2
89297 Roggenburg
Telefon: 07300/9696-18
Internet: www.roggenburg.de