Wann ist Frankreich-Urlaub möglich?


Neue Übersicht mit aktuellen Infos

Bitte beachtet, dass dieser Artikel hier nicht mehr aktualisiert wird. Über den folgenden Link gelangt ihr zur neuen Übersicht.

Stand vom 18.09.2020: Urlaub in Frankreich ist seit Mitte Juni wieder möglich. Mit der Öffnung der Grenzen könnt ihr wieder in unser Nachbarland reisen. Was dabei zu beachten ist, erfahrt ihr bei uns.

Panoramablick auf die Côte d'Azur nahe Villefranche-sur-Mer

Reisebeschränkungen in Frankreich

Grenzen seit 15. Juni geöffnet
Reisewarnung für einige Regionen
Einreise mit Flugzeug & Pkw möglich
Hotels & Gastronomie unter Hygieneauflagen offen

Sehenswürdigkeiten & Attraktionen öffnen individuell
Lokale Beschränkungen wg. steigender Infektionszahlen
Paris & Marseille seit 14. August als “rot” eingestuft
Corona-Tests für Reisende aus Risikoländern

Rückreise nach Deutschland: Für Reisende, die sich in den vorausgegangenen 14 Tagen in einem Risikogebiet laut RKI aufgehalten haben und nach Deutschland einreisen wollen (Land-, Luft-, Seeweg), ist ein Corona-Test verpflichtend, der vorübergehend noch kostenfrei ist. Die Umsetzung der Testpflicht erfolgt über die Bundesländer. Zudem kann eine bis zu 14-tägige Quarantänepflicht bestehen. Ab 1. Oktober soll es dazu eine neue Regelung geben. Tests für Reiserückkehrer aus Nicht-Risikogebieten sind nur noch bei besonderen Anlässen kostenlos, etwa wenn die Reisenden Symptome aufweisen oder im Gesundheitswesen beschäftigt sind.

Reisewarnungen: Warnungen gelten für die Regionen Provence-Alpes-Côte-d’Azur, Île-de-France (inkl. Paris), Auvergne-Rhônes-Alpes, Occitanie, Nouvelle-Aquitaine, Hauts-de-France, die Insel Korsika und die Überseegebiete La Réunion, Französisch-Guyana, St. Martin und Guadeloupe. Mehr beim Auswärtigen Amt.

Masken-Regeln: In Frankreich gilt in vielen Bereichen Maskenpflicht, etwa im Personennah- und Fernverkehr, aber auch beim Taxifahren. Reisende Kinder müssen allerdings erst ab 11 Jahren eine Maske tragen. Die Maskenpflicht gilt auch in Geschäften und in anderen öffentlichen Bereichen. Bei Verstößen drohen Bußgelder. In Paris ist ein Mund-Nasen-Schutz besteht im Freien generell eine  Maskenpflicht. Ähnlich ist auch in anderen Städten, wie z.B. Lille, Lyon, Nizza, Marseille, Montpellier, La Rochelle, Concarneau und Saint-Brieuc. Je nach Entwicklung können kurzfristig weiteren Zonen hinzukommen.

Wann öffnen Hotels & Gaststätten für Touristen?

Nachdem in gastronomischen Einrichtungen und Hotels in einzelnen Gebieten lange der Betrieb stillstand, durften viele von ihnen im Mai zunächst für Franzosen wieder öffnen. In Paris waren Lokale teils auf den Außenbereich beschränkt. Seit Mitte Juni dürfen Hotels und Gaststätten auch wieder von ausländischen Gästen besucht werden, es sollen alle Bereiche zugänglich sein.

Viele der bekannten Sehenswürdigkeiten in Frankreich sind nach und nach wieder zugänglich, einige von ihnen seit Juni, andere seit Juli. Das Disneyland Paris, ein großer Besuchermagnet, öffnet seit 15. Juli phasenweise seine Pforten.

Hotels, Ferienhäuser & Ferienwohnungen

  • Hotels, Ferienhäuser & FeWo geöffnet
  • Verstärkte Hygienemaßnahmen
  • Verpflegung mit Abstandsregelung und Einlassbeschränkung
  • Außenpools unter Auflagen geöffnet
  • Hallenbäder & Saunen individuell geöffnet

Gastronomie

  • Restaurants, Cafés und Bars geöffnet
    • Im Département Bouches-du-Rhône (einschließlich Marseille) nur bis 23:00 Uhr
  • Verstärkte Hygienemaßnahmen
  • Maskenpflicht außerhalb des Tisches
  • Verpflegung mit Abstandsregelung und Einlassbeschränkung

Freizeit

    • Strände geöffnet
      • Hinweise zu Abstand & Hygiene beachten
    • Wassersport möglich
    • Ausflüge & Bootsfahrten möglich
    • Museen geöffnet
    • Kinos seit 22. Juni geöffnet
    • Sehenswürdigkeiten öffnen individuell (teilw. Maskenpflicht)
      • Versailles: offen seit 6. Juni
      • Eiffelturm: offen seit 25. Juni
      • Louvre: offen seit 6. Juli
      • Disneyland Paris: phasenweise offen seit 15. Juli

Flüge von & nach Frankreich

Seit der Grenzöffnung Mitte Juni sollen die Angebote für Flüge von und nach Frankreich, gerade innerhalb Europas, wieder mehr werden. Air France erhöht dazu die Anzahl der Flüge schrittweise. Auf Flügen der französischen Airline solltet ihr eine Maske mitführen, auch das Bordangebot könnte reduziert sein. Stellt euch zudem darauf ein, dass es beim Check-in und generell am Flughafen verstärkte Abstandsregelungen und Hygienemaßnahmen gibt.

Reiseempfehlungen für Frankreich

Wissenswertes & Links

Vergesst nicht, vor eurem Urlaub in Frankreich nachzulesen, was ihr in Corona-Zeiten zum Fliegen und zum Verhalten am Flughafen wissen solltet. Auch wenn ihr selbst mit dem Auto nach Frankreich fahrt, gibt es für die eigene Anreise wichtige Tipps. Am Reiseziel angekommen könnt ihr euch und eure Gesundheit zudem selbst mit den wichtigsten Hygienemaßnahmen schützen.

Empfehlenswert sind weiterhin die Reise- und Sicherheitshinweisen des Auswärtigen Amtes für Frankreich. Lest zudem unsere Infos für Reisende zum Coronavirus.

Anreise_CTA
Flug_CTA
Gesundheit_CTA

Hinweis: Dieser Artikel wird aktualisiert, sobald neue Informationen vorliegen. Er stellt angesichts der sich ständig verändernden Lage weder eine medizinische, noch eine rechtliche Beratung dar.

Invia Travel Germany GmbH