Unser Lastminute-Tipp: die Walpurgisnacht im Harz

Nur noch neun Tage, dann ist es wieder so weit: Die Hexen fliegen in der Walpurgisnacht um den Brocken im Harz. Dann herrscht wieder höllisch gutes Treiben rund um den sonst so friedlichen Berg. Wir verraten euch, welche Veranstaltungen ihr euch nicht entgehen lassen sollten.

Bei Reisen in den Harz ist es nicht zu übersehen: Der Harz ist das Land der Hexen, rund um den Brocken treiben die Damen ihr Unwesen. Besonders wild geht es in der Walpurgisnacht am 30. April zu, denn dann feiern die Hexen gemeinsam mit den dunklen Mächten ein Fest. In vielen Ortschaften werden anlässlich der Hexennacht fröhliche Walpurgisfeste ausgerichtet, die Jahr für Jahr mehr Besucher anziehen. Die beliebtesten Feiern finden in diesen Ortschaften rund um den Brocken, auch Blocksberg genannt, statt:

– Thale
– Schierke
– Braunlage
– Sankt Andreasberg
– Bad Grund
– Hahnenklee

Die Highlights der Walpurgisnacht im Harz

Wenn ihr anlässlich der Walpurgisnacht euren Urlaub im Harz verbringt, solltet ihr euch zuerst nach Thale aufmachen. Dort, auf dem berühmten Hexentanzplatz, geht es schon ab dem späten Nachmittag höllisch wild zu. Ab 17 Uhr findet ein Programm für kleine Nachwuchshexen und -teufel statt, danach gibt es ein buntes Musikprogramm mit Pop, Rock und Schlagern. Außerdem wird eine Teufels- und Feuershow veranstaltet und es mischen sich Hexen und Teufel unter die Feiernden. Mystisch geht es auch in Hahnenklee zu: Der Kurpark des Ortes wird in geheimnisvolles rotes Licht getaucht und auf dem Gelände treiben finstere Wesen ihr Unheil. Besucher dieses Spektakels können nicht nur über den schönen Walpurgismarkt schlendern, sondern sich ab dem späten Nachmittag bis tief in die Nacht hinein an Gauklern, Bands und unheimlichen Gestalten erfreuen. In Braunlage geht das wilde Treiben schon mittags los, dann stehen vor allem die kleinen Besucher im Vordergrund. Ab 18 Uhr startet der große Walpurgis-Umzug durch den beschaulichen Ort, ab 19. Uhr beginnt schließlich das große Walpurgis-Spektakel rund um den Kurparkteich. Bands, eine Feuershow und das „Große Walpurgisspiel“ auf der Seebühne nach 23 Uhr sorgen für höllisch gute Stimmung.

Tipp: In diesen Städten solltet ihr übernachten

Schon in der nächsten Woche findet die Walpurgisnacht statt – alle, die lastminute in den Harz reisen möchten, sollten sich daher noch schnell ein Hotel im Harz suchen. In Thale und Umgebung, Hahnenklee und Braunlage sind noch schöne Hotelzimmer frei*, die Verfügbarkeit ist allerdings begrenzt. Eine Alternative zum Hotel sind Ferienwohnungen im Harz, doch auch hier gilt: Mit der Buchung solltet ihr nicht mehr lange warten.

*Stand: 21. April 2016, untersucht wurde die Verfügbarkeit von Hotelzimmern im Reisezeitraum 29.4. bis 1.5.2016 auf Ab-in-den-Urlaub.de.

Sag uns Deine Meinung zu diesem Thema

* Pflichtfelder