Alkohol im Flieger: Airlines mit Ausschankgarantie

Ihr braucht beim Fliegen immer etwas Mut oder möchten euch einfach gerne etwas entspannen? Dann dürfte dich interessieren, welche Airline überhaupt noch gratis Alkohol ausschenkt. Denn auf vielen Strecken sind Drinks immer seltener kostenlos.

Auf Europa-Flügen werden die Service-Angebote immer weiter abgespeckt. Nur noch selten gibt es ausreichende Snacks ohne Aufpreis, welche einige Flugreisende dazu tendieren, sich ihre eigenen Speisen mit in die Maschine zu nehmen. Auch bei den Getränken sparen die Airlines gerne. Doch manche Passagiere können so gar nicht auf ihren favorisierten Drink im Flugzeug verzichten. Sei es, weil sie sonst mit Flugangst zu kämpfen haben, oder ein alkoholisches Getränk für sie zum Essen dazu gehört.

Exklusive Weinauswahl über den Wolken

Ein Rotwein zum Essen, ein Bier zur Entspannung. Umsonst sind solche Angebote nur noch bei wenigen Fluggesellschaften und auch diese legen die Kosten in irgendeiner Weise auf die Ticketpreise um. So sind Gratis-Getränke meist Bestandteil hochwertiger Menüs, die in manchen Fällen von einer speziellen Weinauswahl begleitet werden. So stellt etwa die Lufthansa in Zusammenarbeit mit dem „Master of Wine“ Markus Del Monego ein ansprechendes Weinangebot zusammen, das in der Businessclass ausgeschenkt wird. Tickets in dieser Kategorie sind jedoch meist so teuer, dass Passagiere davon ausgehen können, alkoholische und andere Getränke damit abgegolten sind. Ein Grund, sich im Flieger hemmungslos zu betrinken, ist das dennoch nicht. Auch wenn die Flugbegleiter keine feste Begrenzung für Wein, Bier und Hochprozentiges haben – das übermäßige Trinken ist an Bord nicht gern gesehen.

Bild Alkohol

Einen leckeren Cocktail an Board – wir wissen wo

Auch bei Air France wird auf der Mittelstrecke ein guter Tropfen ausgeschenkt, zumindest in der gehobenen Klasse. Die Weine und Champagner im Angebot werden vom Sommelier-Weltmeister 2013 ausgewählt. Champagner gibt es in der Economy Class der französischen Airline zwar nicht, aber auch hier können Flugreisende Alkohol über den Wolken ordern. Bier, Weiß- und Rotwein gibt es auch bei der portugiesischen TAP zu den Snacks und Mahlzeiten. Bei der spanischen Iberia müssen Passagiere mindestens vier Stunden reisen, um eine Mahlzeit und das entsprechende Getränk zu erhalten. Generell gilt: Ist eine Mahlzeit oder ein Snack in der Reisezeit inkludiert, können Fluggäste auch ein alkoholisches Getränk dazu ordern. Dabei müssen sie sich jedoch auf das konkrete Angebot der Airline beschränken, speziell in der Economy Class.

Kalte Drinks auf der Mittelstrecke

Weniger lang als bei Iberia muss die Flugzeit bei Austrian Airlines sein, damit Alkohol in den Becher fließen kann. Schon ab zweieinhalb Stunden Reisedauer gibt es hier einen kostenlosen Getränkeservice, der auch Bier und Wein beinhaltet. Ebenso können selbstverständlich kalte und warme nicht-alkoholische Getränke geordert werden. Wer mit Turkish Airlines auf der Mittelstrecke nach Istanbul fliegt, darf sich ebenfalls über Gratis-Getränke mit Alkoholgehalt freuen. Die Fluglinie Swiss schenkt in der Economy Class kostenlose Weine und Biere aus. Je nach Strecke und Länge des Fluges werden zudem auch Prosecco und stärkere Alkoholika wie Whisky und Cognac angeboten.

Besser ohne Alkohol unterwegs

Wenn auch viele Reisende ein Gläschen zur Entspannung in der Luft brauchen, ist es generell nicht ratsam, im Flugzeug erst sich selbst, und dann den Vogel abzuschießen. Einerseits müssen im schlimmsten Fall die Flugbegleiter eingreifen, um den betrunkenen Fluggast unter Kontrolle zu bringen. Andererseits wird auch das Reiseerlebnis durch Alkohol negativ beeinflusst. Jetlag und Klimaveränderungen begegnet man am besten mit einem ausgeruhten und nüchternen Körper und nicht als Schnapsleiche. Dann schmeckt auch der Cocktail am Strand besser.

Sag uns Deine Meinung zu diesem Thema

* Pflichtfelder