Zur Ruhe kommen im Kloster Weltenburg

Südwestlich von Regensburg auf halbem Weg nach Ingolstadt an einer Donauschleife liegt die Benediktinerabtei Weltenburg. Hier leben Mönche in Ruhe und Gemeinschaft; aber auch Urlaubsgäste und Besucher erfreuen sich an dem Anwesen und den vielen Angeboten wie der Klosterschenke, Führungen und Seminaren. Hier kann an Gottesdiensten teilgenommen und später die nähere Umgebung erkundet werden.

Kloster Weltenburg

Kloster Weltenburg

Was war früher?

Die Gründung des Klosters lässt sich nicht genau datieren, wird aber ins 7. Jahrhundert verortet. Die erste schriftliche Erwähnung der Benediktinerabtei Weltenburg erfolgte möglicherweise im Jahr 817 in einer Liste fränkischer Reichsklöster. Vorausgesetzt, dass mit dem dort erwähnten „Altemburc“ das heutige Kloster gemeint war, wäre dies die älteste zu Papier gebrachte Nennung. Während der Ungarneinfälle verließen die Mönche das Kloster.

Die Abteikirche, erbaut und ausgestattet von den Gebrüdern Asam, wird zu den Spitzenleistungen des europäischen Barocks gezählt. Zwar wurde das Kloster Weltenburg im Jahr 1803 als Opfer der Säkularisierung aufgelöst, konnte aber bereits im Jahr 1842 wieder mit Mönchen besiedelt werden. Im Jahr 1913 ist Weltenburg wieder zur Abtei geworden.

Mahlzeiten, Preise und Seminare

gaestezimmer

Gästezimmer im Kloster Weltenburg

Das Kloster bietet Unterbringungen für Besucher, Urlauber und Pilger an. Die Gästezimmer befinden sich im Georgstrakt und der Prälatur. Im Georgstrakt sind 18 Einzel- und 25 Zweibettzimmer vorhanden (davon drei behindertengerecht eingerichtet), Zustellbetten sind in manchen Zimmern möglich. Jeder Raum ist mit Dusche und WC ausgestattet. Die Prälatur hat Platz für sieben Einzel-, sechs Zweibett- und ein Dreibettzimmer. Duschen oder Waschgelegenheiten sind vorhanden, die Toiletten befinden sich auf dem Flur. Die Einzelzimmer können um jeweils ein Zustellbett ergänzt werden.

Abhängig vom gebuchten Zimmer und der Anzahl der gewünschten Mahlzeiten bewegen sich die Preise im Georgstrakt zwischen 46 und 86 Euro, in der Prälatur zwischen 37 und 77 Euro. Die Zimmer sollten am Abreisetag bis 9 Uhr morgens verlassen werden, bezugsfertig sind sie ab 13 Uhr. Die Kosten für Kinder, Jugendliche und kirchliche Gruppen sollten direkt angefragt werden. In unmittelbarer Nähe des Gästehauses stehen für Tagungs- und Übernachtungsgäste Parkplätze zur Verfügung. Tagesbesucher können am Großparkplatz im Dorf Weltenburg parken. Es gibt einen kostenlosen Shuttleservice.

In der Abtei können acht Seminarräume mit Größen zwischen 18 m² und 170 m² gebucht werden. Diese sind u.a. mit 80“ Flachbildschirm oder Leinwand, Flipcharts und bespannten Pinnwänden ausgestattet. Außerdem wird das ganze Jahr über ein eigenes Kursprogramm angeboten, das sich mit kirchlichen und philosophischen Themen befasst. Besucher sind jederzeit gerne gesehen und sollten sich bei Interesse vorab anmelden.

klosterladen

Klosterladen, Kloster Weltenburg

Kulinarisches im Kloster

Bei der Essenszubereitung wird darauf geachtet, regionale und saisonale Produkte zu verwenden. Die Übernachtungen können mit Frühstücksbuffet oder Halb- bzw. Vollpension gebucht werden. Das Abendessen der Halbpension besteht aus einem Hauptgang, das Mittagsmenü bei Vollpension aus drei Gängen. Das Frühstück kann zwischen 7:30 bis 9:00 Uhr eingenommen werden, Mittag- und Abendessen gibt es um 12:10 bzw. 18:30 Uhr. Vegetarische oder fleischlose Kost ist möglich (vegane Kost oder Mahlzeiten für Lebensmittelunverträglichkeiten nach vorheriger Anmeldung). Haustiere dürfen nicht mitgebracht werden.

Im Klosterladen ist der Erwerb kirchlicher Literatur, von Ansichtskarten, Weihrauch, Kaffee und Spirituosen möglich. Auf Wunsch können die Artikel auch nach Hause bestellt werden. Wer im Kloster „nur“ Essen und Trinken möchte, kann dies in der Klosterschenke tun. Hier kann das Klosterbier, der Klosterlikör, die Klosterwurst oder der Klosterkäse probiert werden, um nur einige der kulinarischen Besonderheiten zu nennen. Die Zutaten stammen aus regionalem Anbau. Besuchen Sie die Klosterschenke zur Zeit der Wildwoche im September bis Oktober.

Wildwoche

 Ausflüge in die Umgebung

Ausgehend vom Kloster können Ausflüge in Richtung Kelheim (auf dessen Stadtgebiet die Abtei liegt) und in die Umgebung gemacht werden. In die Stadt kommend, wird der Besucher von mittelalterlichen Stadttoren empfangen, die später durch verspielte Renaissancefassaden und den alten Kanalhafen abgelöst werden. Im nahe gelegenen Archäologiepark Altmühltal können Interessierte mehr über das Leben von Neandertalern und Kelten erfahren.

Die Weltenburger Enge ist ein Naturschutzgebiet zwischen Kloster und Stadt dem Donaulauf folgend. Seine Ausdehnung beträgt 5500 m x 400 m. Der inzwischen deutschlandweit berühmte Jakobsweg führt übrigens hindurch. Weitere Ausflugsmöglichkeiten sind das westlich gelegene Altmühltal oder der sich nördlich befindende Main-Donau-Kanal. Diese können zu Fuß, per Rad oder Schiff entdeckt werden. Das Klima in Bayern sorgt dafür, dass in Kelheim von Mai bis September Temperaturen zwischen 7,5 °C und 23,6 °C herrschen.

Kontaktdaten

Wir bedanken uns beim Kloster Weltenburg für die Bereitstellung der vielseitigen, interessanten Informationen. Besucher und Interessierte können sich unter den folgenden Kontaktdaten über das weitergehende Angebot informieren:

Kloster-Weltenburg

Panorama Kloster Weltenburg

Benediktinerabtei Weltenburg
Asamstraße 32
93309 Kelheim/Donau
Telefon: 09441 204-0
Website: www.kloster-weltenburg.de

Gästehaus, Kirchenführungen und Besucherzentrum
Telefon: 09441 6757-500
Website: www.kloster-weltenburg.de/gaestehaus

Klosterschenke
Telefon: 09441 6757-0
Website: www.klosterschenke-weltenburg.de

Klosterbrauerei
Telefon: 0941 2001-0
Website: www.weltenburger.de

———————————————————————————-

Diese Seiten könnten für Sie auch interessant sein:

Ferienwohnungen in Kelheim
Hotels in Regensburg
Reiseziel Bayern