Hotels Sri Lanka

Mit wenigen Klicks zum Traumurlaub!
Filter:
Reiseziele werden gesucht
Hotels werden gesucht
Deutschland - alle Flughäfen
Früheste Anreise Späteste Abreise
 
Jetzt LASTMINUTE
bis zu 50% RABATT sichern!
+
100€ GUTSCHEIN
Ihr Einlösecode: 15LM-5XSZ-U2KY-YJ6H 14SE-9XKQ-Y2SR-RJ87 als Cashback, weitere Bedingungen
+
Alle Pauschalreisen
JEDERZEIT FLEXIBEL
Einfach im Buchungsformular zubuchbar - ab € 19,90
Flexibel
umbuchen mit
CleverHoliday

Kostenlos umbuchen und z.B.

  • den Reisezeitraum ändern
  • den Abflughafen ändern
  • das Hotel gleicher Kategorie ändern
Der Reiseschutz ist ein Angebot der BD24 Berlin Direkt Versicherung AG
UMBUCHBAR

Hotels Sri Lanka - Die beliebtesten 484 Hotelangebote

1.693 Hotelbewertungen
Durchschnittliche Hotelbewertung
3,9
82% Gesamt-Empfehlungen
1.
Ranweli Holiday Village Waikkal, Sri Lanka (Sonstiges), Sri Lanka
Alle Angebote im Preisvergleich

schließen

  • Halbpension Doppelzimmer

  • Halbpension Doppelzimmer

  • Halbpension Doppelzimmer

  • Halbpension Doppelzimmer

2.
Mermaid Hotel & Club Kalutara, Sri Lanka (Sonstiges), Sri Lanka
Alle Angebote im Preisvergleich

schließen

  • All Inclusive Doppelzimmer

  • All Inclusive Doppelzimmer

  • All Inclusive Doppelzimmer

  • All Inclusive Doppelzimmer

3.
The Eden Resort & Spa Beruwela, Sri Lanka (Sonstiges), Sri Lanka
Alle Angebote im Preisvergleich

schließen

  • Halbpension Doppelzimmer

  • Halbpension Doppelzimmer

  • Halbpension Doppelzimmer

  • Halbpension Doppelzimmer

4.
Club Dolphin Waikkal, Sri Lanka (Sonstiges), Sri Lanka
Alle Angebote im Preisvergleich

schließen

  • All Inclusive Superior

  • All Inclusive Superior

  • All Inclusive Superior

  • All Inclusive Superior

5.
The Long Beach Resort Koggala, Sri Lanka (Sonstiges), Sri Lanka
Alle Angebote im Preisvergleich

schließen

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

6.
Jetwing Sea Negombo, Sri Lanka (Sonstiges), Sri Lanka
Alle Angebote im Preisvergleich

schließen

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

7.
Koggala Beach Habaraduwa, Sri Lanka (Sonstiges), Sri Lanka
Alle Angebote im Preisvergleich

schließen

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

8.
Royal Palms Beach Hotel Kalutara, Sri Lanka (Sonstiges), Sri Lanka
Alle Angebote im Preisvergleich

schließen

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

9.
Tangerine Beach Kalutara, Sri Lanka (Sonstiges), Sri Lanka
Alle Angebote im Preisvergleich

schließen

  • Halbpension Doppelzimmer

  • Halbpension Doppelzimmer

  • Halbpension Doppelzimmer

  • Halbpension Doppelzimmer

10.
Koggala Village Club Koggala, Sri Lanka (Sonstiges), Sri Lanka
Alle Angebote im Preisvergleich

schließen

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

  • Übernachtung mit Frühstück Doppelzimmer

Es sehen sich gerade 63 Personen Reisen nach Sri Lanka an.
Seite

Reiseinformationen für Sri Lanka

LK
  • Hauptstadt: Colombo
  • Amtssprache: Singhalesisch, Tamil
  • Zeitzone: MESZ + 3,5 Stunden
  • Fläche: 65.610 km²
  • Einwohner: 21514000
  • Währung: Sri-Lanka-Rupie
  • Strom: 230 / 240 V, 50 Hz, ein Adapter ist notwendig
  • Flugdauer: ca. 10 Stunden
  • Zollbestimmungen: Die Ein- und Ausfuhr von Elfenbein und Schilkrötenpanzern ist verboten.
  • Impfschutz: Für die Einreise aus Europa gibt es keine Pflichtimpfungen. Es besteht allerdings geringes Malariarisiko.
  • Essen: Leitungswasser solle nicht getrunken werden. Vorsicht besteht bei Milchprodukten und Speiseeis.

Sri Lanka Hotels und Meer

Sri Lanka ist ein Inselstaat im Indischen Ozean. Bis zum Jahr 1972 nannte sich der Inselstaat Ceylon, die heute richtige Bezeichnung ist Demokratische Sozialistische Republik Sri Lanka. Diese Insel liegt 237 östlich der Südspitze des Indischen Ozeans. Die Hauptstadt Sri Lankas ist Colombo. In der Republik gibt es zwei Landessprachen, Sinhala und Tamil. Die Währung ist die Sri-Lanka-Rupie. Auf einer Fläche von 65.610 km² leben insgesamt 20.277.597 Einwohner (Stand 2012). Diese Insel produziert und exportiert den bekannten Ceylon-Tee, Kaffee, Kautschuk und Kokosnüsse.

Klima und beste Reisezeit

Die beste Reisezeit für Sri Lanka ist von Dezember bis März. In dieser Zeit fällt nicht so viel Regen. Die Tagestemperaturen liegen bei circa 30° C. Im Gebiet von Jaffna, im Norden Sri Lankas herrscht Dürre. Bei Trincomalee fällt oft leichter Regen. Im Landesinneren wird es so dürr, dass die Felder bewässert werden müssen. Zur Zeit der Monsune im April, Mai, Oktober und November fällt viel Regen auf der gesamten Insel.

Anreise zu den Hotels auf Sri Lanka

Es gibt nur eine Direktverbindung von Deutschland nach Sri Lanka. Fünf Mal wöchentlich fliegt Sri Lanka Airlines von Frankfurt nach Colombo. Der Flughafen ist der Bandira Raike Airport. Es besteht auch die Möglichkeit über Doha, Muscat, Dubai oder Istanbul und Male anzureisen. Auf der Insel gibt es nicht so viele Pkw’s, das Straßenbild auf dieser Insel ist von Threewheels, auch Tuc-Tucs genannt, geprägt. Da die Straßen Sri Lankas relativ schlecht sind, die Verkehrsdichte aber hoch, kommt man, egal mit welchem Fahrzeug, nicht schneller als 40 km/h voran. Tuc-Tucs sind dreirädrige Fahrzeuge mit Zweitaktmotor und können zusätzlich zum Fahrer noch 3 Personen auf der Rückbank befördern. Sie werden die Taxis des kleinen Mannes genannt. Der Fahrpreis sollte vor Fahrtantritt mit dem Fahrer ausgehandelt werden. Inzwischen gibt es auf Colombo Meter-Taxis und Meter-Tuc-Tucs, diese sind mit einem Taxameter ausgestattet und sind viel günstiger als die ausgehandelten Preise für ein Taxi oder Tuc-Tuc. Natürlich gibt es in Sri Lanka auch öffentliche Verkehrsmittel. Das sind die staatlichen CTB Busse. Diese sind sehr billig, bieten aber keinen Komfort und sind meistens überfüllt. Diese Busse können überall halten, sie werden einfach bestiegen, der Fahrgast sucht sich einen Platz, der Kontrolleur kommt vorbei und kassiert den Fahrpreis. Am besten reist man auf Sri Lanka mit dem Zug. Die Züge haben drei Klassen, je nach Komfort. Wer gerne Kontakt mit Einwohnern haben möchte, bekommt ihn auf einer Zugfahrt ganz bestimmt. Die Einwohner der Insel sprechen Reisende einfach an.

Wichtige Informationen vor der Abreise

Die Bewohner Sri Lankas sind Singhalesen, die Sinhala sprechen, und Tamilen, die Tamil sprechen. Beide Sprachen sind unterscheiden sich sehr stark. Inselbewohner beherrschen meistens nur eine dieser Sprachen. Englisch ist weniger verbreitet, allerdings reichen die Englischkenntnisse der Einwohner, um sich mit den Touristen zu verständigen. Auf Sri Lanka kann in den touristischen Gegenden sowohl mit Euro oder USD gezahlt werden. Sonst ist die Rupie das allgemeine Zahlungsmittel. Überall gelten verschiedene Preise für Touristen und Einwohner.

Sri Lanka - Erleben und Genießen

Die Insel Sri Lankas hat zahlreiche Sehenswürdigkeiten zu bieten, die bewundert werden können. Dies können geschichtliche sowie kulturelle Schätze sein, historische Gebäude, Parkanlagen, religiöse Stätten, sowie alte Königstätten.

Top Sehenswürdigkeiten:

  • Die Felsenfestung von Sigiriya. Das ist eine Felsenfestung auf 200m Höhe. Auf dem Stein der Felsen wurde ein mächtiger Löwe gebaut, deswegen wird er auch der Löwenfelsen genannt.
  • Der Zahntempel von Kandy, dieser Tempel wurde von 1687 bis 1872 in Kandy der Kulturstadt Sri Lankas erbaut. Im Inneren des Tempels befindet sich ein Altar. Hier wird der Eckzahn von Buddha aufbewahrt. Dieser Tempel ist ein bedeutender Ort für den Buddhismus.
  • Adams Peak ist der heilige Berg auf Sri Lanka. Er gilt als Wallfahrtsort für Buddhisten, Hindus, Christen und Moslems.
  • Palast in Polnnaruwa auf Sri Lanka ist ein archäologischer Park mit den Überresten des alten Königspalastes. Er gehört zum Weltkundeerbe der UNESCO seit dem Jahr 1982.
  • Elefanten Waisenhaus, dies liegt in der Nähe von Kegalla, unweit der Königsstadt Kandy. Hier werden Elefanten groß gezogen, die keine Mutter mehr haben oder von ihr verstoßen wurden. In einer Herde leben 70 bis 80 Elefanten zusammen. Mittags können die Besucher zusehen, wie einige kleine Elefanten mit der Flasche gefüttert werden.

Kultur & Geschichte, Land & Leute

Als Ureinwohner Sri Lankas gelten die Völker der Nagas und der Yakkas. Die Nachfolger der Yakkas, die Veddas leben bis heute auf Sri Lanka. Früher lebten die Veddas im Dschungel dieser Insel. Durch die verbreitete Rodung des Dschungels wurden die Einwohner gezwungen, sich in den Dörfern anzusiedeln. Heute ist das Volk der Veddas vom Aussterben bedroht.

Kulinarisches aus Sri Lanka

In Sri Lanka gibt es vorwiegend singhalesische Küche, diese gilt als eine der schärfsten Küchen der Welt. Die Gewürze stammen aus dem nahen Indien. Die scharfen Gewürze sorgen dafür, dass die Gerichte länger haltbar sind. Das Standardgericht auf Sri Lanka ist Rice and Curry, mit Fisch oder Huhn. Andere Gerichte sind Roty, eine Teigtasche mit verschiedenen Füllungen, Fried Rice, Reis im Wok angeschmort mit verschiedenen Zutaten. String Hoppers, sind Teignudeln in Streifen. In Sri Lanka leben viele verschiedene ethnische Gruppen, die alle ihre eigene Küche mitgebracht haben. So gibt es chinesische Restaurants und Restaurants mit „halal food“, dies ist nach muslimischem Brauch, die Bezeichnung für „rein“. Singhalesische Garküchen sind auf Sri Lanka überall zu finden.

Tipps für den Aufenthalt

Auf Sri Lanka gibt es Hotels und Unterkünfte in jeder Kategorie und Preisklasse. Vom Luxus-Hotel bis zu Jugendherbergen. Natürlich gibt es bei den verschiedenen Unterkünften auch Unterschiede im Komfort. Es gibt viele Angebote für Ausflüge und Unternehmungen innerhalb von Sri Lanka. An der Rezeption des Hotels kann der Reisende erfragen, welche Exkursionen vom Hotel angeboten werden. Hierbei handelt es sich sowohl um Besichtigungstouren, die entweder nur einen Tag dauern, oder mitunter auch mehrere Tage. Angebote für Unternehmungen gibt es ebenfalls in allen Preiskategorien. Für kurzfristige Unternehmungen bietet es sich an, die Einkaufsmöglichkeiten auf Sri Lanka zu nutzen, die vielseitigen Sportangebote zu testen, vielleicht tauchen zu gehen oder einfach nur diese wunderschöne Insel mit ihren Traumstränden zu erkunden.

Sri Lanka Klima im Überblick

  • Sonnenstunden 6.8 Stunden
  • Regentage 16.5 Tage
  • Höchsttemperaturen 28.2 °C
  • Wassertemperaturen 27.7 °C

Klimatabelle Sri Lanka

Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Höchsttemperaturen 29 29 30 30 29 28 28 28 28 27 26 26
Tiefsttemperaturen 22 22 23 24 25 25 25 25 25 24 23 23
Sonnenstunden 8 9 8 7 6 5 6 6 6 7 7 7
Regentage 10 6 11 17 23 22 16 14 17 22 20 20

Details zum Sri Lanka Klima

Durchschnittliche Höchst- und Tiefsttemperatur der Luft
Durchschnittliche Wassertemperatur
Anzahl der Sonnenstunden
Anzahl der Regentage

Die aktuellsten Sri Lanka Bilder ehemaliger Hotelgäste

Ausgewählte Hotelbewertungen zu Hotels Sri Lanka

09.12.2015 Traumurlaub unter Palmen Badeurlaub -
3,7
Allgemein / Hotel Eine Hotelanlage mit vielen Palmen und Chamäleons. Das Hotel ist ein sehr lang gezogenes Strandhotel und verfügt über zwei neben Hotels. Es ist sehr offen verbaut und im Lobby Bereich befindet sich eine Grünanlage mit Goldfischen. Mit einem All Inclusive Programm war man sehr gut bedient. Es ist im Großen und ganzen etwas in die Jahre gekommen. Sitz Gelegenheiten sind aus Holz, was sehr schön war doch sehr unbequem zum längeren sitzen.
Lage Das Hotel Konggala Beach liegt weit abseits des Flughafens. Wir brauchten fast 5 Std, bis zum Hotel aber das war alles andere als schlimm. Der weg dort hin war wirklich sehenswert. Traumhafte Strände bieteten einen unbeschreiblichen Ausblick wie auch die Kultur von Sri Lanke konnte die ganze Zeit betrachtet werden. Wenige Minuten vom Strand entfährt konnte man Stelzenfischer bei der Arbeit beobachten. Was sehr interessant war. Die gefischten Sardinen konnte mit wenig Rupie gekauft werden. Mit den Tuktuks konnte man alles erreichen. Nicht weit vom Hotel ist Mittwochs Markt, dort können verschiedene Kräuter, Gewürze, Gemüse, Obst wie auch Stoffe gekauft werden. Direkt gegen über vom Hotel stehen die Tuktuks bereit. Mit wenig Rupien kommt man sehr weit. Oder im Hotel kann man sich Fahrräder ausleihen und die Stadt erkunden. Ganz in der Nähe befindet sich die Stadt Galle.
Service Am Hotel angekommen erwartete mich ein offenes, sehr feines Hotel mit direkter Strandlage. Extrem freundliches Personal Empfang mich mit einem Drink an der Rezeption. Nach einem schnellem Check-in konnte ich in mein Zimmer mit direkten Blick auf den Indischen Ozean beziehen.
Gastronomie Das Hotel verfügt über ein offenes Restaurant mit direkt Blick auf die Palmen und das Meer. Sehr saubere Tische auch nach dem Verzehr. Immer freundliches Personal, was auf das Wohl des Gastes achtet. Speisen waren immer warm und ein Grill mit täglich frisch zubereiteten Gerichten versüßte einem das Essen. Reichliche Getränke Auswahl. Livemusik begleitet jeden Abend das Essen.
Sport / Wellness Das Hotel verfügt über einen sehr kleinen Pool. Es verfügt über eine behindertengerechte Rampe die zum Pool führt. Sehr, sehr sauberer Pool. Zum Glück kann man auch zwei neben Hotel benutzen wie z.B. das Long Beach, dass verfügt über zwei große Pools. Dort wird eine sehr coole Wasser-Gymnastik angeboten die mich meinen ganzen Urlaub begleitet hat. Das Long Beach verfügt auch über einen SPA Bereich.
Zimmer Ein Traumausblick mit Terrasse, der immer in meiner Erinnerung verbleibt. Das Zimmer war mit Holzmöbeln ausgestattet, etwas in die Jahre gekommen und doch sehr gemütlich. Für ein Drei-Sterne- Hotel völlig in Ordnung. Das Zimmer verfügt über eine Sitzdecke mit zwei Stühlen und einem Tisch, Wäscheständer aus Holz, TV, Kühlschrank, Wasserkocher, Safe, Föhn und Dusche und deutsche Steckdosen. Bei Problemen mit dem Safe wie auch der Steckdose war das Personal in wenigen Minuten bei mir um mir zu helfen. Sehr lobenswert . Auf Anfrage konnte ich an der Rezeption eine dickere Decke erhalten.
Preis Leistung / Fazit Das Preis-Leistungs-Verhältnis TOP! Dieser Urlaub ist unvergesslich. Ausflug zu den Stelzenfischern, Galle, Pennawela, Elephantenweisenhaus, Kandy (Zahntempel), Botanischer Garten und die Zugfahrt über die Teeplantagen waren meine Highlights.
11.07.2015 Erholsam und interessant Sonstiger Aufenthalt -
3,7
Preis Leistung / Fazit Super schöne Anlage, ruhig, landestypische Ausstattung in Ordnung, Liegen ausreichend vorhanden, freundliches Personal, schöner Strand, die Qualität der Speisen schwankte sehr
08.05.2015 Ganz nett. Badeurlaub -
2,3
Allgemein / Hotel Sehr abgelegenes Hotel, etwas in die Jahre gekommen.
Lage Hotel liegt relativ einsam am traumhaften Strand. Der tolle Strand direkt vor der Tür stellt den einzigen Vorteil dar. An sonsten könnte die Lage nicht schlechter sein. Hotel liegt direkt an der Hauptstraße, 1km vom nächsten "Ort", wo es einige Gemüsestände und einen kleinen Supermarkt gibt, der allerdings hoffnungslos überteuert ist (selbst f d europ. Standard - Orangensaft 5Eur). Diese Tatsache nutzen natürlich sowohl Hotel, als auch die unzähligen TukTuk Fahrer direkt am Hoteleingang aus. Getränkepreise bei HP unbezahlbar, TukTuk Preise extrem überhöht.
Service Leider war der Service insgesamt höhstens ausreichend. Das Personal war zwar recht freundlich, allerdings hat alles ewig gedauert. Angefangen mit dem check-in, bei dem wir über eine Stunde auf unser Zimmer warten mussten, obwohl wir erst gegen 20. 00 angekommen sind. Brauchte man Besteck im Restaurant, holte man es sich besser selbst etc. Service am Strand/auf der Wiese war aber super. Außerdem habenwir zum Schluss das Bad selbst geputzt.
Gastronomie Beim Essen haben wir uns auf die Curries beschränkt. Einheimisches Essen schmekte toll, wenn auch super scharf. überwiegend Gemüse und Obst. Fleisch, Fisch und Meeresfrüchte waren eine einzige Katastrophe, haben wir fast garnicht gegessen. Fisch war einfach nur widerlich und hat gestunken. und zwar IMMER! Seltsamerweise trotz des Meeres direkt vor der Tür. Beim Frühstück gabs immer ein traumhaftes Obstbuffet, leider nur Saft aus Konzentrat. schade. Was uns aber am meisten geärgert hat, waren die endlos überteuerten Getränkepreise, die zudem gefühlt täglich gewechselt haben. Einmal haben wir vorab nicht nach dem Preis gefragt und hatten plötzlich eine Rechnung von 20 Eur für 2 Kurze und 2 Bier. Getränkekarte gabs nicht! Wir haben nach einiger Zeit herausgefunden, wo und wann Buse fahren (extrem günstig!) und wo es den nächsten Spirituosenladen (ca. 15 min.) gab und haben uns auswärts mit Getränken eingedeckt.
Sport / Wellness Es gab ein Spa, die Preise hatten europäischen Standard. Außerdem täglich 30min. Wasseraerobic im Pool. Das wars.
Zimmer Gereinigt wurde nur oberflächlich, das Bad haben wir irgendwann selber gereinigt. Bett wurde nur sehr selten gewechselt. Größe und Flair aber ganz gut. toller Ausblick vom Balkon. Leider überall Schimmel, der nur oberflächlich überstrichen wird. Leider auch viel Schimmel im Bad. Kleiderschrank NIEMALS abschließen, da sonst sofort alle Klamotten stinken. Minibar und Fernseher vorhanden.
Preis Leistung / Fazit Insgesamt kann man sagen, dass die Lage denkbar schlecht ist, wenn man etwas vom Land sehen will. oder auch einfach nur mal einkaufen gehen möchte. Tipp: Lasst euch nicht von den TukTuk Fahrern vollquatschen und nehmt den Bus! Es gibt überall Bushaltestellen, rechts nach Matara (Mirissa) und links nach Galle. Kostet vllt. 95% weniger als mit TukTuk. Strand dafür tramhaft, allerdings eher zum spazierengehen ö.ä. geeignet, da es weit und breit keine Bar oder Liegen am Strand gibt und die Hitze somit unerträglich wird. Das Hotel ist relativ gemütlich, wenn man sich um das Meiste selbst kümmert und nicht viel vom Service erwartet. Essen ist ok, man wird satt. Curry sehr gut! Preise im Hotel waren nicht im Ordnung, Schachtel Zigaretten 10 Eur, Bier fast 5 Eur, Mini Coctail, kaum Alkohol 7Eur. Außerdem ständig wechselnde Preise, man bekommt den Eindruck, dass man einfach nur abgezockt wird. Wir haben am Ende aus Prinzip garnichts mehr im Hotel bestellt. Nebenan ist noch ein Hotel, es gehört zum Long Beach dazu und ist günstiger und etwas besser.
01.09.2014 Ein unvergesslicher Urlaub Badeurlaub -
4,7
Allgemein / Hotel Sehr schönes Hotel, das mit viel Liebe und hingabe geführt wird.
Lage Toller eigener Strand
Service Äusserst zuvorkommendes personal
Gastronomie Die Küchenbrigade bringt jeden Tag ausgezeichnete und abwechslungsreiche Menues auf den Tisch.
Sport / Wellness Der Pool ist sauber und in einem guten zustand, die Animateure sind zuvorkommend aber nicht aufdringlich, der Fitnessbereich ist füe europäische verhältnisse Gut.
Zimmer ein sauberes und in der grösse gutes Mittelklassezimmer.
Preis Leistung / Fazit Der Urlaub war erholsam und toll, wir haben jede Minute genossen. Sofort würden wir dieses Hotel wieder Buchen. Das Hotelzimmer war sauber und ind in einem guten Zustand. Das Essen ist sehr abwechslungsreich mit vielen einheimichen gerichten die zum probieren der einheimischen Küche verführen.
01.08.2014 Wundervoll Badeurlaub -
4,2
Allgemein / Hotel Das Hotel rechtfertigt den Preis. Die Anlage ist wunderschön und gepflegt. Hier wurde mit viel Liebe und Umsicht auf Details geachtet die das Ganze abrunden. Und die kleine Fähre über den Gin Goya-Fluß statt einer simplen Brücke ist so träumerich und romatisch (entgegen anderen Bewertungen hier: ein Fährmann ist rund um die Uhr da). Der Hotelleigene Kräuter- und Blumengarten kann auf Anfrage besichtigt werden.
Lage Die Halbinsel liegt im ruhigen Bezirk Waikkal, malerisch zwischen dem Meer und einem Mangrovengesäumten Fluß. Nachtleben findet man hier weniger, allerdings kann man für wenig Geld nach Negobo dort gibt es auch etwas Nachtleben (mit dem Tuk Tuk oder Motorboot). Dort liegt auch ein Fischerhafen. Mo-Sa kann man auf den Sehenswerten Fischmarkt, So ist dorcht der große Wochenmarkt. Ich empfehle dafür Kumara (einer der Leute von Antony) anzuheuern. Er kann gut deutsch und kann euch viel erklären. Eine Bootstour sowie eine Massage und ein Leihkanu bekommt ihr übrigens vom Hotel geschenkt.
Service Da blieben keine Wünsche offen. Alle waren freundlich und hilfsbereit wenn es Fragen oder Probleme gab. Die meisten können Deutsch, alle können Englisch. Man wird hier sehr individuell behandelt und schließt schnell Freundschaften. Ein Lifeguard hat meiner Schwester sogar spetiellen Tee von zu hause besorgt, da sie leider einige Tage mit einer Bronchitis zu kämpfen hatte. Der Geburtstagsservice war eine tolle Überraschung. Morgens ein Blumenstrauß und von fast allen Mitarbeitern persönliche Glückwünsche. Abends ein extra dekorierter Tisch und ein toller Kuchen. Nicht zu vergessen die extra Zimmerdekoration. Die Zimmerservice war super. Man fühlt sich einfach Willkommen.
Gastronomie Die schlechten Bewertungen über das essen kann ich wirklich nicht verstehen. Es gab zu jeder Mahlzeit ein reichhaltiges Buffet. Immer wechselde Speisen (creolisch, italienisch, spanisch, tai, chinesisch,.) zudem immer 4 Curries welche auch jedesmal gewechselt haben. Vorspeisen und Nachtisch in so vielen Variationen. Bei uns kam in 2 Wochen all Inclusive nie Langeweile auf. Eine frische Pina Colada, ein Gin Tonic oder ein Arrak sour oder einfach eine Trinkkokusnuss sind hier nur zu empfehlen. Es lohnt sich das all Inklusive zu nutzen oder sich Getränke in Kutchchikade zu kaufen denn die Preise der Hotelcoktails sind wie in Deutschland.
Sport / Wellness Der Pool ist eigentlich ausreichend groß (bis 1, 40m tief). Das liegt jedoch daran das ein Großer Teil des ehemaligen Strandes damals durch den Tsunami dem Meer anheim gefallen ist. Darum musste der neue Pool leider kleiner errichtet werden. Liegen und matratzen gab es immer, zudem kann man sich noch liegen an den Bungalow stellen lassen. Es gibt eine Terasse hinter der Poolbar mit einem wundervollen Blick auf das Meer. Wie gesagt kann man direkt am Hotel Bootstouren machen und ein Ayurwedabereich ist im Haus. Ein paar Schritte zu Fuß und man findet auch außerhalb gleich ein Wellnessstudio (13€ für 75min Ganzkörpermassage).
Zimmer Haben ohne spezielle Buchung einen renovierten Luxusbungalow bekommen. Sauber, geschmachvol, wunderschönes Bad und eine Terrasse mit Meerblick. Allerdings sollen die unrenovierte Zimmer nicht sehr schön sein.
Preis Leistung / Fazit Wir kommen wieder! Wir waren im August da. Es konnte im Meer trotz Wellen gebadet werden. 2 Tage hatte sich der Monsun nochmal in voller Stärke gezeigt. Im August ist es nicht so heiß man kann also In der Sonne genauso angenehm liegen wie eine Tagestour durch die Berge machen.

Billige Hotels in Sri Lanka

Wir zeigen Ihnen die billigsten Hotels für Sri Lanka in unserer übersichtlichen Angebotsliste. Aufgrund des billigen Preises müssen Sie nicht auf Komfort verzichten – guter Service, ansprechende Hotelzimmer und eine zentrale Lage finden Sie auch in einem billigen Sri Lanka Hotel. Wenn Sie sichergehen wollen, das ein billiges Hotel auch gut ist, sortieren Sie die Angebotsliste einfach nach Weiterempfehlungsrate. Und jetzt schauen Sie sich einfach unsere billigen Hotels an und freuen Sie sich auf Sri Lanka!
Zum Newsletter anmelden und bis zu 70% sparen!
Lassen Sie sich inspirieren von unseren exklusiv recherchierten Top-Angeboten zu Wahnsinnspreisen!
Jetzt sparen!