Familienurlaub Mecklenburgische Seenplatte

Entspannung pur an der vielen kleinen und großen Seen.

Filter:
Reiseziele werden gesucht
Hotels werden gesucht
Deutschland - alle Flughäfen
Früheste Anreise
Späteste Abreise
Sie sind hier: Home Urlaub Urlaub Europa Urlaub Deutschland Urlaub Mecklenburg Vorpommern Familienurlaub Mecklenburgische Seenplatte

Familienurlaub an der Mecklenburgischen Seenplatte

Warum muss man für einen Urlaub unzählige Kilometer fliegen, wenn sich eine ideale Urlaubsregion direkt vor der eigenen Haustür befindet? Die Mecklenburgische Seenplatte ist der perfekte Ort für einen spannenden und abwechslungsreichen Familienurlaub im Nordosten Deutschlands.

Familienurlaub am und im Wasser

Auch als das „Land der 1000 Seen“ bekannt, ist die Mecklenburgische Seenplatte der perfekte Urlaubsort für Wasserratten und Naturliebhaber. Die Anzahl aller Seen überschreitet tatsächlich die Tausender-Marke. Etwa 50 Seen sind größer als 2 km², davon haben zwölf eine Fläche von über 5 km² und acht sogar mehr als 10 km². Hier findet also jeder sein Badeplätzchen und kann selbst entscheiden, ob es eher ein großer, touristischer See, wie die Müritz, der Kölpin- oder der Fleesensee, oder lieber ein kleiner, versteckter Geheimtipp sein soll.
Als das größte zusammenhängende Wassersportgebiet Europas bietet die Seenplatte jede Menge Möglichkeiten für Kanu und Kajak, Boots- und Floßfahrten, Segeln, Surfen, Tauchen und vieles mehr. Durch flach abfallende und bewachte Sandstrände und geprüfte Wasserqualität ist der Badeurlaub dort ideal für unbesorgtes Plantschen auch mit kleinen Kindern. Rutschen und Sprungtürme sorgen für Abwechslung. Wer möchte, kann sogar einen Schwimmkurs belegen.
Selbst ohne Angelschein kann Groß und Klein sich im Fischen ausprobieren. Dafür gibt es einen extra Fischerschein für Touristen. Zu Kapitän und Matrosen werden Papa und Sohn, wenn man sich für eine Unterkunft auf einem Hausboot entscheidet.

Familienurlaub in der Natur

Acht Natur- und Nationalparks laden ein, während des Urlaubs auch außerhalb des Wassers die Gegend zu entdecken. Mutige kleine Forscher können im größten Bärenschutzzentrum in Westeuropa mehr über das Leben von Braunbären herausfinden, Abenteuerpfade begehen, sich am Waldspielplatz austoben und natürlich gebannt Meister Petz beobachten, wenn er sich zeigt. Ist man im Frühling oder Herbst in der Region, bieten die Kranichzüge ein weiteres faszinierendes Naturschauspiel. Auch See- und Fischadler sind mit etwas Glück zu bestaunen.
Wer noch mehr Abenteuer im Wald sucht, kann sich Fahrräder ausleihen und die Gegend erkunden. Oder wie wäre es, mit einem echten Ranger durch den Wald zu streifen? Den Blick von oben bieten der Baumkronenpfad Ivenack und der Waldseilgarten Havelberge. Um komplett in die Natur einzutauchen, kann man sich einen Campingplatz oder ein Ferienhaus mitten im Naturpark suchen. Auch Urlaub auf dem Bauernhof ist möglich. Für Kinder ist es ganz besonders interessant, das Farmleben kennen zu lernen. Wer etwas mehr Luxus sucht, für den gibt es natürlich auch Hotels und Pensionen mit allem Komfort. Es gibt Familotels, also Hotels, die sich auf Familienurlaub spezialisiert haben, sowie Feriencamps für Kinder. Dadurch wird es für die Kleinen zum Kinderspiel, neue Freunde zu finden und umso spannendere Ferien zu verbringen.
Auch die historischen Wurzeln der Region können entdeckt werden. Guts- und Herrenhäuser bieten einen Einblick, wie die Menschen früher gewohnt haben und lassen den Geschichtsunterricht für die Kinder lebendig werden. Ebenso kann man viele alte Kirchen bestaunen. Oft gibt es Orgelkonzerte oder andere musikalische Darbietungen, die eine gute Alternative für beispielsweise einen regnerischen Abend darstellen. Ebenso wird Astronomie ganz praktisch und unglaublich faszinierend, wenn man den endlosen Sternenhimmel über der Seenplatte bestaunt. Sollten die Kleinen schon im Bett sein, bietet sich für Eltern die Gelegenheit für einen romantischen Abend am oder im Wasser mit tausenden Sternen.
Mit all diesen Attraktionen für Natur- und Kulturfreunde ist die Mecklenburgische Seenplatte auch außerhalb der Badesaison eine Reise wert. Denn Stadt- und Walderkundungen machen auch im Winter Spaß. Außerdem gibt es in vielen Unterkünften extra Kinderangebote rund ums Jahr, währenddessen sich die Eltern zum Beispiel in einem Spa verwöhnen lassen können.