Wann ist Frankreich-Urlaub möglich?


Stand vom 10.07.2020: Urlaub in Frankreich ist seit Mitte Juni wieder möglich. Mit dem Wegfall der Reisewarnung und der Öffnung der Grenzen könnt ihr wieder in unser Nachbarland reisen. Was dabei zu beachten ist, erfahrt ihr bei uns.

Panoramablick auf die Côte d'Azur nahe Villefranche-sur-Mer

Reisebeschränkungen in Frankreich

Grenzen seit 15. Juni geöffnet
Reisewarnung seit 15. Juni aufgehoben
Einreise mit Flugzeug & Pkw möglich

Mehr Flugverbindungen im Sommer
Hotels & Gastronomie unter Hygieneauflagen offen
Sehenswürdigkeiten & Attraktionen öffnen individuell

Achtung: Für Reisende, die sich in den vorausgegangenen 14 Tagen in einem Risikogebiet laut RKI aufgehalten haben und nach Deutschland einreisen wollen (Land-, Luft-, Seeweg), kann eine 14-tägige Quarantänepflicht bestehen. Darüber entscheidet die jeweilige Landesverordnung. Mehr Informationen des RKI


Frankreich gehörte zu den Ländern, die mit am stärksten von der Corona-Pandemie betroffen waren. Die strikten Regelungen zur Senkung der Infektionsraten haben jedoch Wirkung gezeigt. Am 15. Juni 2020 hat das Land seine Grenzen geöffnet und empfängt seitdem wieder Urlaubsgäste aus dem Ausland.

Mit der Grenzöffnung wurden im Frankreich weitere Lockerungen beschlossen, so dass auch ihr beim Städtetrip ins romantische Paris oder auf eurer Reise an die sonnenverwöhnte Côte d’Azur viele Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung habt. Landesweit sind die Strände in den sogenannten grünen Zonen wieder geöffnet, für sie gelten, wie üblich, Abstandsregelungen. Für sportliche Aktivitäten wie Wandern und Mountainbiking empfehlen wir euch die Französischen Alpen, die im Sommer und Winter gleichermaßen viel zu bieten haben.

In Frankreich gilt in vielen Bereichen Maskenpflicht, auch beim Taxifahren. Öffentliche Verkehrsmittel sollten zu Stoßzeiten nur aus wichtigen Gründen genutzt werden. Reisende Kinder müssen allerdings erst ab 11 Jahren eine Maske tragen.

Wann öffnen Hotels & Gaststätten für Touristen?

Nachdem in gastronomischen Einrichtungen und Hotels in einzelnen Gebieten lange der Betrieb stillstand, durften viele von ihnen im Mai zunächst für Franzosen wieder öffnen. In Paris waren Lokale teils auf den Außenbereich beschränkt. Seit Mitte Juni dürfen Hotels und Gaststätten auch wieder von ausländischen Gästen besucht werden, es sollen alle Bereiche zugänglich sein.

Viele der bekannten Sehenswürdigkeiten in Frankreich sind nach und nach wieder zugänglich, einige von ihnen seit Juni, andere seit Juli. Für das Disneyland Paris, ein großer Besuchermagnet, gilt der 15. Juli als offizieller Termin für eine phasenweise Eröffnung.

Hotels, Ferienhäuser & Ferienwohnungen

  • Hotels, Ferienhäuser & FeWo geöffnet
  • Verstärkte Hygienemaßnahmen
  • Verpflegung mit Abstandsregelung und Einlassbeschränkung
  • Außenpools unter Auflagen geöffnet
  • Hallenbäder & Saunen individuell geöffnet

Gastronomie

  • Restaurants, Cafés und Bars geöffnet
  • Verstärkte Hygienemaßnahmen
  • Maskenpflicht außerhalb des Tisches
  • Verpflegung mit Abstandsregelung und Einlassbeschränkung

Freizeit

    • Strände geöffnet
      • Hinweise zu Abstand & Hygiene beachten
    • Wassersport möglich
    • Ausflüge & Bootsfahrten möglich
    • Museen geöffnet
    • Kinos seit 22. Juni geöffnet
    • Sehenswürdigkeiten öffnen individuell (teilw. Maskenpflicht)
      • Versailles: offen seit 6. Juni
      • Eiffelturm: offen seit 25. Juni
      • Louvre: offen seit 6. Juli
      • Disneyland Paris: phasenweise offen ab 15. Juli

Flüge & Kreuzfahrten in Frankreich

Seit der Grenzöffnung Mitte Juni sollen die Angebote für Flüge von und nach Frankreich, gerade innerhalb Europas, wieder mehr werden. Air France erhöht dazu die Anzahl der Flüge schrittweise. Auf Flügen der französischen Airline solltet ihr eine Maske mitführen, auch das Bordangebot könnte reduziert sein. Stellt euch zudem darauf ein, dass es beim Check-in und generell am Flughafen verstärkte Abstandsregelungen und Hygienemaßnahmen gibt.

Kreuzfahrten auf dem Mittelmeer dürften in diesem Sommer kaum angeboten werden, dazu gehören auch die Gewässer vor Frankreich. Für die Fähren von und nach Korsika gibt es ein strenges Hygienekonzept, welches auch die Temperaturmessung am Hafen einschließt. Ausflüge mit dem Boot, wie etwa an der Côte d’Azur, oder etwas gemütlicher auf der Pariser Seine, sind möglich und werden mit Abstandsregelungen angeboten.

Reiseempfehlungen für Frankreich

Wissenswertes & Links

Vergesst nicht, vor eurem Urlaub in Frankreich nachzulesen, was ihr in Corona-Zeiten zum Fliegen und zum Verhalten am Flughafen wissen solltet. Auch wenn ihr selbst mit dem Auto nach Frankreich fahrt, gibt es für die eigene Anreise wichtige Tipps. Am Reiseziel angekommen könnt ihr euch und eure Gesundheit zudem selbst mit den wichtigsten Hygienemaßnahmen schützen.

Empfehlenswert sind weiterhin die Reise- und Sicherheitshinweisen des Auswärtigen Amtes für Frankreich. Lest zudem unsere Infos für Reisende zum Coronavirus.

Anreise_CTA
Flug_CTA
Gesundheit_CTA

Hinweis: Dieser Artikel wird aktualisiert, sobald neue Informationen vorliegen. Er stellt angesichts der sich ständig verändernden Lage weder eine medizinische, noch eine rechtliche Beratung dar.

Invia Travel Germany GmbH