Bitte aktivieren Sie Java-Skript, um ab-in-den-urlaub.de korrekt nutzen zu können.

Hotel Sa Roqueta

Vénda de ses Salines 3171 07871 Playa Es Pujols
Pauschalreise z.B. 4 Tage, Frühstück
Eigene Anreise z.B. 4 Tage, Frühstück
Gästemeinung: "Für einen Last Minute Badeurlaub weiter zu empfehlen. Zum auspann..." Hotelbewertungen Hotelbewertung abgeben
Filter:
Reiseziele werden gesucht
Hotels werden gesucht
Deutschland - alle Flughäfen
Früheste Anreise Späteste Abreise
 
Jetzt LASTMINUTE
bis zu 50% RABATT sichern!
+
100€ GUTSCHEIN
Ihr Einlösecode: 15LM-5XSZ-U2KY-YJ6H 14SE-9XKQ-Y2SR-RJ87 als Cashback, weitere Bedingungen
+
GRATIS GEPÄCK VERSICHERT

Hotelbewertungen zum Hotel Sa Roqueta im Überblick

Wer hat das Hotel gebucht?
Paare 60%
Familien 40%
Altersstruktur
26-30 Jahre 33%
46-50 Jahre 20%
56-60 Jahre 20%
36-40 Jahre 13%
Besonders geeignet für
Paare
Hotel:
2,9
Zimmer:
2,9
Service:
3,0
Gastronomie:
2,8
Lage & Umgebung:
3,5
Sport & Unterhaltung:
2,4
Gesamteindruck:
2,6
Weiterempfehlung: 65% Bewertungsanzahl: 17
Gesamtbewertung:
3,0

Hotelausstattung Hotel Sa Roqueta (Es Pujols)

  • Ausstattung Hotel: zentrale Lage, ruhige Lage, direkte Strandlage, Halbpension
  • Zimmeraustattung: Meerblick, Badezimmer mit Dusche, Klimaanlage, Balkon / Terrasse
  • Gastronomie: Restaurant(s), Bar(s)
  • Sport: Radfahren / Mountainbike
  • Sonstiges: Fahrradverleih, Sandstrand, Stadtzentrum
Alle Angaben sind ohne Gewähr von Richtigkeit und Vollständigkeit. Es gelten ausschließlich die Leistungen des gebuchten Zimmers.

Reisekataloginformationen zum Hotel Sa Roqueta

Umfangreiche Informationen direkt von führenden Reiseveranstaltern.

Ausgewählte Hotelbewertungen zum Hotel Sa Roqueta

23.08.2016 Strand und Meer Badeurlaub -
3,3
Preis Leistung / Fazit Für einen Last Minute Badeurlaub weiter zu empfehlen. Zum auspannen geeignet wenn man keine großen Erwartungen hat Service war gut, essen in Ordnung, Frühstücksbuffet leider sehr einfach
26.06.2016 Solides Hostal für Ruhesuchende Badeurlaub -
3,8
Allgemein / Hotel Wer sich darüber bewusst ist, dass es sich um eine einfache Unterkunft handelt und kein 5* Hotel erwartet, wird positiv überrascht sein.
Lage Für einen ruhigen Badeurlaub absolut zu empfehlen. Einfaches Hotel in super Lage direkt am schönen Strand. Ein Rolle für Ausflüge/Einkäufe ist zu empfehlen da es in unmittelbarer Nähe nur einen kleiner Supermarkt gibt. Nach Pujols sind es 15-20Min Fußmarsch. Eine Bushaltestelle befindet sich in 3Min Entfernung. Taxi vom Hafen bis ins Hotel hat 12€ gekostet.
Service Die Zimmer waren sehr sauber und gepflegt. Es wurde täglich gereinigt, bis auf Sonntags. Wir waren über die guten Deutschkenntnisse des gesamten Personals überrascht.
Gastronomie Der Speisesaal war ruhig mit Meerblick. Das Menü am Abend hat für vielerlei Verwirrung gesorgt da von den Gästen ein Buffet erwartet wurde. Das 3-Gänge-Menü wird an den Tisch gebracht. Es gibt keine Sonderwünsche. Wir haben und mit viel Humor jeden Abend überraschen lassen und waren oft positiv überrascht. Nicht für Gourmets aber dennoch schmackhafte spanische Hausmannskost. Für den Mehrpreis der Halbpension absolut in Ordnung, Die Getränkepreise absolut angemessen. Softdrinks 2€, Flasche Wein ab 10€, Bier 2, 20€.
Zimmer die Zimmer sind einfach aber gepflegt. Kein TV aber der Ausblick vom Balkon auf das türkise Meer ist doch einfach viel schöner!
Preis Leistung / Fazit absolut gutes Preis/Leistungsverhältnis! Für einen einfachen entspannten Badeurlaub jederzeit zu empfehlen. Wir werden wenn wir auf Formentera Urlaub machen darauf zurück greifen.
18.11.2015 Ein solides Hostel in ruhiger Lage und mit freundlichem Service Badeurlaub -
3,5
Allgemein / Hotel Wir hatten uns einen ruhigen Standurlaub erhofft in einer vernünftigen Unterkunft - unsere Erwartungen wurden NICHT enttäuscht. Es ist ein sehr ruhiges Hotel, für Kleinstkinder wird ein Hochstuhl zur Verfügung gestellt, für Heranwachsende und aktivlustige Paare könnte es zu ruhig sein. Bzgl. dem Alter (Ende Hauptsaison) würde ich den Durchschnitt vor Ort auf "30-45" und "ab 65" schätzen. Die Gäste sprachen alle deutsch, was auf der Insel selbst eher selten ist. Grundsätzlich kann man sagen: Die 2 Sterne sind berechtigt und passend. WLAN wäre tatsächlich toll, surfen übers Handy (Achtung! Auslandspaket ggf. zubuchen) geht aber auch. Einige negative Bewertungen deuten eher darauf hin das 5 Sterne erwartet wurden - Nein, es sind (nur) 2 und wer das auch so erwartet wird nicht enttäuscht.
Lage Das Sa Roqueta hat nicht nur einen kleineren Standabschnitt direkt vor der Tür, es dürfte auch zu einem der nahegelegensten Hotels am traumhaft schönen Strandabschnitt "illetes" gehören. Dieser beginnt nach wenigen Metern und führt bis in die nordöstliche Spitze der Insel. Etwas zurück liegen noch 2 weitere Hotels, diese bekommt man kaum mit - außer das dort WLAN existiert und einige Gäste den Strand nutzen. Eine Bushaltestelle ist direkt unten an der Straße (wenige Gehminuten), ebenso wie ein kleiner Einkaufsladen. Direkt am Hotel sind keine Straßenlampen und auch der Strandweg nach Es Pujols ist nicht beleuchtet - hier ist eine Taschenlampe empfehlenswert (heutzutage ja quasi in jedes Handy integriert) Der Parkplatz vor der Tür ist sehr großzügig gemessen. Wir wollten es abgeschieden und wir bekamen was wir suchten - daher Bewertung GUT.
Service Das Hostel wird von einer Familie betrieben, zusätzliche Reinigungskräfte und Köche sorgen für Unterstützung. Man merkt, dass die Familie an einem Strang zieht und für ihr Einkommen wirklich hart und lange arbeitet. Sie waren sehr freundlich und haben alle unsere (Zusatz-)Wünsche erfüllt. Auf der Insel wird überwiegend mit Rollern gefahren, das macht nicht nur Spaß sondern ist auch für die Inselgröße vollkommen ausreichend. Um so besser das man Roller direkt im Hotel buchen kann. Der Typ vom Verleih kommt jeden Morgen und auch wenn es in Es Pujols etwas günstigere Anbieter gibt, der Vor-Ort-Service funktioniert nur wenn er auch etwas daran verdient. Aber . er spricht fast nur spanisch und man kommuniziert teils mit Händen und Füßen. Als unser Nachbarzimmer frei wurde, ermöglichte man einem befreundetem Paar das Zimmer zu wechseln und dies zu beziehen.
Gastronomie Das Hotel hat ein eigenes Restaurant das primär für Stand- und Laufgäste interessant ist aber natürlich auch selbst genutzt werden kann. Der Cappuccino ist absolut lecker, fürs Essen gibt's eine Speisekarte. Wir haben Halb-Pension zugebucht. Der Speisesaal war ausreichend groß. Das Frühstück ist in Ordnung, man findet alles war man für den Start in den Tag braucht. Es gab jeden Abend ein festes 3 Gänge Essen. Das Essen war einfach und gut. Wer noch Hunger hatte bekam Nachschlag. Etwas schade ist tatsächlich, dass das Frühstück auf der Terrasse extra kostet. Allerdings kann ich mir vorstellen das es tatsächlich deutlich mehr Arbeit wäre dort abzuräumen, denn auch wenn die meisten ihr Geschirr selbst weggebracht haben - das machten eben nicht alle. Wir hatten ein Paar mit einem Kleinkind, für dieses wurde ein Hochstuhl an den Tisch gestellt.
Sport / Wellness Keine Sportangebote, keine Fitnessraum, keine (Kinder-)Animation, kein Pool . einfach nur eine Übernachtung mit schönem Strand und der Möglichkeit spazieren zu gehen. Im Hafen gibt es eine Tauchbasis, die Taucher auf den Inselkarten sind nur "Schnorchelplätze". Es gibt auf der Insel auch einen Reithof, die Pferde waren jedoch leider in einem Zustand der für deutsche Verhältnisse "inakzeptabel" war (offene Wunden, kein Wasser).
Zimmer Die Zimmer sind unterschiedlich geschnitten und unterscheiden sich auch etwas in der Ausstattung. Wir fanden unser Zimmer geräumig mit Doppelbett, Nachtischen, Wandschrank und einem Mietsafe (ca. 10 € pro Woche). Das Bad/WC war bei uns über den Balkon zugänglich, dafür aber gleichzeitig modern und mit einer großzügigen Dusche. Fast alle anderen Zimmer haben das Bad innenliegend, dafür teils etwas kleiner und vereinzelt auch mit etwas weniger moderner Badewanne, aber trotzdem okay. Unser Balkon zeigte ins Inselinnere, befand sich über den Eingang und war angenehm groß. Die Zimmer mit Meerblick haben eine traumhafte Aussicht, allerdings unterschiedlich große Balkons. Gigantisch groß sind die über dem Restaurant.
Preis Leistung / Fazit Für uns war es neu einen ruhigen Urlaub zu buchen und wir hatten auch vor der Fahrt etwas Sorge das uns langweilig werden würde, aber wer sich für Formentera entscheidet bucht eben genau so etwas. Man darf als Fazit sagen; "Es war wirklich schön!". Wir hatten uns am Anfang für 2 Tage einen Roller (2 Sitzer) gemietet und sind bereits am ersten Tag von einer Ecke der Insel zur anderen gefahren mit jeder Menge Zwischenstops. Als letzte Station stand der Hippymarkt (in Pilar de la Mola) an, danach ging es zurück. Am zweiten Tag sind wir dann noch einmal gezielt ich verschiedene Ecken gefahren, danach hatte man quasi alles mal gesehen. Der Stand Illetes ist in seiner nördlichen Spitze auch mit Roller erreichbar (Zufahrt kostet wohl nicht viel). Je nach Windrichtung ist dort mal die linke und mal die rechte Seite interessanter, es gibt dort auch ein Restaurant mit Toilette. Wir sind den Weg immer zu Fuß gelaufen, würde die Laufzeit ab Hotel auf ca. 45 Minuten schätzen. Wer sich auf gemütlich und 2 Sterne einstellt, der hat dort einen der traumhaftesten Strände in Europa. Wir waren Mitte September dort, das Wetter war noch okay (überwiegend sonnig und warm). Noch ein paar Tips in der Übersicht: - Taschenlampe und Führerschein mitnehmen - Für Internetsurfen am besten ein Ausland-Datenpaket zubuchen und ggf. ein Handy als Hotspot für ein weiteres verwenden. - Apotheken befindet sich u.a. in Sant Ferran und San Francisco (dort gibt es extra starkes Mückenspray). - Wir hatten für etwas Schatten eine Strandmuschel dabei, man kann vor Ort aber auch Sonnenschirme kaufen.
03.11.2015 Sehr schlechtes Hotel ! Badeurlaub -
1,2
Allgemein / Hotel Das Frühstück war eine Frechheit. Schon eine Stunde vor Ende gab es kein Brot mehr. Es gab nur 1 Sorte Käse und 1 Sorte Aufschnitt sowie Marmelade. Also keine Auswahl! Zum Abendessen konnte man nicht wähen, also als Vegetarier hatte man halt Pech, wenn es nur Fleisch gab welches man eh nicht essen konnte, da es immer sehr durchzogen war. Es hat immer schlecht geschmeckt, und das für solch einen hohen Preis. Auch die Tischdecke sowie die Stoffservietten wurden kaum gewechselt. Und essen gabe es erst ab 8 Uhr abends. Auch etwas spät. Wenn man auf der Terasse frühstücken wollte, dann musste man pro Person als Alltours Gäste extra bezahlen! Das Hotel ist absolut nicht zu empfehlen!
Lage Leider gibt es nur einen Supermarkt in der Nähe welcher schlechte Öffnungszeiten hat. Abend hat er grade mal bis 8 Uhr auf und an den Wochenenden viel kürzer.
Service Zimmer waren immer dreckig. Personal war immer unfreundlich und nicht hilfsbereit. Man konnte nicht einmal einem kleinem Kind Nudeln kochen! Nur wenn es eh Nudeln gab, aber extra wurde das natürlich nicht gemacht. Als Vegetrarier wurde man damit abgespeist, dass man vor Antritt der Reise hätte Bescheid geben müssen, das jetzt aber nicht mehr umzusetzen wäre. Also hiess es somit, es wird gegessen was auf den Tisch kommt! Hab ich echt noch nie erlebt.
Preis Leistung / Fazit Das Hotel kann man absolut keinem empfehlen! Finger weg! Service, Sauberkeit sowie das Essen ist verdammt schlecht. Ist wirklich schade ums Geld und den Ärger vor Ort nicht wert. Vor allem nicht im Urlaub wo man entspannen will!
24.09.2015 Schönes, einfaches kleines Hostel in toller Lage Badeurlaub -
3,2
Preis Leistung / Fazit Für Urlauber mit nicht so hohen Ansprüchen ein sehr gut gelegenes kleineres Hostel in schöner Lage (nahe den Traumstränden Formenteras). Die Hoteleigentümer incl. Personal waren immer fleißig, nett und hilfsbereit. Das Essen war halt nicht's für hohe Ansprüche aber ausreichend. Die Lage ist wirklich unschlagbar. War ein toller Urlaub .
01.09.2013 Hotel direkt am Meer Badeurlaub -
3,6
Allgemein / Hotel Kleines feines Hotel.
Lage Wir hatten das Glück, ein Hotelzimmer mit Meerblick zu ergattern und DAS hat sich wirklich gelohnt! Das Hotel liegt direkt am Meer. Das Hotel ist einigermaßen abgeschieden. Es Pujols, die nächstgrößere "Stadt" ist gerade mal 15 min Fußweg, der über den Strand führt, vom Hotel entfernt. Leider ist der Hotelstrand ein wenig verdreckt (Zigarettenstummel, Müll, Seetang). Leider auch ein paar Quallen. Das Meer ist allerdings klar und man kann weit hinaus schwimmen.
Service Das Personal spricht auch gut Deutsch - leider geht dabei ein wenig das spanische Flair verloren.
Gastronomie Wir hatten Halbpension gebucht, was durchaus ausreichend für uns war. Das Frühstück bot alles, was man so braucht. Abends gab es immer Vorspeise, Hauptspeise und Nachspeise, man konnte außerdem immer Nachschlag verlangen. Einmal wurde eine riesen Pfanne Paella gekocht, die einfach unschlagbar lecker war! Ansonsten waren es eher typisch deutsche Speisen, da sehr viele Deutsche Gäste in diesem Hotel nächtigen.
Sport / Wellness Schnorcheln kann man an dem nahen Riff bei den Felsen. Es Pujols bietet ein reges Nachtleben. Kleine Bars und Café's, Restaurants und ein unglaublicher Schinkenhändler, der Pata Negra auf getoastetem Tomatenbrot serviert - Ein Genuss. Natürlich auch unzählige Souveniershops. Im Hotel gibt es einen Mopedverleih - einfach und unkompliziert.
Zimmer Die Zimmergröße war ausreichend, die Ausstattung ok. Sehr sauber, da das Zimmer jeden Tag gereinigt wurde. Die Badewanne alias Dusche waren leider sehr klein, aber ausreichend.
Preis Leistung / Fazit Wir haben den Urlaub im Gesamten sehr genossen. Formentera hat viel zu bieten, also unbedingt ein Moped mieten und die Insel erkunden. Das Hotel direkt am Meer gelegen, kann ich mit gutem Gewissen weiterempfehlen!
01.08.2009 Schade drum! Badeurlaub Familie
2,7
Allgemein / Hotel Bei Sa Roqueta handelt es sich um ein typisches Strandhotel. Es liegt traumhaft einsam am Meer und direkt am Strand. Wer hier reinen Badeurlaub machen möchte, kommt voll auf seine Kosten.
Lage Der kleine Sandstrand ist sehr sauber und liegt direkt beim Hotel, selbst im August ist er nicht so voll. Das Wasser ist sauber und klar, türkis und sehr gut zugänglich, hin und wieder ist mit Algen zu rechnen. Es Pujols ist die nächste Ortschaft, die angenehm belebt ist, keinesfalls zu vergleichen mit den total überfüllten Badeorten auf dem Festland. Nette Restaurants,, für gutes Essen muss man schon etwas tiefer in den Geldbeutel langen. Nettes Publikum. Der Transfer zum Flughafen ist wunderbar, da er mit einer 30-minütigen Schiffsüberfahrt verbunden ist. Insgesamt vom Flughafen Ibiza-Hotel ca. 1.45h. Im August sollte man am besten einen reinen Badeurlaub planen, da es für die meisten Aktivitäten viel zu heiß ist. Man kann Mopeds mieten, Autos oder Räder, es gibt auch eine recht gute Busanbindung.
Service Man hat den Eindruck, dass das Hotel auf Pauschaltouristen nicht gut zu sprechen ist. Man fühlt sich von Anfang an irgendwie nicht willkommen. Die Chefin (spricht recht gut deutsch) meint es vielleicht nicht böse, ist jedoch zu den Gästen recht ruppig. Überall hängen Verbotsschilder. (Z.B. Taschen zum Frühstück mitnehmen verboten!) Man wird nicht gegrüßt und irgendwie nicht richtig wahrgenommen. Es mangelt an Herzlichkeit. Die Handtücher werden alle 3 Tage gewechselt.
Gastronomie Für das Frühstück (Selbstbedienung) auf der einmalig schönen Terrasse muss man pro Tag, pro Person 3,50? extra bezahlen. Es besteht aus Automatenkaffee oder Tee, trockenem Weißbrot, latschigen Croissants o.ä. weiche Butter, mehrere Sorten Marmelade, Wurst (unansehnlich) und Käsescheiben. Abwechseln Tomaten oder Ei. Kein Joghurt, kein Müsli, kein Obst. Das Abendessen wird einem wortlos auf den Tisch geklatscht. Abendessen HP nur im stickigen Speisesaal. Das Essen schmeckt nicht so schlecht, ist aber total einfallslos und äußerst lieblos zubereitet. Die Stimmung im Speisesaal ist gedrückt. Man muss damit rechnen, ungefragt zu anderen Leuten an den Tisch gesetzt zu werden. Was ich persönlich am meisten vermisst habe ist Salat (in der ganzen Woche kein einziges mal) oder wenigstens irgendwelche Rohkost und überhaupt kein Obst. Wer unter "Essen" mehr als Nahrungsaufnahme versteht, wird hier sehr enttäuscht sein. Lieber "a la carte" draußen essen.
Sport / Wellness Aktivitäten sind in erster Linie Baden, Radfahren oder Moped, Strandspaziergänge. Der nächste Supermarkt ist zu Fuß in 3 Minuten zu erreichen, der Inhaber total freundlich und hilfsbereit. Dort kann man auch gute Räder ausleihen. Internet gibt es im nächsten Hotel LAGOPLAYA (2 Minuten zu Fuß, 15 min 1,50?) .
Zimmer Die Zimmer sind einfach, ziemlich klein, stickig aber sauber. Es fehlen kleine Regale, Tischchen und Kommoden, um seine Sachen unterzubringen. Nachts hört man wunderbar das Meer rauschen. Die Zimmer zum Meer haben keine Klimaanlage, die vom Meer weg liegen, haben eine. In unserem Falle lag der Balkon zum Meer, das Fenster Richtung landeinwärts, wir hatten trotzdem keine Klimaanlage, nachts fuhren uns öfters die Mopeds durchs Bett und die Mücken fraßen uns auf. Ins Bad gelangte man über den Balkon.
Preis Leistung / Fazit Dem Personal, vor allem seiner Chefin empfehlen wir drindend einen Nachschulungs-Lehrgang bzgl. Umgang mit Hotelgästen. Wir erwarten keinen großen schnick schnack, aber ein Mindestmaß an Freundlichkeit wäre schön. Beste Reisezeit:Wahrscheinlich Mai Juni, aber auch im August noch vertretbar. Unbedingt ins Reisegepäck: Mückenschutz, Sonnenschirm, Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor, wenn möglich, kleiner Tischventilator oder bei der Buchung auf Zimmer mit Meerblick bestehen. Wir finden dieses Hotel auf Grund seiner Lage und seiner Beschaffenheit ideal für einen Badeurlaub. Man fühlt sich als Hotelgast leider nicht so richtig willkommen, das finden wir sehr schade!
01.08.2009 So schön die Lage - so mies der Service Badeurlaub Familie
2,6
Allgemein / Hotel Das Hotel hat eine angenehme Größe von etwa 30 Zimmern und liegt ideal: ruhig, direkt am Strand aber nur gefühlte 15 Geh-Minuten zum nächstgelegenen Ort Es Pujols entfernt. Durchaus also Potential für eine gemütliche Pension, die den Gästen in familiärer Atmosphäre die Ecken dieser nicht allzu überfüllten Insel nahebringen könnte. Doch leider ist dies absolut nicht der Fall, da insbesondere Pauschalgäste ziemlich abgefertigt werden und man über solch viele Faux-Pas stößt, dass die Stimmung nur dadurch aufkommt, indem man sich mit anderen Gästen über den unzureichenden Service lustig macht.
Lage Da das Hotel tatsächlich direkt am Strand liegt (zudem noch einer sehr schönen, nicht sehr vollen Bucht) eignet es sich perfekt für einen ungestörten Badeurlaub und ausgiebige Strandspaziergänge. Auch Einkaufsmöglichkeiten in es pujols und Savina sind zu Fuß und mit dem Fahrrad zu erreichen. Für die nötigsten Dinge für den Strand oder frische Lebensmittel wie - die man bei der "Verpflegung" des Hotels allerdings auch brauchen wird - gibt es in unmittelbarer Nähe einen kleinen Supermarkt mit einem sehr symphatischen Inhaber. Dort fährt auich ein Bus zu einigen interessanten Touristenplätzen wie den Hippiemarkt oder Leuchtturm bei la Mola, für weitere Ausflüge sollte man sich am besten ein Fahrrad oder Moped mieten.
Service Wenn die angenehme Größe, Lage und die schöne Terasse mit Meeresblick auch sehr vielverprechend erscheinen und den Gast auf einen unterhaltsamen Aufenthalt hoffen lassen, wird man spätestens beim ersten Abensessen enttäuscht: Erst einmal geht es weg von der luftigen Terasse und rein in den stickigen Speisesaal zu den anderen verblüfften und ziemlich genervten Hotelgästen - schließlich ist man "nur" Pauschalgast und muss die besseren Plätze auch den Privatkunden überlassen. Die Tatsache, dass auch draußen durchaus Platz für alle Besucher wäre scheint, die Inhaber des Hotels nicht von dieser seltsamen Regelung abzubringen. Was Platzprobleme betrifft sind sie im Innenraum schon weniger zimperlich und so kann es einem schon mal passieren, dass man plötzlich ungefragt zu jemanden an den Tisch gesetzt wird. Das Personal, das zwar ganz gut deutsch spricht, überschlägt sich insgesamt nicht gerade vor Freundlichkeit und erstickt jede Laune im Keim, da es Schlag auf Schlag die Gänge vorsetzt, damit diese "Essens-Prozedur" auch so schnell wie möglich wieder vorbei ist.
Gastronomie Das Abendessen schmeckt größtenteils wie in einer mittelmäßigen Kantine, es fehlen eindeutig frisches Obst und Gemüse. Meist gibt es für eine Mittelmeer-Insel eher untypisches Essen in kuriosen Kombinationen, wie Linsensuppe oder Spargel mit Reis und Kartoffeln! Auch beim Frühstück mangelt es an Basis-Lebensmitteln wie Joghurt oder Müsli, was ja sogar in den meisten Jugendherbergen zur Grundausstattung gehört. Insgesamt schmeckt das Essen natürlich nicht gerade besser, wenn es einem lieblos zubereitet auf einen Teller hingestellt wird.
Sport / Wellness Es gibt kein großartiges Freizeitangebot, was jedoch bei der tollen Lage und der Strandnähe auch gar nicht nötig ist. Die Strandqualität ist einwandfrei, man hat auch viele Möglichkeiten, weitere Buchten nach seinem Geschmack aufzusuchen.
Zimmer Die Zimmer sind nicht allzu groß und es fehlen grundsätzliche Einrichtungen wie Nachttische, Kommoden und Abstellgelegenheiten. Sie werden täglich gereinigt, allerdings bekommt man nur alle paar Tage ein frisches Handtuch. Die Räume gleichen denen einer Jugendherberge, es wurde nicht viel Mühe auf Dekorationen verwendet, so dass Urlauber keinesfalls länger als nötig drinnen bleiben werden. Zimmer landeinwärts sind sehr stickig, trotz Balkon und nachts gibt es sehr viele Mücken. Grade in der Hauptsaison hört man nachts deutlich die Mopedgeräusche, da viele Urlauber offenbar Spass daran finden, ihren Motor 23mal aufheulen zu lassen, bevor sie losfahren. Lärmempfindliche deshalb unbedingt Ohropax mitnehmen!
Preis Leistung / Fazit Die Strandpromenade Richtung Es Pujols bietet viele Ausgeh- und Essensmöglichkeiten. Auch die Küche von la Roquetta ist zu empfehlen und vergleichsweise gar nicht so teuer. Besonders aktive Reisende sollten vielleicht nicht unbedingt im August kommen, da es für lange Erkundungen meist zu heiß ist. Unbedingt mitnehmen: Ohropax, Tischventilator, Mückenschutz, Stirnlampe, Seife. Insgesamt eine saubere Urlaubs-Insel mit vielen Abwechlungsmöglichkeiten und verhältnismäßig wenig Massentourismus.
01.06.2009 schlechter geht es nicht Badeurlaub Familie
2,6
Allgemein / Hotel Die lage ist sehr gut, direkt am Strand mit großer Terrasse, die aber Pauschalurlaubern zu den Mahlzeiten nur gegen Aufpreis zur Verfügung steht, im Hotel gibt es eine sehr steile enge Treppe, die einem das Koffertragen sehr beschwerlich macht, Essen war miserabel, als wir uns beschwerten, sagte man uns, wir sollten in ein anderes Hotel gehen, ab dann war man mehr als unfreundlich zu uns
Lage Lage war direkt am Strand, alles leicht mit dem Fahhrad erreichbar, Flughafentransfer erfolgte mit dem Bus
Service Freundlichkeit ließ zu wünschen übrig, keine Hilfsbereitschaft, Bad war nicht das sauberste, nach Beschwerde über schlechtes Essen, empfahl man uns das Hotel zu verlassen, erst durch Mithilfe der Reiseleitung ließ man uns die restlichen gebuchten Tage im Hotel verbringen, aber man benahm sich unhöflich
Gastronomie Speisesaal u. Sauberkeit war in Ordnung, nur das Essen miserabel, ein geschmackloser EInheitsbrei, lieblos u. fantasielos
Sport / Wellness diese Art von Urlaub mögen wir nicht, wir wollen es ruhig ohne Animation u. dies war durchaus der Fall, nur leider hörte man Geschirrgeklapper u.Stühlerücken bis spät in den Abend, wenn man bereits schlafen wollte
Zimmer es gab 2 verschiedene Kategorien,einmal mit Merrblick, das war o.k., nur wer Zimmer ohne Meerblick gewählt hatte, mußte auf Hotelwäsche u. Mülltonnen Richtung Hinterhof gucken
Preis Leistung / Fazit wer Aktion möchte kann nach Es Pujols m. dem Fahrrad fahren, beste Reisezeit April bis Juni, ab Juli heiss,im August sind sehr viele Italiener da
01.05.2009 Einzigartige Aussicht Badeurlaub Paar
4,0
Allgemein / Hotel hier erwartet man keinen Luxusurlaub ( wer das will,der ist auf Formentera verkehrt) die Lage ist einmalig, alles sehr einfach: Zimmer, Essen + Service Wir hatten noch nie Probleme in Bezug auf Sauberkeit oder neue Handtücher (immer täglich außer Sonntags) Wir besuchen das Haus seit 1977 und waren immer zufrieden
Lage direkt am Meer - rechts kleiner Strand - links langer Strand ca. 10 Min. Fußweg
Service keine Probleme nettes und freundliches Personal - Familienbetrieb - Inseltypisch wenn man nett ist wird man auch nett behandelt
Gastronomie morgens Buffet Abends 3 Gänge am Tisch (einfache Kost) Mittags auf Terasse a la Cart möglich zu moderaten Preisen
Sport / Wellness Fahrverleih in der Nähe - Meer vor der Tür
Zimmer einfache aber saubere Zimmer grpße Terrasse mit Blick aufs Meer und nach Ibiza Stadt
Preis Leistung / Fazit wenn ich die Bewertungen lese kann ich es kaum glauben - Für Formentera heißt es: einmal und nie wieder oder einmal und immer Die Erfahrungen der letzten Jahre mit anderen Turis: wie man in den Wald ruft so schallt es heraus!!!!

Ausgewählte Bilder zum Hotel Sa Roqueta

Hier können Sie Hotel Sa Roqueta Fotos ehemaliger Gäste anschauen. Perfekt für einen ersten Eindruck vor dem Urlaub im Hotel Sa Roqueta.

Top Sehenswürdigkeiten in Es Pujols

Església de Sant Francesc Xavier Pl. de sa Constitució s/n, 07860 Sant Francesc de Formentera Entfernung zum Hotel: 3.2 km
Essen und Trinken nahe Hotel Sa Roqueta - Adressen
Piratabus
Piratabus
Platja Mitjorn Km 11 07871 Formentera E-Mail: [email protected] www: http://www.piratabus.de
Caminito Formentera
Caminito Formentera
Venda des Moli de s´Estany 07870 Formentera E-Mail: [email protected] Tel.: +34 971 328 106 Fax: +34 971 322601
C@FE Formentera
[email protected] Formentera
Ctra. La Mola Km 5,5 07871 Sant Ferran E-Mail: [email protected] www: http://www.cafeformentera.com Tel.: +34 971 321842 Fax: +34 971 328129
C@FE Formentera - Es Pujols
[email protected] Formentera - Es Pujols
C / Espalmador 98 07870 Es Pujols E-Mail: [email protected] www: http://www.cafeformentera.com Tel.: +34 971 328806
La Cabaña de Bacco
La Cabaña de Bacco
Port de la Savina 07870 La Savina E-Mail: [email protected] www: http://www.baccoformentera.com/
Sa Sequi
Sa Sequi
Port de la Savina s/n 07870 La Savina Tel.: +34 971 187494
Timon
Timon
Av. de Miramar 106-108 07871 Es Pujols Tel.: +34 971 328982
Pa i Vi
Pa i Vi
C/. Antoni Blanc s/n 07860 Sant Francesc Tel.: +34 971 323323
Luzz
Luzz
Plaza Europa s/n 07870 Es Pujols E-Mail: [email protected] www: http://www.luzz.com/ Tel.: +49 2202 124358
Juan Y Andrea Restaurante
Juan Y Andrea Restaurante
Carretera La Savina-es Pujols s/n 07860 Formentera E-Mail: [email protected] www: http://www.juanyandrea.com/ Tel.: +34 971 187130

Kunden, die sich für das Hotel Sa Roqueta interessiert haben ...

buchten zu 23%
Sa Roqueta (Foto)
17 Bewertungen: in Ordnung 3.0 4 Tage p.P. ab
buchten zu 33%
Los Rosales (Foto)
16 Bewertungen: sehr gut 4.2 7 Tage p.P. ab
Letzte Buchung: 19.07.2017, 13:41 Uhr.
buchten zu 11%
Maria (Foto)
7 Bewertungen: gut 3.9 5 Tage p.P. ab
buchten zu 11%
Golden Residence (Foto)
152 Bewertungen: sehr gut 4.3 7 Tage p.P. ab
Letzte Buchung: 14.07.2017, 15:26 Uhr.
Diese Preise können sich auf einen anderen Zeitraum beziehen - bitte klicken Sie auf ein Hotel, um ein vergleichbares Angebot zu bekommen.
Zum Newsletter anmelden und bis zu 70% sparen!
Lassen Sie sich inspirieren von unseren exklusiv recherchierten Top-Angeboten zu Wahnsinnspreisen!
Jetzt sparen!