Sehenswürdigkeiten Köln

Die schönsten Hotspots der Stadt

Filter:
Reiseziele werden gesucht
Hotels werden gesucht
Deutschland - alle Flughäfen
Früheste Anreise
Späteste Abreise

Sehenswürdigkeiten in Köln

Wer an Köln denkt, dem wird vermutlich als Erstes der Kölner Dom einfallen. Doch die gotische Kirche ist bei Weitem nicht das einzige Highlight in der westdeutschen Metropole.

        Kölner Dom und Rhein

Kölns Kirchen und historische Gebäude mit langer Geschichte

Erreicht man Köln über den Kölner Hauptbahnhof, braucht man nur ein paar Schritte, um zum Dom zu gelangen. In unmittelbarer Nähe zu den Gleisen ragt die gotische Kirche in den Kölner Himmel. Mit 157 Metern ist der Kölner Dom das zweithöchste Gotteshaus in Europa. Erbaut ab 1248, dauerte die Fertigstellung über sechs Jahrhunderte bis ins Jahr 1880. Der Innenraum des Doms ist außerhalb der Gottesdienste für alle Besucherinnen und Besucher offen, die Besichtigung ist kostenlos. Möchte man einen Blick über die Kölner Altstadt genießen, kann man den südlichen Turm besteigen. Insgesamt 533 Stufen führen über Wendel- und Steintreppen auf 97 Meter Höhe zur Aussichtsplattform des Doms. Wer oben Erinnerungsfotos schießen will, sollte darauf achten, kein allzu großes Objektiv zu benutzen, denn enger Maschendrahtzaun umgibt die Plattform. Die zweitgrößte Kirche in Köln ist Groß St. Martin, die inmitten der Altstadt steht. Ursprünglich im 12. Jahrhundert erbaut, wurde die romanische Kirche im Zweiten Weltkrieg komplett zerstört und erst 1984 wieder aufgebaut. Hier kann man Ausgrabungen aus der römischen Zeit besichtigen.
Das historische Rathaus der Stadt Köln gilt als das älteste Rathausgebäude Deutschlands. Etwa im Jahr 1330 entstand hier ein gotischer Bau, der Rathausturm wurde zwischen 1407 und 1414 errichtet. Genauso wie Groß St. Martin wurde das Rathaus im Krieg stark beschädigt, der Turm 1975 wieder aufgebaut. Zahlreiche Skulpturen schmücken den Turm.
Das wohl wichtigste Museum der Stadt ist das Römisch-Germanische Museum unweit des Doms und des Hauptbahnhofs. Hier sind archäologische Exponate aus der Römerzeit ausgestellt, darunter ein römisches Mosaik aus dem Jahr 220 vor Christus.
Eine große Sammlung moderner Kunst aus dem 20. Jahrhundert, darunter eine große Picasso-Ausstellung, beherbergt das Museum Ludwig am Heinrich-Böll-Platz.
Das Operngebäude in Köln wird seit 2012 saniert, sodass die Veranstaltungen immer an wechselnden Orten stattfinden.

        Köln Kranhäuser am Rhein    Tanzbrunnen in Köln

In Köln spazieren, ausruhen und shoppen im Freien

Wer bei gutem Wetter seine Zeit draußen verbringt, findet in Köln zahllose Gelegenheiten dafür. Das Altstadt-Rheinufer, in wenigen Minuten vom Hauptbahnhof aus zu erreichen, ist eine beliebte Flaniermeile direkt am Fluss. Hier gibt es Informationsstände und Imbissbuden, etwas abseits befinden sich Eisdielen, Kneipen und Brauhäuser. Direkt am Ufer kann man auch Tickets für Tagesausflüge auf den Rheinschiffen kaufen.
Etwas außerhalb des Zentrums befindet sich der Stadtwald. Diese angelegte Grünanlage beherbergt einen Wildpark mit freiem Eintritt, mehrere Cafés und Restaurants, zahlreiche Wege, mehrere Seen und Weiher und lädt an kalten sowie an warmen Tagen zum Spazieren und Verweilen ein.
Für Familien mit Kindern oder für Tierliebhaber bietet sich ein Besuch im Kölner Zoo an. Er ist einer der ältesten Zoologischen Gärten in Deutschland und wurde 2004 zum schönsten Zoo der Bundesrepublik gekürt. Zahlreiche Tiere verschiedenster Arten sind hier zu Hause, darunter Affen im „Menschenaffenhaus“, Wildkatzen im „Regenwald“ und Nilpferde im „Hippodrom“.
Für Shopping-Begeisterte ist Köln auch keine Enttäuschung. Auf der Schildergasse und der Hohen Straße gibt es zahlreiche Geschäfte und Einkaufszentren, in denen vermutlich jeder etwas findet. Im Belgischen Viertel hat sich in den vergangenen Jahren eine Boutique-Szene entwickelt. In den kleinen Läden verkaufen unabhängige Verkäuferinnen und Verkäufer Designer-Stücke und Kleidung in geringen Stückzahlen. Für eine Pause zwischendurch sind die Cafés rund um den Brüsseler Platz geeignet. Hier kann man swohol drinnen als auch draußen sitzen und sich entspannen.

Bunte Häuser in Kölner Innenstadt Kölner Dom mit Bierglas und Luftschlangen