See Schwarzwald

Die schönsten Seen im Schwarzwald entdecken.

Filter:
Reiseziele werden gesucht
Hotels werden gesucht
Deutschland - alle Flughäfen
Früheste Anreise
Späteste Abreise
Sie sind hier: Home Hotels Europa Deutschland Schwarzwald See Schwarzwald

Seen im Schwarzwald

Mit seinen dunklen Wäldern, engen Tälern und manchmal friedlich plätschernden, manchmal wild tosenden Gebirgsbächen ist der Schwarzwald bekannt und beliebt bei allen, die gerne urwüchsige Landschaften zu Fuß oder auf zwei Rädern erkunden. Dank verschiedener größerer und kleiner Seen kommen in der Region im äußersten Südwesten Deutschlands aber auch Wassersportfreunde nicht zu kurz.

Der Schwarzwald ist nicht nur Deutschlands größtes Mittelgebirge, sondern verfügt auch über ungewöhnlich abwechslungsreiche Naturräume, die noch viel von ihrem ursprünglichen Charakter bewahrt haben. Aufgrund des stark gegliederten Reliefs konnten sich auch in vergleichsweise hohen Lagen stehende Gewässer bilden. Während die Seen in früheren Zeiten vor allem für den Fischfang genutzt wurden, sind sie heute wahre bade- und Wassersportparadiese.


Titisee im Herbst, Schwarzwald, Blick vom See

Glasklare Seen mit hohem Freizeitwert

Mitten im Herzen des Südschwarzwalds liegt der Titisee, um den sich viele geheimnisvolle Sagen ranken. So geheimnisvoll der ovale See, der in ein tiefes Tal eingebettet ist, noch immer im Winter wirkt, so fröhlich und entspannt ist die Stimmung im Sommer. Dank der hervorragenden touristischen Infrastruktur finden hier Menschen aller Altersgruppen und Interessen passende Angebote. Neben verschiedenen Wassersportmöglichkeiten und dem Verleih von Tretbooten gibt es gut ausgebaute Wander- und Mountainbike-Wege, einen Trimm-Dich-Pfad, einen Kletterwald, einen Golfplatz sowie eine Abenteuer-Minigolfanlage. Wer auch in der kalten Jahreszeit nicht aufs Planschen verzichten will oder den Nervenkitzel sucht, kann es sich in einem mit einer Sauna ausgestatteten Erlebnisbad gut gehen lassen. Selbstverständlich gibt es vor Ort auch alle Arten von Unterkünften vom Campingplatz bis zum Hotel, in denen sich der Schwarzwald-Urlaub genießen lässt, und in den zahlreichen Cafés und Restaurants kann die leckere Regionalküche genossen werden. Wie der Titisee ist auch der Schluchsee sehr gut an das Verkehrsnetz angebunden, wobei die an den Seen gelegenen Bahnhöfe auch mit einer historischen Dampfeisenbahn angefahren werden. Als Stausee verfügt der Schluchsee über flache Liegebereiche am Ufer und glasklares Wasser, das zum Schnorcheln und Tauchen einlädt. Mit ein wenig Glück können dabei auch die Reste von überfluteten Gebäuden gesichtet werden. Auch bei Seglern ist das Gewässer sehr beliebt. Nicht für den Wassersport freigegeben ist dagegen der nahe gelegene Feldsee, der lediglich über Rad- und Wanderwege zu erreichen ist. Rund um den ungewöhnlich tiefen, nahezu kreisrunden See erstreckt sich ein einzigartiges Biotop, das unter Naturschutz steht. Außerdem ist der Feldsee ein wunderbares Fotomotiv, da sich an schönen Tagen der Feldberg in seinem dunklen Wasser spiegelt.


Schluchsee im Schwarzwald, Vogelperspektive

Kleine Seen vor großartiger Naturkulisse

Ebenfalls nicht weit von den beiden großen Seen entfernt befindet sich der Windgfällweiher, wo inmitten eines urwüchsigen Waldes ein Strandbad zum Schwimmen einlädt. Auch Paddel-Kurse werden hier angeboten. Der kleine Schlüchtsee, der im 18. Jahrhundert als Eissee der Brauerei in Rothaus aufgestaut wurde, verfügt neben einem Badebereich auch über ein wunderschönes, mit Baumstämmen abgetrenntes Seerosengebiet. Besonders naturnah geht es am Nonnenmattweiher im äußersten Süden des Schwarzwalds zu. Bei diesem kleinen Stausee, der in einem unter Naturschutz stehenden Hochmoorgebiet liegt, wird ein Teil der Wasseroberfläche von einer schwimmenden Torfinsel bedeckt. Im Naturpark Nordschwarzwald sind ebenfalls zahlreiche kleine Seen zu finden, die während der Eiszeit entstanden und deshalb besonders tief und dunkel sind. Der bekannteste ist der Mummelsee zu Füßen der Hornisgrinde, des höchsten Berges des Nordschwarzwalds. Trotz der verkehrsgünstigen Lage an der Schwarzwaldhochstraße sind am Mummelsee noch kaum touristische Einflüsse zu bemerken. Das macht ihn zu einem geeigneten Ziel für Wanderer, die die Waldeinsamkeit suchen und die wildromantische Schönheit des Schwarzwalds erleben wollen.