Buenos Dias! FAQ zum Urlaub in Spanien

Am Ende dieses Textes angekommen, wissen potenzielle und zukünftige Spanienurlauber alles Wichtige über ihr Reiseziel. Eine gute Vorbereitung ist die halbe Miete. Viele schöne Erlebnisse wünscht ab-in-den-urlaub.de!

Bild Port de Soller, Mallorca, Spanien

Wo macht man in Spanien am besten Urlaub?

Spanien ist ein beliebtes Ziel für Badetouristen. Zu diesem Zweck werden häufig die Balearen oder Kanaren angeflogen. Festländische Küstenabschnitte am Mittelmeer wie die Costa del Sol oder die Costa Blanca werden ebenso gerne gebucht. Kultur- und Städteurlauber zieht es vor allem in die zwei Metropolen Barcelona und Madrid. Wanderer begeben sich in die Pyrenäen oder ins Kantabrische Gebirge.

Welche Papiere werden für einen Urlaub in Spanien benötigt?

Für die Einreise nach Spanien reicht ein gültiger Personalausweis. Alternativ ist der Grenzübertritt mit einem (vorläufigen) Reisepass möglich. Bis zum vollendeten zwölften Lebensjahr reisen Kinder mit dem Kinderreisepass ein. Möchte man im Spanienurlaub mit einem Mietwagen die Gegend erkunden, gehört ein Führerschein ins Reisegepäck.

Was sollten Urlauber in Spanien beachten?

Weil es mittags sehr heiß werden kann, halten die Spanier eine lange Mittagspause ein. D. h. in dieser Zeit haben die Geschäfte und Behörden geschlossen. Den Stierkampf muss man nicht mögen, aber er ist nun einmal Tradition in Spanien und gehört deshalb im Urlaub nicht hinterfragt. Ein Spanier, der keinen Lärm macht, ist kein Spanier. Über laute Geräusche in der Umgebung sollte man im Urlaub hinwegsehen.

Was kostet der Urlaub in Spanien?

Wie viel ein Urlaub in Spanien kostet, hängt u. a. von der Jahreszeit ab. Hauptsaison ist von März bis April. Dann muss man natürlich mehr bezahlen. Für einen Urlaub am Mittelmeer und in den kosmopolitischen Metropolen wie Madrid wird seitens der Hotelbetreiber mehr Geld für ein Zimmer verlangt, als irgendwo in der Provinz.

Bild Madrid, Gran Via, Spanien

Was nimmt man in den Spanienurlaub mit?

Läuft es auf einen Badeurlaub hinaus, gehören Badesachen und Strandutensilien in den Koffer. Reisende mit sonnenempfindlicher Haut nehmen sich lange, lockere Kleidung mit. So gehen sie auf Nummer sicher, wollen sie sich nicht auf die Sonnenmilch verlassen. Urlauber mit leichtem Schlaf packen sich Ohropax ein. Für Wanderungen nimmt man bereits eingelaufene Schuhe mit.

Wie sicher ist Urlaub in Spanien?

In Spanien ist man grundsätzlich genauso sicher wie in anderen EU-Staaten. In beliebten Touristenregionen geben Urlauber bitte auf ihre Geldbörse/Handtasche acht. Im Sommer kann es aufgrund von Trockenheit zu Wald- und Buschbränden kommen. Hier hilft es, vor Ort die Medien zu verfolgen.

Warum sollte man Urlaub in Spanien machen?

Spanien ist bestens geeignet für erholsame Tage am Meer. Warme Außen- und Wassertemperaturen machen im Sommer den Aufenthalt am Strand zum Vergnügen. Kultur- und geschichtsinteressierte Urlauber lernen mit Sevilla, Granada oder Santiago de Compostela bedeutende spanische Städte kennen. Freunde spanischer Kost haben endlich einmal die Gelegenheit, ihre Lieblingsgerichte dort zu essen, wo sie herkommen.

Sag uns Deine Meinung zu diesem Thema

* Pflichtfelder