Wasserpark: Europa-Park Rust mit neuer Erlebniswelt

In wenigen Wochen startet der Europa-Park Rust in die neue Saison 2018. Erst vor kurzem haben wir über die neuen Attraktionen der deutschen Freizeitparks berichtet, bei denen auch der Park in Rust glänzt. Geplant ist aber auch ein weiteres Mega-Projekt.

Am 24. März 2018 öffnet der Europa-Park in Rust erneut seine Pforten. Pünktlich zum Saisonstart hat sich der beliebte Freizeitpark gleich an mehreren Stellen einen neuen Anstrich verpasst. So hat nicht nur die Achterbahn „Eurosat“ neue Schienen und Züge erhalten, auch der Eingang des Themenbereichs Frankreich sieht plötzlich ganz anders aus: Die Welt von „Moulin Rouge“ hat Einzug gehalten in den Europa-Park Rust. Unter anderem finden Besucher hier jetzt einen Nachbau des weltberühmten Pariser Theaters. Ganz neu ist weiterhin die Attraktion „Eurosat Coastiality“, ein Virtual-Reality in einer Kugel. Im England-Themenbereich ist es der freundliche Bär Paddington, der 2018 als neuer Star auftritt. Einerseits ist er Hauptfigur einer eigenen Eisshow, andererseits hat er einen eigenen Shop. Der Kinofilm „Paddington 2“ läuft ebenfalls im parkeigenen Kino.

Neuer Wasserpark „Rulantica“ ab 2019

Neben all diesen Neuerungen gibt es im Europa-Park Rust aber schon wieder ganz neue Pläne: Die Badelandschaft „Rulantica“ soll DAS Highlight 2019 werden. 150 Millionen Euro wird das Bauprojekt verschlingen, das jetzt schon in vollen Zügen ist. Der neue Wasserpark in skandinavischem Stil umfasst einen „Wild River“, das größte Wellenbad Deutschlands und 1700 Liegestühle in einem riesigen Ruhebereich. Das alles findet Platz in einer großen Halle und einem Außenbereich, die gemeinsam 40.000 Quadratmeter ausmachen. Das gesamte Areal samt einem neuen Hotel, das ebenfalls bis 2019 fertiggestellt werden soll, wird ganze 450.000 Quadratmeter groß werden. Das Management des Europa-Park Rust rechnet mit 500.000 bis zu 750.000 Besuchern allein für die neue Wasserpark-Attraktion. Zum Vergleich: Die bislang größte Therme der Welt ist 185.000 Quadratmeter groß. Saunen, wie es sie etwa in der Therme Erding in größter Vielfalt gibt, sind im Europa-Park jedoch noch nicht geplant – vorerst. Zunächst einmal sei man dem Wunsch der Gäste nach einem Wasserpark nachgegangen. Ob „Rulantica“ als bisher größtes Projekt in der Unternehmensgeschichte die Investition wert ist, wird sich ab 2019 zeigen.


Quelle: YouTube/ Europa-Park

Erfolgsrezept Europa-Park

Bisher ist der Europa-Park Rust jedenfalls ein großes Erfolgsprojekt. Alle 15 Themenbereiche werden von den Besuchern bisher bestens angenommen, auch weil sie so detailliert und authentisch gestaltet sind. Als „Bester Park“ wurde der Europa-Park Rust 2017 bereits schon zum vierten Mal in Folge ausgezeichnet – und das vom US-amerikanischen Fachblatt für Freizeitparks „Amusement Today“. Der sogenannte „Golden Ticket Award“ gilt als bedeutendster Preis in der Branche.

Sag uns Deine Meinung zu diesem Thema

* Pflichtfelder