Es befindet sich kein Hotel in ihrer Merkliste.

Hotelbewertung für Hotel Marina Beach

Google+
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen

Kreta / Gouves

  Preisvergleich - die besten Angebote zum Hotel Marina Beach

Besondere Vorlieben

Reisedaten

WeiterempfehlungjaBewertung (3.6 / 73%)

Name ReisemonatJuli
Alter---Reisedauer14 Tage
Verreist alsFamilieReisejahr2008
Mitgereiste Kinder 2UrlaubsartBadeurlaub

Titel Hotelbewertung Hotel Marina Beach

erstmals in Griechenland

  Hotel

Das Porto Marina Beach ist gut gelegen. Das Hotel war bei unserer Ankunft noch nicht voll ausgebucht. Im Hotel waren viele internationale Urlauber, vorallem Italiener und Franzosen waren dort, viele Familien. Wir hatten All-Inclusive und ein Familienzimmer gebucht. Das Hotel war auch behindertengerecht.
Zustand des HotelsAllg. Sauberkeit der einz. BereicheFamilienfreundlichkeitBehindertengerechtAtmosphäre im Hotel
     

  Lage

Der Transfer vom Flughafen war etwas gewöhnungsbedürftig, wir wurden mit einem Taxi zum Hotel gefahren. Der Taxifahrer war allerdings so mit seinem Handy beschäfftigt, er hatte keine Zeit auf unsere Fragen einzugehen. Die Entfernung zum Strand war wie im Katalog beschrieben, über eine Straße zu erreichen. Der Strand war breit und auch genug Platz für Freizeitaktivitäten z. B. Bocca oder Vollyball war vorhanden. Die Lage um Ausflüge zu unternehmen war auch gut. Man konnte mit den öffentlichen Bus, die anliegenden Städte und Sehenswürdigkeiten gut erreichen.
Einkaufsmöglichk. in UmgebungVerkehrsanbind. und Ausflugsmögl.Restaurants & Bars in der NäheSonstige Freizeitmöglichk.Entfernung zum Strand
     

  Service

Beim Service bemerkten wir, kam es in diesem Hotel auch auf die Nationalität an. Fremdsprachenkenntnisse waren vorhanden, aber Deutsch sprechen wollte vom Personal niemand, englisch, italienisch oder französisch waren dort die meist gesprochenen Sprachen. Die Kinderanimation fand gleich in italienischer Sprache statt.
Service (z.B. Freundlichkeit, Hilfsbereitschaft des Personals)Kompetenz & Fremdsprachenkennt. des PersonalsCheck-In Abfertigung / Freundlichkeit des EmpfangsUmgang mit Reklamationen
    

  Gastronomie

Die Speisen waren auch sehr italienisch abgestimmt. Obwohl auch manchmal landestypische Speisen angeboten wurden. Ein griechischer Abend wurde für einen Preis von 20-, ? pro Person angeboten. Bei der Getränkebestellung im Restaurant sollte beachtet werden, dass man gleich für die ganze Dauer des Essens Getränke bestellt, es wurde nicht nochmals nach Getränkewünsche gefragt.
Vielfalt der Speisen & GetränkeGeschmack/Qualität der Speisen & GetränkeAtmosphäre & Einrichtung im Hotelrestaurant und BarSauberkeit im Restaurant und am Tisch
    

  Sport

Da keine Animation in Deutsch stattfand haben wir auch nicht mitgemacht, können keine Angaben machen. Am Strand gab es keine Duschen. In unserer 2 Urlaubswoche haben wir die Erfahrung gemacht, dass durch die Doppelbelegung der Liegen am Pool sowie am Meer nicht genügend Sonneschirme zur Verfügung standen. Wer einen Sonnenschirm hatte, musste manchmal, wenn er vom Essen kam, die Erfahrung machen, dass der Sonnenschirm " Beine" bekommen haben muss. Es gab da so manche lustige Szene.
Freizeitangebot (z.B. Sauna, Tennis, Animation ...)Qualität des StrandesZustand und Qualität des PoolsKinderbetreuung oder SpielplatzWellness-Bereich
     

  Zimmer

Unser Familienzimmer lag im Garten. Das Zimmer welches zwar von der Größe ausreichend war, aber auch dunkel war, so das wir auch am Tage Licht benutzen mussten. Die Möbel haben einen wahren Schockzustand hervorrufen. Die Matratze im Doppelbett war so durch gelegen, dass ich schon in den ersten zwei Nächten Hüftprobleme bekam. Die Reiseleiterin, welche sich bemüte einen Matrazenwechsel zu veranlassen, geschah dann Sage und Schreibe nach 4 Tagen und mit Hilfe meines Erwachsenen Sohnes, der sich zufällig im Zimmer aufhielt, sonst hätten wir sicher wieder keine neue Matraze bekommen! Die Zimmerfrau hätte einen Matratzenwechsel der Größe 160x200 nicht alleine vollziehen können. Unsere Badtür war so vergammelt, da passte eine Glasmurmel durch. Die Amaturen im Bad hatten kein Chrom mehr und auch die Spiegelfassung sah bedrohlich aus. Ein Austausch des gesamten Inventars ist meiner Meinung unumgänglich. Die Sauberkeit war gut.
Sauberkeit des Zimmers (Reinigung, Bettwäschewechsel ...)ZimmergrößeZimmerausstattung (TV, Balkon, Safe ...)Bad / Dusche / WC (Größe, Beschaffenheit, Sauberkeit ...)
    

  Preis/Leistung

Wir haben uns 3 Tage ein Auto ausgeliehen, dass war die beste Entscheidung die wir getroffen hatten. Wir waren somit sehr flexibel und konnten viele schöne Ausfüge unternehmen, z . B. waren wir in Matala, zum Palmenstrand in Vai und haben uns auch die Lassithi-Hochebene angeschaut. Das waren viele schöne und interessante Eindrücke, die unsere nicht so schönen Erfahrungen bezüglich der Hotelwahl aufwerteten.
Preis-/Leistungsverhältnis
 

erstmals in Griechenland, Hotel Marina Beach

Der Urlauber Annette F. hat für Sie eine sehr interessante Hotelbewertung mit dem Titel "erstmals in Griechenland" für das Hotel Marina Beach veröffentlicht. Der Gast verreiste im Reisemonat Juli im Jahr 2008. Das Hotel Marina Beach wählte der Urlauber als Badeurlaub. Haben auch Sie 14 Tage oder länger im Hotel Marina Beach verbracht, dann schreiben auch Sie eine Bewertung für andere Urlauber.