Home of Halloween – Eine etwas andere Zeitreise!

Dungeon_Hamburg_TM_RGB

Hamburg Dungeon

Mit dem Hamburg Dungeon bekommt die Stadt Hamburg eine dunkle Seite, durch die die Besucher unheimliche Geschichten erfahren und ungewöhnliche Erfahrungen machen können: Professionelle Schauspieler nehmen historische Rollen ein und stellen auf interaktiven Shows schaurig-schöne Geschichten vor, die der 600 Jahre alten Geschichte entstammen. Die täuschend echte Kulisse rührt insbesondere von einer deteilgetreuen Dekoration, die die Gäste in eine andere Welt führt, weit ab vom Alltag vor den Türen. Filmreife Effekte werden in elf verschiedenen Showbereichen vorgeführt, die z.B. die Ereignisse wie Störtebekers Hinrichtung oder den Großen Brand von 1842 vorführen. Im Hamburg Dungeon geht es aber nicht nur gruselig zu. Es wird auch gelacht, geschrien und mitgemacht! Dafür stehen zwei Fahrgeschäfte bereit: „Hafen Gangs“ sowie „Drop Dead – Sturz in die Hölle“ halten allerhand Überraschungen auch für die Abenteuerlustigen bereit, die „mal so richtig viel erleben wollen“. Diese sind hier genau richtig! Das Hamburg Dungeon ist täglich ab 10 Uhr geöffnet, der letzte Einlass ist um 17 Uhr. Immerhin soll ja keiner der Gäste auf unheimliche Weise im Hamburg Dungeon abhanden kommen. Die Eintrittskarten sind für Erwachsene ab 13,50 Euro erhältlich und für Kinder von 10 bis 14 Jahren ab 12,95 Euro. Das Hamburg Dungeon gehört zur Merlin Entertainments Group, das einer der führenden Anbieter für Familienunterhaltung ist.

Trick or Treat

Hamburg Dungeon, Halloween

Das Home of Halloween ist zurück!

Pünktlich zum thematisch passenden Monat Oktober verwandelt sich das Hamburg Dungeon wieder in DAS Home of Halloween. Unter dem Motto „Süßes sonst gibt’s Saures“ werden Besucher vom 1. Oktober bis 2. November mit unangenehmen Herausforderungen und dreisten Neckereien überrascht. Ob nun das Unglücksrad, kleine Rätsel oder eklige Späße – es kann überall passieren und es geht nicht immer süß aus… Seien Sie beanspruchte Nerven gefasst!

Böse Gäste, schaurige Gefährten, gruselige Geister und alte Hexen hereinspaziert!

Das „Home of Halloween“ lädt zum Tanz ein: Am 1. November steigt die große Halloween-Party, die den Gästen wohl gut in Erinnerung bleiben wird. Nirgendwo sonst befinden sich die schrecklichen Gestalten in so geballter Form. Sie mischen sich unters Volk und bringen die Menge zum Kochen. Ab 21 Uhr kann ausgelassen zu rhythmischen Klängen getanzt werden. Dass sich unter den Klängen die Balken des alten Speichergebäudes biegen, ist gewiss. Dafür sorgen zwei DJs, die auf den beiden Etagen einen Mix aus aktueller Clubmusik, Charthits und Klassikern aus den 80ern und 90ern auflegen. Für jeden Musikgeschmack findet sich das richtige, um den Halloweenabend ausgelassen zu feiern. Dafür sorgen auch die toten Bewohner, die sich nur heute unter das Volk mischen dürfen und sonst nur in den Katakomben des Dungeons ihr Unwesen treiben. Sie sind natürlich völlig außer Rand und Band, wenn sie ihr Verlies verlassen dürfen. So viel frisches Fleisch auf der Tanzfläche, das sich unbekümmert zur Musik bewegt, bekommen sie sonst nicht zu sehen.

Hamburg Dungeon, Halloween

Auf die Gäste warten viele Überraschungen. Erleben Sie das Unglücksrad, skurrile Pestgetränke oder besondere Herausforderungen. Hoffentlich werden alle Gäste diese Specials heil überstehen. Manche Partygäste sollen durch die Überraschungen in der Vergangenheit bereits in den Wahnsinn getrieben worden sein. Ob Mythos oder Realität, versuchen Sie es selbst heraus zu finden. Gefeiert wird bis tief in die Nacht. Das Schauerpublikum sollte einiges an Kondition mitbringen, denn getanzt wird hier bis tief in die Nacht! Wer bereits vor der Party das Hamburg Dungeon sehen und entdecken will, kann ab 19:30 beim 90-minütigen Rundgang teilnehmen und sich die Attaktionen ansehen. Hier warten einige Bewohner, die auch später auf der Party sind.

Hamburg ist über das Halloween-Event im Dungeon hinaus eine Reise wert. Der Besuch des Hafens ist bei einem Besuch ebenso Pflicht wie ein Gang über die Reeperbahn oder ein Abstecher zum Michel, dem Wahrzeichen der Stadt. Hotels in Hamburg finden Interessierte in vielfacher Art und Weise. Aber Achtung! Vor Monstern und Ungeheuern sind Sie zu dieser Zeit nirgends sicher.

Interessante Seiten zu Hamburg

Hamburg Städtereisen