Seen im Allgäu

Die besten Seen im Allgäu entdecken.

Filter:
Reiseziele werden gesucht
Hotels werden gesucht
Deutschland - alle Flughäfen
Früheste Anreise
Späteste Abreise
Sie sind hier: Home Hotels Europa Deutschland Allgäu Seen im Allgäu

Seen im Allgäu

Das Allgäu ist eine Region in Süddeutschland, die für ihre zahlreichen Seen bekannt ist. Viele Besucher, aber auch Einheimische genießen hier die vielfältige und idyllische Natur, während sie ein erfrischendes Bad nehmen oder auf einem der vielen Wanderwege nahe der Seen entlangspazieren.

Westlich von Füssen befindet sich der Alatsee auf 842 Metern Höhe. Diverse Wanderwege umkreisen den See und ziehen jedes Jahr viele Wanderer an. Die grünen Wiesen, die verschiedenen Baumarten und die imposanten Berge vermitteln eine wunderschöne, natürliche Atmosphäre, die für absolute Entspannung sorgt.
Zu einem der größten Seen im Allgäu gehört der Froggensee. Der gesamte Uferbereich darf nicht bebaut werden damit die einzigartige Natur rund um den See erhalten bleibt. Wenn in den Wintermonaten der See abfließt, werden allerhand Grundmauern steinzeitlicher Siedlungen, römische Gutshöfe und Straßendämme freigespült. Im Kiesbett finden sich dann auch zahlreiche Gegenstände aus der Steinzeit, dem Mittelalter oder der Zeit der Römer. Für Sammler und Interessierte ein absolut tolles Erlebnis. In den Sommer- und Herbstmonaten können Besucher auf dem Froggensee Motorbootstouren erleben oder sich bei schönem Wetter im tiefblauen Wasser abkühlen. Ein Paradies für Wasservögel ist der Hopfensee nahe Füssen. In einem Landschaftsschutzgebiet gelegen, bietet dieser See einen optimalen Lebensraum für Schwäne, Haubentaucher, Blässhühner, Wildenten, Fischreiher und viele mehr. Zudem können Besucher hier am Abend einen traumhaften Sonnenuntergang erleben. Direkt am Seeufer gibt es zahlreiche Restaurants, die nach einem langen Spaziergang zu einem entspannten Essen einladen. Allerhand Freizeitaktivitäten werden an diesem See ebenfalls geboten. Dazu gehören Ruder- und Tretbootfahren, Segeln, Wind- und Kitsurfen und ein Spielplatz und eine kleine Minigolfanlage.
Ausgesprochen beliebt bei Anglern ist der Weißensee. Er ist 2,4 Kilometer lang, 600 Meter breit und 25 Meter tief und beherbergt eine Vielzahl an Fischarten, wie zum Beispiel Zander, Hechte, Schleien, Renken, Saiblinge, Karpfen und Seeforellen. Ein Bootsverleih für eine ideale Angelposition auf dem See ist auch vorhanden. Aber nicht nur viele Fischarten, sondern auch diverse Wasservögel können Besucher an diesem See bewundern. Dazu gehören unter anderem Schwäne, Blässhühner, Haubentaucher und Wildenten. Bei einer ausgiebigen Wanderung lässt sich zudem die große Pflanzenvielfalt bestaunen.

Die schönsten Badeseen im Allgäu

Einer der bekanntesten Badeseen im Allgäu ist der Alpsee in Hohenschwangau. Er besitzt nicht nur einen Badestrand, sondern auch eine große Freibadanlage und gilt als einer der saubersten Seen Deutschlands. Die hohen Felswände und das smaragdgrüne Wasser sorgen für einen fabelhaften Ausblick, während man ein kühlendes Bad genießt. Im Winter verwandelt sich der Badesee zu einem Winterwunderland aus Eis, was viele Schlittschuhläufer anzieht.
Der Ammersee ist der drittgrößte See Bayerns und bei Touristen ein überaus beliebtes Bade-Ziel. An sommerlichen Tagen tummeln sich hier viele Touristen und Einheimische an den Strandbädern, auf den Rad- und Wanderwegen und in den idyllischen Biergärten rund um den See. Wenn genügend Wind vorhanden ist, können auch Surfer und Segler im Sommer ihre Runden drehen. Der Bannwaldsee in Schwangau ist ein großer Naturschutzpark, bestehend aus Sumpfwiesen, Sträuchern und Schilfgürteln. Für Besucher besonders interessant sind die direkt am Ufer befindlichen Badestrände, Liegewiesen und Spielplätze. Ein Campingplatz und ein Restaurant sind ebenfalls vorhanden.
Wer eine unberührte Natur genießen möchte, der sollte den Faulensee besuchen, ein wunderschöner und naturbelassener Moorweiher mit einer Badeinsel, die für erfrischenden Badespaß sorgt. Für Entspannung nach dem Bad gibt es eine großzügige Liegewiese mit diversen Schattenplätzen. Ein kleiner Kiosk für den kleinen Hunger oder das kühle Bier zwischendurch ist ebenfalls vorhanden.