Hotel PrimaSol Ralitsa Superior

9620 Albena 9620 Albena
Pauschalreise z.B. 7 Tage, All Inclusive
Eigene Anreise z.B. 3 Tage, All Inclusive
Gästemeinung: "Wir haben einen Familien-Urlaub mit 6 P. + 1 Kleinkind gemacht. E..."
Filter:
Reiseziele werden gesucht
Hotels werden gesucht
Deutschland - alle Flughäfen
Früheste Anreise
Späteste Abreise
 

Hotelbewertungen zum Hotel PrimaSol Ralitsa Superior im Überblick

Wer hat das Hotel gebucht?
Paare 63%
Familien 25%
Freunde 13%
Altersstruktur
36-40 Jahre 31%
46-50 Jahre 22%
14-18 Jahre 16%
26-30 Jahre 13%
Besonders geeignet für
Paare
Hotel:
3,9
Zimmer:
3,8
Service:
4,1
Gastronomie:
3,9
Lage & Umgebung:
3,6
Sport & Unterhaltung:
4,1
Gesamteindruck:
4,1
Weiterempfehlung: 78% Bewertungsanzahl: 50
Gesamtbewertung:
3,9

Hotelausstattung Hotel PrimaSol Ralitsa Superior (Albena)

  • Ausstattung Hotel: Parkplatz, Lift, Hotelsafe, ruhige Lage, direkte Strandlage, Strand
  • Zimmeraustattung: Zimmerservice, Badezimmer mit Dusche, Badezimmer mit Wanne, TV, Minibar, Klimaanlage, Balkon / Terrasse, Doppelbett, Babybett
  • Gastronomie: Restaurant(s), Bar(s), Café(s), Snackbar(s), Poolbar(s), Live-Kochen / Koch-Events, Mittagsbuffet
  • Internet: Internet über W-LAN im öffentlichen Bereich, Internet über W-LAN
  • Wellness: Sauna, Spa- und Wellnesscenter, Massagen, Jacuzzi / Whirlpool, Innenpool, Thalasso, Yoga / Pilates, Pool
  • Sport: Tennis, Fitnessstudio, Billard / Darts, Tischtennis, Surfen, Kanusport, Radfahren / Mountainbike, Tauchen / Schnorcheln, Reiten, Minigolf, Kinderpool / Kinderbereich, Wasserrutsche, Wassersport, Wasserski, Beachvolleyball, Aquafitness
  • Sonstiges: Animation / Unterhaltung, Baby- / Kinderbetreuung, Fahrradverleih, Informationsschalter für Ausflüge, Sandstrand, Liegestühle / Hängematten, Sonnenschirme, Stadtzentrum
Alle Angaben sind ohne Gewähr von Richtigkeit und Vollständigkeit. Es gelten ausschließlich die Leistungen des gebuchten Zimmers.
Doppelzimmer
Das Hotel verfügt auch über Economyzimmer. Bei ähnlicher Ausstattung sind diese etwas kleiner und befinden sich im Nebengebäude. Jedoch nutzen Sie auch hier einen schönen Balkon für entspannende Stunden und bequeme Betten für eine angenehme Nachtruhe.
Familienzimmer
Die tollen Familienzimmer bestehen aus 2 Doppelzimmern die mit einer Verbindungstür zusammengefügt wurden. Hier profitieren Sie auf 30 m² Wohnfläche von vielen Annehmlichkeiten und Platz. Auf den schönen Balkonen lassen Sie den Tag ausklingen.
Studio
Die Studios sind mit 2 Einzelbetten und einem zusätzlichen Sofabett ausgestattet. Hier profitieren Sie zudem von einem weiteren separaten WC. Diese verfügen über verschiedene Annehmlichkeiten wie bequeme Betten und ein komfortables Badezimmer.

Ausgewählte Hotelbewertungen zum Hotel PrimaSol Ralitsa Superior

24.08.2018 Ein erholsamer Urlaub, wir kommen wieder Badeurlaub -
5,0
Lage 10 Min. zu Fuß vom Strand entfernt. Kostenloser Shuttlebus, kleine Bimmelbahn.
Preis Leistung / Fazit Wir haben einen Familien-Urlaub mit 6 P. + 1 Kleinkind gemacht. Ein Teil der Familie war zum wiederholten Male in Albena/Bulgarien. Ich war zum ersten Mal dort, im Hotel Ralitsa superior. Meine Erwartungen waren gar nicht so groß. und ich wurde sehr positiv überrascht! Sehr positiv: Alle Angestellten vom Empfang über Putzfrauen, Animateure, Kellner, Bar waren überdurchschnittlich freundlich und man fühlte sich willkommen. Das Hotel war sauber, klimatisierte Empfangshalle, schöne Sitzgruppen -innen wie außen-, während wir dort waren, wurden die Stühle der Außenterrasse erneuert. Jeden Tag gab es frische Handtücher und das Zimmer wurde gewischt. Die Trennung von Ruhe-Pool und Aktiv-Pool war sehr wohltuend für gestresste Urlauber, die einfach entspannen wollen. Es gab ausreichend Liegen am Pool. Am Strand waren Liegen und Sonnenschirme im All inclusive-Preis enthalten, außerdem auch ein Restaurant am Strand sowie der Eintritt ins angrenzende Aqualand mit Rutschen und Reifenkanal. Zum reichhaltigen und sehr wohlschmeckenden Buffet gab es Spezialitäten vom Schwenkgrill und aus einer großen Metallpfanne. Die frisch gegrillte Brasse und die Spare Ribs waren einfach köstlich , Miesmuscheln aus der großen Metallpfanne waren kleiner als bei uns üblich und sehr würzig. Das Buffet-Essen war äußerst wohlschmeckend.
16.08.2018 Meine Bewertung PrimaSol Ralitsa Superior Badeurlaub -
3,8
Allgemein / Hotel Das Hotel ist weiter zu empfehlen
Lage Das Hotel war außerhalb des Zentrums, was aber nicht negativ zu beurteilen ist. Da es in der Innenstadt abends doch eher etwas lauter her geht. Der Strand ist zu Fuß in ca. 15 minuten erreichbar.
Gastronomie Kurz und knapp sehr gut!.
Preis Leistung / Fazit Das Hotel ist sehr zu empfehlen. Die Deluxe Zimmer sind nagelneu!.Das Essen ist gut und abwechslungsreich. Für Familien sehr geeignet.
27.07.2018 Schönes Hotel in schöner Umgebung Badeurlaub -
4,0
Service Wir reisten in der Nacht an und bekamen sogar noch Essen angeboten.
Gastronomie Das Essen am Buffet war hervorragend.
Preis Leistung / Fazit Das Hotel befindet sich in einer weitläufigen Anlage im Grünen. Zusammen mit dem Schwesternhotel verfügt es über großzügige Poolanlagen. Die Gastronomie war hervorragend - überdurchschnittlich gut für ein 3-Sterne-Hotel. Das Personal ist fleißig und freundlich, nur die Zimmerreinigung könnte besser sein. Die Abendshows des Animationsteams sind absolut sehenswert und sehr professionell. Uns hat der Urlaub dort gut gefallen, das Preis-leistungsverhältnis ist stimmig.
27.09.2016 Das Hotel kann man weiterempfehlen. Sonstiger Aufenthalt -
4,5
Allgemein / Hotel Das Hotel machte einen guten und sauberen Eindruck. Vor allem das Entertain Team war der Knaller. Die abendliche Show sollte man nicht verpassen. Was besseres haben wir bis dato noch nie gesehen. Auch die Kinderanimation ist Klasse. Abends Kidsdisco ist zu empfehlen. Die Anlage bietet 3 verschiedene Poolbereiche. So teilen sich die Leute in der Anlage auf. Es waren sehr viele deutsche Gäste da. Insgesamt waren die Gäste sehr angenehm. Ab 23 Uhr ist Nachtruhe. All Inclusive war auch gut.
Lage Zum Strand nur 900 Meter. Das geht per Shuttlebus oder locker zu Fuß. Der Aquapark ist in weniger als 5 Minuten erreicht. Direkt am Strand sind diverse Einkaufsmöglichkeiten die auf den Tourismus ausgelegt sind. 500 Meter vom Hotel findet man einen Bankautomaten. Hier bekommt man den Besten Wechselkurs. Besser als im Hotel. Man muss am Automaten auswählen, dass man ohne Umrechnung ausgezahlt haben möchte. Dann rechnet die Hausbank den Wechselkurs. Lässt man den Automaten wechseln, dann liegt man etwas schlechter als im Hotel, da dann der Bankautomaten Betreiber umrechnet.
Service Das Empfangspersonal spricht deutsch. Manche besser, manche schlechter, aber alle verständlich. Unsere Kinder waren erkrankt, man hat uns ein Taxi organisiert zum Arzt. Auch der Restaurant Chef war sehr hilfsbereit und Tee und Bananen etc. wegen Durchfall zu besorgen. Auch er sprach Deutsch. Der Arzt war in 5 Minuten mit dem Taxi zu erreichen. Dort sprach man leider kein Deutsch und nur schlechtes Englisch. Belege für die abgeschlossene Reise Krankenversicherung wurden ausgestellt. Die Zimmer waren sauber und wurden täglich gereinigt. Die Reiseleitung sprach perfektes Deutsch. Unseren gebuchten Ausflug konnten wir aufgrund der Erkrankung der Kinder problemlos stornieren.
Gastronomie Das Personal war sehr bemüht. Das Essen war im großen und ganzen gut. Nachtisch auch immer reichlich. Vom Konzept her konnte man selber kein neues Besteck besorgen. Der Anspruch vom Hotel war, dass die benutzten Tische abgeräumt, gesäubert und neu eingedeckt werden, so dass jeder Gast sich wohl fühlt. Gutes Konzept, was allerdings immer mal wieder in den Stoßzeiten zu Wartezeiten führte. Kleiner Tipp. Wer Abends Pizza ohne lange Wartezeit haben möchte muss direkt um 18 Uhr essen gehen. Ansonsten wurden Morgens immer Pfannekuchen frisch gemacht. Sehr lecker.
Sport / Wellness 3 Poolbereiche. Top Entertainment Team. Viele Angebote, wie Beachvolleyball, Fußball, Zumba, Arobic, Poolspiele etc. WLAN im Bereich der Rezeption kostenlos. Strand sehr sauber. Kinderbetreuung sehr zu empfehlen. Kids Diso und Abendprogramm auch super toll.
Zimmer Für uns war das Familienzimmer zufriedenstellend mit 5 Personen. 2 Doppelzimmer mit Verbindungstür. Das blöde nur, dass es in jedem Zimmer nur 2 Einzelbetten gab, die nicht zusammen geschoben werden konnten. Der Sohnemann hat auf einem ausziehbaren Sessel geschlafen. Bis 6 Jahre ist das denke ok. Danach wird es schwierig. TV deutschsprachig. Handtücher wurden bei Bedarf täglich getauscht.
Preis Leistung / Fazit Insgesamt können wir das Hotel weiterempfehlen. Wir haben uns wohlgefühlt. Das Personal ist sehr freundlich und das Animationsteam ist einfach Klasse. Viele sprachen deutsch.
28.08.2016 Schöner Urlaub, mit kleinen Einschränkungen Badeurlaub -
3,2
Preis Leistung / Fazit Leider hat man das Gefühl, das die Zimmer nicht gereinigt werden. Es gibt zwar täglich Besuch von der Reinigungsdame die Handtücher bringt und oberflächlich putzt, aber mehr auch nicht. Das Essen war gut und auch am Pool fand man immer einen Platz. Eine nette Abwechslung war der Wasserpark. Wir hatten einen schönen, erholsamen und ruhigen Urlaub. Abstriche muss man zu diesem Preis machen.
24.08.2016 Nie wieder ! keine 4 Sterne Badeurlaub -
2,3
Allgemein / Hotel Nie wieder! Nur Betrug! Wir haben 4 Sternen Hotel gebucht , was allerdings 3 Sterne Hotel war und das schon seit einem Jahr. Information im Katalog und im Internet wurde auch nicht umgeändert . Wo unsere Tochter krank geworden ist, wurde uns nicht geholfen, wir wurde einfach abgewiesen und als "Lügner" dargestellt. Unsere Reiseveranstalterin von ITS war unfreundlich, frech und unprofessionell. Hotel an sich war in Ordnung, alt, aber es ging, die einzige, die ihre Arbeit gemacht haben, waren die Putzfrauen. Allerdings Geschirr im Restaurant war dreckig und Managerinnen waren zu nichts fähig oder sie wollten nichts machen. Also würde ich Primasol Ralitsa Superior nicht weiter empfehlen!
Lage Zum Strand war es nicht weit, zu Fuß ca. 10 min, kleine Einkaufsprominade, am besten hat uns Aquapark gefallen
Service Na ja. wo wir angekommen sind, war noch alles in Ordnung. Später haben wir es rausgefunden, dass es sich um 3 Sternen Hotel handelte und wo unsere Tochter krank wurde, mussten wir in eine Privatklinik, es gab dort keinen Notarzt oder eine Erste-Hilfe-Punkt. Managerinnen waren nicht in der Lage uns zu helfen und sie haben es nicht eingesehen wenigstens freundlich zu uns zu sein oder am nächsten Tag nachzufragen wie es unserem Kind geht. Die war nicht die einzige, die dort krank geworden ist.
Gastronomie Essen an sich war in Ordnung, musste man nur fast immer nachsalzen
Sport / Wellness Ich würde Aquapark in der Nähe empfehlen, Einkaufpromenade klein, aber es geht. Fitnessraum. alt und nur drei Geräte, die schon ausgetauscht werden sollten!
Zimmer Zimmer war in Ordnung, Hotel an sich schon alt und renovierungsbedürftigt
Preis Leistung / Fazit Dafür das wir 4 Sternen Hotel gebucht haben, ist das ganz schon teuer geworden für ein 3 Sternen Hotel . Nie wieder! Animation und Hotel an sich war in Ordnung, aber lieber was anders suchen!
06.07.2016 Sehr schönes Hotel mit Weiterempfehlungsgarantie! Badeurlaub -
4,2
Allgemein / Hotel Insgesamt ist das Hotel sehr schön und hat uns einen der schönsten Urlaube die wir je hatten ermöglicht. Das Primasol überzeugte durch seine weitläufige, grüne Anlage mit viel Pools und schönen Bars, Freundlichkeit und unerwart guten Deutschkenntnissen. WLAN ist an den Öffentlichen Standorten kostenlos verfügbar, also Pool, Lobbybereich oder auch am Strand.
Lage Das Hotel ist sehr schön abseits der großen Hotelanlagen am Strand von Albena gelegen und brachte daher etwas mehr Ruhe mit sich. Zum Strand läuft man ca. 10 Minuten entlang einer sehr ruhigen, von viel Grün (durch den Nationalpark dort) umgebenen Straße. Entlang der Straße gibt es vereinzelt kleine Einkaufsbuden. Hier kann man entweder sich Kleidung oder Souvenirs zulegen, oder auch Genussmittel die man in jedem Kiosk findet. Kleine vereinzelte Restaurants findet man auch. Zudem gibt es immer mal wieder in Albena vereinzelt Rummelartige Stände wie Trampolin oder Autoscooter mit Wasserfahrzeugen. Diese sind jedoch vornehmlich Abends aktiv und stören daher kaum.
Service Die Bedingung an den Bars war sehr freundlich, trotz des manchmal abendlich anfallenden Stresses und war konnte auch Deutsch. Auch die Putzkräfte begrüßten einen jeden Morgen mit einem freundlichen "Guten Morgen". Einzig die Abräumkräfte (meist Studenten) im Restaurant wirkten zuweilen sehr lustlos und brachten kaum ein Lächeln über die Lippen, aber angesichts der wohl undankbaren und wahrscheinlich auch schlecht bezahlten Arbeit ist dies verständlich gewesen. Jedoch mit ein paar Ausnahmen haben sie ihren Job gut gemacht.
Gastronomie Das Buffet war sehr umfangreich und lecker, wenn auch zuweilen wenig Abwechslungsreich. Schweine- und Hühnerfleisch gab es jeden Abend in den unterschiedlichsten Varianten, zwei Köche haben am Buffet dann noch frisch diverse Fleischgerichte angebraten und zur Verfügung gestellt. Die Salattheke war sehr groß, es gab jederzeit verschiedene Brotsorten (meist jedoch Weißbrot), viele Nachspeisen wie kleine Törtchen, Früchte, Joghurt oder Kompott und auch Eis, welches jedoch abends recht schnell alle war. Uns hat es jedenfalls immer geschmeckt, die Bulgaren verwenden aber viel Öl, weshalb einige Gerichte fettiger als sonst erscheinen. Wer das nicht stört und gerne isst, kommt dort auf seine Kosten, für eine Diät ist das Essen aber denke ich ungeeignet
Sport / Wellness Ein Animateurteam sorgt die ganze Woche für Unterhaltung. 6 mal die Woche gibts zudem ein kleines Abendprogramm, wo zum Beispiel die jungen Animateure mit Akrobatik, Tänzen und Humor die Leute unterhalten. Sportanlagen haben wir nur den Tennisplatz, ein Basketballkorb und ein Volleyballfeld gesehen, welche aber während unserer Anwesenheit nie genutzt wurden. Vielmehr wurden die schönen Pools genutzt, das Primasol besitzt 3 davon: - ein großen Pool mit Poolbar, wo auch die Animatuere die Leute unterhalten - ein kleinerer, ruhigerer Pool, der etwas abseits gelegen ist - ein mittelgroßer Pool Nähe Restaurant, mit kleiner Rutsche für die Kinder und einem Wasserpilz und anderen oberirdischen Wasserstrahlen Zudem kann man den Aquapark frei Nutzen, ein schöner Wasserpark mit vielen spaßigen Rutschen für Jung und Alt, wie zum Beispiel eine im Freien Fall oder eine Trichterrutsche. Am Strand besitzt Primasol eine zugehörige Strandbar, wo man bis 16 Uhr frei Trinken kann (All Inclusive) und es auch Mittagessen gibt. Davor sind frei nutzbare Liegen und Sonnenschirme für jeden Primasolgast mit All Inclusive Bändchen. Der Strand ist sehr schön, nicht zu voll, sehr feinkörniger Sand und das Meer dazu ist einfach traumhaft.
Zimmer Das Zimmer war groß genug und ssauber, mit einem Wandschrank für 2 Personen ausreichend. Zwar gab es hier und da ein paar unscheinbare Flecken, jedoch haben sie uns nicht gestört. Ein Flatscreen ermöglichte das Empfangen von ZDF und ARD, aber wer will im Urlaub schon vor der Glotze sitzen. Jeden Tag wurde das Zimmer gereinigt und die BEttwäsche gewechselt, das Bad war auch mittelgroß und für 2 Personen auch mehr als ausreichend. Von Duschvorhängen bin ich zwar kein Fan, es hat aber auch nicht übermäßig gestört. Für die Damen gibt es 2 große Spiegel, einen im Gang und einen im Bad. Des Weiteren sind Föhn und Handtücher vorhanden. Steckdosen gibt es auch theoretisch genug, hab trotzdem einen Verteiler mitgenommen, war bequemer dann wegen Ladekabeln. Ob die Wände hellhörig waren kann ich nicht beurteilen, wir haben unsere Nachbarn nie gehört. Eine Klimaanlage und ein ordentlicher Balkon sind ebenfalls vorhanden, nur der Safe ist nicht auf dem Zimmer, sondern bei der Rezeption unten. Ein großes Plus ist ein verschiebbares Fliegen-/ Mückengitter bei der Balkontür (andere Fenster gibt es nicht), wodurch man sorgenfrei schlafen konnte.
Preis Leistung / Fazit Insgesamt ist das Hotel sehr schön und hat uns einen der schönsten Urlaube die wir je hatten ermöglicht. Das es nicht am Strand liegt, störte uns keinesfalls, so konnte man in Ruhe die 10 Minuten zum Strand spazieren. Das Primasol überzeugte durch seine weitläufige, grüne Anlage mit viel Pools und schönen Bars, Freundlichkeit und unerwart guten Deutschkenntnissen.
25.05.2016 Der Besuch im Ralitsa lohnt sich Badeurlaub -
4,0
Allgemein / Hotel Tolles Preis-/Leistungsverhältnis Essen gutes Angebot . Leider Keine Tischreservierung
Lage Liegt ruhig im Park, ca, 15 min vom Strand. Schöner Weg, teilweise Wald .
Preis Leistung / Fazit Der Besuch des Hotels Lohnt sich . Alles sehr sauber . Essen großes Angebot und gut. Sehr freundliches Personal. Lage sehr gut, zum Strand schöner Spaziergang. Am Strand eigenes Restaurant . Davor Hoteleigene Liegestühle uns Sonnenschirme. Alles OK
30.09.2015 Hat uns sehr gut gefallen, Anlage top. Essen sehr gut, Zimmer sauber Badeurlaub -
3,9
Allgemein / Hotel leider nicht behindertengerecht im Nebenhaus .
Service gute check-in und aus
Sport / Wellness saubere Strand, Liegenstühle, Schirme ok, Sportangebote für groß und klein gut.
Preis Leistung / Fazit Juli Urlaub immer wieder, Wetter sehr gut. Anlage schön gelegen, Aqua Park -sehr gute Attraktion für alle. Das Essen war reichlich und gut. Wir waren schon das zweite mal dort. Mit uns sind noch 2 Familien mitgefahren-die auch zufrieden waren.
24.09.2015 Wir würden wiederkommen, obwohl es sicherlich noch Verbesserungsbedarf besteht. Badeurlaub -
4,1
Allgemein / Hotel Das Hotel Primasol Ralitsa Superior ist zwar schon etwas in die Jahre gekommen, jedoch durchaus noch gut zu empfehlen. Es liegt auf einem gemeinsamen Gelände mit zwei anderen zugehörigen Hotels . Es gibt mehrere Pools, wobei nur einer für Animationszwecke verwendet wird, so dass es bei den anderen Pools (teilweise Ruhepool) ruhiger zugeht. Familien mit Kindern unterschiedlichen Alters sind hier nicht nur aufgrund des Kinderclubs gut aufgehoben. Es war grundätzlich sehr sauber, wenn man mal von den üblichen Verdächtigen (z. B. Toiletten bei den Pools) mal absieht, was aber auch in anderen Hotels und anderen Ländern nicht wirklich besser ist. Es gibt eine Strandrestaurant, das bei AIl Inclusive kostenlos mit genutzt werden kann. Zudem gibt es es direkt neben dem Hotel einen erst zu Beginn der Saison 2014 neu gebauten Wasserrutschenpark, den wir ebenfalls so oft wir wollten kostenlos benutzen konnten. Lediglich Essen und Getränke waren dort leider nicht inklusive. Für eine unaufdrinlgliche Annimation durch einige sehr nette und meist auch deutchsprachige Animateure war ebenfalls gesorgt.
Lage Transferzeit vom Flughafen in Varna zum Hotel in Albena ca. 40 Minuten. Das Hotel liegt zwar am oberen Ende von Albena, jedoch bewerten wir die Lage ca. 900m vom Strand entfernt dennoch als sehr gut. Die paar Meter kann man selbst mit Kindern und etwas Gepäck (Strandsachen, Sandspielzeug) durchaus ohne Probleme laufe, wenn man nicht gerade zu den Lauffaulen gehört. Ansonsten fährt tagsüber meist halbstündlich ein kostenlosen Shuttlebus zum Strand und wieder zurück, wobei dieser auch Anfang September manchmal noch ziemlich voll war und manchmal auch nicht alle hinen passten. Positiv an der Lage ist zudem, dass das Hotel relativ ruhig liegt und direkt nebenan der kostenlose Aquapark liegt. Bis auf einen Tagestrip nach Varna, den wir eigentlich mit dem öffentlichen Bus machen wollten, uns jedoch ein sehr netter Taxi-Fahrer einen sehr guten Preis gemacht hat, weshalb wir nur ein paar Leva mehr als mit dem Bus gezahlt haben, haben wir keine Ausflüge gemacht, da in direkter Umgebung nicht wirklich so viel zu sehen war.
Service Bemüht waren die meisten Angestellte, nur im Restaurant standen manche Servicekräfte oft eher gelangweilt herum, obwohl es durchaus einiges zu tun gab. An der Rezeption und an den Bars kam man gut mit deutsch und natürlich mit englisch zurecht, wobei viele Bedienstete sehr angetan waren, wenn wir uns mit einem freundlichen "Blagodaria" bedankt habe.
Gastronomie Zu Essen gab es an sich immer reichlich und meist auch gut. Leider waren die an sich warmen Speisen oft bereits ziemlich kalt. An der Organisation hinter der Theke kann sicherlich auch noch gearbeitet werden und auch an der Aufteilung der einzelnen Speisen und Beilagen in den Theken. Zum Beispiel kamen die Köche nicht mit dem Frittieren der Pommes hinterher und die Schlange wurde länger und länger; Der eine ältere Pizzabäcker bereite in aller Seelenruhe immer nur eine Pizza vor anstatt einmal ein bisschen Gas zu geben. Das Essen wiederholte sich innerhalb von zwei Wochen natürlich. Was uns aber wirklich störte, war, dass es kaum guten Fisch gab. Hier hätten wir bei der Lage mehr guten (Meeres-)Fisch erwartet. Auch beim Strandrestaurant ist das Thema Fisch nicht anders. Dafür gibt es neben anderen leckeren Sachen auch sehr leckere Pizza, die dort riesig und schnell fertiggemacht wird. Nach jedem Strandbesuch war das Strandrestaurant für uns fast "Pflicht". Anmerken muss man, dass es dort und auch Mittags im normalen Hotelrestaurant keine Pommes gab. Die konnte man sich aber in der Snackbar holen, wenn man nicht mit weniger fettreichen Kartoffeln, Reis oder Brot zurfrieden war. Apropos Brot: Gutes Brot war leider hier generell nicht zu finden. Dass wir wirklich kein einziges Brot, Baguette oder Brötchen finden konnten, das uns zusagt, war das wirklich erste mal in unseren vielen Urlauben. Ach ja. Im Restaurant schnell Tisch besetzen (am besten ohne Bank, da zu niedrig für die Tische) und ggf. Besteck und Servietten selbst aus den Schubladen nehmen und nicht nach dem ersten Gang abräumen lassen. Manches ist scheinbar Mangelware. Eis gabe es immer, wobei das Wasser für den Eiskugelbereiter deutlich öfter erneuert werden sollte. Evtl. wäre es eine Idee dafür zumindest im Restaurant eine Servicekraft abzustellen, dass das verursachte Chaos im Rahmen bleibt. Vielleicht kommt die Einsicht kein Essen zu verschwenden auch bei anderen Nationen endlich einmal an.
Sport / Wellness Auch die Pools sind schon in die Jahre gekommen, aber durchaus noch akzeptabel. Es wäre schön, wenn die Segel bei Animationspool wieder angebracht werden würden. Das sähe einfach besser aus. Die Animation bietet neben kleineren Spielen zeitweise auch Wasserball, Volleyball, Fußball, Step-Aerobic, Zumba, Tanzkurse, Tischtennis, Shuffleboard etc. an, woebi man sich außerhalb der feste Zeiten manches auch gegen eine Kaution ausleihen kann. Zwei Tennisplätze stehen ebenfalls jedoch gegen Gebühr zur Verfügung. Die Volleyball-, Basketball- und Fußballplätze könnten in einem besseren Zustand sein, reichen jedoch aus. Die Annimation war relativ unaufdringlich und die Animateure waren alle sehr nett und freundlich und bemühten sich nahezu alle deutsch zu sprechen. Der sich im Schwetserhotel, das im letzten Winter komplett neu renoviert worden ist, befindliche Kinderclub wurde von unseren Kindern gerne besucht. Nicht zu vergessen ist der erst im letzten Jahr eröffnete und für uns kostenloss nutzbare Wasserrutschenpark. Hier könnte man bei den Reifenrutschen jeweils jemanden hinstellen, der nach dem Rutschen die Reifen neu ausgibt, da ansonsten nur immer die gleichen Kinder und Erwachsenen rutschen und vielfach auch die Reifen horten, so dass nieman anderes rutschen kann. Wenn nicht allzu viel los ist, kommt man aber auch so klar. Der Strand war schön flach abfallen, so dass auch kleinere Kinder Ihren Spaß hatten.
Zimmer Die Zimmer waren aus unserer Sicht immer ausreichend sauber. Die Ausstattung war ebenso ausreichend wenngleich der Kleiderschrank durchaus etwas größer sein dürfte. Das Bad war bekanntlich sehr klein. Zu zweit hatte man schon etwas Probleme uns sollte schon eher schlank sein. Was uns allerdings störte, war, dass wir wenn wir nicht sehr auffpassten eine Überschwemmung bei Duschen angericht haben, da der Duschvorhang bei uns genau an der Oberkante des kleinen Mäuerchens, das den Duschbereich eingrenzte, endete. Im zweiten Bad (Familienunterbringungs = zwei Zimmer mit Verbindungstür) war das etwas besser. Vermutlich hing dort der Duschvorhang einfach etwas tiefer. Handtücher wurden eigentlich täglich gewechselt und die Bettwäsche gefühlt alle 2-3 Tage. Einen Safe gabe es nicht im Zimmer, dafür jedoch einen extra Raum hinter der Rezeption mit mehreren Schließfächern gegen Gebühr, die wir allerdings nicht genutzt haben.
Preis Leistung / Fazit Es gibt hier und da Verbesserungspotenzial. Das kann man auch nicht abstreiten. In Anbetracht des Preises und der gebotenen Leistung empfehlen wir das Primasol Ralitsa Superior jedoch gerne weiter und überlegen sogar bereits nächstes oder übernächstes Jahr wieder zukommen oder alternativ das Schwesterhotel zu besuchen. Es war unser erster Urlaub in Bulgarien und wir waren eigentlich durchweg positiv überrascht. Das Hotel hat seinen Teil dazu beigetragen und wurde von uns bereits mehrfach im Freundeskreis und unter Arbeistkollegen weiterempfohlen. Und noch eines zum Schluss: Wer etwas negatives finden will, wird das natürlich auch in diesem Hotel finden. Das aber auch in höherpreisigen Hotels. Wir würden deshalb allen raten objektiv zu bewerten und nicht aufgrund einzelnen negativer Punkte das ganze Hotel schlecht zu machen. Das hat auch das Primasol Ralitsa Superior nicht verdient.

Top Sehenswürdigkeiten in Albena

Lucky Eye am Strand , 9007 Goldstrand Entfernung zum Hotel: 8 km
Biala Kashta Geo Milev Str. 18, 9600 Balchik Entfernung zum Hotel: 8.6 km
Akroza Ploshtad 21 septemvri 8, 9600 Balchik Entfernung zum Hotel: 9 km
Grand Casino International , 9007 Goldstrand Entfernung zum Hotel: 9.5 km
Roxy Disco Party Street , 9007 Goldstrand Entfernung zum Hotel: 9.6 km
Arrogance , 9007 Goldstrand Entfernung zum Hotel: 9.7 km
Hol dir Top Angebote direkt in dein Postfach!
Freu dich auf exklusive Angebote, Reise-Deals, Gutschein-Aktionen und bis zu 70 % Preisvorteil.

Diese Einwilligung kann ich jederzeit per E-Mail an abmeldung@ab-in-den-urlaub.de widerrufen. Ein Link zum Widerruf findet sich zudem am Ende jeder per E-Mail übermittelten Produktinformation. Der Widerruf betrifft nur zukünftige Verarbeitungen und lässt die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung bis dahin unberührt. Weitere Informationen zur Verarbeitung deiner Daten findest du in unserer Datenschutzinformation unter dem Punkt Newsletter.