Tierisches Halloween im Safaripark

Zebras, Giraffen und Weiße Löwen in Nordrhein-Westfalen? Doch, gibt’s! Im Safaripark Zoo Stukenbrock kann man sie direkt aus dem Auto beobachten. Außerdem warten Achterbahnen, Wasserattraktionen und nun auch noch vier Tage Halloween im Zoo Safaripark.
Mit nur einem Urlaubstag lässt sich das Wochenende vor dem bundesweiten Reformationstag 2017 auf vier freie Tage verlängern. Das ist die beste Gelegenheit, um nochmal einen kleinen Urlaub zu unternehmen. Mit den Kindern im Gepäck könnte es kurzentschlossen auf Safari in den Safaripark Zoo Stukenbrock gehen. Am besten nimmt man sich dann gleich noch ein Hotel in der Umgebung, beispielsweise ein Hotel in Paderborn, um auszukosten, was da vom 28. bis 31. Oktober geboten wird.

Egal ob verkleidet oder nicht, Spaß ist garantiert

Egal ob verkleidet oder nicht, Spaß ist garantiert

Denn im Safaripark Zoo Stukenbrock warten anlässlich Halloween spannende Horror-Highlights wie das interaktive Zombie-Survival-Abenteuer „Jäger der Lüfte“, der Jahrmarkt des Schreckens, große Paraden, Feuer- und Lasershows sowie mehr als 100 unheimliche Freaks, die für ordentlich Halloween-Atmosphäre sorgen. Und die Tiere, wie die Weißen Tiger und Löwen, sind natürlich auch zu bestaunen. Hui, da ist ja was los!

Freizeitbereich wird zur Halloween-Kulisse

Neben dem eigentlichen Safaripark, der mit dem Auto durchfahren wird und fantastische Ausblicke auf seltene, wilde Tiere ermöglicht; wartet im Freizeitbereich des Safaripark Zoo Stukenbrock eine aufwändig gestaltete Grusellandschaft. Schon um 12 Uhr geht es los mit einem vielseitigen Familienprogramm. Im Kinderlabyrinth „Zauberwald“ wartet eine magische Welt aus Fantasie und Märchen, während die sonst so gruselfreie Kanalfahrt zum „FreakRiver“ wird und im Tassenkarussell der Teufel tanzt.

Kürbisse gehören einfach zu Halloween

Kürbisse gehören einfach zu Halloween

Natürlich warten auch die beliebten Achterbahnen wie der Flying Tiger sowie die vielen anderen Attraktionen an den Halloween-Tagen auf abenteuerlustige Besucher. Und wer bitte kann an Halloween schon ein Foto mit einem Uhu oder Adler vorweisen? Ein Schnappschuss mit einem der geräuschlosen Jäger ist bei der Raubvogel-Show „Skyhunters in Nature“ mit Falkner Ari machbar.
Wenn es dann langsam dämmert und die Sonne untergeht, wird es schauriger: Um 18 Uhr zieht die „Parade des Grauens“ durch den Freizeitpark und kurz darauf öffnet der „Jahrmarkt des Schreckens“ mit großem Opening und Live-Musik seine Pforten. Horror-Clowns, Untote und Freaks kommen nun aus ihren Verstecken. In abgeteilten Bereichen des Parks wird es besonders gruselig zugehen – „Halloween vom Feinsten“, wird versprochen.

Zombieinvasion im Militärcamp „Zone Z“

„Wie war Dein Urlaub in Nordrhein-Westfalen?“ – „Gut, ich hatte einen Zombie-Kampf.“ So könnte es klingen, wenn man nach Halloween im Safaripark Zoo Stukenbrock mit Freunden spricht. Denn ein Bereich des Parks ist mit besonders großem Nervenkitzel verbunden. Es ist das verlassene Militärcamp „Zone Z“, in welches sich seit Ewigkeiten niemand mehr getraut hat. Es ist das Reich der Zombies, die, so sagt man, dort einen Schatz bewachen. Anlässlich des Halloween-Spektakels öffnen sich jedoch die Tore des Camps und geben damit den Weg frei für ein Abenteuer, das seines gleichen sucht. Mit etwas Schnelligkeit und Mut gelingt es, die Mission unbeschadet zu überstehen.

Die Szenerie in der "Zone Z" geht unter die Haut

Die Szenerie in der „Zone Z“ geht unter die Haut

Halloween im Safaripark Zoo Stukenbrock ist vom 28. bis 31. Oktober 2017 täglich von 10 bis 22 Uhr. Letzter Einlass für den gespenstischen Freizeitbereich ist um 19 Uhr, während die Safari-Touren bis 17 Uhr möglich sind. An der Tages- und Abendkasse zahlen Erwachsene 35,- und Kinder zwischen 4 und 14 Jahren 28,- Euro. Sparen kann, wer im Internet online bucht. Dort kostet die normale Tageskarte 30,- Euro. Für „Zone Z“ lohnt das Extraticket für 7,50 Euro bzw. 6,00 Euro online. Wir empfehlen für die Anreise die A33 bis zur Abfahrt 23. Ab dort ist ausgeschildert.

Die Öffnungszeiten der Halloween-Attraktionen:

  • Horror Rides ab 12:00 Uhr
  • Mais-Labyrinth „Creepy Corn“ ab 12:00 Uhr
  • Freak Show ab 16:00 Uhr
  • Zone Z ab 18:00 Uhr
  • Halloween-Parade 18:00 Uhr
  • Jahrmarkt des Schreckens ab 18:30 Uhr
  • Freak Camp ab 19:00 Uhr
  • Feuer- und Lasershow 20:00 Uhr (nur 30./31.10.17)

Kontakt:
Safaripark Zoo Stukenbrook
Senne Großwild Safariland GmbH & Co. KG
Mittweg 16, in 33758 Schloß Holte-Stukenbrock
Tel. 05207 / 952410
Fax 05207 / 952426
info@safaripark.de
www.safaripark.de

Sag uns Deine Meinung zu diesem Thema

* Pflichtfelder