Klima München

Alles zum Wetter in München

Filter:
Reiseziele werden gesucht
Hotels werden gesucht
Deutschland - alle Flughäfen
Früheste Anreise
Späteste Abreise

Klima in München

Die Landeshauptstadt des flächenmäßig größten Bundeslands eignet sich ideal für Sightseeing-Touren. Jedoch sollten Urlauber bei der Planung ihres Städtetrips die klimatischen Verhältnisse der verschiedenen Jahreszeiten beachten.

München ist nach Berlin und Hamburg die drittgrößte Gemeinde Deutschlands und lockt mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten und Events Jahr für Jahr Millionen Besucher in die Stadt. Die Metropole befindet sich im Alpenvorland zwischen den Bayerischen Alpen und der Donau in einer Senke. Da die durchschnittliche Höhe bei circa 520 Metern liegt und so öfter die Schneefall-Grenze überschritten wird, kommt es in München während der Wintermonate häufiger zu Schneefällen. Je nach Bezirk schwanken die Wetterverhältnisse. Etwa 100 Meter Höhenunterschied sind in der Metropolregion zu beobachten, sodass die Schwankungen innerhalb der Stadt teilweise deutlich ausfallen. So scheint im Süden statistisch betrachtet häufiger die Sonne, während es im Norden eher zur Nebelbildung kommen kann. Wetterbestimmend wirken sich auch die nahegelegenen Alpen und die Donau aus. Das Zusammenspiel führt mitunter zu wechselhaften klimatischen Verhältnissen. Die meisten Flächen in München sind bebaut (über 60 %), was dazu führt, dass sich im Sommer die Hitze in den städtischen Bereichen staut. Auf Erholungsgebiete inklusive Wald- und Wasserflächen entfallen über 20 % des Stadtgebiets, während die verbleibenden Gebiete hauptsächlich landwirtschaftlich genutzt werden.
Da die Metropole in einem Übergangsbereich zwischen dem trockenen Kontinentalklima und dem feuchteren atlantischen Seeklima liegt, kann das Klima als kühl-gemäßigt beschrieben werden. Am kältesten ist es im Januar. Dann liegen die Tageshöchstwerte bei 2 bis 3 Grad Celsius, während sie in der Nacht auf -4 Grad sinken können. Längere Kälteperioden mit Werten um die -20 Grad sind jedoch durchaus möglich. Lediglich 2 Sonnenstunden sind zu dieser Jahreszeit realistisch. Dafür sind zu Jahresbeginn die Niederschläge am geringsten. Die höchsten Temperaturen sind im Juli und August zu beobachten. Dann steigen die Temperaturen auf über 23 Grad Celsius. Nachts sinken diese dann selten unter 13 Grad Celsius. Touristen dürfen zu dieser Zeit mit 7 bis 8 Sonnenstunden rechnen. Leider kommt es aber dabei auch vermehrt zu Gewittern. Schließlich sind im Sommer die zu erwartenden Niederschläge am höchsten.

Die beste Reisezeit

Grundsätzlich sind die Wetterbedingungen in München wechselhaft – sowohl innerhalb der verschiedenen Stadtgebiete als auch im Jahresverlauf. An durchschnittlich 10 Tagen im Jahr macht sich zudem der Alpenföhn bemerkbar. Der trockene und warme Fallwind bewirkt eine exzellente Fernsicht, sodass von höheren Punkten – z.B. Fernsehturm – sogar die Alpen erblickt werden können. Zugleich beeinflussen die stetigen Winde dann aber auch die gefühlten Temperaturen. Erkundungen der zahlreichen Erholungsgebiete – wie dem Starnberger See oder dem Ammersee –, die sich südlich von München befinden, bieten sich vor allem in den Monaten April bis Oktober an. Dann sind die Temperaturen relativ mild und liegen in einer Bandbreite von 12 bis 23 Grad Celsius. Zudem sind auch 4 bis 5 Sonnenstunden am Tag garantiert – im Juli sogar fast 8. Aber auch zum Sightseeing ist diese Jahreszeit optimal. Schließlich bietet die Metropole viele historisch bedeutsame Gebäude, die es zu entdecken gilt. Die Hauptsaison liegt folgerichtig im Hochsommer. Zu beachten ist jedoch, dass dann auch die Preise für Unterkünfte am höchsten sind. Aufgrund des Oktoberfests zieht es im September und Oktober zahlreiche Besucher in die Stadt. Bei relativ milden Temperaturen genießen Jahr für Jahr Millionen Menschen ihre Maß Bier. Diejenigen, die gerne in eines der angrenzenden Skigebiete weiterreisen wollen, bevorzugen hingegen die Wintermonate. Die Nähe zu den Alpen führt zudem dazu, dass München die schneereichste Metropole in Deutschland ist.

Klimatabelle für München

  • Sonnenstunden 5.8 Stunden
  • Regentage 11.7 Tage
  • Höchsttemperaturen 14.3 °C
  • Wassertemperaturen 0 °C

Klimatabelle

JanFebMärAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
Höchsttemperaturen 24101519222424211488
Tiefsttemperaturen -5-4-1481113129511
Sonnenstunden 345679987633
Regentage 121110111315141311101010

Details zum Klima

  • Lufttemperatur
  • Wassertemperatur
  • Sonnenstunden
  • Regentage