Lastminute Hinterglemm

Mit wenigen Klicks zum Traumurlaub!

Lastminute-Hotels  
für Hinterglemm   (19 Hotels)

Lastminute Hinterglemm - Die beliebtesten 19 Urlaubsangebote

Seite

Ausgewählte Hotelbewertungen zu Lastminute Hinterglemm

01.01.2012 Sehr empfehlenswert! Wintersporturlaub Familie
4,8
Allgemein / Hotel Das Hotel ist modern eingerichtet und sehr gepflegt. Wir hatten all-inclusive und waren sehr zufrieden. Das Hotel ist ein Kinder- und Familienhotel, die Altersstruktur ca. 0-50 Jahre. Internationales Publikum, viele Deutsche. Das Hotel verfügt über einen großen in-door Spielplatz, kleinen Kinoraum, Hallenbad, Baby-Bad, Saunen, Wellness, Außen-Spielplätze, Perde, Ziegen, Kleintiere, Kinderbetreuung etc. Alles sehr gepflegt. Das Personal ist sehr freundlich und aufmerksam. Man kann vom Hotel aus gleich loswandern bzw. Ski fahren. Wir haben uns sehr wohl gefühlt.
Lage Für Naturliebhaber! Wandern und Skifahren ab Hotel. Im Dorf (das Hotel liegt "über" dem Dorf - so dass man es nicht bemerkt) gibt es ein paar Restaurants und Bars - die haben uns aber nicht interessiert, deshalb keine Bewertung.
Service Das Personal ist sehr freundlich und hilfsbereit. Es gibt ein Shuttle-Bus ins Dorf, Waschmaschine und Trockner zum self service, eine liebevolle Kinderbetreuung etc.
Gastronomie Es gibt quasi rund um die Uhr Verpflegung (Frühstück, Mittag, Jause, Abendessen). Alles in sehr guter Qualität: Kinderessen, Babykost, Fitness-Küche, Landesküche, veget. Essen. Da es ein Kinderhotel ist, gibt es alles für Babys und Kinder jeden Alters (Stühle, Lätzchen...)
Sport / Wellness Wellness, Hallenbad, Babybad, indoor-Spielplatz, Außenspielplätze, kleiner Bauernhof, Ponys, Pferde, Außenpool, Kinderbetreuung, Internet, Fitness-Raum etc. Keine nervige Animation oder Abendunterhaltung. Sehr angenehm. Für die Kinder gibt es abends einen Film im kleinen Kinoraum und einen Abend mit Zauberer. Extra Programm für Teens.
Zimmer Wir hatten sowohl eine Suite (Sommer) als auch ein Familienzimmer (Winter). Beides hat uns gut gefallen. Alles neu und modern ausgestattet.
Preis Leistung / Fazit Das Hotel hat uns sehr gefallen! Das Skigebiet ist ideal für Familien. Sowohl im Sommer als Wanderurlaub als auch im Winter als Skiurlaub ideal! Wir kommen gern wieder.
01.01.2012 Renovierungsbedürftig und auch sonst keine 4 Sterne wert Wintersporturlaub Freunde
3,0
Allgemein / Hotel Mit etwa 80 Zimmern halte ich es für ein mittelgroßes Hotel, welches jedoch in die Jahre gekommen ist. Das Ambiente erinnert so an die Ende 70iger Jahre. Ich würde mal sagen einfach abgewohnt und nur das notdürftigste wird repariert. Das Publikum in der Woche war gemischt, wobei kaum deutschsprachige Gäste da waren. Man bemüht sich um Sauberkeit, durch den Investitionsstau in allen Bereichen werden aber alle Anstrengungen wieder zu nichte gemacht.
Lage Am hinteren Ende von Hinterglemm gelegen sind es gut 300 Meter zum Skilift mit Straßenüberquerung. Mit Skischuhen und bergab schwitzt man da schon vor der ersten Abfahrt. Als Fußgänger kommt man aber in etwa 10 Minuten bis zum Zentrum von Hinterlgemm. Grundsätzlich ist die Lage gut, ein wenig im Berg, also nicht direkt an der Hauptstraße, leider ohne direkte Pistenzufahrt. Taxis nehmen auch schon für die 50 Meter einen Bergzuschlag, aber das ist zu verschmerzen. Je nachdem was man erwartet, könnte die Partywelt besser sein, aber man kann auch ganz gemütlich ein, zwei Abende in der Hotelbar verbringen, wenn man darauf steht.
Service Der Service war ok, auch wenn nicht übermäßig freundlich. Wenn etwas fehlte, musste man nur Fragen und dann wurde das meist sofort realisiert, sei es nun neue Decken oder ein Taxiruf. Zwischenrechnung war kein Problem und auch die Skipässe konnte man gleich vor Ort erwerben.
Gastronomie Das Essen konnte durchweg NICHT überzeugen. Frühstück: Beim Frühstück gab es nur eine geringe Auswahl an Brot/Brötchen , wobei die Kaisersemmeln echt trocken waren und teils dann auch zum Abendbrot serviert wurden. Da schätzt man seinen heimischen Bäcker erst wieder richtig. Die Auswahl an Marmeladen war nur gut, weil eben der Lieferant das als Komplettpacket dort schon hinstellt. Alles was selber gemacht werden muss, hat eine maximal ausreichende Qualität. Das Rührei (Vollei aus dem Tetrapack) war bis auf den letzten Tag nicht zu empfehlen. Noch nicht einmal ein paar Zwiebeln oder Schinken oder Gewürze waren da drin. Der Schinken, war brutal schlecht zubereitet und die Auswahl an Käse und Wurst beschränkte sich jeweils auf 4 Sorten, aus der Massenpackung. Da Kaffee immer eine Geschmacksfrage ist, sage ich dazu mal nichts. Verhungert sind wir dennoch nicht, da es für jeden Geschmack das ein oder andere Gute gab, so z.B. verschiedene Körner und Nusssorten. Jausenzeit: Ein Witz würde ich mal sagen. Im Endeffekt ist es ein Wärmebehälter, welcher mit einer Fertigsuppe gefüllt ist zur Selbstbedienung, mit den Frühstücksbrötchen. Abendbrot: Angesagt waren 5 Gänge. Lieber hätte ich zwei Gänge gehabt und dafür was Vernünftiges. Erster Gang war meist Salat, wobei die Qualität und Auswahl nicht überzeugten. Einzig, wieder vom Lieferanten so hingestellt, war eine gute Auswahl an Ölen, Essig etc. als Dressing vorhanen. Zweiter Gang, war meist eine Suppe, welche ich nach dem zweiten TAg ausgelassen habe, da ich Fertigsuppen einfach nicht ausstehen kann. Dritte Gang, da konnte man zwischen 2-3 Gerichten wählen, wobei diese ebenfalls meist aus dem Tiefkühler oder der Großpackung stammten. Beispielhaft waren es Fertigschnittel, Pommes, Tortelinie, etc. Es war meist genießbar, so wie unser Kantinenessen auf Arbeit, aber weiter zu empfehlen oder den 4 Sternen angemessen war es nicht. Vierter Gang, da kam ein Nachtisch auf den Teller, der hin und wieder genießbar war, aber das mittlere Kantinenniveau nicht überstieg. Bsp.: Pfannkuchen (aus der Tüte, denn so gleichgeformt bekommt es kein Koch hin..) mit einer Kugel Eis. Fünfter Gang bestand aus einer Käseplatte von der man sich bedienen konnte, wobei die Auswahl sich nur einmal in der Woche geändert hat und die Variationen sich auf 5 verschiedene Käse beschränkten. Hier er was zum satt werden, als für den Feinschmecker. Bezüglich der Bar ist das Urteil gemixt. Das Angebot an Alkoholikern ist groß und die Preise dafür noch erträglich. Die Cocktails waren nicht das was ich gewöhnt bin, dafür war die heiße Schokolade ganz gut. Im Großen und Ganzen war das Restaurant eine herbe Entäuschung und ich werde das nächste Mal wohl wieder nur Garni buchen, da ich Mittags ja eh auf der Hütte und Nachts in der Pizzeria dieses Kantinenessen ausgleichen musste. Bei der Bar hingegen kann man schon mal den ein oder anderen Abend verbringen, wenn man sich die Gesselschaft mitbringt ;-)
Sport / Wellness Der Pool ausreichend für die Größe des Hotels und wurde von Gäste gut angenommen. Leider könnte man hier und da mal putzen, siehe die Staubknäule an den Deckenpanälen. Dort war es aber ausreichend warm, so dass sich der Poolbereich als Ausruhbereich für die Saunagänger anbot. Der eigentliche Ruheraum für die Saune war nämlich für mein empfinden zu kalt, was nicht zu letzt die Schimmelflecken an den Wänden beweisen. Es gibt ein Dampfbad und eine Finnishe Saune, welche erst gegen 15:30 Uhr angeschaltet werden, heißt ab 16:30 normal benutzt werden können. Muss man sich ahlt darauf einstellen. Die vorgelagerten Duschen und Toiletten sind in einem Raum und von Bade, sowie Saunagästen zusammen zu benützen. Das ist suboptiomal, aber ohne Investition nicht zu ändern. Leider stellt man auch hier überall, wo man genauer hinguckt, die Abnutzungerscheinen fest. An den Fenstern befindet sich Schimmel, weshalb Löcher in die Fensterabdichtung gebohrt wurden. Hir gibt es andere Lösungen. Die Lampenfassung über dem angelaufenem Spiegel weißt erhablich Roststellen auf. Aber das sind alles Sachen, die zwar unschön sind, aber hinnehmbar. Man hat veruscht mir einer neuen Minisauna und EINEM Infrarotsitz den Wellnessbereich auszubauen, aber die Sachen sind eher unpraktisch, da unterdimensioniert. Die angebotenen Massagen habe ich nicht wahrgenommen, daher keine Bewertung. Fazit, der Wellnessbereich ist ok, aber auch keine 4 Sterne Wert.
Zimmer Pro: Unsere Zimmer waren auf jeden Fall groß genug, jedoch wie das ganze Hotel reichlich heruntergekommen (Bettgestell war aus den 80igern in braun und schon reichlich angekratzt...) Das Bad hatte zwar ein BD, aber das war es auch schon an guten Sachen dort. Die Verstaumöglichkeiten war ausreichend, sogar begehbarer Kleiderschrank. Der Balkon war durchgehen und von beiden Zimmern zu erreichen. Geklaut wurde nichts und die Reinungskräfte waren jeden Tag gut bei der Sache, heißt es wurde immer zu etwa der gleich Zeit aufgeräumt und frische Handtücher ausgegeben. Contra: Winterbettdecken mussten wir erst nachorder und die Matratzen zumindest in dem einem Zimmer waren durchgelegen (oder an der Grenze dazu). Ein Fön der eher als Reisefön dienen kann, bringt nicht die entsprechende Leistung. Die Wanne war zerkratzt und hatte rote Flecken, was den Eindruck von "nicht gerade sauber" erweckte. Zumindest hat sich keiner von uns getraut ein Bad zu nehmen. Weiterhin sind zwar Seifenspender angebracht, aber ohne Inhalt bringt das eben auch nichts. An den Wänden neben den Betten ist sowas ähnliches wie eine Radiobox angebracht, welche aber keine Funktion hatte. Die Anzahl der Steckdosen könnte höher sein, also wer viel technischen Kram mitbringt, sollte einen Verteiler einpacken. Einen Fernseher pro Zimmer gibt es zwar mit ausreichend deutschen Programmen, jedoch ist im Zeitalter von Flatscreen und LCD, eine 35 cm Röhrenkiste auf etwa 3 Meter Entfernung nicht mehr zeitgemäß.
Preis Leistung / Fazit Auf der Dorfstraße etwa in der Mitte gibt es das "London Pub" da ist alles drin zum Feiern was man braucht. Und hier kann besonders das Restaurant erwähnt werden und der Lieferservice, der auch direkt auf die Hand bis 4 Uhr morgens gutes bezahlbares Essen (vornehmlcih Pizza) anbietet.
01.09.2011 Sympathisches Haus Wander- und Wellnessurlaub -
5,0
Allgemein / Hotel Freundliches und herzliches Haus mit kompetentem Personal in allen Bereichen. Man fühlte sich sich jederzeit herzlich willkommen. Das Essen ist sehr lecker und völlig ausreichend. Der Pool sehr sauber. Hab schöne Wanderungen mit tollen Tipps unternommen, besonders der Talschluß mit Hochseilpark ist zu empfehlen. Die Hotelbar ist der Hit mit einem Getränkeangebot was seines Gleichen sucht. Die Whisky-Verkostung mit dem Chef des Hauses einmalig. Kann dieses Hotel nur weiter empfehlen, sehr freundlich und sympatisch - für mich mit das wichtigste im Urlaub.
Preis Leistung / Fazit Preis-Leistungsverhältnis ist top. Saalbach-Hinterglemm ist ein ein schöner Ort für viele Wanderungen mit urigen Almen. Guter Ausgangspunkt auch für Ausflüge wie z. Bps. Großglockner. Komme gerne wieder.
01.09.2008 hervohrragend Städtereise Freunde
5,0
Allgemein / Hotel schöne grosse helle saubere zimmer,2stockwerke, lift vorhanden, wunderschönes bauernflair,besonders freundlich,sehr zuvorkommendes personal.
Lage 10 meter von der kogelbahn,unterhaltung,sport möglichkeiten,einkaufmöglichkeiten,wellness im hotel super,einfach herrlich.
Service personal sehr freundlich fremdsprachkenntnisse sehr gut,sehr sehr sauber,wäscherei -arzt -apotheke direkt nebenan
Gastronomie sehr schönes bauernstyl esszimmer,wunderbare abwechslungsreiche küche,(landes-,und nachbarländertypisch)schöne themenabende,buffet und am tisch serviert
Sport / Wellness wellness,hallenbad ,sauberkeit,keine kaution für handtücher,bademantel vorhanden,
Zimmer grosse -saubere- helle -moderne und landtypische zimmer mit dusche undseparat wc.balkon safe telefon minibar deutschsprachige tv programme,lage der zimmer sehr schön,
Preis Leistung / Fazit haben viele ausflüge mit bus gemacht (kitzbühel,salzburg,wolfgangsee,krimmler wasserfälle, zell am see)
Alle Hotelbewertungen zu Hinterglemm