Familienurlaub Deutschland

Das Gute liegt so nah.

Filter:
Reiseziele werden gesucht
Hotels werden gesucht
Deutschland - alle Flughäfen
Früheste Anreise
Späteste Abreise
Sie sind hier: Home Urlaub Urlaub Europa Urlaub Deutschland Familienurlaub Deutschland

Familienurlaub in Deutschland

Wer sich mit den Kindern eine schöne Zeit machen möchte, muss nicht ins Ausland fliegen. Auch Deutschland bietet viele Möglichkeiten, von einer Reise in die Berge bis hin zu einem Strandurlaub an der Nord- oder Ostseeküste.

Sowohl an der Nordsee als auch an der Ostsee liegen lange Sandstrände, die zum Baden, Surfen und zahlreichen anderen Arten von Wassersport einladen. Besonders schön für Familien sind zum Beispiel die autofreien Nordseeinseln, zu denen Spiekeroog und Wangerooge gehören. Auf diesen Inseln können Kinder unbeschwert herumlaufen und die Gegend erkunden. Damit nicht alle Strecken zu Fuß zurückgelegt werden müssen, gibt es auf einigen Inseln Pferdekutschen, auf anderen Inselbahnen. Eine weitere Attraktion der Nordseeküste ist das Wattenmeer. Dort zieht sich das Wasser bei Ebbe so weit zurück, dass es möglich ist, eine Wanderung von einer Insel zur anderen zu machen. Ebenso empfehlenswert für einen Badeurlaub ist die Ostseeküste, an der sich neben Stränden viele Aquaparks befinden. Darüber hinaus liegen an dieser Küste interessante Städte wie Lübeck oder Rostock. Ab Lübeck ist außerdem der Hansa-Park mit seinen vielen Fahrgeschäften und der Ort Bad Segeberg gut zu erreichen. Dort finden in den Sommermonaten die Karl-May-Festspiele statt.

Familie mit Fahrrad im Wald, Harz, Sachsen-Anhalt

Urlaub in den Bergen – mit Kindern nach Bayern oder in den Harz

Für Bergfans ist vor allem ein Familienurlaub in Bayern zu empfehlen. Die Alpen bieten im Sommer beste Bedingungen für Wanderer, Kletterer und andere Outdoorsportler und sind im Winter ein perfektes Ziel für Ski- und Snowboardfahrer. Familien besuchen außerdem gern einen der Rodelhänge, um mit dem Schlitten ins Tal zu fahren. Bayern besitzt darüber hinaus schöne Seen wie den Chiemsee, der sich auch mit dem Boot erkunden lässt. Als Alternative bietet sich eine Radtour entlang des Ufers an. Ein gut ausgebauter Radweg verläuft rund um den See. Bayern ist aber auch für seine schönen Schlösser bekannt. Eines der berühmtesten ist das Schloss Neuschwanstein, das in vielen Märchenfilmen als Vorlage diente. Für einen Familienurlaub in einer gebirgigen Region bietet sich außerdem der Harz an. In ihm liegt der Brocken, der auch Blocksberg genannt wird und daher, zumindest vom Namen her, vielen Kindern aus dem Film „Bibi Blocksberg“ bekannt sein dürfte. Der Harz eignet sich ebenfalls je nach Jahreszeit zum Wandern, Klettern, Skifahren oder Rodeln. Auch dort finden sich schöne Ausflugsziele wie die Tropfsteinhöhlen und die Burg Falkenstein, in der sich Kinder einen Rittersaal anschauen können.

Familie am See, Bodensee, Deutschland

Ebenso schön für einen Familienurlaub – der Bodensee und seine Attraktionen

Ein weiteres attraktives Ziel für einen Familienurlaub ist der Bodensee an der Grenze zu Österreich und der Schweiz. Sein bekanntestes Ausflugsziel ist die Insel Mainau mit ihren vielen Blumen. Auf Mainau befinden sich jedoch auch viele Attraktionen speziell für Kinder. Sein Kinderland besteht aus einem Streichelzoo und mehreren Abenteuerspielplätzen. Ebenso interessant für die Kleinen ist sicherlich das Schmetterlingshaus, in dem etwa 120 verschiedene Schmetterlingsarten leben, und der Insektengarten. Am Bodensee befinden sich einige Strandbäder und Thermen, sodass auch bei weniger gutem Wetter gebadet werden kann. An warmen Sommertagen schwimmen Urlauber aber natürlich auch im See. Er bietet neben Badespaß beste Bedingungen für den Wassersport und wird neben Badegästen von vielen Surfern und Seglern besucht. Ebenso attraktiv ist er für Familien, die gern Boot fahren. Eine besonders schöne Strecke führt durch die Marienschlucht, wo das Steilufer bis zu 200 Meter hoch ist. In dieser Schlucht liegt außerdem der sogenannte Teufelstisch. Hierbei handelt es sich um eine außergewöhnliche Felsformation. Wer mutig genug ist, kann aber auch auf dem Steilufer wandern und von oben in die Tiefe blicken. Der Wanderweg verläuft zum Teil nah am Abgrund, deshalb sollten sowohl Eltern als auch Kinder schwindelfrei sein.