Coronavirus: Infos für Reisende


(Aktualisiert am: 15.03.2020) Nach dem Ausbruch des Coronavirus in China breitet sich die Lungenkrankheit weiter aus. Was müssen Reisende jetzt wissen und sind auch Passagiere an Flughäfen betroffen? Wir haben die Antworten auf die wichtigsten Fragen.

Seit Dezember 2019 sind mehre tausend Menschen in China von einer Lungenkrankheit betroffen, die durch das Coronavirus, auch in der Schreibweise Corona-Virus bekannt, ausgelöst wird. Ein Fisch- und Geflügelmarkt in der chinesischen Millionenstadt Wuhan soll Ursprungsort der Ausbreitung sein, die nach und nach auch andere Teile der Welt erreicht. Auch in Europa werden zunehmend Infektionen mit dem Coronavirus verzeichnet. Die wichtigsten Informationen und Anlaufstellen für Urlauber und Flugreisende sowie Fragen und Antworten rund um das Thema Coronavirus.

Wichtige Informationsstellen

Auswärtiges Amt:
Reise- und Sicherheitshinweise

Robert-Koch-Institut:
Informationen zu 2019-nCoV

Bundesministerium für Gesundheit:
Aktuelle Informationen zum Coronavirus

ab in den urlaub Service für unsere Kunden:
Servicebereich oder Telefon 0341 65050 51250

Das Wichtigste auf einen Blick:

Das Auswärtige Amt rät seit 15.03.2020 von nicht notwendigen Reisen ins Ausland ab. Es ist mit starken Einschränkungen im Luft- und Reiseverkehr zu rechnen. Auch werden Reise unter Umständen bei ihrer Ankunft im Reiseland unter Quarantäne gestellt. Rückreisen nach Deutschland können nicht sichergestellt werden. Das öffentliche Leben in vielen Ländern ist drastisch eingeschränkt. Mehr Informationen des Auswärtigen Amtes zum Coronavirus / Covid-19

Was passiert bei Quarantäne im Ausland?

Im Ausland, wie auch in Deutschland, können Quarantänemaßnahmen ergriffen werden. Welche das genau sind, entscheiden die jeweiligen Behörden. Reisende müssen damit rechnen, sich nicht frei bewegen zu dürfen. Alle Anweisungen der örtlichen Behörden müssen befolgt werden.

Umbuchung & Stornierung von Reisen:

Viele Veranstalter bieten wegen der Corona-Krise Möglichkeiten zur kostenlosen Umbuchung und Stornierung. Einen Überblick zu aktuellen Konditionen der Veranstalter gibt es auf unserer Zusammenfassung zu Umbuchung & Stornierung nachzulesen.

Medizinische Informationen zum Corona-Virus

Was ist der Coronavirus?

Das Coronavirus (COVID-19) gehört zu einer Virusfamilie, die Wirbeltiere befällt und vorrangig über Tröpfcheninfektion übertragen wird. In den vergangenen Jahren gab es bereits Epidemien durch den verwandten SARS-Coronavirus und den MERS-Coronavirus. Coronaviren lösen Infekte der Atemwege aus, weshalb häufig von einer Lungenkrankheit die Rede ist. Derzeit gibt es keine spezifische Therapie und keine vorbeugende Impfung.

Coronavirus in mikroskopischer Darstellung
Coronavirus in mikroskopischer Darstellung

Wie wird der Coronavirus übertragen?

Der Coronavirus kann von Mensch zu Mensch durch Tröpfcheninfektion übertragen werden. Beim Niesen, Husten und Sprechen können Speicheltropfen erkrankter Personen in die Luft gelangen und von anderen Menschen wieder eingeatmet werden. Auch über die Schleimhäute, etwa beim Küssen, können die Viren in den Körper gelangen.

Welche Anzeichen gibt es für eine Infektion?

Die Anzeichen einer Ansteckung mit dem Coronavirus ähneln denen einer Grippe. Ein starkes Krankheitsgefühl, Fieber und Atemwegsprobleme sind typisch für das Coronavirus. Speziell auf das Coronavirus scheint zudem zuzutreffen, dass die oberen Atemwege frei bleiben – ein Schnupfen entwickelt sich meist nicht.

Wie gefährlich ist der Coronavirus?

Eine Infektion mit Coronaviren kann verschiedene Auswirkungen haben. Gesunde Menschen haben nach einer Infektion unter Umständen eher leichte Beschwerden, die nach einer bestimmten Zeit von allein abklingen oder durch Medikamente abgemildert werden können. Menschen mit Vorerkrankungen und Ältere sind stärker gefährdet. Eine sich aus dem Virus entwickelnde Lungenentzündung oder andere Begleiterscheinungen können für einige Erkrankte lebensbedrohlich werden.

Im Vergleich zur in Deutschland bereits bekannten Grippe (Influenza) scheint COVID-19 etwas weniger aggressiv zu sein. Jedoch breitet sich das Virus derzeit gobal aus.

Mit Mundschutz in China unterwegs
Mit Mundschutz in China unterwegs

Wie kann ich mich vor einer Infektion schützen?

Gegen das Coronavirus gibt es aktuell keine Impfung. Hygienische Maßnahmen wie regelmäßiges Händewaschen und das Meiden infizierter Personen gelten derzeit als die besten Vorsichtsmaßnahmen. In betroffenen Regionen tragen viele Menschen einen Mundschutz, um sich vor ansteckenden Krankheiten zu schützen. Dieser reduziert die Aufnahme von Erregern über die Atemluft, ist aber vor allem für jene Menschen sinnvoll, die bereits infiziert sind und andere nicht anstecken sollen. Aus medizinischer Sicht ist das Tragen eines Mundschutzes deshalb eher für kranke und immungeschwächte Personen zu empfehlen.

Das Auswärtige Amt empfiehlt nach China Reisenden, sich gegen Influenza impfen zu lassen. Damit können zumindest unnötige Verdachtsfälle vermieden werden.

Reise-Informationen zum Corona-Virus

In welchen Gebieten kommt das Coronavirus vor?

Das Coronavirus breitet sich aktuell weltweit aus. Zunächst war es hauptsächlich in China, in der Stadt Wuhan sowie anderen Städten der Provinz Hubei, aufgetreten. COVID-19 wurde anschließend in Thailand, Japan, Südkorea, Taiwan, Macau, Hongkong, Singapur, Vietnam, in den USA, Frankreich, Deutschland und Australien gemeldet. Aktuell gibt es zahlreiche Neuinfektionen in Italien. Es ist davon auszugehen, dass sich das Virus in ganz Europa ausbreiten wird.

Wie gefährlich ist eine Reise in betroffene Regionen?

Das Auswärtige Amt rät wegen der sich rasant ausbreitenden Lungenkrankheit davon ab, nach China zu reisen. Vor dem Besuch der Provinz Hubei, in der bisher die meisten Krankheitsfälle registriert worden sind, wird ausdrücklich gewarnt. Die chinesische Regierung hat seit dem 23.01.2020 Reisebeschränkungen für Wuhan und weitere betroffene Städte erlassen. Die Ausreise aus diesen Gebieten mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist derzeit nicht gestattet. Wer sich bereits in China oder anderen betroffenen Gebieten aufhält, kann sich in die Krisenvorsorgeliste eintragen.

Für Italien weist das Auswärtige Amt darauf hin, dass für verschiedene Gebiete des Landes ein Einreise- und Ausreiseverbot wegen COVID-19 gilt. Reisende sollten sich aktuell vor Abreise mit der für sie zuständigen italienischen Auslandsvertretung in Verbindung setzen.

Die WHO hat eine „gesundheitliche Notlage von internationaler Tragweite“ ausgerufen. Verbunden damit sind konkrete Empfehlungen an die Staaten der Welt, um die Ausbreitung des Coronavirus in andere Länder einzuschränken.

Für Reisen ins Ausland ist zudem eine Auslandsreisekrankenversicherung zu empfehlen, denn eine Erkrankung im Urlaub kann immer auftreten.

Gibt es Auswirkungen für Urlauber in China und Italien?

Urlauber in China erhalten keinen Zugang zu den unter Quarantäne stehenden Millionenstädte. Mit einem eingeschränkten Reiseverkehr ist zu rechnen. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten und Attraktionen im ganzen Land sind derzeit geschlossen. Dazu gehören:

  • Verbotene Stadt in Peking
  • Teile der Chinesischen Mauer (Badaling)
  • Disneyland Shanghai

Ebenfalls geschlossen bleiben verschiedene Tempel, Zoos, Freizeitparks und weitere Einrichtungen in China.

Reisende in Italien müssen ebenfalls mit Einschränkungen rechnen. In bestimmte Regionen kann weder ein- noch ausgereist werden. Öffentliche Einrichtungen und Sehenswürdigkeiten bleiben unter Umständen geschlossen.

Reisende am Flughafen
Reisende am Flughafen

Gibt es Auswirkungen für Flugreisende?

Passagiere, die aktuell unterwegs sind, müssen mit Einschränkungen an Flughäfen rechnen. An verschiedenen Airports werden Flugreisende durch ein Screening auf Fieber und andere Symptome untersucht. Mehr Zeit einzuplanen, ist daher sinnvoll.

Kann ich meinen Urlaub jetzt stornieren?

Das Auswärtige Amt rät derzeit von allen Reisen ins Ausland ab, die nicht notwendig sind (Stand: 15.03.2020). Weiterhin kann es zu kurzfristigen Maßnahmen in Reiseländern und Deutschland kommen.

Das Auswärtige Amt warnt derzeit vor Reisen in die betroffenen Gebiete Chinas. Es gibt eine Teilreisewarnung für die Provinz Hubei. Verschiedene Veranstalter haben bereits ihre Reisen nach China abgesagt und bieten eine kostenlose Umbuchung für anstehende Reisen an. Wendet euch als unsere Kunden für Fragen betreffend eurer China-Reise mit ab in den urlaub gerne an unseren kompetenten Service – schriftlich oder telefonisch unter 0341 65050 51250.

Wendet euch bei Fragen zum Urlaub gerne ebenfalls an unser Service-Team, wenn ihr bei ab in den urlaub gebucht habt. Viele Reiseveranstalter bieten derzeit kostenlose Umbuchungen und Stornierungen an.

Sag uns Deine Meinung zu diesem Thema

* Pflichtfelder

36 Kommentare zum Thema
  1. Jacky

    With so much insecurity, anyone NOT travelling yet, should postpone their trip.
    Unless you want to be exposed to a large number potentially infected but not yet diagnosed travellers?
    After all, the number of infected people is almost doubling every 2 days.
    My holidays where I need to take a flight or a bus, are on indefinite hold!

  2. Hans hainzl

    Hallo, habe eine Frage wegen einer China Reise
    Ich kann mit einer Gruppe vom16.03-21.03 nach Shenzhen Fliegen, was würden sie mir empfehlen, Fliegen oder zu hause bleiben?

    1. ab in den urlaub Magazin Redaktion

      Hallo Herr Hainzl,

      eine Empfehlung ist schwierig zu geben, zumal Ihre Reise erst Mitte März stattfindet. Wenn Sie bei ab in den urlaub gebucht haben, setzen Sie sich gerne mit unserem freundlichen Service in Verbindung. Der kann weitere Auskünfte zu Ihren individuellen Möglichkeiten geben. Für medizinische Fragen wenden Sie sich gerne an die oben genannten offiziellen Stellen.

      Viele Grüße
      die ab in den urlaub Magazin Redaktion

      • china

        absagen. umsonst würde lufthansa nicht alle flüge stornieren.

      • Michael Boes

        Hallo,
        wir machen uns am 14.2. auf den Weg nach Thailand und Myanmar um in Thailand zu heiraten.
        Stationen
        Bangkok, Ayutthaya,Khao Sok, Phuket, Mandalay
        Bagan inle See Rangun….

        Natürlich machen wir uns nun Gedanken.
        Haben Sie eine Empfehlung für uns?

        Herzliche Grüße
        Michael

        1. ab in den urlaub Magazin Redaktion

          Hallo Michael,

          eure Sorge können wir gut nachvollziehen. Bitte wendet euch als unsere Kunden gerne an unser Service-Team, telefonisch erreicht ihr die Kollegen unter 0341 65050 83970.

          Viele Grüße
          die ab in den urlaub Magazin Redaktion

        2. Christian

          Hallo, wir fliegen morgen über Singapur und Auckland in die Südsee (Samoa, Tonga, Fidschi, Vanuatu). Gibt es hier irgendwelche Warnungen oder Vorbehalte?

          1. ab in den urlaub Magazin Redaktion

            Hallo Christian,

            die aktuellsten Reise- und Sicherheitshinweise zu den genannten Ländern findest du auf den Seiten vom Auswärtigen Amt (https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/reise-und-sicherheitshinweise). Dort kannst du einfach über die Suche das entsprechende Land eingeben. Auf der jeweiligen Seite findest du dann alles “Aktuelles” zum Land und weitere Informationen zum Thema “Gesundheit”.

            Viele Grüße
            die ab in den urlaub Magazin Redaktion

          2. Olson

            Hallo
            wollen am 15.4 nach khao lak reisen für 14 Tage haben vor dem corona virus gebucht jetzt mache ich mir Gedanken ob man da hin kann. Was würde sie mir empfehlen

            Annette

            1. ab in den urlaub Magazin Redaktion

              Hallo Annette,

              eine Empfehlung ist immer schwierig zu geben, denn letzendlich ist es eine persönliche Entscheidung. Thailand gehört aber nicht zu den Risikogebieten und es gibt auch keine Reisewarnung. Wende dich bei weiteren Fragen zu deiner Reise gerne an unser Service-Team unter 0341 65050 51250.

              Viele Grüße
              die ab in den urlaub Magazin Redaktion

            2. Müller

              Ihr schreibt: “Buche deine Reise ohne Risiko und mit der Gewissheit einer kostenlosen Storno- und Umbuchungsmöglichkeit! Wir haben für dich von vereinzelten Reiseveranstaltern Bedingungen für eine kostenlose Stornierung und Umbuchungsmöglichkeit vorliegen.”

              Wo finde ich denn diese Bedinfungen z.B. für ITS Reisen????

              1. ab in den urlaub Magazin Redaktion

                Hallo Sabine,

                bezüglich dieses Anliegens kannst du dich gerne an unser Service-Team unter 0341 65050 51250 melden.

                Viele Grüße
                Die ab in den urlaub Magazin Redaktion

              2. Nicole

                Guten Tag., Südtirol ist seit gestern Risikogebiet. Unsere Reise geht morgen dorthin. Wir haben auch Mitreisende über 70 mit Vorerkrankungen. Gibt es nun endlich eine Möglichkeit der umbuchung oder Stornierung? Danke für Ihr Feedback.

                1. ab in den urlaub Magazin Redaktion

                  Hallo Nicole,

                  wende dich diesbezüglich gerne an unser Service-Team unter 0341 65050 51250.

                  Viele Grüße
                  die ab in den urlaub Magazin Redaktion

                2. helga schicker

                  Habe eine Reise nach Dubai gebucht. Abflug wäre der 6.4.2020 wie gefährlich ist dieses Land wegen den Corona Virus?

                  1. ab in den urlaub Magazin Redaktion

                    Hallo Helga,

                    Dubai zählt aktuell nicht zu den internationalen Risikogebieten. Bisher gibt es für die Vereinigten Arabischen Emirate 45 nachgewiesene Fälle von Erkrankungen. Verfolge bitte aufmerksam die Nachrichten, was die weitere Verbreitung des Virus betrifft.

                    Beste Grüße
                    Die ab in den urlaub Magazin Redaktion

                  2. Miladinovic

                    Was passiert mit meiner Pauschalreise wenn die einreise ins gebuchte land verweigert wird?

                    1. ab in den urlaub Magazin Redaktion

                      Hallo Miladinovic,

                      in dem Fall kannst du dich gerne an unseren Service unter 0341 65050 51250 wenden.

                      Beste Grüße
                      Die ab in den urlaub Magazin Redaktion

                    2. marion

                      ich wollte fragen, ich habe eine reise gebucht fur 23 april. Nechste woche wird restbetrag abgeschrieben von rechnung.
                      wir gehen mit 10 pers mit die enkelkinder fur die 40-jarige heirate. aber
                      wenn die corona noch weiter ausbreitet konnte ich dann umbuchen? auch habe ich begriffen dass jeden im lufthafen kontrolier wird auf verhohung temperatures, ist kein fest mit kleine kinder
                      ik habe gebucht dir mit lmx fur eine woche.
                      hoffentlich geht es normal durch wir freuen uns darauf, aber wenn es nicht durchgeht sollte eine umbuchung fantastisch sein . so dass wir imoktober gehen konnte oder eine andere zeit.
                      hoffentlich konnte sie mich weiter helfen

                      1. ab in den urlaub Magazin Redaktion

                        Hallo Marion,

                        melde dich bei Fragen zu deiner Buchung bei ab in den urlaub gerne bei unserem freundlichen Service unter 0341 65050 51250.

                        Viele Grüße
                        die ab in den urlaub Magazin Redaktion

                      2. Kerstin

                        Warum kann ich eine neu gebuchte Reise stornieren aber eine früher gebuchte (da war an Corona noch nicht zu denken) nicht. Wer sorgt im Schadensfall für meinen Rückflug, Kosten für Unterbringen usw. hätte doch alles vermieden werden können.

                        1. ab in den urlaub Magazin Redaktion

                          Hallo Kerstin,

                          hast du deine Reise bei ab in den urlaub gebucht? Wende dich gerne an unser Service-Team (0341 65050 51250), hier können dir die Kollegen weiterhelfen!

                          Viele Grüße
                          die ab in den urlaub Magazin Redaktion

                        2. Paul Klein

                          Hallo, wir haben eine Reise ab dem 25.03. nach Ägypten gebucht. Auch in Afrika spitzt sich die Lage immer mehr zu. Gibt es noch die Möglichkeit kostenlos zu stornieren? Meine Freundin gehört als Asthmatikerin zur Risikogruppe und ich bin nicht sicher ob wir das Risiko eingehen wollen.

                          1. ab in den urlaub Magazin Redaktion

                            Hallo Paul,

                            wende dich mit deinem Anliegen bitte an unseren Service, den du unter der Telefonnummer 0341 65050 51250 erreichen kannst.

                            Beste Grüße
                            Die ab in den urlaub Magazin Redaktion

                          2. Sabine Biesel-Meister

                            Hallo, wir haben über abindenurlaub unsere Ägypten Reise gebucht. Los geht es am 22.03. für 14 Tage nach Hurghada. Da in Ägypten die Versorgung in den Krankenhäusern nicht dem deutschen Standard entspricht, sind wir uns nicht sicher, ob die Einreise was bringt. Unser Urlaub wäre ja doch vor Ort sehr eingeschränkt. Wir dürften keine Sehenwürdigkeiten besuchen, an keinem Ausflug teilnehmen, usw.
                            Können Sie uns weiterhelfen?
                            MfG
                            Familie Biesel-Meister

                            1. ab in den urlaub Magazin Redaktion

                              Hallo Sabine,

                              die Entscheidung, ob ihr trotzdem reisen wollt, müsst ihr selbst treffen. Bei Fragen zu Umbuchungen oder Stornierungen kannst du gerne unseren Service unter 0341 65050 51250 kontaktieren.

                              Beste Grüße
                              Die ab in den urlaub Magazin Redaktion

                            2. Krapf Joachim

                              Liebes Team,
                              will am 20.03.nach Ägypten… Über euch bei TUI gebucht. Diese Seite wurde am 26.02. letztmals aktualisiert…. Telefonisch ist kein durchkommen..

                              1. ab in den urlaub Magazin Redaktion

                                Hallo Joachim,

                                derzeit erhalten wir viele Anrufe wegen Fragen zum Coronavirus. Bleib hartnäckig und versuche weiterhin, unseren Service unter 0341 65050 51250 zu erreichen.

                                Beste Grüße
                                Die ab in den urlaub Magazin Redaktion

                              2. Werner Meyer

                                Wie steht´s (heute 15.03.20) mit gebuchten Reisen nach Spanien/Andalusien?
                                Können Sie Ihre Seite bitte aktualisieren? (Stand jetzt 28.02.20)
                                mfG

                                1. ab in den urlaub Magazin Redaktion

                                  Hallo Herr Meyer,

                                  Ihre Frage beantwortet unser Service unter 0341 65050 51250.

                                  Beste Grüße
                                  Die ab in den urlaub Magazin Redaktion

                                2. Renate

                                  Hallo, wir haben eine Reise in die Türkei für Mai gebucht.
                                  Wenn die Einreise per Flugzeug vom Land nicht genehmigt wird, was passiert dann?

                                  1. ab in den urlaub Magazin Redaktion

                                    Hallo Renate,

                                    wende dich diesbezüglich an unseren Service unter 0341 65050 51250, der dir gerne weiterhilft.

                                    Beste Grüße
                                    Die ab in den urlaub Magazin Redaktion

                                  2. Sabine B.

                                    Hallo . Ich finde es ungerecht, dass bestehende Reisen die schon im Januar gebucht wurden nicht kostenfrei umgebucht bzw. storniert werden können. Und ich noch zahlen muss , wenn ich die Reise im April stornieren muss bzw.gar keine Möglichkeit der Umbuchung besteht.
                                    Was passiert wenn ich im April nach Mallorca reise? Dort ist im Moment sogar Ausgangssperre! !!!.Was passiert wenn ich nach Basel zurück komme????
                                    Muss ich in Quarantäne ect.
                                    Darauf gibt es heute keine Antworten.
                                    Kann man SO in den Urlaub fahren ???
                                    Darum sollten für Alle die gleichen Rechte der Stornierung bzw UmBuchung möglich sein.

                                    1. ab in den urlaub Magazin Redaktion

                                      Hallo Sabine,

                                      in der aktuellen Situation ist es kaum möglich, verlässliche Prognosen für die nächsten Monate zu geben. Hast du bei ab in den urlaub gebucht? Wende dich mit deinen Fragen gerne an unseren Service unter 0341 65050 51250, der gemeinsam mit dir nach Lösungen suchen wird.

                                      Viele Grüße
                                      die ab in den urlaub Magazin Redaktion

                                    2. Michael

                                      Hallo, habe für den 21.05.2020 bis zum 30.05.2020 eine Reise nach Fuerteventura gebucht. Habe eben gelesen, dass das Auswertige Amt eine weltweite Reisewarnung ausgesprochen.
                                      Mit dem Zusatz:
                                      Wann kann eine Pauschalreise kostenfrei storniert werden?
                                      Gemäß den gesetzlichen Regelungen können Kunden eine Pauschalreise kostenfrei stornieren, wenn am Urlaubsort oder in dessen unmittelbarer Nähe „unvermeidbare und außergewöhnliche Umstände“ auftreten, die die Durchführung der Pauschalreise oder die Beförderung von Personen an den Zielort erheblich beeinträchtigen.

                                      Eine Reisewarnung des Auswärtigen Amts ist dafür ein mögliches Indiz, aber nicht zwingend notwendig. Auch ohne Reisewarnung können die Voraussetzungen für eine kostenfreie Stornierung gegeben sein.

                                      Wer eine Reise nicht antreten möchte, sollte sein Reisebüro bzw. seinen Reiseveranstalter kontaktieren. Neben Alternativen wie Umbuchungen lässt sich so auch die Möglichkeit einer kostenfreien Stornierung auf Kulanzbasis besprechen.

                                      Ich denke das alle Voraussetzungen für eine kostenlose Stornierung gegeben sind!? Oder wie sehen Sie das??

                                      Mit freundlichen Grüßen

                                      Michael

                                      1. ab in den urlaub Magazin Redaktion

                                        Hallo Michael,

                                        aktuell zeigen sich viele Reiseveranstalter sehr kulant wenn es um Umbuchungen und Stornierungen geht. Hast du bei ab in den urlaub gebucht? Wende dich mit deinen Fragen gerne an unseren Service unter 0341 65050 51250, der dir bei deiner konkreten Anfrage weiterhilft.

                                        Viele Grüße
                                        die ab in den urlaub Magazin Redaktion