Es befindet sich kein Hotel in ihrer Merkliste.

Pauschalreise

Angebote suchen
Bild Florenz_01.jpg Bild florenz_02.jpg Bild florenz_03.jpg Bild florenz_04.jpg
Google+
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen

Fakten

Einwohner:

366039

Fläche:

102 km²

Interessante Stadtteile:

historische Stadtzentrum

Flughafen:

Aeroporto Firenze-Peretola ““Amerigo Vespucci” (Florenz)

Flugdauer (von FFM):

ca.1,5 Stunden

Florenz - Land und Leute

Florenz als eine Stadt mit hoher historischer und kultureller Bedeutung ist ein ausgeprägtes Zentrum des Tourismus. Vom Mittelalter an bis ins 18. Jahrhundert war Florenz eine der reichsten Städte der Welt. Die mächtige Dynastie der Familie Medici hat von hier aus Weltpolitik gemacht und die Stadt zu einer florierenden Metropole entwickelt. Fast alle berühmten Persönlichkeiten aus Kunst und Kultur der damaligen Zeit haben in Florenz gelebt und gearbeitet, z.B. Leonardo da Vinci, Michelangelo und Galileo Galilei. Fünf Jahre lang, von 1865 bis 1870, war die Stadt zudem Hauptstadt des Königreichs Italien. In Florenz leben heute rund 370.000 Menschen, Die Bevölkerungsentwicklung ist aber seit 1970 - bedingt durch schwache Geburtenjahrgänge und Abwanderung – rückläufig.

Klima in Florenz und beste Reisezeit

Die Stadt liegt in der gemäßigten Klimazone Norditaliens mit sehr warmen Sommern und feuchten, teils auch kalten Wintern. Florenz liegt am Arno, rund 80 Kilometer von der taskanischen Küste entfernt. Nördlich der Stadt erstreckt sich der Höhenzug der Apenninen und südlich grenzt die Stadt an die Hügel des Chianti. Durch diese Lage und die fehlende Meeresbrise wird es im Juli und August oft sehr heiß mit durchschnittlichen Temperaturen von über 30 Grad. Eine ausgesprochen angenehme Reisezeit für Stadtbesichtigungen in Florenz sind die Monate April und Mai. Auch im September und Oktober gibt es oft sehr stabile Wetterlagen mit wenig Niederschlag und angenehmen Temperaturen zwischen 20 und 25 Grad.

Schnelle und einfache Anreise von Deutschland aus

Florenz ist von Deutschland aus sehr schnell mit dem Auto oder per Flugzeug erreichbar. Die Entfernung von München nach Florenz beträgt 650 Kilometer und es ist mit einer Fahrzeit von rund sieben Stunden zu rechnen. In die Altstadt von Florenz gibt es für auswärtige Pkw und für Mietwagen ein striktes Einfahrverbot. Die Stadt arbeitet seit einigen Jahren intensiv am Aufbau eines modernen Straßenbahnnetzes - die erste Linie wurde im Jahr 2010 in Betrieb genommen. Der internationale Flughafen von Florenz liegt im Nordwesten der Stadt, ca. 5 Kilometer vom historischen Zentrum entfernt. Regelmäßige Direktflüge nach Florenz werden beispielsweise von Düsseldorf aus angeboten. Die Flugzeit beträgt rund 2 Stunden.

Wissenswerte Details zum Aufenthalt in Florenz

Das Einfahrverbot für auswärtige Pkw und Mietwagen ins historische Zentrum der Stadt wird mit Überwachungskameras kontrolliert. Das Befahren dieser Zone ohne ausdrückliche Genehmigung führt zu hohen Geldstrafen, die automatisch - durch die Auswertung des registrierten Kennzeichens - erhoben werden. Florenz zieht Jahr für Jahr mehr als 1,5 Millionen Besucher an. Daher kann es an manchen Tagen, insbesondere an Wochenenden in den Ferienmonaten, sehr voll werden. Eine gute Vorplanung der Reise ist anzuraten, um diese Stoßzeiten zu meiden. Da die Stadt von vielen Tagestouristen angesteuert wird, kann ein mehrtägiger Aufenthalt in einem der Stadthotels empfehlenswert sein, um am späten Abend oder am frühen Morgen den großen Besucherströmen zu entgehen.

nach oben

Florenz - Erleben und Genießen

Die historische Innenstadt wurde im Jahr 1982 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Stadt gehört der Ponte Vecchio von 1345 - die älteste Brücke über den Arno. Die Brücke ist lückenlos mit kleinen Läden überbaut - nur in der Brückenmitte ermöglichen drei Arkadenbögen dem Passanten einen Blick auf den Fluss. Das Stadtbild wird geprägt durch die gewaltige Kuppel der Kathedrale Santa Maria del Fiore, der Bischofskirche des Erzbistums Florenz. Diese weltbekannte Kuppel gilt heute eine technische Meisterleistung der frühen Renaissance. Ebenfalls weltberühmt sind die Uffizien, ein früheres Verwaltungsgebäude der Medici, die heute eines der bedeutendsten Museen für klassische Kunst beherbergen.

Kultur, Geschichte, Land und Leute

Florenz begeistert durch das großartige künstlerische und architektonische Erbe. Viele große Meister der Kunst, Malerei und Architektur haben hier gewirkt, darunter bedeutende Pioniere der Architektur, z.B. Brunelleschi, Donatello und Masaccio. Die zahlreichen Museen ziehen täglich viele tausende Besucher an. In den Sommermonaten muss man mit langen Wartezeiten rechnen. Allerdings ist die Stadt auch außerhalb der Museen sehr sehenswert und ihr Umland - die Toscana - zählt zu den schönsten Landschaften Europas. Die Florentiner leben heute vorwiegend vom Tourismus. Sie sind zu 99% römisch-katholisch und sprechen einen toskanischen Dialekt (fiorentino), der einige Besonderheiten in der Aussprache aufweist.

Kulinarische Höhepunkte in der Toscana

Florenz und die Toscana sind weltberühmt für ihre raffinierten Rezepte, die aus der großen Fülle von frischen Zutaten schöpfen und teilweise eine sehr lange Tradition haben. Die besondere klimatechnische Lage führt zu einer großen Vielfalt landwirtschaftlicher Erzeugnisse in bester Qualität. Neben köstlichen Vor- und Hauptspeisen, meist mit Pasta, viel Gemüse und interessanten Varianten von Fisch und Fleisch, ist die Region auch für ihre Nachspeisen berühmt. Ein besonderes Konditoreigebäck - der Florentiner - trägt sogar den Namen der Stadt. Dieses flache und runde Gebäck besteht aus einer gekochten Masse aus Mandeln und/oder Nusskernen, Zucker, Fett, Milch oder Sahne. Es werden kandierte Früchte oder Honig hinzugegeben. Die Unterseite wird mit Schokolade überzogen. Im Umland der Stadt sind darüber hinaus beste Weinlagen zu finden und der Chianti ist in der ganzen Welt seit langer Zeit berühmt.

Tipps für den Besucher der Stadt

Neben den Hauptsehenswürdigkeiten und Museen gibt es in Florenz viele Orte, die weniger überlaufen und trotzdem sehr sehenswert sind. Dazu gehören beispielsweise die Gärten vieler Paläste, in denen sich der Strom der Touristen besser verteilt. Beispielsweise ist Giardino di Boboli, die Parkanlage hinter dem Palazzo Pitti, sehr sehenswert und eine der bekanntesten Gärten Italiens. Auch Giardino Bardini, unweit des Forte Belvedere, Giardino delle Rose unterhalb der Piazzale Michelangelo und Giardino del Iris sind eines Besuches wert. Es ist zu beachten, dass mancher dieser Gärten nur an gewissen Tagen oder in bestimmten Monaten der Öffentlichkeit zugänglich sind.

nach oben

Florenz - Reisetipps

Sehenswürdigkeiten

  • Il Latini
  • Trattoria Il Guscio
  • Vino & Carpaccio
  • Rotonda
  • Trattoria Omero
  • Sabatini
  • Lobs Fish
  • Ashoka
  • Trattoria dei Quattro Leoni
  • Badia Fiorentina
  • All'Antico Ristoro di Cambi
  • Galleria dell'Accademia
  • Museum degli Argenti
  • Casa Buonarroti
  • Santa Maria del Carmine
  • Museum der Fotografie
  • Museum del Bargello
  • Museuo dell'Opificio delle Pietre Dure
  • Museum Stibbert
  • Kostümausstellung
  • Indoor Club
  • Giardino di Boboli
  • Cimitero degli Inglesi
  • Parco delle Cascine
  • Pineider
  • Centro Commerciale I Gigli
  • Auditorium FLOG
  • Accademia Musicale di Firenze
  • Fundbüro
  • Hauptbahnhof
  • 24-Stunden Apotheke
  • Caffè Italiano
  • Florenz
  • Caffe Italiano
  • Birreria Centrale
  • Hemingway
  • Salamanca
  • Museum delle Carrozze
  • San Miniato al Monte
  • Giardino Torrigiani
  • Museum San Marco
  • Tropos
  • Orto Botanico
  • Officina Profumo Farmaceutica di Santa Maria Novella
  • Teatro Cantiere Florida
  • Fabbrica Europa
  • Flughafen Florenz
  • Ristorante Pane e Vino Enoteca
  • Ristorante Sabatini
  • Le Fonticine
  • Ristorante Da Delfina
  • Torre Santa Flora
  • Enoteca Pinchiorri
  • Su Pe Canto
  • Il Pirana
  • Terme di Cascina
  • Circolo Golf dell`Ugolino
  • Golfplatze Le Pavoniere
 Overlooking the Arno in Firenze, First Prize Contest October 2010.© by leo1383