Die häufigsten Fragen zum Urlaub in Deutschland

Bild Urlaub in DeutschlandUm einen schönen Urlaub zu verbringen, muss man nicht zwangsläufig lange Reisezeiten in Kauf nehmen. „Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah?“ heißt es nicht umsonst. Auch in Deutschland lässt sich Urlaub in den Bergen, am Meer oder in der Stadt machen. Keine Sprachbarriere, keine Rücksichtnahme auf Mentalitätsunterschiede. Praktisch, oder?

Häufige Fragen zum Urlaub machen nicht vor der Heimat halt. Damit der Urlaub in Deutschland von Erfolg gekrönt ist, hat sich Ab-in-den-Urlaub Magazin an die Beantwortung der FAQ gemacht. Wir wünschen gute Erholung!

Wohin im Urlaub in Deutschland?

Im Norden locken mit der Nord- und Ostsee gleich zwei Meere. Erstere ermöglicht Wattwanderungen und den Besuch der Ost- und Nordfriesischen Inseln. Allerdings ist aufgrund von Ebbe und Flut nicht jederzeit das Wasser da. An der Ostsee sind die Gezeiten nicht der Rede wert, so dass man immer sofort im Meer ist. Das Wasser ist weniger salzhaltig.

Wohin in den Deutschlandurlaub mit Kindern?

Die Küste ist wie geschaffen für einen Urlaub mit Kindern. Zusammen mit den Eltern können sie im flachen Wasser toben und am Strand Sandburgen bauen. Boccia und Strandtennis machen Spaß und nachts schlafen alle gut wegen der vielen Aktivitäten an der frischen Luft. Mit dem Auto oder auf Rädern kann gemeinsam das Hinterland erkundet werden.

Wohin mit einem Baby im Deutschlandurlaub?

Damit der Urlaub mit dem Baby nicht in Stress ausartet, wählt man am besten ein Reiseziel, das mit dem Auto oder Zug in wenigen Stunden erreichbar ist. Eine Flugreise sollte man sich mit Baby nicht unbedingt antun. Zudem kann bei der Recherche nach Unterkünften darauf geachtet werden, wie babyfreundlich sie sind.

Wo kann man in Deutschland Urlaub machen?

Wer gerne Berge um sich hat, dem stehen in Deutschland so einige Möglichkeiten zur Verfügung. Der Harz, die Eifel, der Hunsrück, der Schwarzwald und der Bayerische Wald lassen Wandererherzen höherschlagen. Andere Urlauber wiederum bevorzugen Städte, wo sie Sehenswürdigkeiten bewundern und kulturelle Veranstaltungen besuchen können. Berlin, Hamburg und München seien hier genannt.

Wo macht man in Deutschland Urlaub mit Kindern?

Mit den Kindern fährt man am besten dorthin, wo sie viel Platz zum ausgelassenen Spielen haben. Eine ländliche Gegend bietet eine solche Voraussetzung. Urlaub auf dem Bauernhof bringt die ganze Familie in Kontakt mit Tieren, was einen positiven Einfluss aufs Wohlbefinden hat. Für eine Abwechslung der anderen Art wird in Freizeitparks gesorgt. Dort sind es die Fahrgeschäfte, die den Kindern und Erwachsenen Spaß bereiten.

Wo macht man in Deutschland Urlaub mit einem Baby?

Wohin es mit dem Baby in den Deutschlandurlaub geht, ist nicht so wichtig. Sind die Eltern entspannt, wirkt sich das auch auf die Stimmung des Babys aus. Speziell auf Babys ausgerichtete Unterkünfte kümmern sich beispielsweise um die Betreuung des Nachwuchses, während Mama und Papa Angebote wie den Wellnessbereich nutzen. Außer einem Spielplatz draußen gibt es im Inneren ein Spielzimmer. Vielleicht ist ja sogar ein kleines Streichelgehege auf dem Gelände vorhanden? Die Gastronomie des Hotels hat idealerweise ein Babybuffet.

Wie sieht ein besonderer Urlaub in Deutschland aus?

Was besonders ist, liegt immer im Auge des Betrachters. Die einen wollen sich im Hotelzimmer im Schloss wie ein Adeliger fühlen, die anderen finden es aufregend, in einem Baumhaus zu übernachten. Dann gibt es wiederum Urlauber, die sich nichts Schöneres vorstellen können, als morgens mit Blick aufs Wasser in einem Hausboot aufzuwachen.

Warum sollte man Urlaub in Deutschland machen?

Bleiben Urlauber in Deutschland, können sie mit verhältnismäßig niedrigen Reisekosten rechnen. Ein Urlaub in Deutschland ist sehr wahrscheinlich mit weniger Vorbereitungen verbunden als ein Urlaub im Ausland. Reisende mit Kreislaufbeschwerden sind in Weltregionen mit einem ganz anderen Klima als in Deutschland eher weniger gut aufgehoben.

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Thema

* Pflichtfelder