Wasserspaß am Attersee: So erfrischend ist Österreich

k-Attersee-Schifffahrt 011Im herrlichen Oberösterreich liegt der prächtige Attersee. Er ist der größte Binnensee Österreichs. Hier kann man Fischen, Tauchen und Segeln. Vor allem ist das Kleinod aber von der Attersee-Schifffahrt geprägt, die hier bereits seit 1869 Tradition hat.

Wer noch nie am Attersee gewesen ist, darf sich über Österreich eigentlich kein Bild machen. Der bis zu 169 Meter tiefe Gletscherrandsee beinhaltet mehr Wasser als viele Seen, die flächenmäßig größer sind. Das Fischvorkommen ist entsprechend groß und das Freizeitvergnügen an diesem besonderen See erst recht. So lernt man während eines Urlaubs am Attersee die erfrischende Seite Österreichs kennen.

Attersee-Schifffahrt seit 1869

Bereits seit 1869 kann der Attersee auf eine besonders genussvolle Weise bereist werden. Graf Khevenhüller-Frankenburg begründete in diesem Jahr den ersten Schifffahrtsbetrieb. Bald darauf fuhren auch Schaufelraddampfer über den Attersee. Bis heute kann man diesem Freiheitsgefühl auf dem Gewässer frönen. Im wohligen Brummen des Dampfers geht es von Ostern bis Ende Oktober romantisch wiegend über den See, während beeindruckende Bergpanoramen den Blick fesseln. Diese faszinierende Natur diente sogar Hollywood-Produktionen wie Ian Flemings „James Bond – Spectre“ als Kulisse.

Rund- und ThemenfahrtenAttersee-Schifffahrt 027

Die Attersee-Schifffahrt bietet täglich zwei Rundfahrten an, während derer die Highlights des Attersees angefahren werden. Der Rundkurs Nord entführt gut eine Stunde zum Schloss Kammer. Das Wasserschloss in Schörfling ist romantisch auf einer Halbinsel im Attersee gelegen und blickt auf eine Geschichte bis in das 12. Jahrhundert zurück. Ein weiteres Highlight ist das Schloss Litzlberg, das sich auf einer kleinen, verträumten Insel befindet. Weiter führt der Rundkurs Nord vorbei an Kammer und dem Gustav-Klimt-Zentrum zum Pfahlbau Pavillon in Seewalchen.

Auf dem Rundkurs Süd gibt es hingegen in zirka 2,3 Stunden die schnuckeligen Sommervillen am Attersee zu bestaunen, das „Klein-Venedig“ Unterach sowie den Naturschatz Buggrabenklamm. Dies ist der untere Abschnitt des Burggrabens, einer malerischen und wild-romantischen Schlucht in den nordöstlichen Ausläufern des Schafberges. Außerdem genießt man auf dem Rundkurs Süd den Panoramablick auf das Höllengebirge und die Drachenwand.

Wer besonders seetauglich ist, kann auch beide Rundkurse zu einer Tour kombinieren und wer nicht nur Landschaft, Kultur und See miteinander verbinden möchte, für den stehen außerdem Themenfahrten zur Auswahl. Etwa für Feinschmecker oder Musikfreunde. Für Kinder sind vor allem die Piratenfahrt und der Ausflug mit dem Druide Miraculix interessant. Letztere Tour orientiert sich an den keltischen Einflüssen der Attersee-Region.

Attersee-Schifffahrt

  • Sonntag, 24. Juli; 7. & 21. August; 4. September: Villen-Frühstück
  • Sonntag, 17. & 31. Juli; 14. & 28. August; 11. September: Sonntagsfrühstück mit Aussicht – Kids schlemmen gratis!
  • Jeden Sonntag von 12. Juni* bis 28. August: Klimt am Sonntag
  • Jeden Samstag von 2. Juli bis 27. August: Schiff & Biene ahoi!
  • Jeden Freitag von 8. Juli bis 26. August: Abenteuer-Zeitreisen – Expedition in die Steinzeit
  • Mittwoch, 20. Juli, 3. & 17. August: Neuer Look ahoi!
  • Jeden Donnerstag von 7. Juli bis 8. September: Villen & Wein
  • Mittwoch, 10. August: Abendfahrt mit Live-Musik: Die Trattnachtaler – Stimmungsvolle Tanzmusik
  • Montag, 25. Juli, 8. & 22. August: Piratenschiff
  • Jeden Freitag von 15. Juli bis 12. August: Aperitif-Fahrt mit Live-Gitarrenmusik
  • Jeden Dienstag, 19. Juli bis 9. August: Ma(h)lerischer Attersee – für alle Sinne
  • Mittwoch, 20. Juli; 3., 17. & 24. August: Partyschiff
  • Jeden Donnerstag von 14. Juli bis 18. August: Captain’s Klimt-Bar
  • Montag, 18. Juli, 1., 15. & 29. August: Abenteuer-Zeitreisen – „Kids-Special“
  • Mittwoch, 27. Juli: Abendfahrt mit Live-Musik: Harry Ahamer & Franky Mayr – Acoustic Power Music
  • Jeden Dienstag von 12. Juli bis 16. August: Schiff-Bummelzug-Nostalgie
  • Samstag, 13. August: Fahrt zum Unteracher Seefest

Unsere Hinweise zur Attersee-Schifffahrt

k-Doris-Fernrohr_beDie Schifffahrt auf dem Attersee kostet Erwachsene auf dem kürzeren Rundkurs Nord 12 Euro, während der Rundkurs Süd mit 18 Euro das bessere Preis-Leistungsverhältnis bietet. Zu diesem Kurs besteht aber auch die Möglichkeit, eine kurze Variante für 12 Euro zu wählen. Die Kombifahrt aus Rundkurs Nord und Süd für 21 Euro pro Erwachsenen ist das wohl beste Angebot. Kinder erhalten auf alle Fahrten 50% Ermäßigung – wo gibt es das noch? Geburtstagskinder fahren sogar gratis! Wer einen längeren Aufenthalt am Attersee plant, dem empfehlen wir die Wochenkarte (erhältlich bis 11.09.16) für 52 Euro pro Erwachsenen.

Außerdem empfehlen wir den Fahrgästen der Attersee-Schifffahrt die Gelegenheit zu nutzen, die Rundfahrt einmal zu unterbrechen. So kann man an einer der Stationen entlang der Seerundfahrt aussteigen und wieder zusteigen. Die Unterbrechung der Rundfahrt ist vorher bekanntzugeben.

Für Senioren interessant: Am 14., 21. und 28. September gibt es beim Kauf einer Großen Seerundfahrt (Tageskarte) ab Weyregg 09.58 Uhr oder Attersee 10.15 Uhr das zweite Ticket gratis dazu.

Was zum Schluss noch erwähnt werden muss, ist die MS Unterach, denn sie ist das dritte Kunstschiff der Attersee-Flotte, welches zukünftig als Gustav-Mahler-Schiff am Attersee seine Besucher begeistern wird!

Kontakt:
Attersee Schifffahrt
Nußdorferstraße 8
4864 Attersee
Tel.: +43 7666 / 7806
E-Mail: office@atterseeschifffahrt.at
Web: www.atterseeschifffahrt.at