Portugal: Eine Reise von der Algarve bis nach Porto

Der Urlaub in Portugal wird auch für deutsche Reisende immer interessanter. Nicht nur als Alternative zum Spanien ist Portugal eine Reise wert. Wir zeigen dir die besten Tipps für deinen Portugal-Urlaub.

Bild Portugal, Küste in Alvor

Küste vor Alvor in Portugal

Portugal ist ein Land, das sich vor allem in den vergangenen Jahren in die Herzen der Urlauber geschlichen hat. Längst nicht mehr nur ein Geheimtipp für Surfer und Rucksacktouristen hat sich Portugal zum Trend-Reiseziel in Europa gemausert. Ob der sonnige Urlaub an der Algarve oder die Städtereise nach Lissabon – Portugal hat für jeden Geschmack etwas Passendes zu bieten.

Portugal für Strandliebhaber und Sonnenanbeter

Portugal könnte ein neuer Klassiker für den Sommerurlaub werden, ist doch die Algarve den meisten ein Begriff. Herrliche, weitläufige Strände laden im Nachbarland von Spanien dazu ein, einen ganzen Tag am Meer zu verbringen. Zwar ist Portugals Küste nicht unbedingt dazu geeignet, schwimmen zu lernen – doch der raue Atlantik bietet andere Vorteile. Nicht nur Profis sollten an Portugals Stränden die Möglichkeit nutzen, ihre Skills zu verbessern. Auch Anfänger können an einer der zahlreichen Surfschulen die Kunst des Wellenreitens lernen. Ein toller Strand zum Surfen und Sonnenbaden ist etwa Praia do Tonel. Alternativ eignet sich die Algarve in Portugal dank der kräftigen Winde auch ideal zum Kitesurfen. In geschützten Badebuchten ist dagegen Stand Up Paddling (kurz: SUP) ein beliebtes Mittel der Wahl, sich im Urlaub aktiv zu betätigen. Und auch Schnorcheln geht in Portugal ziemlich gut, wenn die See nicht allzu aufgewühlt ist. Unser Tipp für eine prächtige Unterwasserwelt: Praia da Marinha.

Bild Portugal, Algarve, Strand Praia Camilo

Strand Praia Camilo an der Algarve

Wer es gemütlicher mag, mietet sich einfach auf einem Boot ein und macht einen Ausflug mit fachkundiger Reiseleitung. Nicht gerade überfüllt zeigen sich viele Strände und Buchten westlich von Faro – perfekt für Urlauber, die eine echte Auszeit suchen. Die Nähe zu Faro hat zudem den Vorteil, als Abwechslung zum Strandurlaub in Portugal auch gleich eine der schönsten Städte des Landes mit viel Kultur erkunden zu können. Die historische Altstadt mit ihren imposanten Kirchen wie der „goldenen“ Barockkarmaliterkirche namens Nossa Senhora do Carmo oder dem eher schaurigen Beinhaus Capela dos Ossos, das sich auch Schädeln und Knochen zusammensetzt, ist einen langen Spaziergang mehr als wert. Auch die Kathedrale Sé aus dem 13. Jahrhundert solltet Ihr in Faro gesehen haben. Wunderschön auch der große Garten Jardim Mauel Bivar in Hafennähe, in dem Ihr eine kleine Pause im Grünen einlegen sollten. Nur eine gute Autostunde von Faro entfernt liegt die Stadt Lagos, die schon historisch fast multikulturell geprägt ist. Hier besonders interessant sind das alte Stadttor und der einstige Gouverneurspalast. Als Hafenstadt hat Lagos freilich auch ein besonders großes Angebot an Restaurants mit frischem Fisch – einfach lecker! Zwischen beiden Städten liegt im Übrigen das kleinere Albufeira, das seiner hohen Bar- und Clubdichte der perfekte Hotspot für alle Partywütigen und Tanzmäuse ist.

So reist Ihr an die Algarve

Mit rund 300 Sonnentagen im Jahr ist die Algarve im Süden Portugals sommers wie winters ein herrliches Urlaubsziel für alle, die sich einfach ein wenig in der Natur entspannen wollen. Im Winter sinken die Temperaturen selten unter 10 Grad, im Sommer erfrischt eine Brise immer wieder die von der Sonne erhitzten Gemüter. Die Wassertemperatur steigt aber auch im Juli nie über 19 Grad. Direktflüge von Deutschland nach Faro gibt es etwa ab Frankfurt/Main, Köln, Düsseldorf oder Berlin für mindestens 100 Euro. Vereinzelt könnt Ihr bei rechtzeitiger Buchung aber auch immer ein Schnäppchen für euren Flug nach Faro machen.

Bei den Ferienhotels an der Algarve im Süden von Portugal habt Ihr die große Auswahl: Viele der Hotels sind im Grünen eingebettet und bieten einen tollen Blick aufs Meer. Im Vergleich zu vielen Hotels in Spanien sind die Hotels Portugals auch etwas günstiger. Wir empfehlen Euch gerne folgende Hotels an der Algarve:

PortoBay Falesia
Quinta Do Mar Da Luz
Adriana Beach Club Hotel Resort

Kultur pur in Lissabon und Porto

Wer Urlaub in Portugal macht, kommt an den Metropolen Lissabon und Porto kaum vorbei. Gerade die Hauptstadt bietet sich für eine mehrtägige Städtereise an. Vielen erst seit dem ESC-Gewinn von 2017 ein Begriff, ist Lissabon 2018 in aller Munde. Die Stadt ist im Mai 2018 Austragungsort des ESC-Finale und wird sich eines großen Besucheransturms erfreuen können. Der Musikstil Fado, mit der portugiesische Sänger Salvador Sobral den ESC für 2018 nach Lissabon geholt hat, ist eines der wichtigsten Kulturgüter in Lissabon. Besucht unbedingt am Abend Lokale und Bars, in denen der traditionelle Fado dargeboten wird. Tagsüber gibt es auf den sieben Hügeln Lissabons allerhand zu sehen. Typisch ist etwa das Bild der gelben Straßenbahnen, die sich durch die engen Gassen schlängeln. Beginnen könnt Ihr eure Stadtbesichtigung in Lissabon am besten in Alfama und sich dann auf dem Weg zum Castelo de Sao Jorge, der bekannten Festung mit fantastischem Blick auf die Altstadt. Auch die großartig anzusehende Brücke Ponte 25 de Abril bietet schöne Aussichten auf Lissabon.

Bild Blick über Lissabon

Blick über Lissabon

Gleich in der Nähe befindet sich die über die bekannte Cristo Rei Statue, die vor allem bei Nacht stimmungsvoll beleuchtet wird. Andere historische Bauwerke in Lissabon, die einen Besuch wert sind, die etwa das UNESCO-Weltkulturerbe Torre de Belém, das Kloster Mosteiro dos Jerònimos und die Catedral Sé Patriarcal als wohl wichtigste und vor allem älteste Kirche in der portugiesischen Hauptstadt. Turbulentes Leben zeigt sich auf den drei wichtigsten Plätzen in Lissabon:

• Rossio (Praça de D. Pedro IV)
• Praça da Figueira
• Praça do Comércio

Besucht auch diese Plätze gerne einmal am Abend, bevor Ihr euch in das aufregende Nachtleben von Lissabon stürzt.

So reist Ihr nach Lissabon und Porto

Von Deutschland aus fliegen unter anderem Ryanair, TAP und EasyJet in gut drei Stunden direkt nach Lissabon. Dabei könnt Ihr euch selbst aussuchen, ob Euer Flieger von Berlin, Frankfurt/Main, Hamburg, Köln oder Düsseldorf abheben soll. Mit etwas Glück ergattert Ihr den Flug hin und zurück aus Deutschland schon für unter 100 Euro.

In Lissabon gibt es viele tolle Stadthotels in verschiedenen Kategorien. Je nach Ausstattung und Lage beginnen die Preise für ein gutes Hotel in Lissabon bei etwa 50 Euro.

Ebenfalls eine Reise wert ist Porto als zweitgrößte Stadt in Portugal, die unter anderem für den feinschmeckenden Portwein bekannt ist. Das historische Zentrum von Porto ist heure UNESCO-Weltkulturerbe. Viele Kathedralen und Kirchen, vor allem aber der eindrucksvolle alte Hafen solltet Ihr in Porto gesehen haben. Gute Laune verbreiten die vielen bunten Häuser und natürlich die Menschen, die in Porto, wie auch dem Rest von Portugal, besonders herzlich und locker sind. Für Liebhaber von Kultur, Lebensfreude und Genuss ist auch diese Stadt in Portugal ein toller Tipp.

Sag uns Deine Meinung zu diesem Thema

* Pflichtfelder