Aktivitäten München

Die spannendsten Möglichkeiten der Stadt

Filter:
Reiseziele werden gesucht
Hotels werden gesucht
Deutschland - alle Flughäfen
Früheste Anreise
Späteste Abreise

Aktivitäten in München

Die Landeshauptstadt Bayerns lockt Besucher nicht nur mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten an. Vielmehr überzeugen die zahlreichen Freizeitmöglichkeiten, die die Stadt zu einem Touristenmagneten machen.

Je nach Vorlieben und Alter können Urlauber in München aus einem breit gefächerten Angebot an Aktivitäten wählen. Da gibt es zum einen die jährlich wiederkehrenden Veranstaltungen, die einen Besuch lohnend machen. Zum anderen bietet die Großstadtkulisse auch ganzjährig beeindruckende Möglichkeiten. Besondere Events sind beispielsweise die Opernfestspiele oder das Filmfest, zu denen unzählige Kulturfreunde in die Metropole reisen. Wer in der Faschingszeit die Stadt besucht, kann an traditionellen Veranstaltungen, wie dem Geldbeutelwaschen auf dem Marienplatz, teilnehmen. Legendär sind darüber hinaus die Veranstaltungen auf der Theresienwiese – egal, ob Frühlings- oder Oktoberfest. Vor allem für letzteres Fest säumen Jahr für Jahr Millionen Menschen aus aller Welt die „Wiesn“. Großer Beliebtheit erfreut sich auch das Tollwood-Festival, das in den Sommermonaten und in den Wintermonaten – also zweimal jährlich – stattfindet und neben Live-Musik auch viele gastronomische Leckerbissen bereithält. Im Sommer dient übrigens der Olympiapark als Schauplatz, während im Winter die Theresienwiese als Veranstaltungsort fungiert.

Der Olympiapark in München im Herbst aus der Luft als Aerial

Für Entdeckungstouren durch die Metropole eigen sich idealerweise die Kulturgeschichtspfade, die seit 2001 etabliert wurden. Die Liste der Pfade orientiert sich an den Münchener Stadtbezirken und zeigt den historisch interessierten Teilnehmern neben vielen geschichtlichen Plätzen und Bauwerken auch die Wirkungsstätten bekannter Persönlichkeiten. Ganze 24 verschiedene Routen beleuchten die Stadthistorie und sorgen sicherlich für das ein oder andere Staunen. Für diejenigen, die lieber mit zwei Rädern unterwegs sind, bieten sich die Strecken Äußere Radling und RadlRing München an. Der Äußere Radling ist rund 50 Kilometer lang, gut ausgeschildert und durchquert mit seiner Route städtebauliche Highlights, wie den Englischen Garten, den Olympiapark und viele weitere Sehenswürdigkeiten. Der Streckenverlauf führt über geteerte Wege und weist kaum Steigungen auf – so macht Radeln Spaß. Der RadlRing ist etwa 150 Kilometer lang und führt auch durch die angrenzenden Gemeinden des Ballungsgebiets. Wichtig zu wissen ist, dass dieser Weg stets außerhalb des Stadtgebiets verläuft.

Weitere Aktivitäten

Diejenigen, die sich ins Nachtleben stürzen wollen, finden dazu in München zahlreiche Möglichkeiten. Schließlich befindet sich zwischen dem Maximiliansplatz und dem Sendlinger Tor eine circa 1-2 Kilometer lange Partymeile. Hier finden Einheimische und Reisende zahlreiche Bars, Clubs und Restaurants. Auch im Gärtnerplatz- und Glockenbachviertel können Nachteulen viele Bars besuchen. Insgesamt können Reisende aus über mehr als 100 Nachtclubs wählen. Tausende Restaurants und Bars ergänzen das Angebot. Legendär sind sicherlich Lokale, wie das P1, das Pacha und der Havana Club.

Allianz Arena München im Sonnenuntergang, beleuchtet

Auch Sportfreunde kommen in der Stadt des Fußballrekordmeisters nicht zu kurz. So bietet sich der Besuch eines Heimspiels des FC Bayern München an – egal, ob in der Bundesliga oder Champions League. Läufer hingegen fiebern dem München-Marathon entgegen, der im Oktober eines jeden Jahres stattfindet – der Halbmarathon ist auf April datiert. Die linke Ableitung der Isar, der sogenannte Eisbach, erlaubt es, dass sich eine Szene für Flusssurfern gebildet hat. Wassersportler können tatsächlich zu jeder Jahres- und Tageszeit im Englischen Garten Surfen gehen.
München verfügt des Weiteren über eine große Anzahl wirklich sehenswerter Museen. So zeigt beispielsweise das Deutsche Museum alte und klassische Kunstwerke, aber auch technisch-naturwissenschaftliche Unikate. Die Neue Pinakothek und die Pinakothek der Moderne zählen weltweit zu den bedeutendsten Galerien und sind im Kunstareal zu finden. Dort befindet sich auch das Staatliche Museum Ägyptischer Kunst und die von Ludwig I. in Auftrag gegebene Glyptothek, die eine Sammlung wichtiger antiker Skulpturen enthält. In München können Reisende noch viel mehr Aktivitäten entdecken, sodass in jedem Fall für jeden Geschmack das Passende gefunden werden kann.