Ab Oktober: Tunesien erhebt 13 Euro Ausreisesteuer

Tunesien-Urlauber müssen zum Ende ihrer Reise demnächst eine Ausreisesteuer von 13 Euro zahlen. Dieser Betrag wird nicht nur am Flughafen fällig, sondern auch am Hafen und an anderen Verkehrsgrenzen.

Steuermarke wird in Pass geklebt

Am 1. Oktober führt Tunesien eine Ausreisesteuer für Touristen ein. Urlauber, die den Staat in Nordafrika wieder verlassen, müssen demnach einen Betrag von 30 Tunesischen Dinar zahlen. Umgerechnet sind dies etwa 13 Euro. Die Steuer wird allerdings nicht nur für Flugreisende fällig, sondern auch für Ausreisende mit Schiff oder dem Auto. Nach der Zahlung erhält der Urlauber eine Steuermarke, die direkt in den Reisepass geklebt wird.

Auch Ägypten verlangt Ausreisesteuer

Tunesien ist jedoch nicht das erste Land, das die neue Steuer erhebt. Im Juni führte Ägypten ebenfalls eine Ausreisesteuer in Höhe von fünf Euro ein. Anders als in Tunesien gilt diese allerdings nur bis Ende des Jahres und an ausgewählten Flughäfen. Darunter beispielsweise Hurghada und Luxor, am Airport Marsa Alam dagegen wird keine Steuer erhoben. Zusätzlich verlangt Ägypten seit mehreren Jahren eine Touristensteuer von 25 US-Dollar pro Urlauber. Diese werden indes direkt von den Airlines eingezogen und sind daher meist im Flugpreis mit eingerechnet.

Thailand-Urlauber zahlen bei Einreise

Auch in Marokko zahlen Urlauber unbemerkt eine Touristensteuer. Seit April verlangt der Staat von den Fluggesellschaften neun Euro für Economy-Reisende und 36 Euro für Business-Class-Kunden. Auch hier ist die Steuer bereits im Flugpreis einkalkuliert. In Thailand dagegen müssen Urlauber schon bei der Einreise zahlen. Bei Ankunft werden rund 12 Euro pro Passagier fällig. Generell sollten sich Reisende vor ihrem Urlaub über möglicherweise anfallende Steuern und Zusatzkosten informieren. Neben Ein- und Ausreisesteuern fallen in manchen Ländern ungewöhnliche Gebühren an Flughäfen an.

Sag uns Deine Meinung zu diesem Thema

* Pflichtfelder

2 Kommentare zum Thema
  1. Hermann Kölsch

    Liebe Reise-Experten von Ab-in-den-Urlaub,

    ich habe gehört, Tunesien habe aufgrund der Attentatsfolgen kürzlich diese Ausreisesteuer von 30 TDN wieder abgeschafft. Haben Sie Erkenntnisse (oder können sie sich verschaffen), ob das zutrifft?
    Für eine Auskunft danke ich Ihnen im Voraus.
    MfG Hermann Kölsch

    1. Juliane

      Hallo Herr Kölsch,

      laut des tunesischen Fremdenverkehrsamtes ist die Ausreisesteuer für Touristen ab dem 31. August 2015 aufgehoben. Diese Regelung gilt zunächst bis zum Jahresende 2015.

      Herzliche Grüße,
      das Team von Ab-in-den-Urlaub.de Extra