Märchenwald Bad Breisig: Zurück in die Kindheit

Der 1934 eröffnete Märchenwald Bad Breisig befindet sich am Hang des Kesselbergs in Rheinland-Pfalz. Dieses Jahr besteht noch bis zum 1. November die Möglichkeit, vorbeizuschauen und gleichzeitig die Umgebung des am Rhein gelegenen Bad Breisigs zu erkunden.

Weg im MärchenwaldSchon bald 85 Jahre ist es her, dass der am nördlichen Mittelrhein gelegene Märchenwald Bad Breisig bei Familien erstmals für schöne, gemeinsame Stunden sorgte. Der von Heinrich Schwarz geschaffene und gemeinsam mit Frau und Kindern betriebene Märchenwald verfiel, nachdem sich der Sohn krankheitsbedingt nicht mehr um das Unternehmen kümmern konnte. Im Jahr 1987 wurde er vom heutigen Betreiber Heinz Pinnen aus seinem Dornröschenschlaf geweckt, so dass sich zwei Jahre später abermals Ausflügler an 13 in Dioramen nachgestellten Märchenszenen erfreuen konnten. Seit 2003 bereichert zudem ein Märchenlehrpfad den bei Groß und Klein beliebten Märchenwald. Dieser befindet sich zwar auf einem Hang, kann aber dennoch problemlos von kleinen Kindern und älteren Besuchern erkundet werden. Wer vom Hotel in Bad Breisig nicht zu Fuß geht, weil die Anreise per Auto erfolgt, kann den Zentralparkplatz mit 98 Parktaschen nutzen. Von dort aus sind es noch 700 m bis zum Ziel.

Die Märchen und der Lehrpfad

MärchenwaldDie dargestellten Szenen setzen sich aus zwölf Grimmschen Märchen, darunter „Schneewittchen“, „Die Sterntaler“, „Der gestiefelte Kater“, „Der Froschkönig“ und „Hänsel und Gretel“ sowie Wilhelm Buschs „Max und Moritz“ zusammen. Im Gegensatz zu früher, wo steife und stumme Schaufensterpuppen zum Einsatz kamen, werden seit 30 Jahren bewegliche und sprechende Figuren verwendet, so dass alles viel lebendiger wirkt. Die auf dem Märchenlehrpfad gewonnen Erkenntnisse ermöglichen es den Eltern, den Kindern den tieferen Sinn der Märchen verständlich zu vermitteln. Für diese Leistung erhielt der Märchenlehrpfad im Jahr 2009 Anerkennung vom Land Rheinland-Pfalz. So bestätigte u. a. das Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur dem Märchenwald, dass sein Lehrpfad den Erwachsenen auf interessante Art literarisches Erbe näherbringt. Bevor ein unterhaltsamer und erkenntnisreicher Aufenthalt zu Ende, sollten die Gäste unbedingt noch die überdachte Aussichtsterrasse für Kaffee und Kuchen besuchen und dabei den Blick auf Rhein, Schloss Arenfels und Ausläufer des Siebengebirges genießen. Wer das kurzweilige und pädagogisch wertvolle Erlebnis Märchenwald Bad Breisig nicht verpassen möchte, kann es zu folgenden Öffnungszeiten und Preisen in Anspruch nehmen:

Zeitraum Öffnungstage
30. März bis 30 Juni Samstag, Sonntag, Feier- und Brückentage
1. Juli bis 31. August jeden Tag
1. September bis 1. November Samstag, Sonntag und Feiertage

An den Öffnungstagen haben die Gäste von 10 Uhr bis 18 Uhr die Gelegenheit, vorbeizuschauen. Erwachsene zahlen 4,50 Euro, Kinder 3,50 Euro.

Bad Breisig und Umgebung entdecken

MärchenwaldWas die Gäste von der überdachten Aussichtsterrasse des Märchenwaldes gesehen haben, lohnt beim Urlaub in Bad Breisig einer näheren Betrachtung. So ist der Rhein nur einen halben Kilometer vom Märchenwald entfernt. Urlauber, die nicht nur an diesem entlangspazieren wollen, können vor Ort zwischen acht Kurzwanderstrecken mit Längen zwischen 5 bis 17 km wählen. Vom auf der anderen Seite des Rheins gelegenen Bad Hönningen werden Schifffahrten entlang des Flusses angeboten. Rechtsrheinisch, ebenfalls in Bad Hönningen, befindet sich das 1258/9 erbaute Schloss Arenfels. Seit 1855 erfreut es seine Betrachter im Stil der Neugotik. Auf der einen Seite ist es von Wald, auf der anderen Seite von Wein umgeben. Im Kurort Bad Breisig selbst lohnt sich natürlich ein Abstecher in die Römer Thermen. Zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt zählen neben dem Alten Rathaus (heute als Puppenmuseum genutzt) noch das Schultheißenhaus, die St. Marien Kirche und das Alte Zollhaus. Nicht unerwähnt bleiben sollen der Zolltisch, an dem Napoleon einst ein Glas Wein trank und natürlich der Kurpark.

 

Märchenwald Bad Breisig
Am Kesselberg 19
53498 Bad Breisig
Tel.: 02633 8534
E-Mail: info@maerchenwald-bad-breisig.de