Radfahren Amsterdam: Nicht betrunken oder bekifft!

In Amsterdam gibt es offenbar ein Problem mit Touristen auf Rädern. Wie sonst ist es zu erklären, dass es nun ein Video für Besucher aus aller Welt gibt, das diesen das Radeln in der Grachtenstadt erklärt? Angst vor strengen Belehrungen braucht jedoch kein Tourist zu haben: Das Video ist voller Slapstick und avanciert gerade zum viralen Hit.

Radfahren in Amsterdam – so gehts

Es muss schon viel passieren, um die lockeren und freundlichen Amsterdamer zu reizen. Touristen auf Fahrrädern haben es jedoch geschafft und die Stadtverwaltung dazu gebracht, ein Video zu produzieren, das den Besuchern aus aller Welt das Radfahren erklärt. Doch auch dabei bleiben die Amsterdamer gewohnt locker und freundlich – und unheimlich witzig! In dem dreiminütigen Clip erklärt der niederländische Komiker Maxim Hartman auf Englisch, aber mit einem betont starken niederländischen Akzent, wie sich Touristen auf Rädern im Verkehrsdschungel Amsterdams zurechtfinden.

Bloß nicht betrunken oder bekifft fahren!

Die humorvolle Anleitung zum sicheren Radtrip durch das schöne Amsterdam enthält zahlreiche wertvolle Tipps. „Fahren Sie nicht betrunken oder bekifft Rad!“, lautet einer der weisen Ratschläge. Die Straßenbahn, so erklärt es der „Experte“, ist der Feind der Radfahrer, ihre Gleise fiese Fallen. Touris auf Rädern sollten zudem nicht mitten auf der Straße fahren und nicht unvermittelt anhalten, damit sie sich nicht den Zorn anderer Verkehrsteilnehmer zuziehen. Doch bevor die Tour überhaupt starten kann, müssen sich Radler ordentlich aufwärmen – natürlich nach Anleitung des Radprofis Hartman. Zugegeben, viele Tipps des Komikers sind banal, doch durch die witzige Präsentation bekommt das trockene Thema Fahrradsicherheit eine ganz besondere Note. Mit viel Humor vermittelt die Stadt ihren Besuchern, dass sie in den engen, viel frequentierten Straßen Amsterdams aufpassen müssen, damit sie nicht mit einem Auto zusammenstoßen oder Fußgänger über den Haufen fahren.

Radfahren ist gar nicht so einfach

Auch der Bürgermeister von Amsterdam, Eberhard van der Laan, kommt in dem skurrilen Video zu Wort und erklärt „Happy cycling is safe cycling“. Fröhliches Radeln ist sicheres Radeln – getreu dem Motto versucht Amsterdam, seine Besucher zu sensibilisieren. Für die Einheimischen gehört das Radfahren einfach dazu, etwa 60 Prozent der Einwohner Amsterdams fahren täglich mit dem Rad. Ganz anders sieht das bei vielen Touristen aus: Manche von ihnen steigen fast nie aufs Rad und sind dann während einer Radtour durch das quirlige Amsterdam überfordert. Um ihnen ein paar Tipps an die Hand zu geben, soll das witzige Video in Touristeninformationszentren, Hotels und bei Fahrradverleihern gezeigt werden.

Neugierig geworden? Hier kommen die ultimativen Sicherheitstipps für radelnde Touristen in Amsterdam:

Quelle: YouTube/I amsterdam

Sag uns Deine Meinung zu diesem Thema

* Pflichtfelder