Die schönsten Marktplätze der Welt


Marktplätze befinden sich meist mitten in der Stadt und sind von historischer Bedeutung. Sie sind nicht nur Zentren des Handels und der Waren, sondern auch Zentren des städtischen Lebens. Sie sind architektonische Besonderheiten, soziale Treffpunkte und touristische Sehenswürdigkeiten gleichermaßen. Wir stellen eine Auswahl der schönsten Marktplätze der Welt vor.

Marktplätze in Deutschland

Als besonders schön gelten die Marktplätze in Hildesheim und Nürnberg. Bereits Wilhelm von Humboldt erzählte von der Schönheit des historischen Stadtkerns in Hildesheim. In der gesamten Altstadt befinden sich zahlreiche imposante Gebäude, die auf eine 1000-jährige Geschichte zurück blicken. Der Rolandbrunnen am Marktplatz ist zwar das letzte Überbleibsel dieser Ära, die Fassaden des Marktplatzes bilden aber auch so einen wunderschönen Anblick.

Der Hauptmarkt in Nürnberg ist besonders für seinen berühmten Christkindlesmarkt bekannt. Jedes Jahr in der Vorweihnachtszeit ziehen zahlreiche Buden und eine bezaubernde Atmosphäre viele internationale Touristen an. Viele verschiedene Gebäude aus der Zeit der Barock und des Wiederaufbaus nach dem Zweiten Weltkrieg, zieren den insgesamt 5000 Quadratmeter großen Hauptmarkt, der auch regelmäßig als Wochenmarkt benutzt wird.

Weihnachtsmarkt Deutschland Stand

Typischer Weihnachtsmarkt in Deutschland

Europas schönste Marktplätze

Auch außerhalb der deutschen Grenzen gibt es bezaubernd schöne Marktplätze. Einer davon ist beispielsweise in Brüssel zu finden. Der Grote Markt ist nicht nur das Wahrzeichen von Brüssel, er wurde auch in die Liste des Weltkulturerbes der UNESCO aufgenommen. Die Hausfassaden des Grote Marktes stammen aus dem Barock, während das berühmte Rathaus gotische Züge trägt. Hier treffen sich nicht nur viele Einheimische, sonder auch zahlreiche Touristen, die das Schokoladenmuseum oder das Brauereimuseum besichtigen möchten.

Grote Markt Brüssel mit Menschenmenge

Der große Markt in Brüssel bietet viel Stellfläche

Im italienischen Florenz in der Toskana befindet sich der Piazza della Signoria. Dieser zählt zu den berühmtesten Plätzen Italiens und blickt historisch bis auf die Jungsteinzeit zurück. Heute zieren Gebäude aus der seltenen Protorenaissance den Platz, auf dem eine Kopie des Davids von Michelangelo sowie eine Neptunbrunnen aus Marmor steht.

Marktplätze weltweit

In Kapstadt in Südafrika befindet sich der Green Market Square. Dieser am Anfang des 18. Jahrhundert erbaute Marktplatz bietet heute vielen Händlern die perfekte Kulisse, um Waren jeder Art, wie beispielsweise Lederwaren und Schmuck, zu verkaufen. Ein buntes Treiben mit musikalischer Untermalung von Trommlern und Tänzern versprüht afrikanisches Flair und jede Menge gute Laune. Das Rathaus sowie die Bistros und Hotels am Green Market Square sind im typischen Art deco Stil gestaltet.

Zwar kein historischer Markt, aber dafür einer der weltweit Größten ist der Chatuchak Wochenendmarkt in Bangkok. Auf einer gigantischen Fläche befinden sich rund 15000 Verkaufsstände, die die verschiedensten Waren anbieten. Von thailändischen Tonwaren, über Kleidung und Dekoration ist wirklich alles zu finden. Hier können Reisende auch frische Lebensmittel erwerben und getrost den Tag vertrödeln.

Chatuchak Markt Bangkok

Der Chatuchak Markt in Bangkok in einer der größen weltweit

Sag uns Deine Meinung zu diesem Thema

* Pflichtfelder