Wir gönnen Deutschland winterliche Kulturvergnügen

Wenn die Tage kürzer – gut sie bleiben immer gleich lang, nämlich 24 Stunden – und die Nächte länger werden, dann steht eindeutig der Winter vor der Tür. Feuchte Kälte kriecht in die dicksten Mäntel, trockene Heizungsluft macht träge und die Menschen rennen mit finsteren Mienen durch die Stadt. Und falls es mal schneit, sind die Straßen nicht geräumt, die Bahn hat Verspätung und der Schnee schmilzt, nur um zu grauen unansehnlichen Matsch zu werden. Da will man am liebsten die Koffer packen und das Land Richtung Süden verlassen. Leider fesseln Familie, Arbeit und das liebe Geld die meisten an den deutschen Winter und so bleibt nichts anderes übrig, als der kalten Jahreszeit zumindest im Gedanken zu entfliehen. Theater ist dazu fähig. Es reißt mit, verzaubert und inspiriert.

Inspirierendes Fernsehen ist ja eher eine Seltenheit. Deshalb haben wir von ab-in-den-urlaub.de ein paar Theaterhighlights der Wintersaison 2014/15 zusammengetragen. Das Dinner Theater nimmt den Besucher während eines leckeren Menüs mit in die spannendsten Schauplätze. Das Schauspiel Leipzig bietet abwechslungsreiches Theater.

Dinner Theater – Theater auf Tour GmbH in Darmstadt

Dinner Theater – Krimi und Musical zur Winterzeit

Zu Gast am Tisch einer Mafiafamilie, bei der Royal Navy oder einer schottischen Verlobungsfeier – alles ist möglich beim Dinnertheater. Leckeres Essen, gemütliche Atmosphäre, spannende Kriminalfälle und humorvolle Musicals unterhalten den Zuschauer. Verantwortlich für diese kulinarisch-theatrale Vorstellung ist die Theater auf Tour GmbH aus Darmstadt. Sie startete im Jahr 2004 mit ihrem ersten Krimi-Dinner. Aus den vier Spielstätten, die damals bespielt wurden, sind inzwischen 170 geworden. Egal, ob man in Erfurt, Frankfurt, Heidelberg oder Rostock wohnt, DinnerTheater kann man in ganz Deutschland genießen. Bis zu zwölf Ensembles mit insgesamt über 100 Schauspielern sind dabei am Werk. Sie schlüpfen in über 7500 Kostüme, die im Fundus in Darmstadt hängen. Aktuell können die Zuschauer aus zehn Kriminalfällen und drei Musicals wählen. „Bei Verlobung Mord“, „Mord an Bord, Mylord!“ oder „Schwarze Nelken für den Don“ sind nur einige der Highlights aus dem Programm. 2015 sind die Musicals „Non(n)sens“ und „My four Ladies“ ebenfalls im Programm.

Was passiert beim Dinner Theater?

Die Gäste nehmen an langen Tafeln platz, werden im festlichen Rahmen begrüßt und in die jeweilige Dinnersituation eingeführt. Das eigentliche Schauspiel findet auf keiner Bühne, sondern direkt zwischen den Tischen statt. So hat jeder Zuschauer das Gefühl direkt dabei zu sein und am Geschehen teil zu nehmen. Die Spielszenen und die einzelnen Speisen des 4-Gänge-Menüs wechseln sich gegenseitig ab. Während des Essens hat man die Möglichkeit sich mit seinen Tischnachbarn auszutauschen oder mit den Figuren zu plaudern, um seine ganz eigenen Vermutungen anzustellen, wer der oder die Täter sein könnten. Vor dem Dessert kann dann das Publikum letztendlich seine „Wettscheine“ abgeben, auf denen es getippt hat, wer denn nun der Mörder war. Nach dem letzten Gang wird das Geheimnis dann endlich gelüftet. Der Besucher erfährt, welches Gespür er für den Tatort entwickelt hat und ob er für die Fahndung eines weiteren  Tatortes geeignet ist.  Also: Lassen Sie sich von Darstellern nicht hinters Licht führen, sondern schauen Sie ganz genau hin!

Musik und Krimi in einem – das Dinner-Musical „Casino“

Im APRIL 2015 hat „Casino – Das Mafia-Dinner-Musical“ seine Premiere. Hier wird der Zuschauer in das Chicago der 1930er-Jahre entführt. Spielstätte ist ein illegales Casino, das Don Vittorio in einem verborgenen Hinterzimmer aufgezogen hat. Dort sollen sich an einem Abend die Größen der Unterwelt zum Spiel der Extraklasse treffen. Doch das FBI hat seine Augen überall. Deshalb veranstaltet der Don als Tarnung ei  nen Musical-Gesangswettbewerb. So wird der Spielbetrieb durch beliebte Songs übertönt. Von Buddy bis Cabaret, von Sister Act bis West Side Story, alles wird an diesem Abend zu hören sein. Ein Fest nicht nur für die Spieler, sondern auch für die Zuschauer. Natürlich geht der Plan des Dons nicht so auf, wie er es erwartet hat. Turbulenzen und amüsante Verwicklungen sind garantiert.

Dinnertheater zu Weihnachten

DinnerKrimi_Erlebnis-Box_Inhalte

DinnerKrimi, Erlebnisbox

In der Weihnachtszeit ist Dinnertheater beliebter denn je. Sei es nun, dass man die Weihnachtsfeier einmal anders gestaltet, zu zweit einen tollen Abend verbringt oder ein besonderes Weihnachtsgeschenk macht. Die DinnerKrimi Erlebnisbox ist ein solches Geschenk, für das es verschiedene Möglichkeiten einer Einlösung gibt. Hier kann sich der Beschenkte aus zehn Kriminalfällen an über 170 Veranstaltungsorten garantiert den richtigen Fall aussuchen. Oder man wählt den DinnerTheater Geschenk-Gutschein. Damit ist der Beschenkte zu einhundert Prozent flexibel, denn bei 1.000 Terminen im Jahr wird sich garantiert das richtige Datum für einen Dinner Krimi Besuch finden lassen.

Kontaktdaten:

Theater auf Tour GmbH
Hilpertstraße 35
64295 Darmstadt
Telefon: 06151/98009-21
Homepage: www.dinnerkrimi.de
Darmstadt ist eine Großstadt im Süden Hessens und befindet sich im Rhein-Main-Gebiet. Die vielen Hotels in Darmstadt ermöglichen es dem Besucher, die Stadt bequem zu erreichen und Sehenswürdigkeiten zu erkunden. Die Umgebung hält landschaftliche Highlights bereit.

Das Schauspiel Leipzig – die Winterhighlights

Schauspiel Leipzig 2014 Der Zwerg Nase von Wilhelm Hauff Leitung Regie: Matthias Huber Bühne & Kostüme: Bianca Hessel Musik: Brian Völkner Besetzung Erik Born Loris Kubeng Stefanie Schwab Lara Waldow

Foto: Rolf Arnold, Der Zwerg Nase

Das Schauspiel Leipzig bringt im Winter 2014/15 einige echte Highlights auf die Bühne, die den Gang ins Theater für alle Leipziger und Besucher der Stadt lohnenswert machen. Dazu zählen etwa die Welturaufführung von ZEITEN DES AUFRUHRS von Richard Yates oder die berühmte DREIGROSCHENOPER von Bertolt Brecht. Und auch mit der Familie lohnt sich der Gang ins Schauspiel Leipzig, denn DREI HASELNÜSSE FÜR ASCHENBRÖDEL lockt genauso wie DER ZWERG NASE. Was selbst die meisten Leipziger nicht wissen, ist, dass das Städtische Theater seit dem Jahr 1766 im „Alten Theater“ am heutigen Richard Wagner Platz residierte. Doch als es im Jahr 1943 völlig zerstört wurde, zog man in das Centraltheater, ein ehemaliges Operettentheater, in der Bosestraße Ecke Gottschedstraße um. Zwischen den Jahren 1954 und 1956 erhielt das Haus sein heutiges Erscheinungsbild. Offiziell wurde das neue Schauspielhaus im Jahr 1957 eingeweiht, und zwar mit der Aufführung von Wallenstein, einem Drama von Friedrich Schiller. Im Schauspielhaus finden heute 666 Zuschauer Platz. Neben dem Schauspielhaus gibt es noch weitere Spielstätten des Schauspiel Leipzigs, dazu gehören etwa die Diskothek, die Hinterbühne und die Baustelle im Schauspielhaus sowie die Residenz in der Leipziger Baumwollspinnerei.

Die ZEITEN DES AUFRUHRS

In diesem Stück nach dem Roman „Revolutionary Road“ von Richard Yates lernt der Zuschauer Frank Wheeler kennen. Seit seiner Jugend wird ihm gesagt, dass er später Karriere machen wird. Er und seine Frau richten sich mit dieser Gewissheit ein. Doch wann kommt die erträumte Zukunft? Sie kommt nicht. Frank Wheeler wird im Laufe der Zeit klar, dass er sein Leben nur auf diese „Karriere“ ausgerichtet hat, die nie real wurde, und darüber sein Leben verlor. Er ist wie jedermann, nichts Besonderes, niemand mit einer großen Zukunft.

Enrico Lübbe führt bei dieser Welturaufführung Regie, die am 6.12. 2014 Premiere im Schauspiel Leipzig hat.

Komödie im Dunkeln

Bei dem Stück „Komödie im Dunkeln“ von Peter Shaffer wird der Bildhauer Brindsley Miller an diesem Abend einen erfolgreichen Kunsthändler, seinen Schwiegervater und andere „Gäste“ empfangen. Doch ein totaler Stromausfall lässt alle Protagonisten im wahrsten Sinne im Dunkeln tappen und in immer neue Verwicklungen stürzen. Das Komische an der Sache: Der Zuschauer sieht alles, während die Figuren nichts sehen. Premiere des Stückes ist am 29.11.2014.

Dreigroschenoper

„Die Dreigroschenoper“ von Bertolt Brecht erlebt im Winter 2015 eine Wiederaufnahme. Kein Wunder, denn in der Saison 2013/14 war sie zu 100 Prozent ausverkauft. Da muss man natürlich weitere Vorstellungen „nachschieben“. Die „Oper“ mit der Musik von Kurt Weil kreist um Bettler, Gauner und Huren. Ein Klassiker in einer fabelhaften Inszenierung, mit Musikerinnen und Musikern des Gewandhausorchesters und Gästen.

Drei Haselnüsse für Aschenbrödel und Der Zwerg Nase

Der bekannte Film „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“, der jedes Jahr zu Weihnachten auf allen dritten Programmen hoch und runter läuft, ist die Vorlage des Märchenstücks für Kinder und Erwachsene. Die bekannte Handlung um Liebe, Verrat und Betrug wird familiengerecht erzählt und ist dieses Jahr das Weihnachtsmärchen. Die 25 Vorstellungen laufen vormittags, nachmittags und am frühen Abend, z. B. am 22., 23. und 25.12., außerdem als Late-Night-Special am 19.12., 22 Uhr. Das Hauffsche Märchen „Der Zwerg Nase“ wird ebenfalls das Warten auf den Weihnachtsmann verkürzen. Premiere ist am 21.11.2014 um 10 Uhr.

Kontaktdaten:

SCHAUSPIEL LEIPZIG
Bosestr. 1
04109 Leipzig
Website: www.schauspiel-leipzig.de
Tel. Besucherservice: 0341 / 12 68 168
E-Mail: besucherservice@schauspiel-leipzig.de
Website: www.schauspiel-leipzig.de
Leipzig ist kulturell, landschaftlich und architektonisch eine Reise wert. Besucher finden hier allerlei Sehenswürdigkeiten wie das Museum an der Runden Ecke (ehemalige Bezirksverwaltung für die Staatssicherheit der DDR), die wunderschöne Altstadt mit Oper, Gewandhaus und dem Uniriesen. Das Schauspielhaus erreichen Sie zu Fuß in wenigen Gehminuten von der Innenstadt und genannten Sehenswürdigkeiten.  Es lohnt sich, Leipzig lastminute zu besuchen.
—————————————————————————————————————————-
Weiterführende Verlinkungen
Urlaub Darmstadt
Flug nach Darmstadt
Städtereise Leipzig
Mietwagen Leipzig

Sag uns Deine Meinung zu diesem Thema

* Pflichtfelder