Strände Deutschland

Die schönsten Strände des Landes

Filter:
Reiseziele werden gesucht
Hotels werden gesucht
Deutschland - alle Flughäfen
Früheste Anreise
Späteste Abreise
Sie sind hier: Home Urlaub Urlaub Europa Urlaub Deutschland Strände Deutschland

Strände in Deutschland

Beim Thema Strandurlaub denken die meisten Deutschen an Länder wie Italien, Spanien oder Kroatien. Aber auch die Bundesrepublik hat reizvolle Strände zu bieten, die auf jeden Fall eine Reise wert sind.

Deutschland grenzt an die Nordsee und die Ostsee, die jeweils tolle Strandabschnitte besitzen. Die Küstenlinie Deutschlands zieht sich von Emden ganz im Nordwesten des Landes bis hin nach Ahlbeck auf der Insel Usedom. Entlang dieser Linie finden sich zahlreiche erschlossene Strände, idyllische Feriendörfer und wunderschöne Natur. Typisch für deutsche Strände sind Strandkörbe, die sich in der Regel tageweise mieten lassen. Sie schützen nicht nur vor direkter Sonneneinstrahlung und Wind, sondern bieten auch einen exzellenten Komfort. Bei einem Strandurlaub in Deutschland hat man die Wahl zwischen verschiedenen Unterkunftsformen. Hotels, Ferienhäuser oder Campingplätze - die Vielfalt an den Küstenabschnitten ist groß. Im Vergleich zur ruhigen Ostsee ist die Nordsee deutlich mehr von den Gezeiten geprägt. Diese sollten beim Strandtag beachtet werden - am besten wirft man einfach einen Blick auf den Gezeitenkalender.

Die besten Nordseestrände

Wenn die vielen Nordseeinseln mit einberechnet werden, ist die Nordseeküste mehr als 1300 Kilometer lang. Sie bietet eine Menge schöner Strände, bei denen für jeden Geschmack etwas dabei ist. In Nordfriesland beeindrucken vor allem die Inseln mit ihren Sandstränden. Auch die ostfriesischen Inseln eignen sich perfekt für einen Strandurlaub. In der Regel sind die Strände auf den Inseln gut bewacht und erschlossen. Kinder können sich an den zahlreichen Spielplätzen am Meer austoben und für die Eltern stehen Strandkörbe zum Entspannen bereit. Eine der beliebtesten deutschen Urlaubsdestinationen ist die Insel Sylt. Sie begeistert durch lange Strände mit feinem Sand, die Erinnerungen an das Paradies wecken. Ein absolutes Highlight an der Nordsee ist der rund zwölf Kilometer breite Sandstrand von Sankt Peter-Ording. Für Wassersportler ist die Region ein echtes Mekka, vor allem Kitesurfer schätzen die guten Bedingungen und den zuverlässigen Wind. Ein besonderes Erlebnis beim Urlaub an der Nordsee ist das Wattenmeer. Das Weltnaturerbe beherbergt eine einzigartige Vielfalt an Pflanzen und Tieren. Mit einer Wattwanderung bei Ebbe lässt sich die beeindruckende Landschaft entdecken. Anhänger der Freikörperkultur finden an der Nordsee zahlreiche ausgewiesene FKK-Strände. Fast alle Inseln und alle größeren Strände besitzen entsprechende Abschnitte. Entlang der Nordsee findet man auch einige Grünstrände, bei denen sich statt Sand direkt an der Küste Rasen befindet.

Insel Borkum mit Leuchtturm

Strände satt auch an der Ostsee

Auch das zweite Meer, an das Deutschland grenzt, bietet viele tolle Strandabschnitte. Obwohl sie im Sommer gerne besucht werden, sind sie selten überfüllt und es findet sich fast immer ein ruhiges Plätzchen. Viele Strände an der Ostsee sind ausgesprochen familienfreundlich. Die meisten bieten zahlreiche Attraktionen für die Kleinen und werden außerdem von Rettungsschwimmern bewacht. Ein beliebter Anlaufpunkt ist der Timmendorfer Strand in der geschützten Lübecker Bucht. Der feine Sandstrand und ein reichhaltiges Bewegungsangebot an beispielsweise Beachvolleyball oder Wassersport machen ihn zu einem heißen Tipp für Aktivurlauber wie für Erholungssuchende.
Viel Ruhe und beeindruckende Natur bietet der Strand von Boltenhagen. Eine schroffe Steilküste trennt den Strand vom übrigen Land und schützt diesen vor starkem Wind. Feinen Sandstrand und eine spektakuläre Naturkulisse findet man auch auf der Ostseeinsel Rügen. Sie ist bekannt für die Kreidefelsen, welche das Meer vom Landesinneren trennen. Die meisten Strandabschnitte bieten ein gutes gastronomisches Angebot, Strandkörbe zum Vermieten und kleine Geschäfte mit typischen Urlaubsartikeln. Besonders Anhänger des Surfsports sind in Rügen gut aufgehoben. Zahlreiche Surfschulen lehren Anfängern und Fortgeschrittenen die besten Tipps und Tricks. Der längste Sandstrand Deutschlands mit 42 Kilometern befindet sich auf der Ostseeinsel Usedom.

Standansicht Ostsee