Wandern Lüneburger Heide

Die schönsten Wanderwege in der Lüneburger Heide erkunden.

Filter:
Reiseziele werden gesucht
Hotels werden gesucht
Deutschland - alle Flughäfen
Früheste Anreise
Späteste Abreise
Sie sind hier: Home Hotels Europa Deutschland Lüneburger Heide Wandern Lüneburger Heide

Wandern in der Lüneburger Heide

Mit ihren ausgedehnten Heide-, Wald-, Wiesen- und Moorflächen sowie einer vielfältigen Fauna und Flora stellt die Lüneburger Heide für jeden Naturliebhaber ein Wandergebiet der Extraklasse dar. Neben der herrlichen Landschaft locken attraktive Städte, malerische Dörfer und zahlreiche Tier- und Freizeitparks Heidebesucher an.

Die Lüneburger Heide beginnt am südlichen Rand Hamburgs und reicht bis nach Gifhorn in Niedersachsen. Von der Elbe bis zur Aller erstrecken sich in sanften Wellen idyllische Heideflächen, Sandrücken und Waldlandschaften. Geruhsam grasende Heidschnucken untermalen den wildromantischen Eindruck dieser traumhaften norddeutschen Region. Die Lüneburger Heide ist das ganze Jahr über ein faszinierendes Wandergebiet. Im August und September ist der Landstrich mit einer herrlichen lilafarbenen Blütenpracht übersät. Während im Herbst eine bunte Blätterwelt bezaubert, sorgt im Frühling der mystische Frühnebel für ein besonderes Naturerlebnis. Viele Besucher finden im Winter, wenn es still ist und die dunklen Wacholder leicht mit Pulverschnee oder Raureif bedeckt sind, beim Wandern in der Lüneburger Heide Entspannung und Erholung. Aufgrund der flachen bis sanft hügeligen Landschaften ermöglicht die Lüneburger Heide gemütliche und angenehme Touren für jeden Anspruch. Die faszinierende Region ist hervorragend für Wanderungen mit der ganzen Familie geeignet. Zahlreiche barrierefreie Wege ermöglichen auch Menschen im Rollstuhl und Eltern mit kleinen Kindern im Kinderwagen unvergessliche Naturerlebnisse. Wandertouren mit Hund sind in der Lüneburger Heide für Mensch und Tier ein Hochgenuss. Ob bei einer Halbtages-, Tages- oder Mehrtagestour – Wandern in der Lüneburger Heide ist immer eine Wohltat für Körper, Geist und Seele.

Auf dem Heidschnuckenweg quer durch die Lüneburger Heide

Der Heidschnuckenweg zählt zu den schönsten Wanderrouten in Deutschland. Er erstreckt sich auf rund 220 Kilometer Länge von Hamburg-Fischbeck bis in die Residenzstadt Celle und verbindet die schönsten Stellen der Lüneburger Heide. Von Nord nach Süd ist er in 14 Etappen mit Streckenlängen von sieben bis 27 Kilometern unterteilt, von denen jede einzelne auch eine wunderschöne Route für eine Tagestour darstellt. In den Naturparks Lüneburger Heide und Südheide führt der Heidschnuckenweg durch eine abwechslungsreiche Landschaft mit weiten Wäldern, stillen Mooren, kleinen Flusstälern und natürlich vielen herrlichen Heideflächen. Die alte Kulturlandschaft der Lüneburger Heide ist ferner durch Heidschnuckenherden, historische Dörfer, Feldsteinkirchen und einsame Bauernhöfe gekennzeichnet. Auf der Strecke kommen Wanderer an schönen Heideorten vorbei, so zum Beispiel an Bispingen, Wilsede, Soltau, Fassberg oder Wietzendorf. Da die Landschaft der Lüneburger Heide sanft wellig und eher flach ist, ist der Heidschnuckenweg sowohl für sportliche Wandersleute als auch für Genusswanderer ideal. Auf einigen Etappen sind jedoch keine oder nur wenige Einkehrmöglichkeiten vorhanden, weshalb Wanderer auf dem Heidschnuckenweg stets genügend Wasser und Verpflegung im Rucksack mit sich führen sollten.

Wandererlebnisse ohne Ende in der Lüneburger Heide

Auf den zahlreichen Wanderwegen in der Lüneburger Heide kann selbst bei einem langen Urlaub jeden Tag eine neue traumhafte Strecke erkundet werden. Der Wanderweg „Für Gipfelstürmer“ führt zum Beispiel von Bispingen durch Wälder und Heide hinauf auf den Wilseder Berg. Der gemächliche Aufstieg auf 169,2 Meter über dem Meeresspiegel wird mit einer fantastischen Fernsicht auf die weite Heidelandschaft belohnt. Vom autofreien romantischen Heidedorf Wilsede führt der Rundwanderweg „Einblick in Abgründe“ zum Toten- und Steingrund mit ebenfalls fantastischem Panoramablick. Ein Abenteuer der ganz besonderen Art verspricht eine geführte Barfuß-Wanderung über weichen Waldboden, steinige Kieselwege, warmen Sand und feuchtes Flussbett in der Lüneburger Heide. Auch im Freizeitpark in Egestorf ist Barfußlaufen auf unterschiedlichsten Naturbodenflächen, inklusive Matschfeld, ein Riesenspaß für die ganze Familie. Die vielfältige Natur der Südheide kann auf 23 Themenwegen durchwandert werden. Diese und alle anderen zahlreichen Wanderwege machen die Lüneburger Heide zu einem märchenhaften Urlaubsgebiet für Naturfreunde.