Endlich besinnlich: Weihnachtszauber in der Kaiserstadt

(c) GOSLAR marketing gmbh Weihnachtswald Goslar

(c) GOSLAR Marketing Gmbh

Weihnachtsmärkte gibt es viele. Da fällt die Entscheidung schwer, wohin es gehen soll. Wer einen authentischen, besinnlichen Weihnachtsmarkt in romantischem Fachwerkambiente erleben will, sollte sich die Kaiserstadt Goslar vornehmen.

Eine Reise nach Goslar, am Westrand des Harzes, ermöglicht die Besichtigung interessanter Sehenswürdigkeiten. Das Erzbergwerk Rammelsberg zum Beispiel, das seit 1992 zum UNESCO Weltkulturerbe zählt. Es wurde nach einer Betriebsdauer von mehr als 1000 Jahren 1988 als Besucherbergwerk eröffnet.

Außerdem beeindruckt Goslar als ehemalige Kaiserstadt mit der altehrwürdigen Kaiserpfalz. Es ist das größte, älteste und besterhaltene Profangebäude aus dem 11. Jahrhundert, das man in Deutschland besichtigen kann. Gemeinsam mit dem Rammelsberg und der Altstadt von Goslar gehört es ebenfalls zum UNESCO Weltkulturerbe. Nun während der Adventszeit gibt es aber noch einen weiteren driftigen Grund, sich ein Hotel in Goslar zu buchen. Zimmer gibt es bei Ab-in-den-Urlaub.de schon ab 37 Euro pro Nacht.

Die Magie des Goslarer Weihnachtsmarkts

Goslar-Weihnachtsmarkt-2016

(c) GOSLAR Marketing Gmbh Fotograf Stefan Schiefer

Noch bis zum 30. Dezember 2017, länger als in anderen Städten, kann man im Herzen der vom Fachwerk geprägten Altstadt, den Weihnachtsmarkt und Weihnachtswald von Goslar erleben. Vor allem der stimmungsvolle Weihnachtswald aus 60 großen Nadelbäumen, die alle festlich beleuchtet sind, ist eine besondere Attraktion, die Weihnachtsgefühle auslöst und das Herz erfreut. Zudem warten rund 80 mal rustikale, mal märchenhafte Stände auf die Besucher, die von Naschwerk bis hin zu einzigartigem Kunsthandwerk eine Menge zum Gucken, Stöbern und Kaufen zu bieten haben. Ganz im Trend liegt die Händlerauswahl auf dem Weihnachtsmarkt in Goslar, da vor allem regionale Anbieter vertreten sind. So gibt es beispielsweise selbstgemachten Honig aus Goslar oder auch die Goslarer Pfefferrolle, die sich in keiner anderen Stadt genießen lässt.

Besonders romantisch wirkt der Weihnachtsmarkt Goslar aber nicht nur durch seinen Weihnachtswald, die malerische Altstadt und das bodenständige, besinnliche Flair der regionalen Händler; sondern auch durch seine Nähe zum Harz. Die tiefen Waldlandschaften in der Umgebung laden ein, hier einen längeren Aufenthalt zu planen und endlich mal einen romantischen Winterspaziergang zu unternehmen. Abschalten vom Weihnachtsstress kann man beispielsweise auf dem Liebesbankweg bei Hahnenklee. Was könnte es schöneres geben, als an einem Adventssonntag durch den Wald und vorbei an klaren Bergseen zu schlendern sowie einen stimmungsvollen Weihnachtsmarkt zu besuchen?

Parken, Öffnungszeiten und Aktionstage

Roeder Stollen Weihnachtlicher Rammelsberg_(c) Weltkulturerbe Rammelsberg

(c) Weltkulturerbe Rammelsberg

Für den weihnachtlichen Urlaub im Harz haben wir hier noch die Öffnungszeiten für Sie parat: Geöffnet ist Montag bis Samstag von 10 bis 20 Uhr sowie Sonntag von 11 bis 20 Uhr. Der märchenhafte Weihnachtswald ist jeweils zwei Stunden länger geöffnet. Selbst an den Weihnachtsfeiertagen ist der Wald geöffnet, dann von 12 bis 19 Uhr. Am letzten Weihnachtsmarkttag, dem 30. Dezember, hat man noch bis 18 Uhr Zeit, das Ambiente zu genießen.

Wer es schon am 13. Dezember nach Goslar schafft, kommt zudem in den Vorzug des Familiennachmittags. Dann stehen vor allem die kleinen Besucher im Mittelpunkt. Es warten Freifahrten auf dem Karussell sowie der Kindereisenbahn und an vielen Ständen gibt es Ermäßigungen. Mit anpacken können die kleinen Besucher jeweils 15 und 17 Uhr beim Steinofenbäcker, wenn kostenlose Miniseelen (eine Art Brötchen) gebacken werden. Einen einzigartigen Weihnachtsmarkt untertage kann man zudem am 16. Und 17. Dezember im Weltkulturerbe Rammelsberg erleben. Wer direkt zum Weihnachtsmarkt in Goslar fährt, der kann auf dem Parkplatz an der Kaiserpfalz oder auf dem Osterfeld (kein Scherz) parken. Ein Parkleitsystem ist ausgeschildert.

Kontakt:
Weihnachtswald Goslar
Münzstraße 1, 38640 Goslar

Internet: www.weihnachtswald.de